Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aspirin

RCLine User

  • »Aspirin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juli 2007, 13:51

Simprop 4 Kanal auf 5 Erweitern

Moin!

Ich hab den 4-Kanal-Synthesizer-Empfänger "Simprop Micro Scan 4". Der kann A/B-Band, hat 4 Kanäle, wiegt 10 Gramm und hat nen Synthesizer. Artikel gibts z.B. in der Bucht (Neu):
http://cgi.ebay.de/Simprop-PPm-FM-Empfae…VQQcmdZViewItem

So, viele von euch "pimpen" ihren GWS 4-Kanal auf 5 Kanäle. Das wollte ich mit diesem Empfänger auch machen. Leider hat er nur auf einer Seite 3 Prozessoren (oder ähnliche Bauteile), und ich weiß nicht, wo die Leitung ranmuss. Ich denke mal, ein Foto hilft weiter:

http://prototype-band.de/empfaenger.jpg

Wo an diese 3 schwarzen Bauteile muss die Singalleitung für den 5ten Kanal ran? Die beiden anderen Servoleitungen hol ich mir ja von den anderen Kanälen, aber ebend die Signalleitung suche ich hier.

Wäre cool, wenn jemand ne Lösung hätte.

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aspirin« (11. Juli 2007, 14:10)


Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:04

Hallo Malte,

das Bild (zweiter Link) funktioniert leider nicht...

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Aspirin

RCLine User

  • »Aspirin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:11

Moin!

Bei mir gings. Vllt. lags am "ä" im Dateinamen. Habs mal geändert!

http://prototype-band.de/empfaenger.jpg

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:17

Hallo Malte,

jetzt geht´s. Ich hoffe nur, ich schreibe jetzt nichts falsches (ist schon ne Weile her, daß ich mich mit dem Thema befasst hab).
Verfolge mal auf dem Empfänger die Leiterbahnen der Signalleitungen. Die müßten alle zum selben IC gehen. Dann müßte an dem IC noch mind. ein Anschluß frei sein. Wenn es genau einer ist, hast Du da mit großer Wahrscheinlichkeit deinen Kanal 5. Wenn es mehr sind, müßtest Du testen, an welchem Anschluß Du ein Signal hast (Signalleitung von einem Servo mit ner Nadelspitze an den Anschluß halten).

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

Aspirin

RCLine User

  • »Aspirin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:46

Moin!

Habs grade mit der Nadel versucht. Hatte aber nicht allzu großen erfolg. Soweit ich das sehe, gehen die Leitungen in verschiedene IC's rein. Hab testweise einige Leitungen durchprobiert, an verschiedenen IC's. Naja gut, manchmal zuckt der Servo rum, manchmal fängt der Motor an sich plötzlich zu drehen. Aber kein Erfolg...

Kann man den Micro Scan 4 überhaupt aufrüsten?

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)