201

Gestern, 20:33

Klar, eine gute Abstimmung ist nicht ganz trivial, da geht schon ein bisserl Zeit auf. Die Mühe zahlt sich aber aus, bleibt dem Anwender jedoch zunehmend erspart, es gibt eine ganze Reihe Fertigmodelle, wo das Setup mitgeliefert wird. Und obwohl ich da schon viele Stunden investiert habe, gelingen mir bei solchen RTF Sachen nur mehr geringfügige Verbesserungen.

Weil's aber nicht unkompliziert ist, scheuen heute noch viele, sich drauf einzulassen. Deswegen hört man oft, dass dieses oder jenes Fluggerät bzw. der Pilot "das nicht brauchen". Schade, große Chance verpasst!

Scale schreit finde ich lautstark nach elektronischer Stabilisierung, das Flugbild stimmt sonst nur bei riesigen Maßstäben einigermaßen. Zudem unterstützt sie jene Piloten, die mehr Zeit in die Erschaffung ihrer kleinen Kunstwerke als in ihre fliegerische Entwicklung investieren.

LG
Philipp

202

Gestern, 22:41

Wenn alles funktionieren sollte, und mir später das eigentliche Modell hole wo ich Spitz drauf wäre, dann kommt da ein Cortex rein.
Du steuerst ja mit Spektrum. Schau Dir doch einmal AS3X an. Ich habe mich kurz nach deren Erscheinen eine Zeit lang mit AR636 Kreiselempfängern beschäftigt. Zwar war damals die Software etwas mühsam, vom Fliegerischen hat es aber gut funktioniert. Kann mir vorstellen, dass die Bedienung mittlerweile auch aufgeholt hat. BD Systeme kenne ich wiederum aus einigen großen Scale Helis, 3X, 3SX und Axon. Fliegen schon gut, sind aber teuer. Preis/Leistung ist bei Spektrum sicher erheblich besser. Und eine Kombination RX mit Stabi spart Kabel, Du kannst vom Sender aus einstellen, ...

LG
Philipp