Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 11. Juli 2007, 21:34

Hmm... vielleicht ist das 2,4Ghz system doch net so gut wie 35mhz? :D
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Juli 2007, 21:57

also was wir festgestellt haben ist, das die funke w-lan verbindungen unterbricht.
hast du dein modell mit der funke verheiratet? oder hast du nur eingeschaltet und los?
cu Mich@el

Diverses

oz42

RCLine User

  • »oz42« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Juli 2007, 11:10

Hmm, solche Aussetzer hatte ich auch schon. Das "verheiraten" von Sender und Flugzeug hatte ich zuhause auch schon mal versucht, aber nach 2 Minuten entnervt abgebrochen, das Piepen von Sender und Flugzeug war schon sehr penetrant.

Angeblich soll das Frequenzmanagement komplett automatisch" ablaufen. Heißt das jetzt, daß Sender und Flieger bei Störungen automatisch den Kanal wechseln, oder geschieht das nur beim "verheiraten"?

Was mir auch noch gut gefallen hätte: sobald das Flugzeug keinen Kontakt zum Sender hat, sollte es anfangen, zu piepen, damit man es ggfs. orten kann. Wäre eine praktische Eigenschaft, falls die Kleine doch mal ungewollt wegen einer Funkstörung irgendwo in einem Maisfeld landet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oz42« (12. Juli 2007, 11:11)


breiti

RCLine Neu User

Wohnort: Woodquarter, Austria

Beruf: Anlagenmonteur

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:09

In der Bedienungsanleitung steht drin dass Sender und Empfänger schon ab Werk miteinander "verheiratet" sind.

Wie war das mit dem WLan? Der Flieger unterbricht WLanverbindungen oder stören WLanverbindungen den Flieger?

Hat schon jemand eine Alternative zum Akku? 70 mAh sind ja net so der Reisser...
Verkaufe Team Losi 1/36 Teile (Micro-T, Micro-B, Raminator)


Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:20

also das mit dem verheiraten stimmt schon, das funktionierte aus der schachtel raus, hab es aber zusätzlich noch gemacht. störungen hatte ich noch nicht, aber wie gesagt, wenn das modell und sender an sind, ist meine wlan verbindung weg. schalte ich den sender und das modell aus, kommt sie wieder.
zum akku, habe mir gerade einen 100mah akku fertig gemacht, wiegt 2,5g. das original wiegt 2g. ist ein bisschen fummelig zu basteln, geht aber ohne probleme.
cu Mich@el

Diverses

breiti

RCLine Neu User

Wohnort: Woodquarter, Austria

Beruf: Anlagenmonteur

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:22

Zitat

Original von Mich@el
also das mit dem verheiraten stimmt schon, das funktionierte aus der schachtel raus, hab es aber zusätzlich noch gemacht. störungen hatte ich noch nicht, aber wie gesagt, wenn das modell und sender an sind, ist meine wlan verbindung weg. schalte ich den sender und das modell aus, kommt sie wieder.
zum akku, habe mir gerade einen 100mah akku fertig gemacht, wiegt 2,5g. das original wiegt 2g. ist ein bisschen fummelig zu basteln, geht aber ohne probleme.


Zeig mal den Akku!
Verkaufe Team Losi 1/36 Teile (Micro-T, Micro-B, Raminator)


oz42

RCLine User

  • »oz42« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:31

Zitat

Original von Mich@elist ein bisschen fummelig zu basteln, geht aber ohne probleme.

Hmm, wo hast Du denn den Ministecker her?

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:39

:D

aus nen paar alten pc stecker. man musste zwar nen bisschen schneiden und feilen, aber geht. fixiert hab ich das ganze mit 2k kleber.
»Mich@el« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00045.jpg
cu Mich@el

Diverses

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mich@el« (12. Juli 2007, 14:40)


breiti

RCLine Neu User

Wohnort: Woodquarter, Austria

Beruf: Anlagenmonteur

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 12. Juli 2007, 14:40

Zitat

Hmm, wo hast Du denn den Ministecker her?


Würd mich auch interessieren.
Verkaufe Team Losi 1/36 Teile (Micro-T, Micro-B, Raminator)


30

Freitag, 13. Juli 2007, 18:23

Hab mir auch eine geholt :)

Kann nur sagen das Teil ist Top und jeden Cent wert!
Das einzige was mich ein bisschen wundert ist der starke Motorsturz... trotz Trimmung muss man nicht nur in den Kurven manchmal doch ein bisschen Ziehen sonst nimmt sie die Nase runter...

Auf einem Asphalt Weg klappt sogar ne 3-Punkt-Landung.



p.s. Und ja sie schafft den Video-Looping :)
Flieger für 2007

Gänsedrachen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lamger« (13. Juli 2007, 23:33)


breiti

RCLine Neu User

Wohnort: Woodquarter, Austria

Beruf: Anlagenmonteur

  • Nachricht senden

31

Freitag, 13. Juli 2007, 19:07

Ja, den Looping schafft sie wirklich und das Landen hat man auch bald heraus (bin noch Flugneuling)
Ich finde auch dass der Flieger sein Geld wert ist. Ein Tuningakku mit mehr Kapazität wäre allerdings ein Hit...
Verkaufe Team Losi 1/36 Teile (Micro-T, Micro-B, Raminator)


32

Freitag, 13. Juli 2007, 22:32

zweiter flug - es wird immer besser

hallo zusammen,

war heute später nachmittag bei windstille im begrünten hinterhof (darunter befindet sich die tiefgarage umsäumt von bäumen und büschen). was soll ich sagen: wenn ich nicht schon flugmodellsüchtig wäre dann wäre ich es jetzt. mit zwei akkus bin ich ca. eine gute stunde brutto geflogen (drei akkuladungen mit kleinen kühlpausen), und es macht einen absoluten höllenspass. vor allem, weil mir immer mehr ins blut übergeht, wie man gaaaanz langsam mit der kleinen cessna fliegen kann.

die winzige cessna ist wirklich ein echter hingucker - und wenn man über relativ hohem gras fliegt ist es auch fast völlig ungefährlich, einen crash hinzulegen, denn mit eben nur 18 gramm hat sie kaum die tendenz, sich selbst zu erschlagen. empfindlich ist sie nur gegenüber harten böden - und da schrammt gerne mal ein wenig schaumstoff ab (den man aber zurechtfeilen kann mit einer fingernagelfeile)

meine tipps zum "tunen" der cessna: sie braucht doch ein paar kleine leichte verstärkungen, denn ein paar bereiche sind neuralgisch anfällig für mechanische und optische schäden:

- akkufach: hier habe ich mit dünnem weissen gewebeband die einfassungen verstärkt, denn dann kann man die akkus wechseln, ohne ggfs. druckspuren an der unterseite zu hinterlassen.

- fahrwerk: ich habe die drahtbügel mit tesafilm in ihrer aufnahme verstärkt und gleichzeitig an der aussenseite die öffnungen mit weissem gewebeband fixiert - so wird ein "ausleiern" der öffnungen und ein lockerwerden des fahrwerks verhindert. und man muss gerade das bugrad nicht immer wieder neu ausrichten nach jeder "landung" im gras.

- tragflächen: habe ich wie bereits vorne und unten ab werk geschehen auch an der hinteren kante mit transparentem tesafilm verstärkt - jetzt muss ich schon brutal böse runterkommen, dass ein flügel abbricht.

die verschiedenen verstärkungsarbeiten haben sich heute bewährt - bin zahlreich und flott in büschen und bäumen "gestrandet" und öfters hart auf der wiese bzw. auf einem gepflasterten weg aufgekommen. ausser ein paar wirklich kleinen kratzern blieb die cessna völlig unbeschadet.

wichtig: beim aufheben genau darauf achten, dass sich kein gras ins fahrwerk oder in die steuerung respektive motorwelle verheddert hat - sonst reisst man was von der cessna beim aufheben ab. auch auf den korrekten sitz des akkus achten und auf die ausrichtung der beiden ruder, die gerne ein kleines bisschen verbiegen, wenn man zu schnell heruntergekommen ist.

insgesamt macht die cessna wahnsinnig viel spass - denn sie ist zwar nicht wirklich kinderleicht zu fliegen, aber man hat trotzdem keine angst, dass bei einem crash gleich was kaputt ist. aber: es sollte wirklich windstill sein, denn schon eine leichte böhe reicht aus und verbläst sie unberechenbar in eine richtung. sobald der wind aber wieder aufgehört hat erlebt man den effekt "liebling ich habe das flugzeug geschrumpft"

grüssles

mucfloh
D-QURK Hirobo S.R.B.
D-HASI Bell 47g 06
D-HEDO Jet Ranger
D-HUBI, D-HUHN & D-HUGO Picoo Z :D

33

Samstag, 14. Juli 2007, 00:04

RE: zweiter flug - es wird immer besser

Muss denn wirklich von einigen Leuten immer wieder grundlos Streit angefangen werden ??? :no:
Auf den Mist kann man doch echt verzichten, es hat doch echt niemand eien Vorteil von den Streitereien :angry: .


Inzwischen haben wir 4 Freds über den Flieger , in denen Infos aller Art bunt gemischt sind.

Von da her ist es fast egal in welchen man postet, das Chaos ist eh schon da :shy:



Meine Cessna hab ich heute Abend die ersten Male geflogen.

Ich bin von den guten Flugeigenschaften sehr positiv überrascht :)
Das Modell lässt sich exakt und angenehm steuern, die Ruderwege passen ab Werk sehr gut, auch der Schwerpunkt ist da wo er hin muss. Ich habe ausgehend von der Werkseinstellung einen Tastendruck hochgetrimmt, ansonsten war kein Nachtrimmen nötig.
Das Abreißverhalten ist sehr gutmütig. Wenn man langsam voll durchzieht wird das Modell nur langsam, bleibt mit dem SR aber steuerbar und zeigt keine Tendenz abzukippen. Bei jeder Gasstellung, man muss nur entsprechend gefühlvoll ziehen! Plötzliches voll ziehen führt allerdings doch zu einem Abriss, das Modell nimmt steil die Nae hoch und kippt schräg weg, es ist aber kaum das die Nase wieder nach unten zeigt wieder steuerbar.
Einen Loop hab ich nur nach starkem Anstechen hinbekommen.
Das Modell rollt trotz ungelenktem Bug-FW auch nach mehreren Landungen noch gut geradeaus, die dünnen Fahrwerksdrähte sind also stabil genug.

Man braucht keine völlige Windstille, das Modellchen verträgt schon was :ok: Ein paar km/h Wind erlauben bequemes Nebenherlaufen :ok:
Als der Wind gereicht hat um bei mehr als 3/4 Gas und etwas HR-Einsatz in der Luft stehen zu bleiben hab ich aufgehört, weil das Modellchen bei Seiten- und Rückenwind dieser Stärke allmählich an seine Grenzen kam und ich nicht zu viel riskieren wollte.

Die Feder auf dem Gashebel stört kaum, ich hab mich in wenigen Minuten dran gewöhnt.

Was mir nicht gefällt ist die geringe Reichweite, schätzungsweise 30-40m. Wenn man an die Reichweitengrenze kommt geht das Modell ohne Vorwarnung in eine Art Failsafe: Motor aus und alle Ruder mittig. Da hilft nur hinterherrennen, wenn man den Landepunkt noch selbst bestimmen will :shy:
Was ich auch noch nicht verstanden habe ist wie die Unterspannungsabschaltung funktioniert ??? . Einmal konnte ich ohne Abschaltung fliegen bis die Leistung spürbar nachgelassen hat, nach dem Nachladen hat der Motor dann plötzlich abgeschaltet ohne dass die Leistung vorher nachgelassen hatte, nach ein paar mal abschalten ließ er sich dann garnicht mehr starten. Nach erneutem Nachladen ging's wieder einwandfrei, wegen dem Wind hab die diese Ladung aber nicht mehr leer geflogen.

Das Getriebe rasselt und quitscht drehzahlbhängig in den tollsten Frequenzen :nuts: . Hat schon jemand erfolgreich versucht das mit etwas Öl/Fett zu verringern?

Um Transportschäden zu vermeiden transportiere ich das Modell übrigens in der Originalverpackung :ok:

Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (14. Juli 2007, 00:43)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

34

Samstag, 14. Juli 2007, 12:37

Schöner Bericht. Hab jetzt auch eine Minium geordert. Wird die Ladestation ans Netz 220 V gehängt oder mit Betterien/Akkus befüllt. In letzterem Fall müsste man ja gleich mal über ein Netzteil oder nen Lader nachdenken.

:w
8)

35

Samstag, 14. Juli 2007, 13:17

Zitat

Original von relaxr
Schöner Bericht. Hab jetzt auch eine Minium geordert. Wird die Ladestation ans Netz 220 V gehängt oder mit Betterien/Akkus befüllt. In letzterem Fall müsste man ja gleich mal über ein Netzteil oder nen Lader nachdenken.

:w


hallo relaxr,

die ladestation - also der "dekofuß", auf dem die cessna auch im regal dekoriert wird - wird mit 4 aa-batterien betrieben. eine lösung mit einem netzteil oder "echtem" ladegerät gibt es nicht.

grüssles

mucfloh
D-QURK Hirobo S.R.B.
D-HASI Bell 47g 06
D-HEDO Jet Ranger
D-HUBI, D-HUHN & D-HUGO Picoo Z :D

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

36

Samstag, 14. Juli 2007, 15:08

Das hört sich ja alles recht gut an.Eigentlich genau das,was ich von Kyosho erwartet habe.Nur die Reichweite gibt mir zu denken :shake:

Weiß zufällig jemand,ob es die Modelle beim blauen Claus in Essen gibt ???

@ Matthias..... das zerlabern oder rumzicken in Threads wie diesen,scheint mittlerweile normal zu sein.Einer der Gründe,warum es in der Slowfly-Abteilung kaum noch Threads gibt,wo Modelle vorgestellt werden.Zumindest meine Modelle,samt der CAD Pläne wird es hier nicht mehr geben. ;) In den Anfängen ging es da recht fundiert zu.Mittlerweile braucht man teilweise ein Übersetzungsprogramm,für nicht identifizierbare Schreibweisen :dumm: :D
Vielleicht sollte die Rechtschreibreform nochmal angepaßt werden :D :D

37

Samstag, 14. Juli 2007, 21:41

Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Bezzy

RCLine Neu User

Wohnort: Lübbecke - NRW

  • Nachricht senden

38

Samstag, 14. Juli 2007, 21:52

Und hier ein Video von meiner, haben wir eben im Garten noch schnell aufgenommen.

http://rapidshare.com/files/42918883/Cessna.wmv.html

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 15. Juli 2007, 09:39

hi christian,

coole startbahn ==[]
cu Mich@el

Diverses

Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 15. Juli 2007, 16:52

Also nachdem jetzt hier einige den Flieger schon haben und doch recht positives zu hören ist, werde ich mir die Tage auch eine ordern!

mfg,

Michel