Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. August 2007, 18:54

Wer kennt günstige Shops ?

hi an alle :w

wo bekommt man sehr kostengünstige schockys oder parkflyer mit allem zubehör was man braucht ausser einer funke ?? mein kleiner nachbar möchte nun das reale fliegen erlernen und bitte um eure hilfe
Gruß Micha

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. August 2007, 19:38

Guck mal HIER


Ist zwar nicht das leichteste oder beste, aber für den Anfang sollte es reichen!



Kleiner Tipp, Bestell besser noch einen Rohbausatz des Flieger (25 euro) mit oder bestell Depron und zeichne den Flieger ab! Da der Erste meist nicht so lange hält! Das RC bleib meist heile!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Michel82

RCLine User

Wohnort: Unterfranken

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 5. August 2007, 19:47

Also das Set kann ich nur empfehlen, hatte selbiges auch zum Shockyeinstieg und der Voltflyer fliegt noch immer :ok:

Nur ob der Einstieg mit einem Shockflyer das richtige is, wage ich zu bezweifeln ???

mfg,

Michel

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. August 2007, 19:52

schon mal danke vor ab für die hilfe.ich bin auch am suchen und habe das hier gefunden.kennt jemand dieses nette modell ? http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=64527
Gruß Micha

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. August 2007, 19:53

Zitat

Nur ob der Einstieg mit einem Shockflyer das richtige is, wage ich zu bezweifeln


ich denke das Atillen ihm dabei helfen wird und das sein Nachbar schon am sim viel geübt hat (hört sich so an) ! Wenn man eine Person hat die einem das alles zeigen kann, kann man auch mit einem Shocky einsteigen!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2007, 20:01

wir machen ja auch schon seid einem monat lehrer schüler und von daher haben die eltern grüne lichter gegeben für ein eigenes modell...als 10 jähriger fliegt er wirklich sehr gut und habe über dieses modell nachgedacht wo ich den link reinsetzte..nur weiss ich leider nicht ob sowas taugt ???
Gruß Micha

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. August 2007, 20:47

Bau ihm doch lieber ersteinmal einen segler mit Querruder...das wird wohl besser...oder einen hochdecker...und bestell die komponenten bei www.unitedhobbies.com
...

magolves

RCLine User

Wohnort: Siegerland

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. August 2007, 21:17

Man kann sicher mit einem shocky anfangen aber es ist nicht die leichte Tour. Ich bin auch mit dem Voltflyer (alter Typ) eingestiegen. Im Prinzip hat das auch gepasst, aber es sind robuste aber sehr schwere Komponenten:

Empfänger: 100% i.O.
Motor/Regler: relativ schwer und der Biss fehlt vor allem in der Halle - Das kann aber auch am Regler liegen. Aber sehr robust !
Akku: so leicht wie möglich!! ich hatte 400mAh - 800mAh sind für draußen gut und man merkts deutlich
Sevos: so lala schwer, groß, nicht besonders stellgenau (stufig) , etwas Spiel und langsam aber stark.

Flieger: nicht so besonders Knuffel fliegt langsamer und stabiler (aber hier scheint es ein neues Modell zu geben.)

Ich fliege, bis auf die Akkus nach einem 3/4 Jahr immer noch die Komponenten aber den 3.Flieger. Der hats aber auch hinter sich.

Beim nächsten Fiieger werde ich auch die Komponenten wechseln:

Akkus:: LEMON 450mAH 16,-€
Regler: Jung 12 A 42,-€
Moor: Schnurzz Selbstbau 20,-€
Servos: D47 o.ä. 50,- 60,-€
Empfänger bleibt 20€
Quarz 5€

macht in Summe: ca. 150€,-

Flieger: Plan aus dem Netz (Knuffel)
für 6€ Depron, für 4€ EPP, für 8€ Kohle und für 5€ Kleber. Farbe oder Aktivator kommt sowieso extra.

macht noch etwa 25€ für den Flieger.

Also 175€ für Top Komponenten. Ich würde mir aus heutiger Sicht den Setkauf überlegen.

Gruß Thomas
:nuts:

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. August 2007, 21:27

@Magolves... in dieser sicht finde ich ein set auch besser da er ja schon eine mx 12 hat.und fliegen kann er ja auch schon sehr gut...türlich könnte ich ihn auch einen bauen aber dafür habe ich keine lust extra alles tiefziehen und das ganze..und daher finde ich das set ansprechend.bei eby wird das das set auch für den geleichen preis angeboten und flugvideo als original komponenten vorgeflogen...naja obs stimmt ? aber fliegt sehr stabil und man kann 3 D flug machen. von daher denke ich mal das es ok sei.aber für weitere empfhelungen wäre ich dankbar.und noch mal er ist kein wirklicher anfänger da er sehr gut fliegt.fast ein 3/4 jahr am simu und nun 1 monat lehrer schüler.aber eingreifen brauch ich nicht mehr.

danke für weitere tipps
Gruß Micha

dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. August 2007, 21:27

Zitat

Original von Funflyer_tim
Bau ihm doch lieber ersteinmal einen segler mit Querruder...das wird wohl besser...oder einen hochdecker...und bestell die komponenten bei www.unitedhobbies.com


Jo, dort gibts komplette shockys für 45€!!
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok:

magolves

RCLine User

Wohnort: Siegerland

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. August 2007, 22:38

@ Atillen
Bei dem Voltflyer Set ist nichts tiefgezogen. Es handelt sich um einen Kreuzrumpf aus 3mm Depron und auf Wunsch mit EPP-Nase. Man bekommt nur die gefrästen Depronteile. Lackieren und Kleben muss man selbst. Beim kompletten "Einzelkauf " von Top-Komponenten kommt lediglich das Ausschneiden der Depronteile dazu ca. 1-2h je nach Übung. Der Knackpunkt ist sicher der Motor. Hier ist der Selbstbau nicht Jedermanns Sache. Aber fertig kostet der auch nur 20€ mehr. Eine mögliche Einsparung sind die Servos hier tun´s für den Anfang die ES05 füe 5€ das Stück.

Um alle Missverständnisse auszuräumen. Ich würde mit guten Komponenten einen Knuffel bauen. Den Empfänger und den Servo bei der mx12 kann man hier sowieso vergessen. Der Rest hat keinen Einfluss.

@ Dennis
wenns da was Günstiges gibt kann man da auch zuschlagen. Empfänger Akkus und servos gehen sicher. Beim Regler würde ich bei Jung bleiben.

PS:
Ich gehe allerdings davon aus, daß der nächste Flieger nicht lange auf sich warten läßt, vor allem wenn die Turnhalle nicht so groß ist. (@ Dennis: nicht jeder hat eine Eishalle zur Verfügung) Daher kann es nicht schaden, wenn man weiß wie so´n Ding zusammengeht und wie man repariert. Dann ist man mit guten Komponenten besser dran. Die überleben die Unfälle normalerweise unbeschadet.
:nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »magolves« (5. August 2007, 22:38)


Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. August 2007, 23:46

Ich habe ne Idee, kauf oder scheide ihm nen Smove oder Knuffel, hol hier ausem Forum nen Powerschnurzz für 25 Euro!

Servos und den den Rest bekommste ja an jeder ecke!


Das halte ich für die beste Idee! Und er kann sich den flieger noch selber anmahlen!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

magolves

RCLine User

Wohnort: Siegerland

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. August 2007, 07:10

Sag ich doch !
:nuts:

14

Montag, 6. August 2007, 11:06

RE: Wer kennt günstige Shops ?

Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. August 2007, 11:11

RE: Wer kennt günstige Shops ?

wie gesagt zum bauen habe ich echt momentan keine lust und zeit.

@ Christian den link kenne ich da habe ich auch meinen ersten schocky bestellt.nur leider steigt man im shop zur zeit nicht mehr durch wegen der umstell-baustelle...aber die sind nicht schlecht und sehr hilfsbereit..da habe ich sehr gute erfahrungen gemacht
Gruß Micha

dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

16

Montag, 6. August 2007, 13:32

Die BAustelle wurde beseitigt!!

Alles FUNZT!!!!


mfg. Dennis
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok:

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. August 2007, 15:12

Zitat

wie gesagt zum bauen habe ich echt momentan keine lust und zeit.


OK, aber den Flieger zusammen bauen musst du doch eh! Es gibbt soweit ich weis keinen fertigen Shocky zu kaufen oder?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Atillen

RCLine User

  • »Atillen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. August 2007, 16:26

ha ha ha Daniel ==[] schitte stimmt dann muss ich den ja auch noch zusammen bauen :D naja aber immer noch besser als aufzeichnen auscutten zusammenkleben rc einbauen.... :dumm:
Gruß Micha

19

Montag, 6. August 2007, 18:31

Moin

So nun will ich mich mal auch einschalten.
Also ich habe mit dem Sunny Boy von Simprob und gleichzeitig mit einem Segler angefangen. Der Wingo war aber auch nicht schlecht.

Ich denke ein schockflyer ist für den anfacg nichst, da dieser eine hohen Konzentration beim fliegen bedarf. Wenn er alleine alle 3 Achsen fliegen (also ohne Lehre Schüler) kann, dann musste einen Schoki als next Step machen.

Wie gesagt ich würde erstmal ein Modell machen wo nur Gas, Höhe und Seite steuern muss, auch wenn man es per Lehrer SChüler kann ist alleine Fliegen schon was anderes!!
MFG
Michael Modellbau

http://www.michael-modellbau.de.vu Weiter gehts auch auf der Page :D