Doc

RCLine User

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-66557 Illingen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Oktober 2001, 17:46

Delta - Richtung der Ruderausschläge


[wave]Hi @all

Welches Ruder muß bei einem Deltamodell nach oben zeigen wenn ich z.B nach rechts fliegen will?

Will ja beim ersten Start keinen Bruch machen:(

Viele Grüße
Olli


---------------------

Gruß Olli

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Oktober 2001, 18:38

Re: Delta


Rechtskurve: Querruder rechts nach oben

Durch den Ausschlag des rechten QR nach oben wird an dieser Fläche der Auftrieb verringert. Es erfolgt ein Rollmoment um die Längsachse nach rechts (Modell neigt sich nach rechts) und daraus wird dann
eine Rechtskurve. Über das gegenläufige Giermoment durch die Erhöhung des Widerstandes an der linken Fläche wollen wir hier mal nicht dozieren.
Gruß Frank

Doc

RCLine User

  • »Doc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-66557 Illingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Oktober 2001, 18:50

Re: Delta


[wave]Hi Frank

Erstmal Danke für die schnelle Antwort.
Also das rechte nach oben und der Auftrieb wird verringert. Aber wenn ich das Modell nach oben ziehen will müßen doch beide Ruder nach oben zeigen und somit doch mehr Auftrieb bewirken?
Oder hab ich das was mißverstanden?

Danke schonmal für Deine Antwort:)

Gruß Olli


---------------------

Gruß Olli

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2001, 19:03

Re: Delta


Also:

Die Ruder haben beim Delta zwei Funktionen:
1. Höhenruder - dort schlagen sie gleichsinnig aus
2. Querruder - dort schlagen sie gegensinnig aus

Durch den Mixer im Sender wird jeder Ruderfläche ein verschiedener Ausschlag zugewiesen. Wenn Du also in den Steigflug gehst, schlagen beide Ruder nach oben aus. Die aerodynamischen Grundlagen lassen
wir mal weg. Das hat was mit der Hebelwirkung des Höhenruders auf den gesamten Rumpf zu tun. Führt hier aber zu weit. Also weiter. Du bist im Steigflug - beide HR nach oben. Jetzt gibst Du QR rechts.
Dabei wird der Ausschlag rechts leicht verringert und links leicht erhöht. Die HR-wirkung ist also noch da, zusätzlich werden die Ausschläge aber für die QR-wirkung differenziert eingemischt. Stell das
Modell mal auf den Tisch und probiere das aus. HR ziehen - beide Ruder gleichmäßig nach oben, dann QR dazu - die Ruder werden leicht differenziert.

P.S. Beim Einleiten des Steigflugs wird ein "Auftrieb" nach unten am HR erzeugt. Daher wird das Modell um die Querachse in den Steigflug gedreht. Würde am HR ein Auftrieb nach oben erzeugt werden,
tritt der Gegenfall ein, nämlich Sinkflug.Letzte Änderung: Frank Simon - 18.10.01 19:03:57
Gruß Frank