Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. Juli 2017, 14:46

Mein obiger Beitrag bezieht sich auf Gun-Shy - wir haben halt quasi gleichzeitig gepostet.

Bei fast identischer Auslegung würde ich bei dieser Art Modell - T-28 Trojan - zum gemütlichen rum cruisen, immer das leichtere ( bei gleicher Größe ) vorziehen.
Einfach weil die bei gleicher Motorisierung auch besser nach oben geht und bei Bedarf auch noch langsamer zu fliegen ist.

Schwer bauen und konstruieren kann jeder, super leicht und ausreichend stabil - das ist in dem Fall besser.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:09

Schwer bauen und konstruieren kann jeder, super leicht und ausreichend stabil - das ist in dem Fall besser.

Was Leichtbauweise betrifft, ist wohl Horizon Hobby unübertroffen. Mein Champ S mit 700mm Spannweite wiegt 105 Gramm. Ein fast identischer Flieger bei Hobbyking wiegt 250 Gramm. Und die Gewichtsunterschiede bei den Trojans mit 1100mm Spannweite von 875 Gramm bei der E-Flite bis zu 1460 Gramm bei der Durafly sind schon enorm. Und das kann ja nicht nur am Einziehfahrwerk liegen. Allerdings ist eben das Flugbild mit eingezogenem Fahrwerk schon geil. So eine Trojan mit Drahtfahrwerk ist eigentlich absoluter Stilbruch, obwohl es natürlich vom praktischen Aspekt durchaus Vorteile hat.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:28

Ja, die Beinchen einzufahren hat was, kostet halt etwas mehr Geld und auch etwas Gewicht.
Wobei die T-28 von Eleven Hobby preislich schon mal überaus günstig erscheint. ( Erscheint - weil ich sie nicht kenne........über die Qualität also auch nichts sagen kann )

Ohne Beinchen sieht im Flug besser aus, wirkt sich auch positiv auf die Geschwindigkeit aus.

Nur harte Landungen mögen Einziehfahrwerke grundsätzlich nicht so sehr. Obendrein mucken diese Wunderwerke auch schon mal ohne je hart gelandet zu sein.....
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

24

Montag, 24. Juli 2017, 22:28

Ja, die Beinchen einzufahren hat was, kostet halt etwas mehr Geld und auch etwas Gewicht.
Und trotzdem liegen zwischen der Durafly und der Eleven Hobby über 300 Gramm und 70 Euro. Und die Eleven Hobby von Banggood wird durch den aktuellen Dollarkurs auch noch täglich billiger. Mal sehen, wie lange ich noch widerstehen kann. :D

Die kleine 800mm FMS ist leider nirgends zu bekommen. Höchstens in Übersee, was dann aber 50 Euro Versand plus Steuern kostet. Dafür lohnt sich das dann wieder nicht.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

frank77

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. Juli 2017, 01:13

Ich habe die Trojan T28 von Parkzone (mit dem "Grottenmotor"). Sie lässt sich leicht fliegen und landen. Ich denke die "E-Flite Trojan T28 1100mm" ist wohl der Nachfolger.
Ist vielleicht auch die Frage welche Akkus und welchen Sender du bereits schon hast. BNF braucht halt Spektrum.

Edit: sehe gerade du hast Walkera Devo 10, d.h. BNF mit Spektrum kommt eh nicht in Frage.

-Frank

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25. Juli 2017, 01:39

Edit: sehe gerade du hast Walkera Devo 10, d.h. BNF mit Spektrum kommt eh nicht in Frage.

Wieso nicht? Ich fliege mit der Devo fast ausschließlich Spektrumempfänger. Von daher ist das kein Problem.

Was ich wohl inzwischen festgestellt habe, das es für die Trojan von E-Flite so gut wie keine Ersatzteile gibt. Also passieren darf dann wohl auch nichts. Und gerade im Moment scheint es sowieso nicht besonders ratsam sein, etwas von E-Flite, bzw. Horizon Hobby zu kaufen, nach allem was man so hört. Außerdem stört mich auch deren aktuelle Preispolitik ganz gewaltig. Die Trojan bekommst du nur noch für 229 Euro. Vor gar nicht langer Zeit konnte man die noch 50 Euro günstiger bekommen. Die verkaufen ihren Krempel nur noch zur UVP. Bin mal gespannt, ob die sich damit einen Gefallen getan haben.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

The_Mark

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurt

Beruf: Strippenzieherplanungsbeauftragter

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 25. Juli 2017, 07:25

Ersatzteile sind grundsätzlich ein Problem, je "älter" so ein Modell ist, sprich: je länger auf dem Markt ist.
Da hilft manchmal nur, sich rechtzeitig eindecken... Ob das nun Horizon oder andere sind...

28

Dienstag, 25. Juli 2017, 08:42

....habe mir damals in der Börse eine Trojan von Parkzone gekauft (80,- Euro), die fliege ich heute noch sehr gerne, allerdings habe ich nicht mehr den original Motor verbaut. Ersatzteile habe ich bis dato noch keine benötigt.
Gruß, Tobias

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 25. Juli 2017, 09:05

Die Parkzone Dinger waren so verbreitet, da kriegt man sogar heute noch E-Teile - wer´s braucht.
Schaum kann man kleben, auf den Plastik Motor kann man gut verzichten, der Plastik Motorhalter ist sicherlich auch durch was besseres zu ersetzen, das bastelt man sich zur Not.

Bei den Schaum Flächen-Fliegern braucht man wohl weniger auf eine E-Teile-Versorgung achten - ist ja nicht so wie bei Hubis!
( Ich habe die Tage bei HH Teile für meinen Hubi bestellen müssen - alles verfügbar - war nach 3 Tagen auf meinem Tisch - von daher scheint es sich zu normalisieren..... )

Ja, die Eleven Hobby bietet auf dem Papier schon mal viel für´s Geld.
Ja, die kleinen FMS sind mitunter schlecht zu kriegen - aber sie sind auch in Europa zu kriegen, so war es zumindest vor ein paar Monaten.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:51

Trojan T-28 von Horizon Hobby (vorher Parkzone) mit 1118 mm Spannweite

Ich habe mir die Parkzone Trojan (rot/weisses Dekor) im Januar 2008 gekauft. Dieser Flieger stand nun bis vor zirka zwei Monaten in meinem Hangar, bis sich ein Querruderservo verabschiedet hat und die total vergilbte und versprödete Kabinenhaube zerbröselt ist. Ich weiss nicht, wie viele Stunden das Modell in den 9.5 Jahren in der Luft war und wie viele Starts und Landungen es hinter sich brachte.
Aber eines weiss ich bestimmt: es gibt kein besser fliegendes Modell als dieses! Und auch für Anfänger oder ungeübte Piloten absolut empfehlenswert. Das Modell fliegt so gutmütig und lammfromm und dank dem sehr niedrigen Gewicht kann es auch ohne Landeklappen fast im Schritttempo geflogen werden. Ausserdem ist das Modell sehr leise und holt sich damit Sympathie-Punkte beim (lärmempfindlichen) Spaziergänger und Zuschauer.
Es ist das ideale Flugzeug, um damit Starts und Landungen auf schmalen (Teer-)Wegen zu üben! Damit kann die fliegerische Präzision bestens trainiert werden; und wenn das Flugzeug mal nach einer Landung von der Piste abkommt und in den angrenzenden Acker rollt: dank dem stabilen starren Fahrwerk und dem niedrigen Gewicht kann nicht viel passieren. Ein Einziehfahrwerk ist da meistens nicht so tolerant und bestraft einen anschliessend mit Einstellen der Arbeit.

Für den Einsatz auf Graspisten ist der Flieger wohl trotz des stabilen Fahrwerks weniger geeignet, weil einfach die Räder zu klein sind (ausser vielleicht auf einem perfekten Golfrasen). Was aber auch gehen würde und ich selber ausprobiert habe: das Modell aus der Hand zu starten; dreiviertel Gas und ein kleiner Schubs und das Modell fliegt!

Ich habe mir auf jeden Fall nochmals das Modell gekauft; diesmal aus der neuen, wiederaufgelegten Serie. Viel geändert hat sich nicht: der Schaum scheint etwas feinporiger geworden zu sein und ein paar kleine Details sind anders. Die grösste Änderung gegenüber dem Ur-Modell sind natürlich der neue Motor und der 30A-Regler. Beim Regler hatte Horizon ja schon bald von 25A auf 30A gewechselt. Apropos: mein fast zehnjähriges Modell hatte bis zuletzt immer noch den alten, vielgeschmähten Motor, auch Plastikmotor genannt, drin. Ich war damit absolut zufrieden und konnte keinen Nachteil feststellen. Geflogen bin ich immer mit der Original-Zweiblatt-Schraube oder der Dreiblatt von der Corsair (derselbe Motor). Ich kann mir nur vorstellen, dass viele diesen Motor zerstört haben, weil sie mit der Absicht, das Modell schneller zu machen eine viel zu grosse Luftschraube montiert (und dann der Motor den Hitzetod gestorben ist) und/oder den Flieger ständig ungespitzt in den Acker gerammt haben.

Einziger Kritikpunkt: den Flieger gibt es jetzt nur noch mit Spektrum-Empfänger und der Preis für das ganze ist eher an der oberen Grenze. Ausserdem kam mein neues Modell mit einer zerdellten Kabinenhaube und einigen Dellen im Schaum aus dem Original-Karton; die Beschädigungen waren kein Transportschaden, das Modell muss schon so eingepackt worden sein. Hier muss Horizon Hobby sehr aufpassen, ein Mindestmass an Qualität zu liefern, zumal bei diesem Preis. Bei anderen Herstellern (z.B. FMS) nehme ich meistens makellose, perfekte Schaumteile aus dem Karton. Die zerbeulte Haube wurde jedenfalls ohne Murren ersetzt, sollte aber trotzdem nicht sein.
Ein Pluspunkt ist die Ersatzteilversorgung: alle Teile sind relativ schnell verfügbar, wenn auch zu einem stolzen Preis.

Beste Grüsse

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 25. Juli 2017, 11:15

Rolf,

der Parkzone Motor hält - solange der Flieger nicht auf die Nase geht !
Bei anderen ist dann die Welle austauschbar, oder einfach grade zu biegen - nicht so beim Plastik Parkzone Motor, der ist zu entsorgen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 25. Juli 2017, 13:10

Leute vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Tips. Ihr habt mir auch schon deutlich weiter geholfen.

Ein neues Modell zu kaufen und das erste mal zu fliegen ist halt irgendwie immer wie ein Sprung ins kalte Wasser. Man weiß erst mal nicht, was einen erwartet. Und man kann es eben vorher nicht mal ausprobieren. Und wenn man diverse Flugvideos sieht, dann sind das in der Regel Leute, die fliegen können. Und da sieht jedes Modell immer total einfach aus. Und auch wenn jemand sagt, der Flieger fliegt sich total einfach, dann ist das eben immer sehr subjektiv. Denn was der eine als einfach empfindet, kann für den anderen trotzdem schon eine hohe Hürde sein.

Ich bin die Parkzone Trojan an meinem Simulator jetzt schon stundenlang geflogen. Und am Sim beherrsche ich die im Schlaf in fast allen Lagen. Aber der Vogel hat eben neben all den offensichtlichen Vorteilen auch Nachteile. Und das wäre zum einen der meiner Meinung nach deutlich zu hohe Preis. Für das was die kostet, bekommt man zwei Trojans von Eleven Hobby, hat dann aber ein Einziehfahrwerk und Landeklappen. Nachteil dieser Maschine halt: sie wiegt 260 Gramm mehr. Wäre eben die Frage, wieviel das ausmacht. Die kann logischerweise keiner beantworten, weil keiner den direkten Vergleich zwischen den beiden Fliegern hat.

Zu der Eleven Hobby Trojan gibt es bei rc-groups einen riesigen Thread. Ich hab den zwar noch nicht ganz durch, aber der Vogel wird dort von den meisten über den grünen Klee gelobt. Die Qualität, vor allem auch des Fahrwerks scheint wirklich richtig gut zu sein. Und auch über die Qualität des Schaums hört man nur gutes. Naja und wenn man dann bedenkt, das der Flieger für 100 Euro inclusive Versandkosten aus Europa, also auch ohne Zusatzkosten, zu bekommen ist, dann kommt man schon ins Grübeln, angesichts von 229 Euro für die E-Flite Trojan.

Die kleine 800mm FMS ist wie gesagt nirgends zu bekommen. Der einzige Laden in DE ist trade 4 me. Aber der kann sie eben auch nicht liefern. Bezeichnenderweise gibt es sie auf der amerikanischen Webseite von Horizon Hobby für 99 Dollar. Aber die liefern natürlich nicht nach Deutschland. Und in USA kann man sie bestellen, bezahlt aber dann 50 Euro Versand und auch noch Mehrwertsteuer. Das ist also keine Option.

Gestern bin ich dann noch über einen Testbericht mit Flugvideo zu der 800mm Trojan von Hype gestolpert. Und davon ist mir ja hier schon mehrfach abgeraten worden. Aber kurioserweise war in dem Testbericht kein negatives Wort zu hören und die Maschine flog, auch dank des eingebauten Kreisels, offenbar nicht schlecht. Das ist eben das Problem. Jeder beurteilt so ein Modell anders, weil eben auch jeder mit einem Modell besser oder schlechter klar kommt. Deswegen muss man am Ende in den sauren Apfel beißen und sich selbst einen Eindruck verschaffen.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 25. Juli 2017, 13:37

Hallo Raimund,

zur kleinen Hype kann ich Dir z.B. sehr viel sagen - da ich sie einfach mal gekauft habe. ( und das obwohl mir die Schwerpunktproblematik bekannt war ! )
Die Hype Gurke kann aus der Schachtel heraus nicht geflogen werden - sie wäre ganz massiv schwanzlastig. ( Weniger geübte bleiben damit ca. 3 Sekunden in der Luft .....)

Der clevere Einsteiger erkennt den absoluten falschen Schwerpunkt und montiert dann z.B. 4x M17 Stahl Muttern in der Nase - so habe ich es tatsächlich gesehen ! ( evt. waren es auch "nur 3 Muttern" )
Du bekommst dann ein Flugzeug was fliegt und hübsch aussieht - beim landen hilft Dir der Kreisel aber auch nicht wirklich - mann muss "nur" mit sehr viel fahrt rein kommen - viel mehr als man denkt oder gerne hätte !

Ich habe die Akku-Aufnahme abgeändert und den Akku definitiv so weit wie möglich nach vorne gepackt !! Das sogar über zwei kleine Lipo Pack´s die ich übereinander gestapelt habe !
Aber auch damit ist die kleine Hype längst nicht so schön fliegbar wie die von FMS ( die bei uns auch fliegt ! )

Wir haben dann beide mal ganz genau verglichen - und siehe da, die FMS hat ein sehr viel dickeres Flächen-Profil - daher fliegt die komplett anders !
Die FMS erreicht auch den vorgegebenen Schwerpunkt - sie ist im Rumpf gleich so ausgelegt, das das alles passt !

Aber, ich sehe, Du möchtest sowieso die etwas größeren Flieger - warum auch nicht. :)
Bei aller liebe, aber auch mir wäre die Trojan für 229,- heute viel zu teuer !
Da genug am Markt waren, Du noch nicht ganz so sicher mit neuen Modellen bist - würde ich da nur eine gebrauchte in Betracht ziehen. ( 70 - 80 Euro - dafür kriegt man die auch .....)

Da die Eleven Hobby Trojan offenbar positiv bewertet wurde, kann man ja auch die nehmen, für die paar Euros mehr hast Du dann eine neue mit EZFW.

Die ganzen dubiosen positiven "Tests" sind offenbar bestellt und vom Hersteller bezahlt - der Wert ist = 0
Ich kann sogar die Hype Gurke fliegen - auch landen - mein Bedarf an so was war allerdings nach ganz wenigen Flügen gedeckt !
( die Hype Gurke muss man so landen wie meinen Fun-Fighter - einfach nur sehr schnell ...........)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:59

Die Trojan von Hype kommt ja für mich auch nicht in Betracht. Weil ich dir schon dahingehend vertraue, das du das einschätzen kannst. Und in dem Test, den ich gestern gesehen habe, mußten auch 30 Gramm Blei in die Nase gepackt werden.

Die kleine FMS würde ich ja in Betracht ziehen, wenn sie zu kriegen wäre. Ist sie aber nicht.

Und wo man eine gebrauchte E-Flite oder Parkzone Trojan für 70-80 Euro bekommt, das wüßte ich gern. Ich beobachte den Gebrauchtmarkt ständig, nicht erst jetzt aktuell. Aber solche Angebote sind mir bisher nicht untergekommen.

Ich bin jetzt eben nochmal eine gute Stunde mit dem Rad hier bei uns alles abgefahren. Es ist wirklich kaum zu glauben. Aber es gibt hier riesige Wiesen in rauhen Mengen. Aber keine, die geeignet wäre, um irgend einen Flieger mit Fahrwerk zu landen. Zum Fliegen absolut traumhaft, aber Landen NO GO. Und was mache ich dann eben, wenn ich die Trojan nicht auf meiner 3 Meter breiten Piste runterbringe. Wenn ich wüßte, das man die am Anfang auch ohne, oder eben mit eingefahrenem Fahrwerk im hohen Gras landen könnte, ohne jedesmal den Propeller dabei zu zerstören und den Schaum zu ramponieren, dann würde ich mir da weniger Gedanken machen.

Ist eben einfach total blöd, das man das am Simulator nicht vernünftig trainieren kann. Es ist zB. an meinem Sim bei keinem einzigen Modell möglich, einen Strömungsabriss zu provozieren. Bei der Trojan zB. kann ich einfach in der Luft den Motor abstellen, die kippt nicht ab. Nein, die nimmt leicht die Nase runter und segelt rein, genau so wie mein Bixler. Das kann doch in der Realität niemals so sein. Dazu kommt, das man am Sim überhaupt kein Gefühl für die Geschwindigkeit bekommt. Da kommt einem alles wie in Zeitlupe vor. Dabei wird die Geschwindigkeit angezeigt. Und bei der Trojan sind es immer so zwischen 30 und 60km/h. Aber gefühlt ist es so, als könnte man nebenher laufen.

Naja, ich werde jetzt mal noch ein paar Tage den Gebrauchtmarkt beobachten. Und wenn sich da nichts tut, dann wird es wohl die Eleven Hobby werden. Ob ich die dann direkt fliege, weiß ich noch nicht. Ev. lege ich sie erst mal noch zur Seite und hole mir noch mehr Sicherheit mit meinen vorhandenen Modellen. Denn ich hasse es, wenn ein Modell abstürzt, auch wenn es nur ein Schaumflieger für 100 Euro ist.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 25. Juli 2017, 17:18

Hallo Raimund,

hier eine Auktion - ok, war für Selbstabholer und somit der günstig Preis !
http://www.ebay.de/itm/RC-Modellflugzeug…7QAAOSwH09ZIbN7

Ich habe für meinen Kumpel auch schon mal etwas aus Norddeutschland beschafft - das Modell war auch nur für Abholer. Wo ein Wille ist usw. usw. ( Ok- geht nicht immer - Versand ist deutlich einfacher...)

Klar leiden die Modelle wenn man die ins Gras setzt.
Deshalb gibt es halt für die diversen Plätze auch diverse Modelle !
Ich habe auch schon Modelle für´s Grobe beschafft, teils halt optisch nicht mehr schön, da für die Landung im Gras. ( 60 - 70 Euro )

Mein Fun-Fighter hat kein Fahrwerk, der muss also immer auf dem Bauch runter. Ja, dadurch wird er nun wirklich nicht schöner, aber wirklich schön sind die Schaum-Modelle bei genauer Betrachtung ja ohnehin nicht.
( GFK, CFK, Holz etc. - alles sehr viel genauer und auch schöner........)

Ja, das ist der Clou an der alten Parkzone Trojan, die schmiert nicht sooooo einfach ab, die fliegt langsamer als man denkt und nimmt einfach nur die Nase runter wenn man es wirklich übertreibt.
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 25. Juli 2017, 17:27

aber wirklich schön sind die Schaum-Modelle bei genauer Betrachtung ja ohnehin nicht.

Klar, Schaum ist Schaum. Aber ich finde es schon erstaunlich, was man aus dem Material alles rausholen kann. Und es ist auch klar, das die Schaummodelle nicht für die Ewigkeit sind. Die werden halt recht schnell unansehnlich, selbst wenn man nicht abstürzt. Deshalb macht es für mich auch keinen Sinn, für einen Schaumflieger wer weiß wieviel Kohle hinzulegen. Gerade die großen Schaumis von Horizon mit ihren zwei Metern, die machen schon was her, solange sie neu sind. Aber 500-600 Euro für ein Schaummodell würde ich nicht ausgeben. Aber es war halt die Trojan T-28, die mich überhaupt erst mit dem Flächenfliegervirus infiziert hat. Ich habe die letztes Jahr zufällig hier in der Börse gesehen. Und da war es passiert. Und ich finde die nach wie vor einfach wunderschön.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

37

Mittwoch, 26. Juli 2017, 15:46

Die Trojan sticht mir auch schon lange ins Äuglein... ;)
...und ich habe im Prinzip die selben Problemchen... Wiese, nur schmale Strasse, noch nicht so geübt, usw.

Nun bin ich darüber gestolpert: https://www.horizonhobby.com/product/air…00mm-fmm032pred

Ob die Amis überhaupt hier her liefern? Ihrer eigenen "Aussenstelle" zum Trotz?! Einstellen lässt es sich im Shop ja. Wie lange wird das dauern? Steuer? Zoll?
Hat da jemand Erfahrung?

Grüsse
Samson
www.samsons-zweirad.de
Hobby heißt mit größtmöglichem Aufwand geringen Nutzen zu erreichen

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:09

Die Versandkosten bekommt man eigentlich immer angezeigt, sobald man was in den Warenkorb legt und seine Adresse angibt.

Fischt der Zoll das raus, was hier ja nicht unüblich wäre, dann zahlst Du halt die MWST und evt. auch noch 3,6% Zoll - das hängt aber von diversen unbekannten ab. ( Zolltarif-Nr. / Laune des Beamten etc. etc. etc. / wie deklariert usw. )

Evt. sehe ich heute noch jemand der eine silberne /graue / kleine FMS hat, er wollte die zumindest vor zwei Wochen verkaufen.
Besserer Motor, Ramoser 3 Blatt ( Sonderanfertigung ) und Absturz-Frei. Wenn ich daran denke frage ich ihn mal was er dafür haben will....
Wobei mir die Trojan in Rot-Weiß eigentlich auch am besten gefällt.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

39

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:50

Zitat

Die Trojan sticht mir auch schon lange ins Äuglein... ;)
...seit ich letztes Jahr aufm Airmeet die Kinder damit fliegen sah, ...und dann noch das Original... GEIL!

Da hatte ich eigentlich die aufm Schirm, Drahtbeinchen wären mMn. eher von Vorteil, aber wohl nicht zu dem Kurs :no:

Zitat

Fischt der Zoll das raus, was hier ja nicht unüblich wäre, dann zahlst Du halt die MWST und evt. auch noch 3,6% Zoll
, dann macht eig. schon die von BG wirtschaftl. Sinn (ein Quatsch- wir reden von HOBBY :tongue: ), so viel grösser als die aus Amiland ist die ja auch nicht.


Naja, abwarten. Eigentlich brauche ich ja keinen neuen Flieger..., Jupiter Duck fliegt, Sparko hat nen neuen (geraden Rumpf bekommen- fliegt, Depron-Magnum fliegt, Otto fliegt, Twinstar BL sowieso, ... jetzt bau ich erstmal an der Hughes H1... aber irgendwann... :nuts: :nuts: :nuts:

Grüße
Samson
www.samsons-zweirad.de
Hobby heißt mit größtmöglichem Aufwand geringen Nutzen zu erreichen

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 26. Juli 2017, 19:17

Auf der Suche nach der 800mm Trojan von FMS bin ich in diversen Amiläden fündig geworden. Dort bekommt man sie für 99 Dollar. Dürften nach aktuellem Kurs etwa 90 Euro sein. Die wollen aber alle so um die 50 Dollar Versandkosten. Da wären wir dann schon bei etwa 140 Euro. Dazu dann noch ca. 27 Euro Mehrwertsteuer. Wären wir bei 167 Euro. Dazu nochh ein paar Euro Zoll. Aber dann braucht man noch einen Empfänger und wenigstens einen Akku. Dann kann man auch schon fast die 1100mm Trojan hier aus DE für 219 Euro kaufen.

Im Gegensatz dazu bezahlst du für die 1100mm Trojan von Eleven Hobby 102 Euro inclusive Versand. Mehrwertsteuer fällt keine an, da Lieferung aus Europa. Dazu einen Orange Empfänger für 10 Euro und einen Lipo für 10 Euro. Und man kann für 120 Euro einsteigen. Und man hat Landeklappen und ein Einziehfahrwerk.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Ähnliche Themen