Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aspirin

RCLine User

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

181

Freitag, 13. Juli 2007, 17:18

Moin!

Anstatt hier 5 Seiten vollzureden, könntest du endlich mal fliegen gehen 8)

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

182

Freitag, 13. Juli 2007, 17:48

Jaja schon gut aber das Wetter muss auch noch passen denn ich gehe nicht fliegen wenn es WInd hat.
Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Cestus

RCLine User

Wohnort: D-76694 Forst

  • Nachricht senden

183

Freitag, 13. Juli 2007, 18:23

Bei mir ist kein Wind und 26 Grad :)

184

Freitag, 13. Juli 2007, 18:32

Jo bei mir auch nur wenig wind gehe aber so in 1h fliegen
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Aspirin

RCLine User

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

185

Freitag, 13. Juli 2007, 18:36

Moin!

Wie gesagt, solange dir die Mütze nicht vom Kopf fliegt, ist es nicht zu windig ;)

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

186

Freitag, 13. Juli 2007, 19:44

so jetzt ist eine stunde vorbei :evil:

187

Freitag, 13. Juli 2007, 20:48

Hallo zusammen
Jetz hat er sein Erstflug hinter sich. Muss saget top. Fliegt super leider habe ich den Lipo nicht voll geladen und die Flugzeit war so auf 3-4min beschränkt. Habe einfach mal ein paar Kurfen geflogen und leichte steigflüge. Bin wirklich erstaunt wie der Smove fliegt :ok: Lieder ist das erste Video ziemlich in die Hose :no: Aber mache ganz sicher noch eins in dieser Woche und stelle es dann hier ein wenn ihr interesse habt. Danke für eure Hilfe und Tipps dank euch kam es auch zum Erfolg
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (13. Juli 2007, 20:49)


dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

188

Freitag, 13. Juli 2007, 22:42

:heart: lichen Glückwunsch zum Erstflug!

Freu mich scho auf das Video!

mfg. Dennis
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok:

189

Samstag, 14. Juli 2007, 01:46

ja echt :ok:

190

Samstag, 14. Juli 2007, 06:31

:heart: -glückwunsch;)
aber! wieso wa dein akku net voll, wenn du vorher nur segler geflogen bist, hää?
Grüße Philipp

191

Samstag, 14. Juli 2007, 07:58

danke erstmals
okay ist so habe vorher noch nie ein richtigen lipo gehabt da die sehr heikel sind habe ich ihn für den Erstflug nicht voll geladen da ich dachte es reicht um zu schauen ob er fliegt. Und so Akkus sind e nicht mein Ding.
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

192

Samstag, 14. Juli 2007, 08:54

Versteh ich nicht :( Das Ladegerät macht doch alles von alleine, oder nicht? Läds du dein Handy auch nur halb auf?

Tim

193

Samstag, 14. Juli 2007, 09:25

ja weiss eben auch nicht ob ich alles richtig mache. kann auch sein gestern vor dem erstflug musste ich ja noch den regler richtog programmieren dort musste ich nacher mit vollgas testen kann ja auch sein das dort der akku ziemlich viel energie verloren hat und das dan wergen dem die flugzeit so beschränkt war.
mfg pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

194

Samstag, 14. Juli 2007, 10:50

So war vorher noch fliegen. handstart und so funktioniert alleine gut. nur irgendwie hat er nicht so richtig kraft. und noch was gestern als ich fliegen ging war ja der akku nicht voll heute glaub ich schon aber heute hat der motor wieder abgestellt weiss nicht wieso. beim programieren was soll ich den bei der strombegrenzung einstellen: sehr empfindlich/empfindlich/standart/erweiterte strombegrenzung oder überstrom erkennung ausgeschaltet wenn es an dem liegt das der motor mannchmal ausschaltet?
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

195

Samstag, 14. Juli 2007, 11:47

Ich fliege immer mit Standart
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

196

Samstag, 14. Juli 2007, 12:23

ja habe ich auch eingestellt aber was muss ich dann einstellen das der Motor nicht abstellt an was kann es liegen was kann ich noch versuchen bei welchem menue was? von dieser seite soll ich versuchen einzustellen ?
http://www.modelle.qban.de/phx/Phoenix10deutsch.pdf
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

198

Samstag, 14. Juli 2007, 14:30

Ich habs schon gelernt:D

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Cestus

RCLine User

Wohnort: D-76694 Forst

  • Nachricht senden

199

Samstag, 14. Juli 2007, 14:37

Noch ne kurze Frage zum Thema :D

Ich steh auch kurz vor meinem Erstflug mit dem Smove :p
Der hatte wahrscheinlich die längste Bauzeit die ein Slowflyer je hatte (8Wochen) 8(

Mistige Überstunden und Frau und Kind die den Rest der Zeit belegen *seufz* haben ein schnelleres vorankommen verhindert ;(

Da es auch mein erster Slowflyer ist noch eine kurze Frage:
Empfehlungen zu den Expo werten gibts ja hier im Thread schon, sollte man auch den Servoweg am Anfang begrenzen?
Wie groß (Grad oder cm) sollten die Maximalausschläge bei einem Anfänger sein?

Und wie schützt man das hintere Ende des Flugzeugs beim landen? Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Depron da mit der Zeit leidet, wenn man darauf rumrutscht. Besonders im Freien.
Die Bauanleitung erwähnt in dieser Richtung nichts.

Gruß Cestus

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

200

Samstag, 14. Juli 2007, 14:41

Ja, weil indoor auf einem glatten hallenboden passiert nichts;)
Aber du kannst ein kleines kohleflachprofiel so aufkleben, dass es beim landen nicht am Depron aufkommt.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D