Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

6 721

Donnerstag, 23. Juli 2009, 15:40

Zitat

Original von Matthias R

Zitat

Original von SoaringEagle
Besonders wenn die Kiddies so weiter spamen... :shy:


Glashaus?

Steine?

:evil:



Zwei "Doofe" ein Gedanke. :ok:

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 722

Donnerstag, 23. Juli 2009, 19:12

Hallo Leute=)
hab passend zum Wetter diesen Threat gefunden und mich sponan mal dazu entschlossen doch nen Zwischenstand meines Shockflyerprojekts bekannt zu geben obwohl ich mir das eigentlich für nach dem Erstflug aufheben wollte.
Is nicht mein erster Shockflyer den ich selber entwerfe, und trotzdem ne Herausforderung an der ich schon seit vielen vielen Monaten am arbeiten bin.

Nein ich bin nicht verdammt langsam und ich hab auch schon komplizierteres gebaut, nur der Witz bei der Sache ist das mein Shockflyer ne Spannweite von 2,5m und eine Länge von 2,4m hat und entweder mehrschichtig ,einschichtig mit verstärkung oder aus einschichtigem Depron mit Abstrebungen besteht.
Das Ganze dann entweder mit Kohlefaser Stäben, Rohren oder Rovings verstärkt.:tongue: :ok:
Dabei habe ich den vorderen Rumpfabschnitt und die Flächen als ein Teil gebaut und die restliche Heckpartie als ein seperates Teil welches später mit dem vorderen Teil verschraubt wird.
Bis jetzt hat das Heck ein Gewicht von von 260gramm wobei noch die beiden Höhenruder fehlen,ich schätze das finale Gewicht des Hecks ohne servos auf gut 450gramm.
Der vordere Aufbau wiegt jetzt geschätzt gut 600gramm wobei die Schnauze noch nicht ganz fertig ist und die Querruder und diverse spätere Verstärkungen noch fehlen.
Mit ein bisschen Glück schaffe ich ein flugfertiges Gesamtgewicht zwischen
1,5 und 1,7 kg wobei es nachher wahrscheinlich aber eh wieder auf die 2 kg hinauslaufen wird.
Aber was solls, bei der größe dürften die paar gramm eh egal sein.. :D

Verbaut werden insgesamt 7Servos ,4XQuerruder,2XHöhenruder,1XSeitenruder
Bei dem Motor weiß ich noch nichts genaueres, nur das er mindestens 150% Schub,bezogen aufs Gesamtgewicht, haben soll.
Ich gönne dem Harz noch gerade ein paar Minuten zum trocknen und dann mache ich direkt mal ein paar Bilder damit die Kritiker auch wieder was zum Diskutieren haben :tongue:

Hat sonst schon einer Erfahrungen mit größeren Shockflyern gemacht? ???

Naja, auf in die Werkstatt!!!!

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6 723

Donnerstag, 23. Juli 2009, 22:06

Bilder sagen mehr als Tausend worte, oder ein ganzer langer Baubericht den du eben geschrieben hast :p.
hört sich super an das ganze, bin extrem gespannt wie das ding dann fliegt!
lg
Stolzer Besitzer einer Ellipse V2, made by Jaro Müller

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 724

Samstag, 25. Juli 2009, 20:55

So, hier mal zwei Bilder,
Die Querruder fehlen noch , die Schnauze wird erst noch zurecht geschliffen und das Panzertape muss man sich auch noch wegdenken XD



Die Panzertaperolle hab ich mal zum Vergleich daneben gelegt...

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Tjark

RCLine User

Wohnort: D-Birkenau

Beruf: Student

  • Nachricht senden

6 725

Samstag, 25. Juli 2009, 21:10

Sieht interessant aus...
Was hast du bis jetzt an Verstärkungen verbaut?
Sieht so aus als würde es sich doch rel. gern verwinden, haste mal dran gebogen? Also am Rumpf?

Warum hastn den Rumpf vorm HR so spitz zulaufen lassen? Hätte wohl ein wenig mehr Material nicht geschadet.
Aber ich bin gespannt, mach schön weiter =)

Gruß Tjark
[SIZE=3]Gruß Tjark[/SIZE] :w



[SIZE=1]Shocky-Rc zu verkaufen, einfach ne PN schicken[/SIZE]

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 726

Samstag, 25. Juli 2009, 21:53

An Verstärkungen:
Die Flächen sind mit 2mm Kohleröhrchen abgestrebt, sind auf der Unterseite mehrfach mit Rovings verstärkt,
hab an jeder Flächenvorderkante 2 3x0,5mmKohleflachstäbe verklebt,
das Flächenmittelteil unten im Rumpfbereich mit einer 25g/m^2 Glasfasermatte verstärkt (Filamentgewebe)
der Rumpf ist an den Klebestellen mit Glasfaser/Kohlefaserrovings in Flugrichtung verstärkt,
auf der rechten Seite hab ich angefangen den Rumpf mit 1mm Kohlestäben abzustreben, die leitwerke ebenfalls.
die Höhenleitwerksflosse ist mit 2 Kohlerovings zwischen den 3 Depronschichten verstärkt,
das Seitenleitwerk ist ebenfalls aus 3 Schichten 3mm Depron aufgebaut mit 4 Kohlerovings und 2 kleinen Kohlematten die zur Kraftaufnahme vom Ruderhorn dienen sollen.
dann hab ich noch den Unteren Leitwerksbereich im bereich des Seitenruders mit depron aufgedreifacht(is jetzt auch 3 schichtig) mit Kohlefaser Rovings im bereich des Sporns.
Dann hab ich schonmal diverse Ränder der Depronplatte mit Depronstreifen aufgedickt und zum verbinden der Rumpfhälften in den vorderen Teil ein 15mm Kohlerohr eingeklebt.
So, ich glaube das wars fürs erste
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 727

Samstag, 25. Juli 2009, 21:58

Sorry, bin ausversehen auf "Antwort erstellen" gekommenXD.
Der Rumpf ist deswegen noch so verwindungsfreudig weil er noch nicht verstärkt wurdem zumindest der vordere Teil, der hintere ist jetzt schon fast brettfest.
ich denke wenn ich den Rumpfverbinder drin habe wird da nichtsmehr wackeln und die Rumpfoberseite bekommt noch ne Kohlestengen-Abstrebung
wogegen die Unterseite höchstwahrscheinlich eine diagonale aus depron eingeklebt bekommt.

so, jetzt hab ich fertig:D

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6 728

Samstag, 25. Juli 2009, 22:20

erinner mich irgendwie an meinen XL Shocky muss den glaub mal wieder ausgraben :D
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

6 729

Samstag, 25. Juli 2009, 22:26

Zitat

Original von Christian2005
erinner mich irgendwie an meinen XL Shocky muss den glaub mal wieder ausgraben :D


Es probieren ja in letzter Zeit ein paar mehr, die versuchen es dir nach zu machen... ;)

@normalfreak:

Beitrag 1 am Ende:

Zitat

So, ich glaube das wars fürs erste


Beitrag 2 am Anfang:

Zitat

Sorry, bin ausversehen auf "Antwort erstellen" gekommenXD.


Sooo, was ist daran falsch? :D

So, sorry wegen OT.

Und das Heck an deinem Shocky finde ich auch ein bisschen spitz. Hast du dazu eine Erklärung? :tongue: ???
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

6 730

Samstag, 25. Juli 2009, 23:41

Christian war deine 2,4m xxl shocky nich mal im FMT??

Liege Grüße aus Maria Alm (nahe Zell am See)
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

6 731

Sonntag, 26. Juli 2009, 00:28

Zitat

Original von rcandirc
Christian war deine 2,4m xxl shocky nich mal im FMT??

Liege Grüße aus Maria Alm (nahe Zell am See)


jop, war er :ok: hatte damals einen Bericht drüber geschrieben :)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 732

Sonntag, 26. Juli 2009, 00:56

Sch.....ade:D hab jetzt nicht damit gerechnet das schon jeder zweite sonen xxl-shocky hat ;( ;( :wall: :wall:
Naja, kleiner Trost das meiner 10 cm größer ist :tongue:

@christian2005: Erstmal danke an dich für das Video, dadurch sind schonmal meine Zweifel ob son Ding ordentlich fliegen kann besitigt..!!
Ich hoffe mich bei eventuellen Fragen mal an dich richten zu dürfen.. :angel:
Hätte da schon eine:Wieso warn der so schwer ???
Und weißt du noch in welcher Ausgabe dein Baubericht erschienen ist?
Thx!

@compitech: Damit meinte ich "so, ich glaube das wars fürs erste mit verstärkungen.".. und dann wollte ich halt noch den unten aufgeführten Text
hinzufügen woran mich allerdings das Schicksal gehindert hat indem es mich blöderweise mit der Maus auf "Antwort erstellen" kommen lies. :D
Aber hast recht, ich hätte den Text auch einfach getrennt schreiben können... ;)

Zudem beende ich keinen Beitrag ohne Gruß :ok:

Das Rumpfstück vor dem Leitwerk ist deswegen so schmal geraten weil ich den Shockflyer zum einen erst auf dem Papier vorgezeichnet habe und es mir so ausreichend dick erschien und ich dadurch bei Figuren wie "Harrier" und sonem spökes mehr anströmung zur Höhenrudermitte erhoffe.
Abgesehen davon ist das ne rein optische Sache da das der Stabilität keinen Abbruch tut und ich mir das Material an der Stelle da genausogut sparen kann.
Und wenns nichts ist mach ich mir eben ein neues Leitwerk, ich kanns ja nach Belieben demontieren.. .

Als nächstes stehen erstmal die Querruder und die Rumpfverbindung an,
aber weiter weiß ich da noch nicht...

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung:D

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 733

Sonntag, 26. Juli 2009, 01:07



Noch schnell ein Bild von der anderen Seite mit der angefangenen Rumpfabstrebung.Sieht zugegebenermaßen aus wie son Hochspannungsmast, aber mit dem richtigen Harz verklebt hält das echt dermaßen bombig das sich da nichtsmehr verbiegen kann, eher glaube ich wird der auseinanderbrechen.
Und an all die Kritiker die jetzt sagen wollen"na hättsten doch besser was elastischer gelassen sonst wird der dir echt noch auseinanderbrechen"
=>Sinn der sache!! Ein Kunstflugmodell muss für mich bis zum letzten Looping bretthart sein!! Flexibel ist was für Segelflieger und hat meiner Meinung nach höchstens was an der Motoraufhängung zu suchen.
Wenns ihn zerlegt wars ne Fehlkonstruktion...
Wenn schon dann richtig... ;) :D

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

6 734

Sonntag, 26. Juli 2009, 10:55

Hi, warum sollte der brechen?

Unsere Shocky´s sind auch meist recht hart. Brechen wird das denke ich nur, wenn du den einstielst. Soviel Kraft wirst du im Flug nicht haben um dir das Heck ab zu reißen.
Dafür ist der auch zu leicht.

Bau das mal fertig, ich möcht davon nen Video sehen....

Was noch unklar ist, auf dem letzten Bild, da kommen die QR noch an die Fläche dran oder? Ich denke mal die gehen dann bis zu der stelle am Rumpf wo dieser anfängt nach hinten schräg zu laufen?!?! Wenn ja, sind die nicht etwas klein? Oder sieht das nur so aus? Weil das SR ist dagegen schon ein Großer Lappen.

Gruß

Daniel
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

6 735

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:14

Zitat


Hätte da schon eine:Wieso warn der so schwer
Und weißt du noch in welcher Ausgabe dein Baubericht erschienen ist?
Thx!


bau erstmal leichter ;) wenn er wirklich steif werden soll, wirds nun einmal so schwer :D
Alleine der 5s 4700mAh bringt schon einiges an gewicht mit ;)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 736

Sonntag, 26. Juli 2009, 22:46

@ Dabniel: Meinte ja nur das es mir lieber ist ihn bretthart zu bauen mit dem Risiko das er mir auseinander bricht als das er nachher zu weich ist, sich dafür aber dann "nie" zerlegen wird.

Bin die Querruder gerade extra nochmal ausmessen gegangen, die sind pro Stück 103,5cm lang und 18cm breit.
Ich hoffe mal das das reicht...

Und das Video würde ich auch gerne mal sehen XD :tongue:

Aber ich verspreche irgendwie eins reinzustellen wenn ich den fertig habe!

@Christian2005: Ich werds versuchen!! Ich hoffe ja noch das der große Anteil an Kohlefaser mir da einiges bringen wird, wenn nicht...ein Versuch wars wert:D
Nagut, das mit dem Accu und den immerhin 8 Servos die du verbaut hast ist schon nicht ohne, das geb ich zu, aber ich hoffe trotzdem irgendwie noch darunter beziehungsweise nicht drüber zu kommen.
Kannst du mir vielleicht noch ein paar Angaben zu deinem Shocky machen,z.B. wieviel Schub der Motor aufgebringt und was die Servos für Stellkräfte haben?



Der Bau des Shockflyers wäre an sich relativ schnell gemacht, denke das ich damit in gut 2 wochen fertig wäre, doch wenn das wörtchen wenn nicht wäre...

Naja, bei mir harperts momentan noch etwas am Kleingeld da die für den Shockflyer benötigten Teile ja auch nicht gerade für lau zu bekommen sind
und ich neben einer ganzen Reihe an anderen Modellen die noch auf weitere Teile warten auch noch dran bin meinen Segelflugschein fertig zu machen..
Also vom bauen her kein Problem, aber für einen Selbstfinanzierender Schüler
doch erst noch eine Hürde die es zu bewältigen gilt und wenn ich keinen Sponstor oder ähnliches finde wird sich da auch nichts dran ändern... ;(
(Ich arbeite in meiner Freizeit schon soviel ich kann um meine Modellflugkasse aufzubessern, aber mehr wie jetzt geht einfach nicht.)

Von daher bitte ich um ein wenig Gedult oder eine kleine Spende :tongue:
Naja, lassen wirs bei Gedult, da ist die Chance größer...

Ich tue mein bestes!!

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6 737

Montag, 27. Juli 2009, 17:47

schub hatte ich um die 5kg (rund 1kW)
Servos waren HS 81 drinn, auf Seite noch ein standard, war aber die untere Grenze..

wie groß soll deiner denn genau werden?
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

6 738

Dienstag, 28. Juli 2009, 22:56

Stand vorherige Seite nicht was von 2,5M?? :w
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

6 739

Dienstag, 28. Juli 2009, 23:15

hast du dir über die Steckung schonmal gedanken gemacht?
willst ihn ja wohl nicht am Stück lassen ;-)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 740

Donnerstag, 30. Juli 2009, 15:59

Ja, was um die 2,5M, plus noch ein paar gequetschte cm,
ich werde ihn bei Gelegenheit nochmal genau vermessen..

@Christian 2005: Über eine Steckung hab ich mit in der tat schon Gedanken gemacht, ich werde nur den Hinteren Teil vom Rumpf abnehmbar gestalten:D

Ich hab mir einfach gedacht das es relativ egal ist ob ich nun die Flächen steckbar mache oder ob ich den Rumpf zerlege, der Vorteil ist nur ,dass ich mit einiges an Gewicht einsparen kann und die Fläche auch um einiges stablier bekomme wenn ich sie am Stück lasse.
Ob ich nun eine Fläche mit 2,5M oder einen Rumpf mit 2,4M am Stück transportieren muss ist mit an sich relativ egal, nur wie gesagt leidet die Stabilität der Fläche nicht so darunter und wie ich das bisher so gehört habe sollen auf den Rumpf eh nicht so große Kräfte wirken.

In den Rumpf wird dafür einfach ein 15mm Kohlerohr verklebt (zweiteilig, etwa 20cm lang) in welches dann wiederrum ein fassendes Kohlerohr gesteckt wird.
das Ganze dann noch großzügig mit Harz und Baumwollflocken eingeklebt, fertig!!
Ich kann den gesamten vorderen Teil alla "Flieger am Stiel" hochheben ohne das sich irgendetwas verzieht ,verbiegt oder verdreht.
Das Ganze dann noch mit Laschen an den Depronplatten verschraubt und gut is :)

Obs im endeffekt das Richtige ist was ich da mache wird sich erst zeigen wenn es fertig ist..... :ok:

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus