tobi20

RCLine User

Wohnort: D-791XX Freiburg

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 7. November 2007, 22:42

Hui der Bausatz kam heute schon an. Flott Flott.

Alles sehr sauber - die Rumpfhälften passten sauber aufeinander. Die restlichen Frästeile auch sehr gut.

Der Motor ist auch extrem schick - und das zu dem Preis.
@Georg - was hast du für ne Luftschraube drauf. Irgendeine großen zurecht gestutzt?

Habe heute nur den Rumpf zusammengeklebt und Hauben ausgeschnitten. Denke ich komme erst am Wochenende richtig zum bauen.

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 7. November 2007, 22:54

HI, eine 5x3 kommt drauf für die ask.
bei bedarf auf jeder Seite ca 5mm kürzen.
auch wenn du sie nicht kürzst, du musst sie unbedingt auswuchten, sonst hast du nen Vibratoraufsatz :evil:
Gruß
Georg

tobi20

RCLine User

Wohnort: D-791XX Freiburg

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 8. November 2007, 09:14

Wenn ihr die noch dem Antriebsset beilegt wäre es perfekt. Jetzt muss ich nämlich erstmal noch Luftschrauben bestellen.

peter.c

RCLine Neu User

Beruf: operator

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 11. November 2007, 22:54

ist there a movie of the ask 21

Alt-F4

RCLine User

Wohnort: oberer Niederrhein

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 11. November 2007, 23:35

Videos ASK 21 mit KTW

Gruß Ulli
:w
... einfach öfter mal 'Alt-F4' drücken ...

peter.c

RCLine Neu User

Beruf: operator

  • Nachricht senden

126

Montag, 12. November 2007, 19:03

merci

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 11. Dezember 2007, 16:07

Mahlzeit,

hier wurde zwar jetzt ungefähr ein Jahr nichts mehr geschrieben, aber ich hab da was... vielleicht weis es auch der ein oder andere schon?

In der FMT 01/2008 ist ein Bericht über die ASK 21 MI drinn ( von Hilmar Langr )
Der 1:1 Bauplan kann für 16€ bei dem VTH Verlag bestellt werden.

Wenn ihr ein FMT Abo habt dann dürftet ihr die zeitung auch schon haben, ansonsten müsst ihr bis morgen oder so warten.


Also ich find die 21 einfach nur geil, flieg sie selbst auch in echt... geiles Teil!
Und als Modell wird sie bestimmt auch geil sein, ich hol mir jetzt den bauplan und dann mach ich mich drann!
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 11. Dezember 2007, 16:15

ein Jahr?? wo lebst du denn???


sry aber der [SIZE=4]11.12.2007[/SIZE] ist nicht vor einem Jahr^^
Viele Grüße, Jonas

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 11. Dezember 2007, 20:33

Hi Jonas,

ja sorry tut mir Leid, nach dem ichs geschrieben hatte, hab ichs dann auch gemerkt. Hab oben am falschen Datum nachgeschaut, war wohl von irgedneinem das Eintrittsdatum ins RC-Line. Aber macht ja nichts.

Also den Bericht hab ich jetzt mittlerweile gelesen und werde mir dann bald den Plan bestellen. Hat jemand die 21 aus der FMT schon mal gebaut?
Welche Komponenten habt ihr verwendet?
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 11. Dezember 2007, 20:46

@Ricardo:

Frag doch einfach direkt Hilmar Lange. Er hat schließlich den Plan gemacht und diese auch in FN,... vorgeflogen. Er ist hier im Forum auch vertreten.

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:10

@ Fabse

Danke sehr nett von dir.
Aber hat jemand von euch ( außer Hilmar ) die ASK 21 MI schon mal gebaut?
Welche Bl Motoren verwendet ihr vorwiegend? Welche regler und LiPo´s ?
Danke im vorraus! :)
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:16

Also Hilmar schreibt im Bericht (in der neuen FMT):
Motor: Potensky POT 10W.
gibts hier: POT 10W

Servo's 3x max. 5,6Gramm, besser 4,7Gramm

Empfänger: max. 5Gramm (z.B. R4P)

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:23

Ja klar das hab ich auch schon gelesen. Meinte ob andere im RCL andere Komponenten verwenden/vergleichbare.
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:24

Wobei der hier: BL Motor von UH 10Gramm
10 Gramm inkl. Motorträger!!!!
oder der hier:
5 Gramm Motor von UH
auch gehen könnte

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 11. Dezember 2007, 21:25

Den Plan gibts no net so lange, also kann das eigentlich noch so gut wie keiner gebaut haben.

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 00:36

Zitat

Original von Fabse
Wobei der hier: BL Motor von UH 10Gramm
10 Gramm inkl. Motorträger!!!!
oder der hier:
5 Gramm Motor von UH
auch gehen könnte



Winzige BL-Motoren für 12 bis 13 Dollar?! Dass die kleinen Kinderchen da drüben noch soviel Zeit haben zum Motorenwickeln neben der Teppichknüpferei...
8(



Mal zur Antriebsfrage:

Dieser gemütliche "Feierabendsegler" wird zwischen 140 und 165 Gramm wiegen.
Daher benötigen wir:

- Einen Antrieb, der nicht allzu hohe Strahlgeschwindigkeit bereitstellt (ist ja ein langsamer Flieger und soll in einen gemächlichen Steigflug gezogen werden)
- nicht unbedingt mehr als 90-100 Gramm Schub
- eine Motormasse von nicht mehr als 10 Gramm

Mein Modell fliegt sogar mit reduzierter Gaskurve, d.h. wenn ich den Knüppel auf Vollgas habe, kommen nur ca. 75% am Motor an. Damit passen die Antriebskräfte und alle Ruderreaktionen einfach besser zueinander.
Das ist halt kein Panik-Geier.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

cumulus97

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 10. Januar 2008, 22:13

Hallo!
Habe mir heute den kleinen Habicht von Scorpio( 1m Spannweite, Depron) bestellet und möchte dieses Modell auch mit einem Klapptriebwerk ausstatten. Meint ihr ein kleiner 17g Feigao ist zu schwach dafür, weil so einen habe ich noch rumliegen?

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 10. Januar 2008, 22:22

ich hab auch den habicht aber en Klapptriebwerk???!! Das sieht doch völlig Banane aus an nem Habicht. lass den doch mit der originalen Schleppkuplung und lass dich von nem Shocky ziehen. Haben ich und Christian ind FN auch gemacht.

Mit em Feigao (ich vermute einfach mal en Innenläufer) kannst daraus höchstens en Hotliner draus machen und des sieht noch blöder aus.
PS: Den Habicht gabs auf der Messe in FN für 20€ (Gelle Christian :tongue: )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabse« (10. Januar 2008, 22:25)


139

Donnerstag, 10. Januar 2008, 22:48

was spricht den dagegen? Von der Konstruktion macht der ja keinen soooo großen unterscheid wie eine ASW oder ASK und wenn es darum geht das der Habicht ein Oltimer ist, na und aus Oldtimern baut man doch auch Hot rods und Dragster :evil:
Ich finde es nicht schlecht.

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 10. Januar 2008, 23:30

Aber mit em Feigao wird das nix! Der dreht viel zu hoch. der bräuchte da dann eher en ganz kleinen ausenläufer.
Find der Habicht sollte "Scale" sein. Vorallem F-Schlepp sieht man nicht alle Tage in ner Halle