1

Montag, 22. Juli 2002, 10:45

magnum probleme!!!


Hab ne mag.. mit 320g gewicht.

hab sie bei etwas wind geflogen und schon bei windstille.
auch loopings alles geht.nur der geradeausflug gefällt mir nicht.zieht immer nach rechts weg.oder war der wind doch zu stark.
bei geradeausfug gibts dann probleme weil ich ständig am nach steuern bin.
Motor 300 er mit 1:5 getriebe und 9x6 latte 8zellen 350mh allso power genug.
allso muss es wirklich windstill sein bei meiner mag (halt früh morgen oder späht abends)

was ist eigentlich expo an einem besseren sender.kann man sowas nutzen???

hatte nach absturz problem mit motor aussetzter???
was muss ich testen(wie gehe ich am bsten auf fehlersuche

martin

Eike

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. Juli 2002, 14:24

Re: magnum probleme!!!


Das nach rechts ziehen kommt vemutlich entweder daher, dass der Motor schief eingebaut ist oder dass an deinem Magnum einfach was krumm ist. Das passiert beim Magnum durch den weichen Rumpf ja sehr schnell
und ist nicht weiter dramatisch. Statt ständig gegen zu steuern würde ich einfach die Trimmung am Seitenruder so einstellen, dass er einigermaßen geradeaus fliegt. Viel Wind mag ein Magnum aber wegen
dem geringen Gewicht sowieso nicht.

Expo: Damit "entschärft" man die Ruder reaktionen. Dazu gab es irgendwo in RCL mal einen ziemlich großen Thread wo das Thema ausführlich (und mit schönen Bildchen) erklärt wurde.

Motoraussetze nach Absturz: Ich tippe darauf, dass sich an einem Stecker das Kabel gelöst hat oder eine Lötstelle gebrochen ist. Also alle Stecker-Kabel Verbindungen prüfen ob da was locker ist.

Ich hab das Bild gefunden das ich damals in den Expo-Thread gestellt hatte. Da kann man ziemlich deutlich die Wirkung von Expo erkennen:
http://www.cattoaster.de/expo.jpg
Ohne Expo wäre die Line eine gerade, mit Expo ist sie um den Nullpunkt (also Knüppelneutralstellung) abgeflacht. Dadurch geben geringe Ausschläge am Sender geringere Servoausschläge also ohne Expo. Das
kann man sehr gut benutzen wenn ein Modell sehr empfindlich auf die Ruder schon bei kleinen Ausschlägen reagiert.

Und weil ich gerade nichts zu tun hatte hab ich auch noch diesen Thread rausgekramt: http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.p…ay&num=9395 Genauer kann
man es eigentlich nicht mehr erklären. Lass dich aber nicht von den Mathematischen Überlegungen verwirren ;) Für die Praxis haben die keine Auswirkungen [grin1]Letzte Änderung: Eike - 22.07.02 14:24:21

3

Dienstag, 23. Juli 2002, 11:12

Re: magnum probleme!!!


´bin heute morgen bei wenig wind geflogen .hatte immer noch probleme mit ständigem nachtrimmen (seitlich) mal nach links dann wieder nach recht.
nach der landung hab ich das akku mit klebeband zusätzlich fixiert,war nur mit zwei gummis gehalten.(vielleicht im flug verrutscht)
danach wars um einiges besser!!!
wie schnallst du deine akkus an der rumpfunterseite fest?

mfg martin


bleriot

RCLine Neu User

Wohnort: BRD-86444 Haunswies BY

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juli 2002, 18:49

Re: magnum probleme!!!


Hallo Martin,

achte mal darauf, ob sich die Ruder ganz in die Ausgangsposition zurückstellen. Ich vermute, Du hast irgendwo zuviel Spiel oder es läuft etwas zu stramm.

Ich hatte mal ein tolles Querrudermodell, in das ich Scharniere mit eingebauter Anlenkung installiert hatte. Die haben sich auch nie richtig in Nullposition zurückgestellt. Die Folge war leider mein bisher
einziger(!) Totalschaden.

Viele Grüße und viel Erfolg

Markus

dhe

RCLine User

Wohnort: CH-3400 Burgdorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Juli 2002, 00:03

Re: magnum probleme!!!


Hallo

Bin auch gerade am Einfliegen einer Magnum. Gewicht so bei 340 gramm. Bis jetzt noch nicht so ganz erfolgreich. Motor zu schach oder Schwerpunkt / Anstellwinkel noch nicht i.o.


Wie sind diene Modelldaten ? Schwerpunkt ?


Hier meine Daten

Motor MIG280 / 5:1 / APC 10x4.7 / 8 Zellen NiMH (GP600

Spannweite: 80cm, Länge 56, Gewicht ca 340 gramm.

Gruss Daniel


P.S.

Mein nächstes Projekt, etwas besseres Design als Magnum ... http://134.169.96.2/~modellflug/klaustrophobia/hints/build/hovercat/hoverbuild.html
www.hEPPlers.ch/modellbau