Grandelbart

RCLine Neu User

  • »Grandelbart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horb

Beruf: Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 22:19

Servus, ich bin der Neue seit heute !

Servus an alle, bin seit heute neu dabei. Gebürtiger Bayer, 51 Jahre alt, seit 25 Jahren im nördlichen Schwarzwald, arbeite in Stuttgart.
Mit 17 Jahren schon mal Modell geflogen, dann Pause bis letztes Jahr.
Fliege Modster "FLASH" und "AeroScout" mit DX6e, Multiplex "Parkmaster" im Bau.
Freue mich auf viele interessante Beiträge (Rep. von Elapor hab ich schon gebraucht).
Schöne Grüsse aus Horb und Holm -und Rippenbruch (gilt natürlich auch für Schaumis) ;)

2

Freitag, 4. Dezember 2020, 17:05

Hallo "F 104" Starfighter,
herzlich Willkommen hier im Forum.
Gruß, Dieter
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Dezember 2020, 20:27

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich bei der Modellflug-Technologie derart viel getan, da muss man sich als Wiedereinsteiger vorkommen, als ob man als kryogenisches Experiment in einer fernen Zukunft wieder aufgetaut wurde.
Insofern kann ich Dir nur empfehlen, alles zu erfragen was Dir irgendwie neu und seltsam vorkommt. Nur keine Scheu, zwischen vielen dummen Antworten sind immer mal wieder richtig gute dabei. :evil:

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Grandelbart

RCLine Neu User

  • »Grandelbart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horb

Beruf: Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Dezember 2020, 20:38

Danke Dieter und Hilmar.

Ja, ist schon der Hammer, was heute alles möglich ist.
Für mich war der Wiedereinstieg mit den Fertigmodellen von Modster am einfachsten.
Simulator gab`s damals natürlich auch nicht ! ;)
Wünsche Euch ein schönes WE. :ok:

5

Samstag, 5. Dezember 2020, 10:51

Simulator gab`s damals natürlich auch nicht !


Da bist / warst du nicht alleine... Ich (1950) hatte von ca. 1960 bis 1964 Modelle gebaut. Der kleine Uhu und so... Dann war Funkstille! Lehre , Ausbildung und so weiter...
1985 fing es dann mit einem Boot wieder an. Dann ein Zweites. Die damalige Cockpit Europa (ähnlich) war mein Sender.
1990 dann eine Elektra von MPX. Dann einen kleinen Hochdecker mit Verbrenner.

Ca. 2000 dann einen 3030 Sender von MPX. Das war wie aus einer anderen Welt. Mein augenblicklicher Sender ist eine EVO Royal. Auch schon wieder in die Jahre gekommen. Jeder andere moderne Sender Ist ihr sehr wahrscheinlich technisch haushoch überlegen.
Ja und dann jede Menge Schaumis und aber auch Holzwürmer.... Alles elektrisch! :)

Soweit es geht, werden die Leute hier dir helfen....
Halt die Ohren steif und durch! :ok:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Grandelbart

RCLine Neu User

  • »Grandelbart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horb

Beruf: Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 5. Dezember 2020, 19:27

Beginn meiner Modellbauaktivitäten...

Ja,Dieter so ähnlich bei mir.

Angefangen mit 12 mit dem "kleinen Uhu", natürlich schief gebaut und ich glaub mehr repariert, als geflogen. :(
Dann mein erstes Boot, darauf :D ein Rennboot, diverse elektro Autos, Verbrenner usw. meistens gebraucht und mehr oder weniger funktionstüchtig.
Mit 16 dann der1. Flieger, Erstflug alleine versucht, natürlich Bruch. Dann erstmal zum Modellflugverein und mich informiert.
Technicoll SE 10 von Simprop gekauft und mit der Hilfe der Kollegen am Platz ganz gut fliegen gelernt.
Verschiedene Eigenbauten 6,5 ccm und 10 ccm 2 takter, Tiefdecker und Kunstflugmodelle.
Dann wollte ich unbedingt Hubi fliegen lernen. Damals mit Heli Boy von Schlüter, ohne kollektiv Pitch(drehzahlgesteuert) und Kreisel.
Na halbwegs bis zum Schwebeflug geschafft.
Wie wir Drehrichtungsumkehr der Servos mit eingelöteten Schaltern in den Sendern realisierten und den Ruderweg über Gestänge und Ruderhörner ändern mußten,
kann sich heute ein "moderner" Modellbauer sicher nicht mehr vorstellen. :D
Ist heute doch etwas leichter.
Doch möchte ich diese Zeit auf keinen Fall missen.
Die ersten Flächen, aus geschnittenem Styropor mit Abachi beplankt war schon ein Highlight. :D

7

Samstag, 5. Dezember 2020, 20:56

Servus Starfighter

ja mit dem kleinen Uhu hab ich 1972 auch angefangen; bin aber immer bei den Fliegern geblieben :-)
den Ruderweg über Gestänge und Ruderhörner ändern mußten,
Wer das mit den Servogestängen heut noch handwerklich beherrscht hat mit den heutigen zusätzlichen elektronischen Hilfen ungeahnte Mögichkeiten

Viel Spaß hier

Grandelbart

RCLine Neu User

  • »Grandelbart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horb

Beruf: Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 5. Dezember 2020, 21:04

Ruderausschläge !

So isses, Steinpfälzer !!! :w

9

Sonntag, 6. Dezember 2020, 09:59

Eine Bitte hätte ich an dich! Gib dir einen Vornamen.... Oder nenne deinen Vornamen. Es ist etwas persönlicher.
Dich mit F 104 G oder Starfighter anzusprechen ist ungewohnt... Aber das entscheidest du selbst!
UND SONST NIEMAND! :)
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

10

Sonntag, 13. Dezember 2020, 09:55

Hallo Grandelbart,
das klingt doch schon mal persönlicher und auch schöner.

Die Starfighter, so toll die waren, waren nämlich früher öfter abgestrürzt. Und das will ich dir in keinsten Fall wünschen... :) :prost:
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

11

Sonntag, 10. Januar 2021, 17:26

Hallo Grandelbart,
habe ich dich irgendwie vergrault? Das täte mir leid. Bitte melde dich doch einfach mal.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Grandelbart

RCLine Neu User

  • »Grandelbart« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horb

Beruf: Fluggerätemechaniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Januar 2021, 19:12

Nein, Dieter, auf keinen Fall. War nur ne ganze Weile "abwesend". Mein Name ist Christian, die Abwesenheit hat 2 Gründe: Ich bin Meister in einer großen Baumaschinenreparaturwerkstatt in Stuttgart. Ablaufbedingt ist bei uns im Winter die stressigste Zeit, da wir viele Geräte und Maschinen instandsetzen und grund überholen müssen. Zusätzlich hatte ich im Dezember noch die Inventur unseres Lagers am Hals . Außerdem hab ich mir noch einen 3D Drucker angeschafft, der anfangs auch etwas Zeit erforderte. Funktioniert jetzt aber sehr gut. Als nächstes werde ich mich wohl mit einem 3D Zeichenprogramm auseinander setzten müssen, um auch eigene Bauteile zu entwerfen. Also, keine Angst, ich bin noch da, hätte mich aber durchaus mal melden können. Dann bis demnächst, schöne Grüße, Christian.

13

Dienstag, 12. Januar 2021, 11:17

Hach (erleichtert)


Dann ist alles in Ordnung. :)

Herzlich Willkommen, Christian!
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

14

Dienstag, 12. Januar 2021, 15:21

Moin
KDS 450 S, Heim 3D100, Mt 325 V2 SE, Mt 325 V2
Panda Sport, Easy Glider Pro, Heron, Acromaster, Pilatus PC-6, Catalina

Ähnliche Themen