Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

2 581

Sonntag, 17. Februar 2008, 22:24

Hey
habe mir mal in den Anfnagszeiten der Shockyzeit mal 2St.
geholt. Seit dem bin ich abgewant von den Teilen, da ich
jedes mal bei Rollen oder Loopings Flügelbrüche hatte.
Somit ist er mit vollspeed in den boden gekracht.
Damals war aber immer nur ne holzverstärkung
dabei die durchgebrochen ist.
Bis wie viel wind kann man einen kohlefaserversteifen shocky fliegen?

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

2 582

Sonntag, 17. Februar 2008, 22:55

Zitat

Original von MiniMagister

Zitat

Original von Hellracer666

Zitat

Original von MiniMagister

Zitat

Original von Hellracer666
Mein neuer Knuffel ist nun auch fertig....Fehlt nur noch ein passendes Finish :D


oh mein gott sind das 4mm Carbonstäbe :dumm: ???

Nö, sind 2mm :D
Aber das Ding ist steif wie kein anderes :D :evil:
Habe mal etwas rumexperementiert, da ich als Flächenstreben normal gezogene Kohlestäbe genommen habe und für die komplette Heckversteifung gedrehte Kohleprofile. Sind um die Hälfte günstiger als die normalen.


gedrehte kohleprofile?? was ist das denn??

Noch nie gedrehte Koheprofile gesehen? ^^
Evtl. kann ich ja ein wenig Geld dabei machen, wenn niemand sonst weiss, wo man solche Teile herkriegt^^
Der einzigste Unterschied zu den normalen Profilen ist, dass die gedrehten um ca. 35% biegsamer sind.
MfG
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Philly

RCLine User

Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln

  • Nachricht senden

2 583

Montag, 18. Februar 2008, 23:44

Zitat

Original von Icefuchs
Mir hat sich auch was neues gebaut (original von Jomari) auf dem Bild hat der 205g, denke mal das Fluggewicht Liegt dann bei knappen 210g
Samma hat einer Ahnung wie ich die Folie Brushen kann? So das die Farbe auch hält?

Oh Mann, den wollte ich mir auch mal bauen, hatte aber nie den Mumm, weil ich das mit der Folie wahrscheinlich nicht hinkrieg.
Aber Du bastelst ja sowieso fast alles......

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

2 584

Dienstag, 19. Februar 2008, 11:22

Zitat

Original von Philly

Zitat

Original von Icefuchs
Mir hat sich auch was neues gebaut (original von Jomari) auf dem Bild hat der 205g, denke mal das Fluggewicht Liegt dann bei knappen 210g
Samma hat einer Ahnung wie ich die Folie Brushen kann? So das die Farbe auch hält?

Oh Mann, den wollte ich mir auch mal bauen, hatte aber nie den Mumm, weil ich das mit der Folie wahrscheinlich nicht hinkrieg.
Aber Du bastelst ja sowieso fast alles......

Für die FOlie brauchst du lediglich ein heisses Bügeleisen, was du einfach sammt Folie kräftig auf das Modell drückst.















:D
Nee, zum Bespannen nehme ich zB Einschlagfolie für Hefte etc. In Verbindung mit Sprühkleber, lässt sich die Folie nicht!!!!! mehr trennen.
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Philly

RCLine User

Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln

  • Nachricht senden

2 585

Dienstag, 19. Februar 2008, 16:49

dafür, dass Du noch ein kleines Teufelchen bist, reißt Du aber schon verdammt gute Witze zzz

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

2 586

Dienstag, 19. Februar 2008, 18:08

Zitat

Original von Hellracer666

Zitat

Original von Philly

Zitat

Original von Icefuchs
Mir hat sich auch was neues gebaut (original von Jomari) auf dem Bild hat der 205g, denke mal das Fluggewicht Liegt dann bei knappen 210g
Samma hat einer Ahnung wie ich die Folie Brushen kann? So das die Farbe auch hält?

Oh Mann, den wollte ich mir auch mal bauen, hatte aber nie den Mumm, weil ich das mit der Folie wahrscheinlich nicht hinkrieg.
Aber Du bastelst ja sowieso fast alles......

Für die FOlie brauchst du lediglich ein heisses Bügeleisen, was du einfach sammt Folie kräftig auf das Modell drückst.


:D
Nee, zum Bespannen nehme ich zB Einschlagfolie für Hefte etc. In Verbindung mit Sprühkleber, lässt sich die Folie nicht!!!!! mehr trennen.


Das mit dem Sprühkleber ist ganz große Scheisse! Damit das wirklich hält muss man das Modell und die Folie Beschichten. Und das EPP Saugt den Kleber Förmlich weg. Das wird am ende sowas von schwer!


Und das mit dem Bügeln ist eigentlich recht Easy. Wichtig nur, das Eisen darf nicht zu heiß sein. Das kann man aber super an den Reststücken testen und einstellen! halt grade so das, das EPP nicht schmilzt.

Wichtig ist noch, das EPP vorher schön glatt schleifen. Ich nehme dazu 500- 600er Körnung.

Dann ein passendes stück Folie schneiden, drauflegen, und von der Mitte nach außen glatt bügeln! Dann mit ner Schere oder nem Messer den Rand abschneiden aber ca. 1cm stehen lassen um den um zu klappen und an zu bügeln!

Vorteil, ist ne falte oder ein Riss oder sonnst ein Fehler drin, kannste die Folie wieder abreißen ohne das das Modell kaputt geht. Dann einfach ne neue drauf!



Wenn die Folie dann man Knicke und falten hat (durch ne harte Landung) Einfach mit nem normalem Föhn auf höchster Stufe Drüber gehen und schon ist es wie neu!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icefuchs« (19. Februar 2008, 18:09)


Atillen

RCLine User

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

2 587

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:12

Habe meinen Flieger nun auch fast fertig nur noch de querruder fehlen.
aber leider fällt mir kein finish für den flieger ein.hat jemand vorschläge wie man lacken könnte ??
»Atillen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Extra.jpg
Gruß Micha

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2 588

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:30

Machs so ;)
»Tim Pfeiffer« hat folgendes Bild angehängt:
  • frteitag 032.jpg
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tim Pfeiffer« (19. Februar 2008, 20:30)


Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

2 589

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:49

Zitat

Original von Tim Pfeiffer
Machs so ;)


Sieht Geil aus!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

2 590

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:51

@ tim
echt geil!
würde es dir was ausmachen, wenn ic mir die ein bisschen abkupfer?

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2 591

Dienstag, 19. Februar 2008, 21:09

Ich habs ja selber bissl abgekupfert :D
...

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2 592

Dienstag, 19. Februar 2008, 21:16

Jo, echt geil das Design!

Ich würd halt mal in die ganzen Threads, wie "Knuffel Bilder", "Zeigt her eure ..." reinschauen, da kannst du dir dann viele Ideen sammeln und kombinieren!

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

2 593

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:09

Zitat

Original von Icefuchs

Zitat

Original von Hellracer666

Zitat

Original von Philly

Zitat

Original von Icefuchs
Mir hat sich auch was neues gebaut (original von Jomari) auf dem Bild hat der 205g, denke mal das Fluggewicht Liegt dann bei knappen 210g
Samma hat einer Ahnung wie ich die Folie Brushen kann? So das die Farbe auch hält?

Oh Mann, den wollte ich mir auch mal bauen, hatte aber nie den Mumm, weil ich das mit der Folie wahrscheinlich nicht hinkrieg.
Aber Du bastelst ja sowieso fast alles......

Für die FOlie brauchst du lediglich ein heisses Bügeleisen, was du einfach sammt Folie kräftig auf das Modell drückst.


:D
Nee, zum Bespannen nehme ich zB Einschlagfolie für Hefte etc. In Verbindung mit Sprühkleber, lässt sich die Folie nicht!!!!! mehr trennen.


Das mit dem Sprühkleber ist ganz große Scheisse! Damit das wirklich hält muss man das Modell und die Folie Beschichten. Und das EPP Saugt den Kleber Förmlich weg. Das wird am ende sowas von schwer!


Und das mit dem Bügeln ist eigentlich recht Easy. Wichtig nur, das Eisen darf nicht zu heiß sein. Das kann man aber super an den Reststücken testen und einstellen! halt grade so das, das EPP nicht schmilzt.

Wichtig ist noch, das EPP vorher schön glatt schleifen. Ich nehme dazu 500- 600er Körnung.

Dann ein passendes stück Folie schneiden, drauflegen, und von der Mitte nach außen glatt bügeln! Dann mit ner Schere oder nem Messer den Rand abschneiden aber ca. 1cm stehen lassen um den um zu klappen und an zu bügeln!

Vorteil, ist ne falte oder ein Riss oder sonnst ein Fehler drin, kannste die Folie wieder abreißen ohne das das Modell kaputt geht. Dann einfach ne neue drauf!



Wenn die Folie dann man Knicke und falten hat (durch ne harte Landung) Einfach mit nem normalem Föhn auf höchster Stufe Drüber gehen und schon ist es wie neu!

Entschuldige, ich wollte jetzt nicht umbedingt eine genaue* Anleitung geben, da wohl fast jeder weiss, wie man sowas anwendet. Ich verwende diesen Spartrick nicht nur bei Depron, sondern auch bei EPP und es hält alles super fest. Sicherlich liegt es auch an dem Sprühkleber, der genutzt wird. Ich habe welchen von Conrad, welcher recht 'dick' ist und somit nicht gleich aufgesogen wird. Dennoch gibt es eine glatte, straffe Oberfläche.
MfG
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

2 594

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:10

Zitat

Original von Tim Pfeiffer
Machs so ;)

Das kenne ich doch :D
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

2 595

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:17

Doofe Frage:

Bei den GWS latten auf zugantrieb, wie muss ich die den zug des motors einstellen? Nach Links oder nach Rechts?

Wenn ich von oben auf den Hydro in Fahrtrichtung gucke zeigt meine welle nach Rechts. Is datt so richtig?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

2 596

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:28

Bei meinem Fliegeboot, war der Sturz und EWD praktisch 0 (0°)
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

2 597

Mittwoch, 20. Februar 2008, 21:37

Zitat

Original von Icefuchs
Doofe Frage:

Bei den GWS latten auf zugantrieb, wie muss ich die den zug des motors einstellen? Nach Links oder nach Rechts?

Wenn ich von oben auf den Hydro in Fahrtrichtung gucke zeigt meine welle nach Rechts. Is datt so richtig?


ja ist richtig :ok:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Philly

RCLine User

Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln

  • Nachricht senden

2 598

Donnerstag, 21. Februar 2008, 01:04

Zitat

Original von Hellracer666
Nee, zum Bespannen nehme ich zB Einschlagfolie für Hefte etc. In Verbindung mit Sprühkleber, lässt sich die Folie nicht!!!!! mehr trennen.
Entschuldige, ich wollte jetzt nicht umbedingt eine genaue* Anleitung geben, da wohl fast jeder weiss, wie man sowas anwendet. Ich verwende diesen Spartrick nicht nur bei Depron, sondern auch bei EPP und es hält alles super fest. Sicherlich liegt es auch an dem Sprühkleber, der genutzt wird. Ich habe welchen von Conrad, welcher recht 'dick' ist und somit nicht gleich aufgesogen wird. Dennoch gibt es eine glatte, straffe Oberfläche.
MfG

Oh, sorry, ich dachte, dass war eine Verar.......! 8(
Wenns ernst gemeint ist, dann hört sich das etwas einfacher an als die Bügelmethode! :ok:

@icefuchs: vielleicht hab ich auch zu wenig Zeit, um so was nur anzufangen... ;(

Atillen

RCLine User

Wohnort: Wennigsen ( Deister )

Beruf: Kripo Hannover

  • Nachricht senden

2 599

Donnerstag, 21. Februar 2008, 13:03

so nun bin ich an den finish arbeiten.leider gefällt mir nicht mehr das gelb.es passt einfach nicht zum rumpf.
»Atillen« hat folgendes Bild angehängt:
  • EA 2.jpg
Gruß Micha

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

2 600

Donnerstag, 21. Februar 2008, 13:05

Voll geil :ok:

Hätte ich nicht so hinbekommen :ok: :ok: :ok:
...