Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Juli 2007, 10:14

Super Zoom 4D 1 oder 2 Querruderservos?

Hallo

ich baue gerade den Super Zoom 4D und habe eine Frage:

Soll ich 1 oder 2 Querruderservos verbauen?

Habt ihr Tipps für den Einbau? Wenn möglich mit Bildern?

Danke

Richy

spinatze

RCLine User

Wohnort: Eggersdorf in Sachsen Anhalt

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Juli 2007, 10:32

RE: Super Zoom 4D 1 oder 2 Querruderservos?

Hi, meine Meinung ganz klar 2 ! Hier steht alles zum Super Zoom 4D.

Super Zoom 4D RC LIne

Super Zoom 4D RCGRoups

MfG .... Matthias

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Juli 2007, 14:33

Kannst du mir sagen, warum 2?

Eignen sich 2 HS-55 für die Querruder?

Und wie angelenkt?
Wo hast du den Empfänger?

mfg

Richy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richy0« (7. Juli 2007, 14:35)


4

Samstag, 7. Juli 2007, 15:26

Warum 2 Servo? Ganz einfach. So kannst du auch bei nicht 100% richtigen Einbau der Servos jedes einzelne Ruder einzelnt trimmen. Das richtige Trimmen wird bei einem Servo schon wesendlich schwerer. ;)

Wenn du am wenigsten Spiel in der Anlenkung haben willst, rate ich dir dazu, dass du die Servos direkt mit dem Drehpunkt in die Ruder einbaust. Dazu werden die Ruderhörner einfach mit nem Kohleflachstab verlängert und dann an die Ruder mit zwei Streifen Tesa oder so befestigt.

Den Empfänger platziere ich immer da, damit der Schwerpunkt passt. Also alles schon mal einbaun bis auf den Empfänger und dann nach vorne bzw. hinten warieieren, damit der Schwerpunkt genau passt.
MfG Chris

Mx 22
MSH Protos 500 mit V-Stabi :evil: (Video)
T-Rex 450 S mit Scorpion 8 und Jazz 40-6-18
Lift Off
Devil mit Dw 6/21
Micro Swift
Delro Mini Cap

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Juli 2007, 15:35

Zitat

Wenn du am wenigsten Spiel in der Anlenkung haben willst, rate ich dir dazu, dass du die Servos direkt mit dem Drehpunkt in die Ruder einbaust. Dazu werden die Ruderhörner einfach mit nem Kohleflachstab verlängert und dann an die Ruder mit zwei Streifen Tesa oder so befestigt.


Hast du ein Bild, damit ich mir dies besser vortellen kann?


Zitat

Den Empfänger platziere ich immer da, damit der Schwerpunkt passt. Also alles schon mal einbaun bis auf den Empfänger und dann nach vorne bzw. hinten warieieren, damit der Schwerpunkt genau passt.


Die Platzierung des Akkus ist doch wichtiger für den Schwerpunkt oder nicht?

mfg

Richy

6

Samstag, 7. Juli 2007, 17:53

klar gibts auch bilder ;)





Die Platzierung des Akkus ist wichtiger, nur bei meinen ganzen Modellen ist der Akku in der Epp Schnauze hinter dem Motor fast immer an der gleichen Stelle. Daher stelle ich die Feineinstellung des Schwerpunktes mit dem Empfänger ein, da der Akku, wie schon gesagt, fast immer an der gleichen Stelle bei mir ist.

Übrigens: Wenn du das Torqueln oder Hovern üben willst, empfielt sich ein etwas weiter hinten liegendender Schwerpunkt
MfG Chris

Mx 22
MSH Protos 500 mit V-Stabi :evil: (Video)
T-Rex 450 S mit Scorpion 8 und Jazz 40-6-18
Lift Off
Devil mit Dw 6/21
Micro Swift
Delro Mini Cap

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speed of Nova« (7. Juli 2007, 17:53)


118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

7

Samstag, 7. Juli 2007, 21:44

Hier mal ein paar Bilder von meinem Super Zoom, damit du ein wenig Hilfe beim Bau hast.

Orientier dich aber bitte nicht an meiner Komponentenanordnung, mein Super Zoom wiegt nur 350Gramm, darum ist alles so weit vorne!

Tim
»118d« hat folgendes Bild angehängt:
  • P7070001 (Medium).jpg

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

8

Samstag, 7. Juli 2007, 21:45

bild 2
»118d« hat folgendes Bild angehängt:
  • P7070002 (Medium).jpg

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Juli 2007, 21:47

Bild3
»118d« hat folgendes Bild angehängt:
  • P7070003 (Medium).jpg

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Juli 2007, 21:49

Bild5

Um die Frage zu beantworten ob zwei HS-55 auf Quer reichen kann nur deutlich gesagt werden: "DICKE!"

Ich fliege übrigend auf Höhe und Seite HS-50, das reicht voll und ganz aus, schließlich haben diese Ruder auch noch Dämpfungsflächen

Welche Komponenten hast du denn für deinen Super Zoom vorgesehen?

mfg
Tim
»118d« hat folgendes Bild angehängt:
  • P7070005 (Medium).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »118d« (7. Juli 2007, 21:51)


Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Juli 2007, 22:11

Danke herzlich für die Bilder. Super!

Komponenten:

Motor: Hacker A20-20L
Regler: X-30 pro
Akku TP 1320 3s

Woher hast du die langen Servoarme für die HS 55? Diejenigen, die bei mir beliegen, sind doch recht kurz!

mfg

Richy

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. Juli 2007, 22:46

Zitat

Original von Richy0

Woher hast du die langen Servoarme für die HS 55? Diejenigen, die bei mir beliegen, sind doch recht kurz!


Die sind jetzt immer bei den HS-55 dabei, wenn du Servos aus der neuen Serie haben solltest, dann sind das diese Doppelhebel. Du musst dann einfach nur einen Arm wegschneiden.

Du benötigst unbedingt so lange Hebel wenn du die Servos an der Stelleeinbaust, denn die Ruderhörner sind recht lang und von der Stelle wo die Hörner eingeklebt werden bis zum Schanier sind es nochmal zusätzlich 1cm. Wenn du kürzere Hebel nimmst hast du kaum Ausschlag.

Wenn du nicht so lange Servoarme haben solltest, dann kleb das servohorn tiefer ein.

Mit deiner Motorisierung wird ein Super Zoom bestimmt etwas über 500 Gramm wiegen, das sollte gut fliegen. Mein Super Zoom ist ja ehr ein überdimensionierter EPP-Shocki.

Hast du statt den Metallstangen Kohlefaser eingebaut?

mfg
Tim

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 8. Juli 2007, 15:41

Ja, statt der Metallstangen habe ich Kohlefaserstangen verbaut, mit etwa dem gleichen Durchmesser.

Danke für die Tipps.

mfg
Richy

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 8. Juli 2007, 23:25

beim nächsten mal nimm 0,5mm dicke Flachprofile, das ist stabiler und wiegt weniger.

Tim