Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alf_the_true

RCLine User

  • »Alf_the_true« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Juni 2007, 17:17

Depron leicht/schwer

Hallo,

Depron hat ja erhebliche Gewichtsunterschiede. D.h. bevor man sich die Mühe des Bauens macht sollte man das Depron probewiegen.

Meine Frage ist ab wann ist Depron als leicht einzustufen?

Gruß

Jürgen

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Juni 2007, 17:40

RE: Depron leicht/schwer

Hallo.
naja ,nicht alles was so aussieht ist Depron!!
z.B. Extrupor:Es sieht genauso aus(mal vom Schriftzug abgesehen:D), aber ist um ca. 25% leichter.Wobei man dazu sagen muss, dementsprechend auch "wabbeliger".
Wie wärs denn mit einem Gewichtsvergleichsthread? 20cm x 20cm x 3mm Material? Dann mach ich mich gleich mal ans wiegen!

Nils

kevinW

RCLine User

Wohnort: Bad Zwischenahn

Beruf: Ausbildung zum Tischler 3. lehrjahr

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Juni 2007, 17:51

moin,
ich benutze zur zeit auch oft extrupor weil ich kein geld habe mir alleine ien karton depron zu kaufen weil es hier bei uns in der nähe nicht mehr gibt.
und ich muss feststellen das extrupor schwere ist zb. meine rohbauten aus extrupor sind bei mir schwerer obwohl ich geliehcen kleber gleiche modelle und so benutze ich kleber generell nicht mit epoxi aßer vllt den motorspannt aber für mcih is depron ncoh das einzig ware :ok:
Mfg Kevin
Mein hangar:
Me 163(im bau da alte eingeschlagen)
Funtana S 40
Ninja
Funtana 2m (im bau)
Schlepper von Fraesland.de
lift off xs
lift off xxs
Desteny
ASH 25
Hlg
piccco
Drecksdeckel
Kwik Fly
Rasant mit 8,5er webra

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Juni 2007, 18:35

Sodele, 20cm x 20cm x 3mm Extrupor wiegen 3,8g !!!
Das macht ein Raumgewicht von 31,66666666g/1000cm³

Und ja, es war ein präzise Waage!!! :D (200€)

@Kevin. Extrupor schwerer????

Nils
(viel Spaß beim Wiegen...)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nils_m« (16. Juni 2007, 14:14)


Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Juni 2007, 21:51

Hallo Jürgen,

'Richtiges' Depron mit einer Stärke von 3 mm wiegt 1.3 g/dm², Nomaplan mit einer Stärke von 4 mm wiegt 1.6 g/dm². Extrupor mit einer Stärke von 6 mm wiegt (nur) 1.8 g/dm² !

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flurnügler« (15. Juni 2007, 21:51)


m-ultimate

RCLine User

Wohnort: Jena

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Juni 2007, 21:57

6mm Depron wiegt aber auch keine 2,6g/dm² (nur mal so am Rande) :)

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Juni 2007, 08:34

---edit-----

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nils_m« (16. Juni 2007, 14:15)


Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Juni 2007, 11:43

Hallo Nils,

Stimmt, ich habe mich verrechnet !

Eine Platte Extrupor 6 mm (Art. Nr. 250790 081131) aus dem Bauhaus in der Langobardenstraße in Regensburg hat die Abmessungen 80cm * 125 cm, macht also genau 100 dm².

Diese Platte bringt genau 169 g auf die Waage vom Typ 'Soehnle Venezia TR40420.

Macht also genau 1.69 g/dm² .

Da biste platt, woll ?


Aber diese Rechnung

Zitat

Da ein dm² 10 x 10 x 10 cm ist, entspricht dies 1000cm², d.h., dass meine Shockyteile würden bei 0.9g pro dm²(bei 3mm-halbiert) 0.09g wiegen!!!!

solltest Du noch mal überdenken !

Das Extrupor hat eine Dichte von ca. 28 g/dm³. Dabei ist aber zu bedenken, daß die Oberfläche dichter und fester ist als das Kernmaterial, daher wird das Spaltdepron dann reichlich schlabberig.

Bis dann denn
Stephan Urra
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flurnügler« (16. Juni 2007, 11:48)


nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Juni 2007, 14:14

ach-klar, ich bin von dm³ ausgegangen, hab aber "dm²" geschrieben-sorry, dann passen die Werte natürlich :wall: :wall: :dumm:

Nils

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. November 2007, 15:55

also ich habe mich auch mal rangemacht.

ne grosse platte (80x ca.125 cm) hat bei mir 1. 118,5 2. 119 gramm

also etwa 1dm² 1,19 gramm

und ich dachte schon ich hätte das schwere zeug gekauft.

mfg
:D

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. November 2007, 17:22

Hast du extrupor gekauft oder was anderes?

12

Dienstag, 27. November 2007, 17:27

boah des is ja schlimmer als im Mathe unterricht^^
Blade 8)

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. November 2007, 18:09

Nein, normales originale´s Depron.

mfg
:D

Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. November 2007, 18:11

Plattengewichte von richtigem Depron 115-135g.
Wobei die Dicken übelst variieren, 2,8-3,3mm
Warum nicht immer 115g :D
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe

Stefan Fischer

RCLine User

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 27. November 2007, 18:24

Solipor (oder wie das heißt, gibt es glaub ich bei OBI) ist glaub ich auch ein wenig leichter, allerdings ziemlich instabil.
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 27. November 2007, 18:28

Zitat

Original von Stefan Fischer
allerdings ziemlich instabil.


Also Mist !

Deproneigenschaften, halb so schwer, wer das findet, bekommt nen Lolli von mir :-)(-:
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 27. November 2007, 18:40

hehe, da gabs doch mal sowas!

irgendsoein durchsichtiges zeug welches allerdins teurer als gold is....
:D

Stefan Fischer

RCLine User

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 27. November 2007, 18:58

Ja, für Shockflyer schon seeeeeeeeeehr ungeeignet :D . Zum Glück hab ich ein Tapetengeschäft mit allen Arten von Depron in der Nähe, so kann ich mir die Platten immer schön einzeln holen :tongue: .
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 27. November 2007, 19:05

Bei uns kann ich soviel bestellen wie ich will :D:D
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe