Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. März 2019, 10:27

Foam Safe CA und LIPO Fragen

Hi liebe Community!

ich hab mir eine Umx Timber gekauft und da sind für die Flügel so Verstärkungen dabei, die man optional ankleben kann. Meine erste Frage was ist ein Foam Safe CA ? ich nehme mal an ein bestimmter Styropor Kleber? und was ist ein Activator? https://www.der-schweighofer.at/Sekunden…ktivator-a12176 wäre sowas das richtige für mich? und stimmt es das man mit durchsichtigen Nagellack die Leds, die das Flugzeug hat, wasserfest machen kann? Ich lebe auf einem haus am see und würde mir in Zukunft auch die float adapter kaufen. kann man mit Nagellack auch die Servos der Tragflächen wasserfest machen? oder überhitzen die dann oder können die auch ruhig nass werden? Was ist bei einem Wasser start bzw Landung zu beachten?

Kann ich meine nano qx Platine , mit Nagellack, so auch wasserfester machen oder überhitzen da irgendwelche teile?

Noch eine letzte anfänger frage: ich hab mir von helifar ein 1s lipo ladegerät gekauft für meine nano qx 1S 3,7V 180mAH 30-60C Lipos . Mein ladergerät läd die ganze zeit automatisch auf 4,2V.... passt das eh so? die spannung sollte nie unter 3,7V fallen sonst ist der lipo schnelll kaputt?

https://www.amazon.de/dp/B07KK29MPP/ref=…_expsub_2?psc=1 wenn ich mir diese lipos kaufe erreiche ich dann längere Flugzeiten da diese Lipos 260mah haben?

Danke für jede hilfreiche Antwort :heart:

Mfg Severin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Isensy« (18. März 2019, 09:58)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2019, 14:19

Hallo Severin,

es ist immer hilfreich, um in Foren auch mal was mit der Suchfunktion zu finden, strukturiert zu bleiben.

Ich Antworte daher nur auf den Teil der Frage, der sich auf die Überschrift bezieht.

Bei einer umx Timber sind ganz sicher keine Verstärkungen für die Flügel dabei !
Ich hoffe, Du meinst jetzt nicht die optionalen Vorflügel - die bei der Timber dabei sind.
Vorflügel sind keine Verstärkungen !

Was alles dabei ist und wie es heisst, wozu es gut ist, das kann man auch in der Bedienungsanleitung nachlesen!
Für alle die diese nicht finden, ist die auch im Web zu finden.
Wer die gerne als Papier-Version hätte, der sucht einfach mal im Karton unter dem Styropor Schaum-Teil.

Wer in den ultra leichten umx Flugzeugen unbedingt mit Sekundenkleber arbeiten möchte, von mir aus.
Nötig ist das nie !
Sekundenkleber ist immer hart und damit weniger gut geeignet um weiche Teile ordentlich und flexibel zu verkleben.

Ich klebe an Schaum Fliegern vieles mit z.B. doppelseitigem Klebeband !
Für die Vorflügel der Timber sicherlich mehr als ausreichend und auch zur Not wieder lösbar !
Desweiteren lassen sich flexible Schaum Teile sehr gut mit Uhu Poor kleben, die Klebestelle bleibt elastisch !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

3

Sonntag, 17. März 2019, 15:35

Foam Safe CA, ist ein CyanAcrylat (also Sekundenkleber), das den Schaum nicht angreift. Hast du es eilig? ... wenn nein, dann vergiss den Aktivator.

Die Nummer mit dem Nagellack, klemm dir bitte. Du tankst ja auch nicht irgend eine Flüssigkeit in dein Auto, sondern den Sprit, der dafür da ist.
Wenn du die Bauteile Lackieren möchtest, dann ist "Plastik Super 70" eine vernünftige Option. Gibt es auch mit UV-Tracer (kann man unter Schwarzlicht kontrollieren ob man alles getroffen hat).
In beweglichen Teilen, z. Bsp. Servos kann man Wasserschutzmittelchen einfüllen, zBsp. WetProtect oder ich nehme CorrusionX-HD.
Empfänger = Plastidip oder Gehäuse weg und Lackieren. Regler ist ein Thema für sich da gibt es viele Religionen. Kleine nackte Regler bekommen bei mir Plaste 70 und NonOptos mit Aluplatte werden mit Epoxy geschlossen, nachdem Sie mit Wärmeleitpaste und Alukühler ausgestattet wurden.

Alles andere Gepuddel mit irgendwelchen Hausmittelchen, mach fein alleine auf eigenes Risiko.

Es lohnt sich, wenn du dir Zeit nimmst, deine Optionen zu ermitteln, aber wie schon vom Vorschreiber angemerkt, sind das Themen für mind. 4 Forenthreads.
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

4

Montag, 18. März 2019, 09:57

Danke für die lieben antworten! :heart:

sitze grad vor der Bedienungsanleitung da steht aber nur dass, das optionale Vorflügel sind! was bringen die wenn nicht stabilisation?

Zitat


Noch eine letzte Anfänger frage: ich hab mir von helifar ein 1s lipo Ladegerät gekauft für meine nano qx 1S 3,7V 180mAH 30-60C Lipos . Mein ladergerät läd die ganze zeit automatisch auf 4,2V.... passt das eh so? die Spannung sollte nie unter 3,7V fallen sonst ist der lipo schnell kaputt?


ich lese sehr viel in Foren und da steht meistens das die Akkus bis auf 3,7v geladen werden und nicht unter 3V fallen darf. warum lädt mein Ladegerät dann auf 4,2V und bei 3,7 ist der LIPO leer? ist das jetzt normal? :hä:

wenn ich jetzt dann meinen LIPO für die UMX Timber bekomme (LIPO Akku 2S 7,4V 350 mAh 30C (HPR) MODSTER WhiteLine) auf wie viel Volt werden die dann geladen? und heißt das dann wieder, das jede Zelle nicht unter 7,4 Volt fallen darf.

Ich hab zu diesem Thema sehr viel schon recherchiert und checke es einfach nicht sry :nuts:

Danke liebe RC Community

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2019, 10:44

In jedem Forum, so auch hier, gibt es unterschiedliche Rubriken.

Die Rubriken sind eingerichtet, um nicht wild zu posten und um ganze Frage-Pakete möglichst zu vermeiden.

Die Frage zum Kleber wurde beantwortet.

Da Du als Einsteiger postest, nochmals die Bitte an Dich einzelne Fragen zu stellen die dann in separaten Beiträgen beantwortet oder diskutiert werden können.
Es ist ja so schon wirklich schwer genug einen Beitrag sauber zu halten.

Du findest auch unendlich viele Antworten in dem Du die Suchfunktion nutzt - speziell auf ganz einfache Fragen.

Die Lipos für die UMX Modelle haben einen sehr speziellen Stecker, dazu gibt es sehr einfache Ladegeräte die dann erst mal alles für Dich richtig machen - automatisch !
( PS. 350 mAh ist ausserhalb der vorgeschlagenen Empfehlung - viel zu groß und vor allem zu schwer ! Wenn Du so ein einfach Lader haben wills - Mail an mich)

Jedes übliche Ladegerät verlangt von Dir nur die Zellenzahl korrekt anzugeben - der Rest geht automatisch !

Die Timber zeigt Dir an wenn Du zu lange geflogen bist - sollte in der Anleitung stehen. ( der Motor pulst dann ......)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

6

Montag, 18. März 2019, 12:40

Aha hab gerade erst gesehen dass es eine eigene rubrik für lipos gibt sry...

hab gerade mit dem Modellsport Schweighofer telefoniert die auf ihrer homepage den ""LiPo Akku 2S 7,4V 350 mAh 30C (HPR) MODSTER WhiteLine"" emofehlen und der nette herr am telefon hat mir versichert das dies sicher der bessere akku für die timber x ist als der ""LIPO PACK 280 MAH 2S 7,4V 30C UMX MODELLE"" auch wenn er ein bisschen schwerer ist außerdem hat er den balancer vorteil.

trotzdem danke für jede antwort

ps beide lipos kosten 12 euro also wegen umsatz hat er mich sicher nicht belogen

MFG Severin

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2019, 12:46

Na ja, ich sehen nur Nachteile bei dem Akku - aber wenn der Händler was anderes sagt, dann stimmt das bestimmt........

Hinweis von mir, der Lipo passt nicht.
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. März 2019, 13:00

Ordentliche und auch passende Lipos kannst Du z.B. hier bestellen - die kennen sogar den Unterschied zwischen dem JST und dem UMX Stecker !

https://www.mylipo.de/UMX-Beast

Der Lipo passt und hat die richtige Größe und das passende Gewicht ! Ja, den kriegt man auch in Größer, nur ist der dann größer und schwerer, die Performance der Timber leidet dann langsam aber sicher.
( und über den Quatsch mit dem Balancer kann ich nur schmunzeln .... :) )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

9

Montag, 18. März 2019, 13:17

( und über den Quatsch mit dem Balancer kann ich nur schmunzeln .... )


warum der LiPo Akku 2S 7,4V 350 mAh 30C (HPR) MODSTER WhiteLine hat doch einen balancer anschluss und 2 zellen die dann auch gebalanced gehören... zumindest lese ich es so bzw sehe ich es so auf youtube videos

ka vll ist mein iq einfach zu niedrig um das mit den lipos zu verstehen ( studieren tu ich aber auf der boku xD

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. März 2019, 13:21

Du kannst Dir ja gerne vom Spezialisten des "Fachgeschäftes" den falschen Lipo andrehen lassen - die nötigen Stecker zum ändern an der Timber, oder einen überflüssigen Adapter, Lötzinn und Lötkolben kriegst Du bestimmt auch dort ! :( :( :(

Beide Stecker passen nicht an die Timber - kannst Du mir glauben !

Die umx Stecker sind der Balancer - so einfach kann es sein !

Wenn Du jetzt noch sagst Du wohnst in der Nähe von Köln - dann komm vorbei - dann gibt es ein Gratis umx-Einweisung !
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. März 2019, 13:22

Ach ja, löte an der Timber rum - z.B. Stecker ändern - und Schwups hast Du keine Garantie mehr ! ( Horizon Hobby wird es freuen ....)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

12

Montag, 18. März 2019, 13:28

https://www.der-schweighofer.at/LiPo-Akk…iteLine-a196251

LIPO AKKU 2S 7,4V 350 MAH 30C (HPR) MODSTER WHITELINE der hat einen UMX stecker eine 3,5mm klinken- stecker und einen balacer anschluss........ entweder ich bin total verblödet und hab 0 ahnung oder ihr habt euch den akku nicht angeschaut. keine ahnung


wenigstens hab ich gerade einen erfolg zu feiern: mit dem helifar C1 hab ich gerade meine e-flite 1S 3,7V 150 mAh lipos reaktiviert indem ich sie mit 0,1A geladen habe. jetzt fliegen sie wieder 5 min davor war nach 15 sec schluss.
natürlich alles unter aufsicht. nicht das mein haus abbrennt :)

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. März 2019, 13:33

So, da habe ich doch tatsächlich übersehen, das der von Dir verlinkte Lipo tatsächlich DREI Stecker hat.
Da ist dann vermutlich sogar ein umx Stecker dabei.

Also an der Stelle meiner Seh-Schwäche geschuldet und der Tatsache, das ich noch nie einen kleine Lipo mit so vielen Steckern gesehen habe !
Asche auf mein Haupt !

Zwei Stecker zu viel - aber Du hast ja irre viel Platz bei den umx Modellen um die überflüssigen Stecker auch noch unter zu bringen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

14

Montag, 18. März 2019, 13:36

Danke Kp. an den platz hab ich garnicht gedacht aber da hab ich ja wirklich genung platz dafür

Mfg Severin

Ähnliche Themen