Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

twinflyer

RCLine User

  • »twinflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Juli 2007, 19:34

verbesserungen des Air Acrobats

Da ein Kumpel von mir jetzt ne Air Acrobat hat, haben wir einige Mängelbemerkt.
1. Fahrwerk:
ohne das Fahrwerk fliegt er nicht gescheit, jedoch fliegt da Fahrwerk manchmal ab. Desshalb muss man es sichern.
2. Höhenruder:
Das Höhenruder ist zu klein. Wir haben es vergrößert, indem wir depron auf max. 2mm "verdünnt" haben. In die Mitte kommt ein kleiner schliz, in den das bisherige Höhenruder eingeschoben wird. Dann nurnoch mit kleinen Tesastreifen (oder ähnlichem) sichern, und fertig.
3. Die Plastikschutzkappe:
Die Kappe hält nicht gescheit. Mann muss sie sichern. Das kann man mit ganz wenig Seku oder viel Tesa machen. Wir haben uns für die 2. variante entschieden, und alles schön abgeklebt.

Das alles hört sich zwar sau schwer an, ist es aber nicht. Bei uns hatte das nichteinmal einen Gewichtszuwachs von 1g. Wenn man das mit kleinen Tropfen Seku anstatt Tesa macht wiegt das etwa 0,5g. Das kann der mit sich rumschleppen.

Gruss Max
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

2

Freitag, 13. Juli 2007, 19:44

RE: verbesserungen des Air Acrobats

wie fliegt er denn bei euch? meiner flog katastrophal und der akku hatte sich aufgebläht (ob es nun dran lag das ich die funke für lenkung und höhenruder gleichzeitig umgebaut hab weiss ich nicht).

habe nun nen normalen xtwin akku drangelötet mal schaun wie der sich so macht nun.
übrigens sind in der packung so kleine doppelseitige klebepads drin mit denen man die spitze prima sichern kann!

er effekt des HR reichte mir dicke muss ich sagen, der macht im nu nen looping das dumme ist nur durch die schlimme fernbedienung kommt man da nie wieder raus...

berichtet mal! bin gespannt, danke

twinflyer

RCLine User

  • »twinflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juli 2007, 20:03

also:
die ersten "Flüge" waren so naja. Wir mussten immer hinterher rennen um ihn aufzusammel. Weil er es nich gewohnt war was zu steuern was fliegt, und ich nicht gewohnt war meine Finger zu schrotten wenn ich ne Kurfe fliegen will. Heute ging es dann richtig ab. Wir bekamen langsam raus wie man fliegen muss. Nähmlich ne kurfe nur bei HALBGAS ein und ausleiten. So entstanten die ersten "Flüge". Auserdem wurde es besser, was die Lenkung anegehn. Da diese sich gängig gemacht hatte kann man(n) jetzt fliegen ohne sich zu verletzen.
Zu den Schutzkappen:
Das mit den Klebedingern weis ich . Nur sind wir geflogen, als das Gras nass war und so hielt das nicht.
wir gehen evt. heute noch das mit dem Höhenruder testen. Ich werde dann berichten. Die Kurden gehen echt gut wenn man vorher leicht nach oben geht, sodass er sich verlangsamt.
Ich werde weitehin Berichten

Gruss Max
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

4

Freitag, 13. Juli 2007, 21:38

das hört sich doch schonmal ganz gut an, der tipp mit dem halbgas klingt hilfreich, werde ich gleich morgen auch mal probieren. :ok:

twinflyer

RCLine User

  • »twinflyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Juli 2007, 11:52

so wir sind das ding jetzt mal geflogen. Es ist so viel besser (Höhenruderverlängerung). Kurfen und Loops. Alles enker. Macht jetzt auch noch mehr FUN

Gruss Max
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »twinflyer« (15. Juli 2007, 11:53)