Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:29

X-win tuningmotoren

hallo ich hab einen X-TWin und bin kürzlich im internet auf eine seite mit tuningmotoren
gestoßen
http://shop.buschflieger.de/shop/index.php?cPath=21_27_68
nun wollt ich mal fragen ob jemand diese motoren kennt und irgendwie erfahrung damit hat.
wie verhält sich den die motor lauf zeit und fliegen die modelle damit anders , etc.?
ich würde mich über antworten freuen

timoxx

RCLine User

Wohnort: Bin aus HN Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Juli 2007, 18:15

RE: X-win tuningmotoren

Hi,
Ich hab die teile noch nicht benutzt, habe aber schon oft gehört, dass sie die leistung des x-twins extrem erhöhen. Bloß das anbringen und anlöten an die kabel is ne ziemliche fummelei.....

Gruß timox

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Juli 2007, 20:07

Die xtwin Standard Treiber gehen bis max. 800 mA, da reicht manchmal schon ein hängender Prop und "Peng" . Mit eingelöteteten Mosfets gehts bis 4,3 A. Was die Tuningmotoren wohl so ziehen würden? Wobwi die längeren Jet Motoren schon so ca. 14 gr Schub machen. Leider gehen diese Mini Pager ja eh recht flott kaputt, ich müsst auch Ersatz nachbestellen.

Ciao
8)

Lun

RCLine User

Wohnort: Klingnau Schweiz

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juli 2007, 23:27

@ Freakflyer: Die Motörchen sehen aus wie meine Microsizer Motoren. (Bit Cars)
Irgendwo hab ich noch so Teile rumliegen. Die Zalenangaben können glaubs mal 10 000 genommen werden. Also Micro Snap 2.6 = 26 000 Umdrehungen.
Gibt für die Autos sogar extra Kühlkörper dazu :tongue:
Gibt auch noch nen 3.0
Wenn ich einen finde, mess ich ihn mal aus.
X-Twin
-Su-26
-I-16 Rata
-OV 10 Bronco
-2-3 originale
PiccoZ

5

Donnerstag, 12. Juli 2007, 23:28

Zitat

Original von Lun
@ Freakflyer: Die Motörchen sehen aus wie meine Microsizer Motoren. (Bit Cars)


Das sind Microsizer Motoren guck dir die beschreibung an ich glaub in der stehts drinnen :)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Lun

RCLine User

Wohnort: Klingnau Schweiz

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juli 2007, 23:34

Sagte ich ja ==[] :D
X-Twin
-Su-26
-I-16 Rata
-OV 10 Bronco
-2-3 originale
PiccoZ

7

Freitag, 13. Juli 2007, 15:06

hi
weiß jemand vieleicht wie sehr sich die motorlaufzeit verändert?

8

Freitag, 13. Juli 2007, 17:40

Motorlaufzeit bleibt gleich, da gleiche Stormspannung
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Aspirin

RCLine User

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Juli 2007, 20:28

Moin!

Zitat

Original von SoaringEagle
Motorlaufzeit bleibt gleich, da gleiche Stormspannung


Äh... was? Wenn die Tuningmotoren mehr Strom ziehen (Was sie auf jeden Fall tun werden), dann verkürzt sich auf jeden Fall die Flugzeit (Bzw. die Motorlaufzeit)!

Denken->Posten! Oder einfach mal die Klappe halten.

Mfg,
Malte

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)

10

Freitag, 13. Juli 2007, 20:39

Zitat

Original von Aspirin
Moin!

Zitat

Original von SoaringEagle
Motorlaufzeit bleibt gleich, da gleiche Stormspannung


Äh... was? Wenn die Tuningmotoren mehr Strom ziehen (Was sie auf jeden Fall tun werden), dann verkürzt sich auf jeden Fall die Flugzeit (Bzw. die Motorlaufzeit)!

Denken->Posten! Oder einfach mal die Klappe halten.

Mfg,
Malte


Hallo,
da hast du natürlich recht!
Ich werde das nächste mal Denken, Schreiben, durchlesen, nochmal denken und dann erst posten!
Mfg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (13. Juli 2007, 20:44)


11

Donnerstag, 19. Juli 2007, 15:00

Fernsteuerungsmods

Hallo ich hab mal ne frage.
UNd zwar wollt ich heut eigentlich den xchaltbaren Lenkausschlag in meine Fernsteuerung einbauen, doch jetzt bin ich grad beim surfen in ebay auf ein aufrüstungs kit für die fernsteuerung mit den üblichen sachen Kanalschalter segelflugmod usw. und beim Lenkausschlag ham die gschrieben , dass man zwischen drei ausschlägen wählen kann.
http://cgi.ebay.de/Tuningset-PRO-fuer-X-…1QQcmdZViewItem
"mit dem Kurvenwahlschalter kann man zwischen drei Kurvenradien wählen, da sich die Drehzahldifferenz zwischen den beiden Antriebsmotoren in drei Schritten von 500 U/min über 1000 U/min bis zu 1500 U/min (auch während des Fluges) umschalten lässt. Somit sind nun wesentlich präzisere Flugmanöver möglich und man kann den Kurvenflug auf seine Bedürfnisse und sein X-Twin oder Airlifter-Modell einstellen."
Jetzt würd ich gern wissen ob des überhaupt geht da man ja nur zwei möglichkeiten hat Dioden drin und dioden drausen und der schalter macht ja normal nix anderes als diese beiden Modi