Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

101

Freitag, 12. August 2005, 18:09

In meiner Kindheit war das erste Modell eine Yak18PM (Fesselflug)
Nach 20 Jahren Enthaltsamkeit 8) habe ich mir zum Geburtstag vor zwei Jahren kurzentschlossen eine Piper von Jamara geschenkt :dumm:
Mittlererweile habe ich meinen vierten Flieger gebaut (alles Eigenbauten, elektro) und den dritten Sender (aber immer noch keinen MC-24 in Gold :evil: ) gekauft
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

102

Freitag, 12. August 2005, 20:50

Selbstgebauter Depron Twinotter Verschnitt


-sirtoby-

RCLine User

Wohnort: D-22049 Hamburg

  • Nachricht senden

103

Freitag, 12. August 2005, 23:21

RE: Selbstgebauter Depron Twinotter Verschnitt

Hi,

Ich hab damals auch mal mit Freiflugmodellen wie dem kleinen UHU und der kleinen Bo Monsun von Graupner angefangen.
Danach (so vor 15 Jahren) folgte dann das erste RC-Modell, der Airfish.
Dann ging's weiter mit einem selbstgebauten Querrudersegler mit knapp 3m Spannweite. Als nächstes folgte der erste motorisierte Flieger, nämlich der Junior-Sport mit Speed600 und bald darauf ein Simprop Super Chart als erster Motorflieger (das meiste übrigens hart verdient mit Zeitungsaustragen...). Das war vor ca. 13 Jahren.
Irgendwann gesellten sich dann auch die Hubis dazu, zunächst in Form des Ur-LMH mit dem kleinen Norvell 1ccm Motor, später mit E-Antrieb, dann der erste Vario Hubi.
Inzwischen ist einiges an Modellen gekommen und gegangen, viele Eingenkonstruktionen, die teils sehr gut, teils garnicht flogen, und ich hab nun auch schon so ziemlich jede Art von Modell mal gehabt.

Gruß

Tobi

Kolja c

RCLine User

Wohnort: Stuvenborn

  • Nachricht senden

104

Samstag, 13. August 2005, 20:38

Also ich hab mit nem Twin Star 1 angefangen zuerst mit noch mit Combie Mischer danach normal angefangen. Das war anfang dieses Jahres jetz flieg ich Calmato Sports und bin gerade beim Bau eines Knuffel :nuts:
Wer nen' Rechtschreibfehler findet
darf ihn behalten
Ich Fliege:
-Motorflug
-Indoor
-und manchmal Segler
+Vieeell Fun Stuff :nuts:
-------> MEINE HOMEPAGE <------

Chillviper

RCLine User

Wohnort: 34414 Warburg

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 18. August 2005, 00:19

Ich habe mit dem Dandy von Graupner das fliegen erlernt. 30m Gummiseil 50m Schnur und ab damit 2-5min Flugzeit, landen, Seil holen und wieder hoch.
Meiner meinung nach können Piloten die mit Segler angefangen haben zu fliegen die Landung besser einteilen. Das sehe ich jedes Wochenende bei uns aufm Platz. Die Leute, die mit segler angefangen haben zu fliegen treffen die Bahn immer perfekt. Ruhiger anflug, setzten sauber auf und rollen aus.
Hauptsache senkrecht

Mein Heimatverein MSC Marienmünster

knatterton

RCLine User

Wohnort: Althofen-Kärnten-Österreich

Beruf: CAD

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 23. August 2005, 14:38

RE: Mit was habt ihr fliegen gelernt?

Graupner Amigo II

.........Graupner Amateur

....................Robbe Charter
Eventuelle Rechtschreibfehler sind kostenfrei und für die Allgemeinheit zur weiteren Verwendung bestimmt.

MC24iFS *CIRRUS*HiFly*Topsy*Amigo*Dandy*Jolly*Frechdax*Ka8*Jonny*Taxi*Angel50S*Kwik Fly*L-Spatz*

107

Dienstag, 23. August 2005, 14:49

ASW17 von Carrera, mit Ferran-Rumpf ---> Robbe Charter ---> Robbe Lord

108

Dienstag, 23. August 2005, 15:02

Basics (Start/Landung/Kreise/Loops):
Ikarus Taube

Querruder & Reflex-Schulung:
Diverse EPP Nuris (Slope combat)

Rudimentäres Dreiachs-Gehühner mit "Gaskontrolle"
Free

"Schnell" Fliegen, "sauber & kontrolliert" Landen:
Staufenbiel Sprinter

Grüße
Malte

FunFlyer Fan

RCLine User

Wohnort: Hemhofen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

109

Dienstag, 23. August 2005, 17:09

hab mit Graupner Tipsy anfgefangen

FlexyFly
Piper (epp)
Kyosho Trainer

Nemicron

RCLine User

Wohnort: Auerbach/ Bayern

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 24. August 2005, 07:40

Habe mit einem Verbrennerheli UniStar 60 das Fliegen erlernt.

Hatte damit nicht einen einzigen Bruch.

Danach stieg ich auf Fläche mit einem TwinJet um und der musste nach einem Monat schon ersetzt werden, weil der Kleber schwerer wurde als das Modell :)

Danach hab ich noch ein paar Funflyer zerlegt und wurde dann wieder etwas vernünftiger. ;)

speeder

RCLine User

Wohnort: Oberschleissheim

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 24. August 2005, 08:13

Moin,
bei mir war es der Progo von Robbe.

Doe

RCLine Neu User

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 24. August 2005, 09:28

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon recht lange als passiver, 'nur' lesender Besucher in diesem Forum unterwegs bin, habe ich mich jetzt mal angemeldet um endlich auch mal etwas zu schreiben ;)

Ich habe das Fliegen mit einem Signo begonnen, das ist ein 2m E-Segler von Simprop. Da ich damals ohne Verein & Lehrer begonnen habe, besteht er mittlerweile zum größten Teil aus Klebstoff, aber obwohl er schon viele Jahre auf dem Buckel hat und eben sehr lädiert aussieht, habe und fliege ich ihn immer noch.
KRAWUMM!

-.........

RCLine User

  • »-.........« wurde gesperrt

Wohnort: Anonymisiert

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 24. August 2005, 21:28

Ich hab das Fliegen mit dem Graupner von Pedro gelernt, klappte super :ok: :ok: :ok:

domi76

RCLine User

Wohnort: daheim

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 24. August 2005, 21:31

SB10 von Carrera

Technicoll SE 10..... the one and only ;-)

115

Donnerstag, 25. August 2005, 19:40

RE: Mit was habt ihr fliegen gelernt?

Hallo,

ich habe 1972 mit einem Filou von Graupner angefangen. Der Filou wurde nur über Seite gesteuert - also ein Einachser, auf Höhe gebracht wurde die Fuhre mit einem 0,8-er Cox, der auf einem Motoraufsatz montiert war. Die Gleitflugzeit war nicht wesentlich länger als der Steigflug, aber ich konnte Fliegen. Und bei Hammerthermik gings auch mal ein bißchen länger.

Eins hat mir die Lernphase mit dem Filou gebracht: Fliegen heißt Landen und Landen braucht eine ordentliche Landeeinteilung, die man mit dem Filou bestens trainieren konnte! Die Landeeinteilung mußte bei der Einachssteuerung hinhauen, oder man landete in der Walachei. Davon profitiere ich heute noch.

Gruß
Rolf Becker

116

Donnerstag, 25. August 2005, 20:42

RE: Mit was habt ihr fliegen gelernt?

Hallo

Vor 22 Jahren: Eine Cessna 182 Skylane, 183 cm Spannweite, 10ccm MVVS-Motor war mein erster Flieger. Und den habe ich auch noch selber nach Bauplan gebaut.
Nach dem Bau wurde natürlich alles von einem erfahrenen Modellflieger "abgenommen" und für flugtauglich befunden.
Der erste Flug dauerte 25 Min. Darauf hin folgten zwei Wochen Reparaturzeit :nuts:
Die nächsten 4 Jahre gelangen dann ohne nennenswerte Abstürze.

Gruß
Addi

FredToran

RCLine User

Wohnort: D-64291 Darmstadt

Beruf: techn. Angestellter an der Uni Darmstadt

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 25. August 2005, 22:38

Mein erstes Modell war von Graupner der "Junior Sport" mit SPEED 600 (8,4V) und Ring als Motor. Akku waren 7-Zellen / 2400 Sanyo RC.

Super Thermikeigenschaften.
Zweiachsfiguren waren klasse fliegbar. Mit dem Teil habe ich auch "Touch and Go" gefolgen.

Für den Anfänger nur zu empfehlen.

Gruß Fred
Fliegen heißt oben bleiben.:prost:
(Mein Verein: MBC-Arheilgen )

Walter Clauss

RCLine User

Wohnort: 74219 Möckmühl

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 25. August 2005, 23:25

Ich hab als erstes Modell so einen 2-Achs gesteuerten Trainer von Graupner gehabt, mit 1,5 ccm Motor. Trainer 15 ? nee so hiess er net aber irgendwas mit 15

Dann nen Robbe Skyflex 2000----> Robbe Airdancer ---> Trainer 400 ---> Robbe DO-IT (Er lebt immernoch, geilster Funflyer ever!!) ---> Twin Star....hm jetz verlässt mich das Gedächtnis...

Helifliegen hab ich mitm Ikarus Eco 8 angefangen, hat mich aber echt nerven gekostet in der Standartversion ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Walter Clauss« (25. August 2005, 23:26)


Christi

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Pilotenschüler (Swiss International Airlines)

  • Nachricht senden

119

Freitag, 26. August 2005, 10:48

Hallo Walter!

War das vielleicht ein Kadett?Gabs mal in unterschiedl. Größen.
KEEP ON FLYING

120

Freitag, 26. August 2005, 18:54

Mit was habe ich fliegen gelernt?

Hallo Modellfluggemeinde,
ich habe mit einem Graupner Terry und einem Airfish fliegen gelenrt. Das war 1976.

Zum Grauen meines Vaters 8( habe ich damals wohl einige Kunstflugfiguren gemacht, die ich wohl besser gelassen hätte. :D

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, und dienen der allgemeinen belustigung. :dumm:
Gewinne eine frsky Horus !!!

Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze, und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!



Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 20 Jahre falsch machen ...