Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 5. August 2007, 20:47

Kriterien für F3P Modell?!

moin,
will mir nen F3P Modell selber konstruieren. Ich weis nur nicht genau nach welchen kriterien ich konstruieren soll. soviel ich weis, sollte es einen langen Hebelarm, möglichst hohen Rumpf und ne große Fläche fürs langsame fliegen haben.
Stimmt das ? was muss ich noch beachten?
merci. 8)

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2007, 00:01

Du kannst dich doch einfach an derzeit aktuellen f3p modellen orientieren!
Z.B. ist beim manta wenn du dir ne seitenansicht anschaust die kabinenhaube sehr hoch für neutralen Messerflug.
Der Manta hat auch Brakeltets (kA wie man das schreibt) für langsameres fliegen und mehr anströmund von sr und hr.
Beim Clik und beim Spark sieht man die Vorflägel auf fläche und rh.
Wie gesagt schau dir einfach mal die derzeitigen f3p modelle an;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. August 2007, 13:57

HEHE
Man schreibt es BREAKLETS^^
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. August 2007, 14:01

Zitat

Original von Kingkrings
HEHE
Man schreibt es BREAKLETS^^

wenn mans nachdem gebrauch nimmt schreibt mans brakelets:D
All you need is a lot of speed :evil:

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. August 2007, 14:16

Ach istr doch schei** egal hauptsache se verschnändeln des Modell^^
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

dennis2581

RCLine User

Wohnort: Österreich- Kärnten

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. August 2007, 14:20

Genau :wall: :wall:
FUTABA 4 ever!! :ok: :ok:

7

Samstag, 11. August 2007, 11:34

Ich würde villeicht ein kleineres Modell konstruieren so um 60 cm und max 100 g.
spricht da irgendwas dagegen. ist doch eigendlich viel besser, da man mehr Platz in der halles hat!

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

8

Samstag, 11. August 2007, 11:39

Zitat

Original von tjones
Ich würde villeicht ein kleineres Modell konstruieren so um 60 cm und max 100 g.
spricht da irgendwas dagegen. ist doch eigendlich viel besser, da man mehr Platz in der halles hat!

ja spricht was dagegen
kleinere modelle fliegen viel hibeliger und es schaud einfach schöner aus je größer das modell ist(siehe gernots spark(100cm))
All you need is a lot of speed :evil: