1

Sonntag, 28. Juli 2002, 20:40

Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo,

ich bin heute meinen Free zum erstenmal geflogen.

Speed 280
7x 270er NC
4:1
10x4.7

Gewicht 350g

oder:
GP60-Pack von Effektmodell

Gewicht 380g

Fliegen kann man mit beiden Varianten nicht. einfach keine Leistung, macht einfach keinen Spass.

Jetzt brauch ich aber ganz dringend einen neuen Antrieb, da wir nächstes Wochenende Flugplatzfest haben.

Das Getriebe ist für einen Permax 280BB zu kurz untersetzt?
Also brauch ich ein 5:1 oder vielleicht auch 6:1 Getriebe.

Luftschraube kann ich weiter verwenden? Will Funflyer mässig fliegen.

Was ist der Unterschied vom AcroDrive350 und PowerDrive350? Beide 5:1 und kosten das gleiche.

Verträgt der GP60-Akku den Strom? Letzte Änderung: David Halbe - 28.07.02 20:40:18
Gruß David

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juli 2002, 20:49

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo David,

nimm mal 8 Zellen, das sollte dann auch mit dem 280 Speed gehen.
Wenn du auf 7 Zellen bestehst, fliege den Permax 280 BB mit dem 4:1 Getriebe, wobei der Motor von mir eigentlich mit 8 Zellen, 5:1 Getriebe und 10x4,7 PC Prop. geflogen wird.

Gruß Jürgen
jbsseiten

Peter51D

RCLine User

Wohnort: D-49661 Cloppenburg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Juli 2002, 21:45

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber mindestens eines von den beiden müßte Kugellager haben. Laut Aussage von Effektmodel sollte man ein einfaches Parkdrive Getriebe ohne Kugellager nehmen, da es leichter
ist.
Die kugelgelagerten wären zu schwer und würden das Gewicht nur unnötig in die Höhe treiben. 280BB mit Parkdrive wäre völlig OK, aber mit 8 Zellen.
Grüße

Peter51D


Mustang P51D - Legends never die, they only get better

4

Sonntag, 28. Juli 2002, 23:30

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Der GP60-Pack sind 8 Zellen, aber Nimh, sollen aber viel Strom abkönnen.

Kann ich den Permax mit 4:1 fliegen, oder treibt das den Storm zu sehr in die Höhe?

Das EcoDrive in 5:1 ist dann bestimmt ohne Kugellager, ist auch nochmal 2 € billiger.
Gruß David

dhe

RCLine User

Wohnort: CH-3400 Burgdorf

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Juli 2002, 23:36

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo

Hatte das selbe Problem. Hab mit einem MIG280 5:1 und GP60 angefangen. Gemütliches Fliegen geht nur mit der 10x7er APC und der Motor wird damit sehr heiss.

Mit dem 280Race gings dannn tadellos, hatte aber Mühe das Teil bei den lokalen Händlern zu finden, allerdings ist der Motor am Samstag gestorben.

In der Bastelkiste war bloss noch ein Speed300er. Hab dann halt diesen mit 1:5 und 10x4.7 APC montiert. Geht toll ab, Flugzeit um 6 Minuten. Allerdings wird der GP60 damit wohl ziemlich strapaziert.

Kann leider den Strom nicht messen. Hat jemand den Speed300 am GP60 gemessen ?

Daniel
www.hEPPlers.ch/modellbau

6

Montag, 29. Juli 2002, 07:59

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Der 280race ist aber nicht der  Permax 280BB?

Also muss ich doch 5:1 haben?
Gruß David

Erkan

RCLine User

Wohnort: - 75181

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Juli 2002, 08:39

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Baue Dir doch einfach ein 5:1 getriebe aus conrad Zahnräder !! das funzt spize !

Hä Bitte beim Getriebe auf die Kugellager verzichten um Gewicht zu sparen - ach du liebes Lisschen des iss auch ma ne Idee !!??? Meine Kugellager wiegen so ca 1,5 Gramm  wenn man die gegen Sinterlager
austauscht die dann vielleicht nur noch 1,2 Gramm wiegen hatt man ja 0,3 Gramm gespart !! Odeer man nimmt so ein Tolles Getrieb mit Plastiklagern , da spart man dann das Komplette Lagergewicht ach und
wozu braucht man eigendlich kugellager

Mann Mann Mann
Gruss stefan

Holger_Lambertus

RCLine User

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Juli 2002, 09:38

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hi
Ich glaube hier liegt ein Mißverständniß vor, da wurden Getriebe als solches verglichen, nicht die Lager ;) das Parkdrive-Getriebe wiegt ca. 5gr, das MPJ-Jet (das "fette" Acrodrive) ca. 20gr.

Das aktuelle Acrodrive-Getriebe (das rote) ist natürlich kaum schwerer als das Parkdrive, und wesentlich besser durch die Kugellager.

Beim Free sollte man noch was anderes bedenken, da gehen zuerst andere Dinge kaputt, meist die Zahnräder, oder die Lagerwelle bricht aus dem Kunststoff, mein normales Parkdrive hat nach etwa 20 Crash`s
in der Halle (Wand, Decke, Pfeiler), also nach 5 Akkuladungen mit fatalen Karies seinen Dienst eingestellt, von daher sehe ich hier in einem möglichst billigen, oder robustem Getriebe die erste Wahl,
ein tolles BB Getriebe wird auf Dauer einfach zu teuer [diablotin]

Zum Thema:

Zitat

Was ist der Unterschied vom AcroDrive350 und PowerDrive350? Beide 5:1 und kosten das gleiche.

Der Acrodrive hat ein 280BB Permaxmotor, der Powerdrve einen Speed300 (ohne Gewähr ;))

------------------------------------------------------------------------

was feines für den 280BB wäre natürlich so etwas:

http://www.mtm-int.com/products/motor_s380bb_f.htm

oder das?:

http://www.mtm-int.com/products/motor_s380wa_f.htm



Letzte Änderung: Holger Lambertus - 29.07.02 09:38:32
Gruß Holle

Gubbi

RCLine User

Wohnort: -31535 Neustadt

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Juli 2002, 10:23

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo,

da ich jetzt einen neuen Browser hab, klappt es auch mal mit dem Schreiben in diesem Forum.

Wir empfehlen natürlich nicht grundsätzlich den Einsatz von Getrieben ohne Kugellager.
Kugellager sind immer besser als Gleitlager. Auch das Mehrgewicht der Lager selbst ist nicht entscheidend. Aber ein Gewichtsunterschied von ca.15 Gramm wenn man Billiggetriebe mit einem
Acrodrive vergleicht ist schon nicht ganz wenig. Dazu kommt beim BB noch ein Mehrgewicht von 15Gramm zum normalen oder auch 280Race.
Wir haben einfach die Erfahrung gemacht, das es mit dem billigen grünen ganz gut passt.
Wenn man mit dem Free annähernd so fliegt wie mit üblichen Modellen spricht auch nicht unbedingt etwas gegen teurere oder etwas schwerere Getriebe. Wenn man allerdings extrem
oft einschlägt weil man Sachen ausprobiert wo ein anderes Modell schon nach kurzer Zeit in die Tonne müsste, sind Getriebe wie ein billiges Parkdrive nicht unbedingt verkehrt.

Gruss
Effektmodell
JörgLetzte Änderung: Gubbi - 29.07.02 10:23:06
----EFFEKTMODELL----
http://www.effektmodell.de

10

Montag, 29. Juli 2002, 14:00

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB



Zitat

Hi
Der Acrodrive hat ein 280BB Permaxmotor, der Powerdrve einen Speed300 (ohne Gewähr ;))


Das kann gut sein. Ich ruf gleich mal bei Höllein an und frag.

Das Acrodirve ist doch so ein Slowflyergetriebe? Motor steckt man von hinten rein und das große Ritzel ist ein Innenläufter?
Gruß David

11

Montag, 29. Juli 2002, 16:19

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hab mir eben das Acrodrive 350 bestellt. Ist mit 280 BB.
Das Getriebe ist aber ohen Kugellager!

Hoffentlich bringt das genug Leistung zum ordentlichen fliegen.

Und der GP60 hält den Strom auch aus?Letzte Änderung: David Halbe - 29.07.02 16:19:28
Gruß David

Uwe_Richter

RCLine User

Wohnort: - D-86577 Sielenbach /Augsburg

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Juli 2002, 17:07

Re: Hilfe! Ganz dringend! Permax 280 BB


Hallo David,

habe seit letzter Woche in meiner FREE einen Speed 300/6V mit 1:6 Getriebe und 10 x 4,7 Latte sowie 7 x Sanyo 500 AR. Geht die ersten 5 Minuten ohne Ende senkrecht. Flugzeit liegt gesamt bei ca. 8:30
Minuten. Muss nun meine Flächen verstärken, da sich dies bei extrem Flugmanövern sichtbar verbiegen. Motor und Akku werden zur Zeit schon ordentlich warm aber nicht glühend heiß. Beim Speed 280/6V mit
1:4 Getriebe und 9x6 Latte sowie 8/Twicell 750 geht es auch schon recht schnell und viele Flugmanöver sind machbar. Sogar  Aussenlooping geht ohne Probleme. Flugzeiten zwischen 14 bis 16 Minuten,
wobei Motor und Akku nur warm werden. Bei gemütlichen Fliegen mit 10 x 4,7 Latte habe ich mit dieser Kombination schon über 21:30 Minuten erreicht.

Gruß Uwe