Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 16:22

Kaufhilfe für Eigenbau

Hi Leute,

ich habe mich hier in diesem Forum regiestriert, in der Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt. Ich habe dieses Video gesehen (https://www.youtube.com/watch?v=LKt6bt6I1Is bzw. https://www.youtube.com/watch?v=aV5hILJe20U) und dachte das kann ich auch, denn handwerklich und werkzeugtechnisch bin ich gut ausgestattet. Daraufhin habe ich mich über die Elektronik informiert, wobei mir der Maker Hangar (https://www.youtube.com/watch?v=A_jHo2O6…0zoCBBY4LNPTGeO) sehr geholfen hat. Diesen habe ich dann auch als Vorlage genommen um mir die Elektronik für mein Flugzeug zusammenzustellen. Ich würde, aus praktischen Gründen, gerne alles bei Hobbyking bestellen. Leider hat Hobbyking den Motor des 5$ Trainers nicht im Sortiment und der des Maker Hangars ist ausverkauft, weshalb ich einen anderen gesucht habe. Die Schwierigkeit für mich lag aber darin, aus den vielen verschiedenen Motoren den richtigen herauszufinden. Es gibt Motoren mit ca. gleichen Werten zischen 10€ und 50€ und ich weiß nicht wo da der Unterschied liegt. Deshalb wende ich mich auch an euch. Könnt ihr mir bitte euer Feedback zu der von mir erstellten Liste dalassen, damit ich weiß, ob das Flugzeug so überhaupt abhebt oder nicht? Vielen Dank.

Sollte das mit dem Flugzeug etwas werden, halte ich euch natürlich auf dem Laufenden.

Gruß
Marsilein


Räder
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…cale_Wheel.html 2x
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…cale_Wheel.html 1x

Motor
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…100kv_252w.html

Motorhalterung
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ssory_Pack.html

Propeller
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…r_8x4_1pc_.html 2x
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…r_9x6_1pc_.html 2x

Propellerhalterung
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…3mm_10pcs_.html

Servo
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…icro_Servo.html 3x
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…_5pcs_bag_.html
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…_5pcs_bag_.html

ECS
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…Controller.html

Sender
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ch_Mode_2_.html

Empfänger
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ver_w_CPPM.html or (is there a difference?)
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ver_w_CPPM.html

LiPo
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…_Lipo_Pack.html

Ladegerät
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…gy%20Accucell-6

Stromversorgung
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…100v_240v_.html

Weiteres
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…rs_GENUINE.html
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…be_1M_Red_.html
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…LACK_1mtr_.html
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…rs_GENUINE.html
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…AIRS_20PC_.html

P.S.: Ich habe auch von diesem blue wonder (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…ner_1300kv.html) und seinem "Gegenspieler" von Turnigy (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…tor_1300kv.html) gehört. Wären diese Motoren auch in der Lage das Flugzeug zu "ziehen"?

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Oktober 2016, 17:32

Hallo Marsilein!
Erst mal : "Herzlich Willkommen in unserem Forum".
Wie ich gesehen habe, hast du konsequent nach günstigem geschaut. Ich kenne diese Sender/Empfänger Komponenten nicht wirklich. Wenn es aber günstig sein muss, solltest du wenigstens zu einer Spectrum DX 6 greifen. Von der halte ich zwar auch nichts; aber die scheint recht verlässlich zu sein. Bei Ladern wäre ich auch vorsichtig. Mit der Quallität deines Laders steht und fällt die Haltbarkeit deiner Akkus. Und sicher hast du auch schon gelesen, das Lipo's aufblähen und sogar beinahe unlöschbar brennen können.
Alles Andere musst du dann sehen. Wenn es ein Fertigmodell werden soll, wäre so was wie "Easystar - ähnliches" ratsam. Es ist ein Anfängermodell. Nicht unbedingt schön, aber leicht zu beherrschen und eventuell auch wieder leicht zu reparieren. Wenn du auf Holzbausätze stehst, solltest du die ruhig aufbauen, aber dann einen Schaumflieger zum fliegen lernen bevorzugen. Dicke Stromleitungen brauchst du im Allgemeinen seltener. Die Stecker/ Kupplungen sind aber schon in Ordnung. Kupplung am Akku und Stecker am Regler. Schrumpfschlauch ist da wichtiger. Solltest du da einen Modellladen in der Nähe haben, kannst du auch solche Kleinigkeiten dort kaufen. Servos sind so eine Sache. Weniger wegen der Quallität sondern wegen den unterschiedlichen Größen und somit auch Leistungen. Die müssen in ihrer Leistung auf das Modell abgestimmt sein; dürfen aber vielleicht nicht zu groß und keines Falls zu schwer sein.
Zum Schluß sei noch erwähnt, das du versichert sein mußt. Die normale Haftpflicht reicht da im Allgemeinen nicht. Der Preis für die Versicherung liegt so um 45 € im Jahr. Da gibt es auch oft einen "Jugendrabatt". Erkundige dich mal auf diversen Modellplätzen. Die Leute da vor Ort werden dir ausserdem in der einen oder anderen Sache behilflich sein.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

3

Freitag, 7. Oktober 2016, 20:50

Hallo Ströher,
vielen Dank für deine Antwort. Ich glaube nicht, dass das die billigsten Komponenten sind. Ich würde es eher als Mittelfeld bezeichnen. Die Spektrum DX6 ist mir definitiv zu teuer. Ich brauche keine Dinge wie 250 Modellspeicherplätze und 5 auswählbare Sprachen. Den Lader habe ich jetzt eigentlich auch eher im preislichen Mittelfeld gesehen. Ich möchte einfach nur ein selbstgebautes Styroporflugzeug in die Luft bekommen, ohne dass mir die Elektrik durchschmort, aber auch nicht, dass ich das Flugzeug bezüglich des Werts vergolden könnte. Deshalb kommt für mich auch kein Bausatz in Frage. Schau dir einfach das erste Video an, dass ich verlinkt habe. Das würde ich gerne einfach nur nachbauen, brauche dafür aber den Rat, ob ich das mit den von mir ausgewählten Komponenten machen kann.

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Oktober 2016, 09:59

Es gibt Sachen, die kann man bei HK kaufen und es gibt Sachen, die kauft man NICHT bei HK. Da muss aber jeder seine eignen Erfahrungen machen um dahinter zu kommen. Wenn du nicht weiter wie 50m fliegen willst ist der Sender samt Orange Empfänger sicherlich geeignet. Ansonsten viel Glück !

Da es sich dann nur um ein Experimet handelt welches du bauen möchtest spricht wohl nichts gegen HK.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:17

dass das die billigsten Komponenten sind. Ich würde es eher als Mittelfeld bezeichnen. Die Spektrum DX6 ist mir definitiv zu teuer. I

Hallo Marsilein,
ich muss dich da wohl etwas entäuschen. Selbst die DX 6 fällt unter die sogenannten "Billigheimer". Mittelklasse wäre eine "Graupner Hott" und dann wäre da noch MPX Cockpit.
Alles andere wäre sicher unter der sogenannten Mittelklasse. Wenn du wirklich Lust auf dieses Hobby hast, suche dir eine gebrauchte / geprüfte Steuerung. Bedenke, du bewgst da so um die 1 Kg mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 !!! Km/h durch die Gegend. Wenn das Teil jemanden trifft, kann es schon recht üble Verletzungen erzeugen. Deshalb auch unbedingt, übrigens vom Gesetzgeber gefordert, eine Versicherung!!!
Versuche mal, mit einem Modellplatz in deiner Nähe, Kontakt aufzunehmen. Schau dir das vor Ort an und stelle dann deine Fragen an die Leute. Die meisten Modeller werden sich mit dir beschäftigen.
Hier wurde irgendwo das Für und wider von Simulatoren diskutiert. Vielleicht solltest du dich auch da mal schlau machen. Während die früheren Modeller buchstäblich "ins kalte Wasser" gesprungen sind, kannst du auf diese Art und Weise gefahrlos üben. Und glaube mir, du wirst viel Übung brauchen. An die Simulatoren kannst du im Allgemeinen per Kabel über den Komputer deinen Sender anschliessen und somit schon ein bisschen realitätsnah üben. MPX bietet einen freien Sim an. Und auch im Net werden freie Sims angeboten.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

6

Samstag, 8. Oktober 2016, 14:58

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass der Orangesender wahrscheinlich nicht durch den Zoll kommt, weil ihm die Konformitätserklärung fehlt. Daher wirds wahrscheinlich der: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…er_Mode_2_.html Im Endeffekt will ich ja nur ein bisschen Styropor zum fliegen bekommen ;) Daher auch nochmal meine Frage. Denkt ihr, dass der Motor aus meiner Liste oder der blue wonder ein Flugzeug wie im Video "ziehen" können?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marsilein« (8. Oktober 2016, 15:16)


7

Samstag, 8. Oktober 2016, 19:22

Bei dem TGY-i6 und all seinen Brüdern ( Flysky i6, Eachine i6, Reely HT-6 ect. ) muss ich dich leider vor warnen.

Obwohl der Sender für das Geld wirklich top ist ( hab selbst einen und bin sonst sehr zufrieden damit ), hat er aber oft ein Problem mit den Gimbals; bzw. dessen Potis und Verkabelung. Findet man auf youtube etliche Beispiele, wie sich das äussert. Hier ist eins davon :




Hab grad nämlich selbst damit zu kämpfen. :(



Gruss,
Axel.
Ich kann alles und ich weiss alles ! (in variabler Qualität und Quantität). :D

8

Samstag, 8. Oktober 2016, 21:31

Hmm. Das ist blöd. Aber irgendwo muss der Preis ja herkommen. Gibts denn keine Sender in dem Preissegment, die einfach nur ihren Job machen?

9

Sonntag, 9. Oktober 2016, 01:40

Öhm, nein. Ausser du verzichtest auf ein Display und ca. 90% aller Funktionen/Programme/Mischer, die die i6 hat.

Mein aktuelles Problem ist übrigens ein Grund, warum ich meinen Kram lieber hier in D kaufe. So kann ich im Falle eines Falles dem Händler das Ding auf die Theke legen und sagen mach mal. Bei im Ausland gekauften Sachen steht man nämlich diesbezüglich nicht selten deutlich blöder da...

Was spricht denn eigentlich gegen eine gebrauchte Funke ? Gibt doch so viele Leute, die gute 6-Kanal-Funken veräussern, weil ihre Modelle komplexer werden und sie mehr Kanäle brauchen.



Gruss,
Axel.
Ich kann alles und ich weiss alles ! (in variabler Qualität und Quantität). :D

Dieter Ma

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 9. Oktober 2016, 11:10

Was spricht denn eigentlich gegen eine gebrauchte Funke ?

Das hatte ich ihm auch schon vor geschlagen. Ich bin kein Freund von Spectrum, aber eine DX 6 wäre doch sehr erschwinglich (auch noch neu), zuverlässig (mit den Original Empfängern sollte es keine Probleme geben) und preiswert. Und die scheinen auch einen brauchbaren Service zu haben. Motoren? Die würde ich erst ordern, wenn das Modell fest steht!!! Und auch hier sollte man nicht unbedingt auf den letzten Cent gucken. Dazu dann der passende Regler!!! Ich kenne den Online - Laden nicht, aber Nattermann scheint da recht beliebt zu sein.....
Bitte bedenke, das du da ein FLUGMODELL steuerst. Wenn da was ausfällt, der Vogel meist herunter fällt!!!!! Mit allen Problemen die du dann danach hast. Vom zerstörten Modell bis hin zu Sachbeschädigungen und auch eventuellen Verletzungen!!!!
Bitte sei da konsequenter und gehe mehr auf Sicherheit. Wir Flugmodeller haben eh schon gegen ein zukünftiges Gesetz zu kämpfen!!!!!
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

11

Sonntag, 9. Oktober 2016, 14:57

Ich möchte nur mal ins Modellfliegen "reinschnuppern". Ich werde keine Elektronik für mehrere hundert Euro in ein Styropormodell stecken, das mir vllt. nach dem dritten Flug abstürzt, oder auf das ich nach zwei Wochen keine Lust mehr habe. Wenn ich wirklich gefallen daran finde an Flugzeugen zu basteln kann ich mir immernoch so eine dx6 für knapp 200€ kaufen.
Warum soll ich denn mit dem Motor warten? Ich weiß doch schon, was ich bauen will.
Und bezüglich deiner Angst, dass ich mit meinem Düsenjäger eine Gruppe Kindergartenkinder ummähe kann ich dich beruhigen. Das Ding wiegt nachher vllt. ein halbes Kilo und kommt nicht über 50 Sachen. Und auf dem privaten Acker gibts auch nix kaputtzumachen ;)

13

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17:39

Oder eine gebrauchte DX6i
Hanger: Skysurfer, Yak-12, F4U Corsair, Wilga-2000, Turnigy Q-Bot Micro, FP-Heli

Garage: Tamiya Neo Scorcher, Turningy 1/16 4WD Racing Buggy

Funke: Taranis X9D Plus, Dx6i

14

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:07

Oder eine gebrauchte DX6i
Die Auktion läuft noch drei Tage ;) Wenn du dir die anguckst die nur noch ein paar Stunden gehen, steht der Preis da schon bei 60€. Und es gibt immer die letzten Minuten in denen nochmal kräftig geboten wird.

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:34

Hallo Marsilein,

das Problem ist halt bei deiner Eigenkonstruktion, dass du null Flugerfahrung hast und so wie es sich liest auch niemand der der zur Seite steht.

Du willst das sicher nicht lesen, ich schreib trotzdem meine Meinung:

Wenn du das Teil baust und du ihn das erste mal in die Luft wirfst, ist die Chance groß dass er dir nach 30 Meter einschlägt und du nicht mal weißt, was der Grund dafür war.....

Dann lieber ein einfaches Einsteigermodell holen mit abgestimmten Komponenten ( Bsp Multiplex Panda ) und wenn du das dann fliegen kannst dann im nächsten Schritt an eine Eigenkonstruktion wagen.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

16

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:38

Du bekommst eine gebrauchte DX6i um die 60€ - musst halt ein bisschen schauen. Das es billiger wird habe ich nie gesagt ;)

Gerade die Funke solltest du halt auf jeden Fall in Deutschland kaufen. Zu billig bringt halt auch nix, weil wenn dir den Flieger wegen der "Schrott"-Funkte abschmiert, kannst du auch nicht sagen ob dir das Hobby gefällt.
Wenn du ein "qualitatives" Produkt zum testen kaufst, hast du auf jeden Fall einen höheren Wiederverkaufswert (sprich du wirst die DX6i 2 Monate später auch wieder für einen ähnlichen Preis verkaufen können).
Hanger: Skysurfer, Yak-12, F4U Corsair, Wilga-2000, Turnigy Q-Bot Micro, FP-Heli

Garage: Tamiya Neo Scorcher, Turningy 1/16 4WD Racing Buggy

Funke: Taranis X9D Plus, Dx6i

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:57

Leute ich bewundere euch, für eure Geduld. Aber habt ihr denn nicht auch schon gemerkt, das der Threadersteller beratungsresitent ist. Lasst ihn doch einfach mal machen. Ich bin mir relativ sicher, das wir entweder in Kürze gar nichts mehr von ihm hören, oder das er vermeldet, das ihm sein super selbstgebautes Flugzeug in den Acker eingeschlagen ist. Für wahrscheinlicher halte ich das erste. Aber ich bin gespannt, wie das hier weiter geht. :D
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

18

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19:33

Um hier mal zusammenfassend und (vorerst) abschließend zu antworten: Nein ich bin nicht beratungsresistent. Ich habe nur eine Idee und würde diese gerne mit etwas Hilfe verwirklichen. Ich finde es schade, wie versucht wird mich von anderen Dingen zu überzeugen und niemand auf meine eigentliche Idee, etwas Styropor mit einfacher Technik zum fliegen zu bekommen, unterstützen will. Aber wahrscheinlich liegt das daran, dass der Großteil von euch aus Modellflugveteranen besteht, die seit 30 Jahren ihr Ding machen und von anderen Ideen nichts wissen wollen. Schade, wie Nachwuchs hier behandelt wird. Sollte ich meinen Flieger in die Luft bekommen, seid ihr die ersten, nach dem Forum das mir wirklich geholfen hat, denen ich reindrücke, wie toll das Ding fliegt.
Danke an @JoGerhard für den Tipp mit dem Multiplex Panda. Vllt bestelle ich mir erst mal den, übe ein zwei Monate und widme mich dann meinem Eigenbau.

Over and Out :w

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 9. Oktober 2016, 19:59

Hast du denn schon irgendwann in deinem Leben mal eine Fernsteuerung in der Hand gehabt? Hast du schon irgendwann einmal ein Flugmodell in der Luft bewegt? Modellfliegen ist nicht so einfach, wie du dir das vieleicht vorstellst. Aber wenn du das auf die harte Tour lernen willst, dann lass dich nicht aufhalten. Aber die Leute, die hier ihre Freizeit opfern, um im Forum Anfängern Tips zu geben, die wissen in der Regel wovon sie reden. Und die meisten meinen es auch gut.

Solltest du wirklich noch nie geflogen sein, dann wäre wirklich ein Simulator zunächst mal das richtige. Ich mag Simulatorfliegen überhaupt nicht, denn ich finde es stink langweilig. Aber es hilft einem wirklich. Und vor allem zeigt es einem auf eindrückliche Weise, was es bedeutet, ein Flugmodell unfallfrei durch die Lüfte zu bewegen.

Und du darfst auch niemals außer Acht lassen, das du dich mit deinem Flieger im öffentlichen Raum bewegst. Solltest du die Kontrolle verlieren, weil du dich verknüppelst, oder weil eines deiner superbilligen Bauteile den Geist aufgibt, und du dann einen Schaden verursachst, was dann?

Bitte nimm es nicht persönlich, aber unter anderem Leute wie du, die einfach so denken, sie könnten mal eben losfliegen, am besten auch noch ohne versichert zu sein, die sind dran schuld, das das Modellfliegen so einen schlechten Ruf hat, und das man es jetzt so beschneiden möchte.

Wenn du aber tatsächlich direkt mit einem Modell einsteigen willst, also ohne Simulator, so kann ich dir auch einen Motorsegler empfehlen. Ich selbst habe vor kurzem mit Flächenfliegen angefangen und habe mir den geholt. Und ich finde den zum Einstieg perfekt. Den kriegst du auch für 150 Euro komplett mit Empfänger und Fernsteuerung. Den selben Flieger findest du auch bei Hobbyking, nennt sich dort Bixler 1.1.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 9. Oktober 2016, 20:17

Hallo Marsilein,

Zitat

Over and Out :w
finde ich jetzt aber schade, echt.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Ähnliche Themen