Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 601

Sonntag, 24. Mai 2009, 22:00

ûnd der Motortäger
Danke für die Hilfe Reto :w
»jeolo13« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6 602

Montag, 25. Mai 2009, 01:19

Was soll denn die Schiffsschraube für einen Sinn machen ???

4 Zoll kannste an nen 5gr Bürstenmotor anstecken. Und 4 Zoll Steigung ist zum langsam fliegen gedacht. :D

6 603

Montag, 25. Mai 2009, 13:19

Ein Motor mit folgenden Daten:
3700kv
Dimension: 28mm x 38mm, 53mm(with shaft)
Weight: 70g
Diameter of shaft:F3.17mm
Length of front shaft:F14mm
Lamination thickness: .2mm
Magnet type: 45SH

Max performance;
Voltage: 3-4S
Current : 3.0A
Prop: **
Power: 700W
For 450 size Helicopter
Sollte glaub ich gehen an 4.1x4.1
Oder welchen Prop würdest du sagen?
Denke viel mehr als 4.1x4.1 verträgt er nicht an 4s
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6 604

Montag, 25. Mai 2009, 14:22

Gib die Daten mal in einen Antriebsrechner ein. Die Frage ist,willst du schnell oder gemütlich fliegen? Für schnell braucht es mehr Steigung.

6 605

Montag, 25. Mai 2009, 14:41

Bei mal ganz frech angenommenen 75% Wirkungsgrad sind da gut 36000 Umdrehungen drin, bei 80% sind's dann um die 39000.
Strahlgeschwindigkeit kommt da zweifellos genug zusammen, bei 36000UpM immerhin 62m/s bzw 223km/h. Aber wenig Schub.
Um den Funjet in Richtung 200km/h zu treiben muss unbedingt auch Schub her, mit irgendwas muss man gegen den ganzen Luftwiderstand schließlich ankämpfen :w
Ohne Schub ist die Strahlgeschwindigkeit nur warme Luft :shy:

Es ist jetzt halt ein bisschen Rechnerei, ob der Motor an 3S mit größerer Latte vielleicht mehr bringen würde. Falls dabei der Wirkungsgrad deutlich runter geht ist aber davon auszugehen, dass die Drehzahl so weit sinkt, dass das alles nix bringt. Dann bleibt nur die 4S Lösung.

Werfen könnte damit ne haarige Angelegenheit werden, der extrem hochdrehende Miniprop greift im Stand nicht richtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (25. Mai 2009, 14:42)


6 606

Montag, 25. Mai 2009, 17:17

hallo
wie heist den das Programm schon wieder wo man es berechnen kann? Glaub etwas mit DRIVE... oder so
Was würdet ihr den sagen welche Latte?
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6 608

Montag, 25. Mai 2009, 17:27

Aus irgendeinem Grund funktioniert Drive Calculator 3.32 für Windows auf meinem PC nicht.^
Kann das für mich jemand durchrechnen?
Ich habe noch ein Kommentar auf UH gefunden:
I bought this motor for my projeti, a similar type of speedplane like the funjet.
This is really a big upgrade from the KD KA450H 3200kv.

weight: 71g (2,504498 oz)
i have measured the motor with my eagletree v3 datalogger and uploaded it to drivecalc.de
there is also an english version of the program, and then you can see how the motor performs with different types of setups.

for example:
4s1p Rockamp 2200mAh Lipo @ 13,20V
APC 4,1 x 4,1
41503 RPM
59,0A current
76 efficiency
219km/h speed
1008g thrust

this setup goes like hell. :-)

oder

I've used in a funjet with 4s, 4.5x4.5. Good combination. Awesome
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (25. Mai 2009, 17:27)


6 609

Montag, 25. Mai 2009, 18:37

Ich werde es mal mit einer 4.1x4.1 versuchen ansonsten hätte ich noch eine 4.74x475 die aber denke ich zu gross ist. Ansonsten gibt es ja fast nichts mehr dazwischen wie z.B 4.1x 4.75 oder so.
Oder wie seht ihr das???
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (25. Mai 2009, 21:13)


6 610

Montag, 25. Mai 2009, 21:13

Piper PA20

Guten Abend,

Ich wollt euch auch mal mein neuesten "Slowflyer" vorstellen.

Das ist nen reltiv alter Robbe Baukasten. Ursprünglich als CO2 Freiflieger ausgelegt. Ich habe den baukasten vor rund 10jahren rohbaufertig gebaut, doch damals war es mit dem elektrokrahm ja noch nicht so ausgereift wie jetzt.
Naja jedenfalls hatte ich gerade passende Elektronik liegen, Oralight folie war auch da und schon habe ich mich mal dran gemacht den kleinen fertig zu bekommen.

Mit einem etwas überdimensionierten 2s 350er saftsack liege ich so bei knapp 110g abfluggewicht.

gestern war erstflug bei viel Wind und heute nochmal bei etwas weniger wind. Macht richtig spass das teil. Fluggeschwindigkeit ist zwar nichts für die halle, aber durchaus noch im slowfly bereich. Kunstflug macht die kleine dank der Querruder auch gut mit.

Alles in allem würde ich sagen es hat sich gelohnt :ok:

Und nun die Bilder der kleinen:

Gruß
Kolja
»cruser« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper klein.jpg

6 611

Montag, 25. Mai 2009, 21:14

nr2
»cruser« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper klein 2.jpg

6 612

Montag, 25. Mai 2009, 21:15

Hier als größenvergleich ;-)

nr3:
»cruser« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper klein 3.jpg

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

6 613

Montag, 25. Mai 2009, 22:15

Woooow! Tolle Piper! Und super das du dich für die grüne Ulti entschieden hast.

Wenn ich wieder Depron habe baue ich auch mal wieder eine Yak 55M!
Grüße, Felix

6 614

Montag, 25. Mai 2009, 22:19

wirklich super die kleine :ok:

gefällt mir wirklich gut :)

wie viel Spannweite hat sie denn?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

6 615

Montag, 25. Mai 2009, 23:31

Schön das sie gefällt :D

Baukastenangaben:
Spw: 654mm
Gesamt Flächeninhalt: 7,2dm²
Fluggewicht 80g
Für co2 oder gummimotor

(Montagekasten von Robbe No. 3248 )

Motor ist der kleine 9 oder 10g von Slowflyworld sowie der regler. servos sind billige 4,7g von conrad auf 3,1g abgespeckt, (die dinger machen garkeine so schlechten eindruck. lassen sich jedenfalls super einfach abspecken) empfänger ist der schulze 435 ohne gehäuse... alles mit kupferlackdraht...
im gerunde genommen nichts neues ;)

Im rückenflug ist sie recht giftig. der abriss kommt dann schon ordentlich häftig. aber durch die überschüssige leistung macht die echt so einiges mit. rollenkreise... alles was halt scale ist :nuts:

vieleicht schaffe ich es ja mal nen vid davon zu machen.

Gruß
Kolja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cruser« (25. Mai 2009, 23:38)


6 616

Dienstag, 26. Mai 2009, 07:08

Meeensch, dat is ne Piper, sowas macht man doch damit nicht :D Naja, ich sag dann aber mal lieber nichts weiter dazu :tongue: :angel:
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

6 617

Dienstag, 26. Mai 2009, 13:58

Ich kann mich da an eine Vorführung einer Piper auf der Hahnweide erinnern, da hat manch einer seinen Augen nicht getraut. Und das war nichtmal ne Clipped Wing.
Abwärtsfiguren sind komplett möglich, aufwärts alles was der kleine Motor und der begrenzte erreichbare Schwung hergibt.
Im Prinzip alles was mit Schul-Doppeldeckern aus der gleichen Zeit auch möglich ist :ok:

Die haben damals noch stabiler gebaut als man das heute meist macht :O

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6 618

Dienstag, 26. Mai 2009, 14:34

Diesselbe Piper hängt bei mir im Keller an der Wand

Die hab ich vor rund 11 Jahren gebaut. War leider mit den 6gr Servos, Speed280 mit Getriebe und 8x 110mAh Zellen zu schwer(ca 190gr). Flog damals recht ballistisch das Ding. :shy:

6 619

Dienstag, 26. Mai 2009, 16:27

Hehe, jo bei mir auf dem Platz ham se auch blöd gekuckt was man damit anstellen kann ;)

Mal sehen wie es bei richtiger windstille geht.

Das mit der stabilen bauweise stimmt allerdings, auch wenn man sie nur zarkhaft festhalten darf, sie ist in der luft auf jeden fall unzerstörbar, auch am boden hat sie schon nen purzelbaum weckgesteckt.


Hehe vor 10 Jahren, genau wie bei mir, hatte auch damals schon 8zellen 110mah Nicd gekauft und nen kleinen getriebemotor.
Servos hatte ich damals aber keine passenden, so ab 20g aufwärts. War da ja auch noch 16jahre jung.
Das echt lustig, musst die auch fertig machen, ist echt cool zu Fliegen.

ne Tigermoth in der gleichen größe uus holz habe ich auch noch stehen. mal sehen ob ich die auch noch bei gelegenheit fertig mache.

Gruß

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

6 620

Dienstag, 26. Mai 2009, 20:37

Nö,die bleibt erstmal noch da hängen. Der Hebelarm ist eh arg kurz.

Eine kleine Motte wie die von Hacker fliegt übrigends prima, da lohnt der Umbau. :)