1

Sonntag, 26. Juni 2016, 21:37

Easy Star Höhenruder reisst ein

An meinem alten Easy Star reisst das Höhenruder auf einer Seite ein, also der dünne Teil damit das Ruder beweglich ist. Wie lässt sich das am besten sicher bzw. reparieren? Ganz abschneiden und mit Scharnier-Tape oder gibts da spezielle Kleber. Ist eine blöde Stelle weil die ja beweglich bleiben soll.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juni 2016, 10:24

Uhu-Por
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

4

Montag, 27. Juni 2016, 10:39

Zitat

Uhu-pro


Bisschen arg kurze Antwort für einen EInsteiger finde ich....
Nicht dass er das HR einfach anklebt ;-)

Luig - Ruder sauber abschneiden, ggf. etwas anschleifen wenn's schon ausgefranst ist, dann eine dünne Uhu-Por Raupe jewals an die HLW-Dämpfungsflosse und das Ruder geben, ca. 30s warten und dann gerade aneinandersetzen. Wenn etwas überquillt vorsichtig mit einem Lappen wegwisschen.
Die Kleberraupen verbinden sich sofort und der Uhu-Por bleibt so flexibel dass er als Scharnier funktioniert.
Je nach Form der anscharnierten Flächen macht es Sinn die Teile bei max. Ruderausschlag zu verkleben damit später nichts klemmt.

Wenn nur eine kleine Ecke eingerissen ist kannst Du natürlich den Spalt einfach so mit Uho-Por zukleben.

5

Montag, 27. Juni 2016, 10:47

Hallo Luig,

ich habe bei meinem Graupner Elektro-Rookie die Ruder (Höhen und Querruder ), die ja irgendwann zwangsläufig einreißen, mit einem scharfen Messer ganz abgetrennt.
Die Schnittkanten habe ich mit Uhu-Por ( UHU-POR bleibt dauerelastisch) eingestrichen und wieder angeklebt, dazu die Oberseite zusätzlich mit ganz normalem Tesafilm verstärkt, die Klebefläche zuerst mit Uhu-Por dünn einstreichen. Das hält jetzt schon lange zuverlässig. Uhu-Por wird mit der Zeit gelb es sieht nicht so toll aus, aber ich denke das macht nix.

Viele Grüße Helmut
Viele Grüße Helmut

6

Montag, 27. Juni 2016, 11:20

Abschneiden musst du nicht unbedingt, meistens reicht es wenn du einfach etwas Uhu-Por in den Scharnier gibst.

7

Dienstag, 28. Juni 2016, 01:45

HI,

die simpelste Methode ist einfach erst einmal nicht Abschneiden ,
sondern einfach oben und unten ein oder zwei Streifen Tesa, 90° zur Schanierachse im Scharnierbereich Aufkleben,
und die eingerissene Stelle damit flicken .

Beim Aufkleben das Ruder erst max nach unten und Oben Ankleben ,dann ruder ganz nach oben und unten einen Streifen !
Das reicht normalerweise beim EasyStar locker aus damit Du weiter damit fliegen kannst !

UHU-Por Scharnier ,Silikon-Schanier ,Abschneiden und neu Anschanieren mit Tape ,Fließschanier oder etc. funktioniert auch ganz toll ,
ist aber eigentlich ,wenn es wenige Zentimeter eingerissen ist nicht sofort nötig !

Kai
10 X "Schwanzlos" :evil:

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Juni 2016, 06:50

Um ein Weiterreissen zu verhindern ist es günstig, denn Riss durch ein eingeschmolzenes Loch (Heißer Draht 1-2mm) knapp nach dem Rissende zu stoppen.

Siehe auch
1) ARCUS Sport ARF 2,6m von Robbe

2) ARCUS Sport ARF 2,6m von Robbe
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rudy F« (28. Juni 2016, 07:47)


9

Dienstag, 28. Juni 2016, 08:53

Danke für eure Tipps!

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Juni 2016, 19:03

Noch als kurze Anmerkung: Uhu-Poor-Scharniere verlieren nach ca. 2 Saisonen (je nach Lagerungstemperaturen und UV-Licht) ihre Elastizität und müssen erneuert oder ersetzt werden.
Haltbarer ist die Variante mit zusätzlichem Klebeband.

und nachdem Google nicht immer die besten Treffer vorne anzeigt: http://www.epp-versand.de/p_porscharnier.php
mfg Harald

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Juni 2016, 13:43

Bisschen arg kurze Antwort für einen EInsteiger finde ich....
Nicht dass er das HR einfach anklebt ;-)

Ja, klar! Was denn sonst?
Ist doch ohnehin dickes Material am Höhenruderscharnier, wenn man das so nennen will. Wie nennt es MPX? - Elastoflaps? oder wie auch immer.
Mache ich bei den Schaumdingern immer.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Ähnliche Themen