Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 841

Montag, 31. August 2009, 21:23

Das mache ich übrigends immer so, erst flugfertig machen und zum fliegen bringen( das hat schon meistens nen grund wieso ich die geschenkt bekommeXD),dann einstellen bis ich damit zufrieden bin, und dann komplett restaurieren.
Alles andere würde auch keinen Sinn machen.
Bei Gelegenheit kommt ein vorher/nachher-Foto (bzw. wenn ich damit fertig bin;))

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6 842

Montag, 31. August 2009, 21:54

was ich bei dem wetter mache????
shocky fliegen,shocky zerlegen--->vapor fliegen
ein traum,abends bei windstille
interessiert wahrscheinlich keinen,aber mir machts spaß:D:D:D
gruß denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

6 843

Montag, 31. August 2009, 22:26

Der Vapor ist genial :heart:

jonezman

RCLine Neu User

Wohnort: Basel

Beruf: Flugzeugmechaniker bei der Lufthansa

  • Nachricht senden

6 844

Dienstag, 1. September 2009, 16:06

Hy ihr Atzen!


Ich hab da aus langeweile auch widermal etwas "gebastelt"

Bilder sagen mehr als 1000 Worte...
»jonezman« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04241 1.jpg

jonezman

RCLine Neu User

Wohnort: Basel

Beruf: Flugzeugmechaniker bei der Lufthansa

  • Nachricht senden

6 845

Dienstag, 1. September 2009, 16:11

Bin leider noch nicht ganz fertig, da mir noch Regler und neue Akkus fehlen...
Motor kann ich daher noch nicht einbauen... :shake:

Komplett ---> ohne Regler wiegt das ganze 168 g. bin eigentlich sehr zufrieden.

Schade am ganzen Flieger ist, dass die Rumpfhälften nur aus "Mülltiefziehversuchen" ist, dH Luftblasen usw... ==[]
Sonst gefällt mir der Flieger gut, halt mal was anderes....
»jonezman« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04243 small.jpg

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 846

Dienstag, 1. September 2009, 16:34

Sagtmal das Deprontiefziehen, das sieht immer so aus als wenn das voll einfach wäre bei den ergebnissen die man da so sieht, kann mir das einer mal beschreiben?
Ist das wie als wenn man ne Kabienenhaube tiefzieht oder ist sone Tiefziehbox dafür nicht zu gebrauchen?
Sonst wird diese Kunststoffplatte ja warm gemacht, drübergelegt, luft rausgesagt und fertig, aber ich schätze mal das man depron nicht in den Backofen legen kann und das Depron auch nicht langegenug die Temperatur hält um da lange rum zu hantieren...

Danke für Antworten und Ansätze für diese!

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

6 847

Dienstag, 1. September 2009, 19:16

SUche verwenden!!!!! :angry: :angry: 30Sek. suche und:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…htuser=0&page=2
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

6 848

Dienstag, 1. September 2009, 19:52

Hey Jonas, ziehst du mir auch eine tief? =)
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

jonezman

RCLine Neu User

Wohnort: Basel

Beruf: Flugzeugmechaniker bei der Lufthansa

  • Nachricht senden

6 849

Dienstag, 1. September 2009, 21:04

hey

Ja würd ich ja gerne machen , aber Tiefziehen kann ich nicht..
Ich kann nur runterholen...
:evil: (duckundganzschnellweg)

Nee, Rumpf ist ja von nem Sixt?! vom PAT, nur halt nach meinem geschmak gebaut..eigentlich ne häslliche Rumpfform, aber zu ner Geebee R3 passts.. :ok:

noch n paar dinge mitm Eding draufsudeln, dann is gut.
»jonezman« hat folgendes Bild angehängt:
  • GB R3.jpg

FLX

RCLine User

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6 850

Dienstag, 1. September 2009, 21:15

Hallo Marcus,

Zitat

Original von normalfreak
Sagtmal das Deprontiefziehen, ...


hab hier mal ein paar Links für die Slowfly Know-How Sammlung zusammengesucht:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…id=71750&page=2

Beste Grüße,
Felix

6 851

Mittwoch, 2. September 2009, 23:48

Nabend zusammen,

Ich habe neulich mal sonne kleine Piper gebaut:
http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…tuser=&page=441

Da das teil echt super fliegt und einfach zu viel leistung hat, habe ich mir gedacht eine schleppkupplung würde nicht schaden. Die will ich demnächst mal einbauen. Das ding ist nur, ich habe keinen schönen segler, den ich damit hochschleppen könnte. Ich möchte einen kleinen vollholz segler bauen, der gut zu der kleinen Piper passt, könnt ihr mir da was empfehlen?
Vieleicht kennt ihr ja einen änlichen konstruirten baukasten von einem alten segler, event. freiflieger...

der maßstab müsste in etwa 1/12 bis 1/14sein

Danke
Kolja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cruser« (2. September 2009, 23:50)


6 852

Donnerstag, 3. September 2009, 10:08

Und wie schleppst und segelst du gleichzeitig????
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 853

Donnerstag, 3. September 2009, 10:31

Ne ASK-18 wäre ein geiler Segler für deine Piper, in 1/14 hämen da noch grob übern daumen gerechnet 1,1m Spannweite heraus, den Rumpf kannste du aus CFK-stäben bauen, die Fläche einfach aus Holz.
Da gabs soger mal nen Bauplan von in der FMT,mit 1,5MSpannweite in Ganzholzbauweise, den könnteste dir verkleinern....

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

6 854

Donnerstag, 3. September 2009, 11:19

Zitat

Original von compitech
Und wie schleppst und segelst du gleichzeitig????


Ich denke mal das wird ein Segler ohne RC

6 855

Donnerstag, 3. September 2009, 16:48

Moin,
Der segler soll jedenfalls ferngesteuert sein. Da muss natürlich auch ne schleppkupplung...rein, soll ja scale sein ;-)

Hehe, ja das ist son Problem, das ich die nicht beide gleichzeitig fliegen kann 8)

Ich habe da aber bock drauf das auszuprobieren (also nicht das gleichzeitige fliegen, sondern das schleppen) Aber irgend son styro ding möchte ich da nicht hinter hängen, das sieht ja nicht aus. Also muss ich mir was schönes bauen, was dann ein Vereinskollege fliegen soll.

ASK18 ist schonmal nen super tipp!

Danke
Kolja

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6 856

Donnerstag, 3. September 2009, 20:08

Das wird aber nicht ganz trivial.
Bei knapp 1 m Spannweite muss das Ding ungefähr so ein Leichtbau werden wie meine Grob G-109 , sonst kriegt das Gespann keinen hoch.

Für einen gelungenen Schlepp wird der Segler - na sagen wir mal... 60 Gramm keinesfalls überschreiten dürfen. Wobei ich zwar nicht weiß wieviel Leistungsüberschuss Deine Piper hat, aber über den Daumen wird's hinkommen.

Alternative:
Such Dir ein Oldtimer-Vorbild, das
a) mit einem einfachen Kastenrumpf noch gut aussieht
b) keine allzu große Spannweite besitzt; im Original zwischen 12 und 15 Meter.

Das könntest Du mit einer gewichtsoptimierten 3-mm-Depron-Bauweise und einer 3-mm-Wölbplatte als Profil und maximal noch einem 3 x 0,8 mm CFK-Holm im Rohbau schonmal recht leicht hinbekommen.

Dann das leichteste Equipment rein das Du bekommen kannst, und Du könntest mit ca. 60 Gramm möglicherweise hinkommen.



Wenn ich da nochmal mit meiner Grob vergleichen darf:
trotz der unheimlich filigranen Bauweise ist die bei 1,10 m kaum leichter hinzubekommen, weil vorne immer noch Gewicht für den Schwerpunkt reinmuss. Als Gleiter wäre die mit ca. 55 Gramm machbar, nur um mal einen Anhaltspunkt zu haben.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 857

Donnerstag, 3. September 2009, 20:30

och ich denke der eine Meter den das Original zu deinem Vorschlag mehr hat macht den braten auch nicht fett zumal sich die Last dann auch besser verteilen lässt.
Der Rumpf ist aus einzelnen Dreiecken zu erstellen, auch aus Depron, das sollte denk ich mal nicht das Problem sein,eventuell die Schnauze ist ein wenig Arbeit...

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6 858

Donnerstag, 3. September 2009, 20:33

Dann mal los.
Aber bau's hinten leicht, sonst ärgerst Du Dich dass Du vorne Blei bzw. einen dicken Lipo reinpacken musst.
:ok:

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

6 859

Donnerstag, 3. September 2009, 22:57

nabend,

mensch die Grob ist ja mal der knaller! Ein echt geiles teil :-)

Also die reine motorleistung meiner Piper ist jedenfalls ausreichend. Das problem ist die doch relativ hohe grundgeschwindigkeit und das recht kritische abrissverhalten. (ich denke das liegt an dem clark Y- ähnlichem profiel ohne schränkung, aber da wollt ich nochmal rumexperimentieren)
Die leistung reicht jedenfalls gerade eben zum senkrechten beschläunigen. also etwa 1/1 schub gewicht (110g)

Das ding ist natürlich, das ich noch eine schleppkupplung in die piper einbauen muss, das auch wieder ein wenig wiegt, wobei ich da natürlich nicht ausklinken können muss, mir also das servo spaaren kann.

event. sollte ich auch nochmal in akkus investieren. ich fliege momentan mit 2S350saftsack. Das ist mit 20g natürlich echt ein brocken. da währe ich mit 150-200mah natürlich besser bedient.

Am liebsten möchte ich eine reine balsa-konstruktion, einfach weil es am boden schöner aussieht ;-) aber vieleicht teste ich es erstmal mit einer einfachen depron konstruktion.

oder einfach mal testen ob man den lil lovely birdy damit hochschleppen kann? :-D

besten dank für die tipps soweit, ich werde berwichten, wie ie weitergeht :-)

Danke
Kolja

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6 860

Montag, 7. September 2009, 23:13

Wenns nicht gerade scale sein muss kannste es ja mal mit nem
Micro- Dizzy-Bird versuchen...

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (7. September 2009, 23:15)