Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

161

Montag, 3. September 2007, 22:35

Es ist möglich, das Depron zu erwärmen und dann schlagartig reinzuziehen.
Ich mach das bei mir auch so. wies allerdings bei Daniels Verfahren geht, weis ich nicht, ich weis nur,dass es geht.
Bei mir kann sich das Depron großflächiger dehnen, was bei der Negativform nicht möglich ist, außer er sorgt dafür, dass das depron wunderbar reinfließen kann.
Was mich wundert, dass Daniel den Metallrahmen hat. Wenn der staubsauger von Anfang an läuft, kann es ja garnirgends angelupft werden oder luft ziehen?!?

Gruß
Georg

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

162

Montag, 3. September 2007, 22:44

Zitat

Wenn der staubsauger von Anfang an läuft, kann es ja garnirgends angelupft werden oder luft ziehen?!?


Ja komischer weise geht es aber so am besten beim Negativ saugen, das kanntet sich auch mal leicht hoch und zieht dann luft. oder besser habe ich noch nix besseres rausgefunden!


Andere frage, wie bekomme ich das angezeichnet wo die flächen hinsollen? so das es auf beiden Seite gleich ist? damit man Ausschnitte mache kann und so, der nübel hat da ja mit nem Kugelschreibe nen punkt drauf
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

163

Montag, 3. September 2007, 22:44

Zitat

Original von Georgi
Es ist möglich, das Depron zu erwärmen und dann schlagartig reinzuziehen.
Ich mach das bei mir auch so. wies allerdings bei Daniels Verfahren geht, weis ich nicht, ich weis nur,dass es geht.
Bei mir kann sich das Depron großflächiger dehnen, was bei der Negativform nicht möglich ist, außer er sorgt dafür, dass das depron wunderbar reinfließen kann.
Was mich wundert, dass Daniel den Metallrahmen hat. Wenn der staubsauger von Anfang an läuft, kann es ja garnirgends angelupft werden oder luft ziehen?!?

Gruß
Georg


Ich würde ja gerne antworten, aber ich finde das steht Daniel zu :D

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

164

Montag, 3. September 2007, 22:53

mach doch, warst doch dabei und weist wie es geht!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

165

Montag, 3. September 2007, 23:26

Wie dick ist das depron jetzt...ca insgesamt??
...

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

166

Montag, 3. September 2007, 23:28

Zitat

Original von Funflyer_tim
Wie dick ist das depron jetzt...ca insgesamt??


Diese Frage ist unmöglich zu beantworten.

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

167

Montag, 3. September 2007, 23:32

Zitat

Original von Funflyer_tim
Wie dick ist das depron jetzt...ca insgesamt??


Ämmm 3mm!?!?!

Das war ja mein Problem am Anfang, wenn ich das heiß gemacht habe und auf einen "Zug" in die form rein, war es in den Rundungen zu dünn. Jetzt ist es überall 3mm (können auch mal 2,5 oder 3,1mm sein) aber sehr steif und stabil das ganze!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

168

Montag, 3. September 2007, 23:33

hmm...bin am überlegen ob ich einen Rumpf nehme
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tim Pfeiffer« (3. September 2007, 23:34)


118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

169

Montag, 3. September 2007, 23:34

Zitat

Original von Icefuchs
mach doch, warst doch dabei und weist wie es geht!


Na gut,

Also das mit dem Depron vorher erwärmen und dann den Sauger einschalten wenn es weich ist hat den nachteil, dass sich nur der Teil der Depronplatte in die Form legt, welcher sich genau über der Ausbuchtung im Umformwerkzeug befunden hat. Diese Ausbuchtung hat aber eine wesentlich größere Oberfläche als die reine "Seitenansicht" des Rumpfes, welcher sich über der Mulde befindet. Das hat dann natürlich zur Folge, dass die Materialdicke im Tiefgezogenen Rumpf erstens nicht mehr homogen und größtenteils viel dünner ist, sowie zweitens auch scheinbar seinen strukturellen Aufbau ändert. Gerade der Teil mit der Strukturänderung ist besonders blöd gewesen, der Rumpf wurde an die besonders tiefgezogenen Stellen extrem weich, denn durch die starke plastische Verformung geht der pohrige Aufbau des Deprons scheinbar verloren, man kann sich das wie eine hohle Kugel aus Aluminium vorstellen. Solange die Kugel kreisrund ist, ist sie sehr stabil, drücke ich die Kugel aber zusammen, sodass sie oval wird, so kann ich sie knicken. Genau das passiert beim schlagartigen Tiefziehen die imho runden "Depronpohren" werden "oval" und sind in eine Richtung nicht mehr so stark belastbar (in einem normalen 3d Rechtssystem die Z-Achse, also in Richtung der Dicke) und genau das ist doof! Der Rumpf schaut zwar beim schnellen ziehen auf den ersten Blick super aus, weil das extrem weiche depron sich schön geschmeidig in die Form legt, der fertige Rumpf könnte allerdings allerhöchsten mit Hilfe des berühmten "Knopf im Ohr" zum Kuscheln hinhalten.

!!!Das ist natürlich nur eine Modellvorstellung!!!

Gesucht war also eine Möglichkeit das Depron so in die Form zu bekommen, dass der Rumpf eine homogene Dicke hat (im Idealfall 3mm) und das Depron möglichst seinen ursprünglichen Zustand beibehält! Uns viel auf, dass wenn man das Depron kalt auf die Form legt und den Sauger leicht einschaltet, sich das Depron schon recht stark in die Form rein sog, ebenso viel auf, dass das Depron beim Erwärmen die Tendenz zum Schrumpfen hatte (es wellte sich). Der Vorteil in unserer Modellvorstellung ist, dass die Depronpohren beim Schrumpfen kleiner werden, nicht aber ihre Kugelige Form ändern. Das Schrumpfen ist also ganricht schlimm, solange das Depron nicht zu heiß wird und schmilzt. Beim Schrumpfen werden zwar die Kugel kleiner, dafür erhöht sich aber ihre Anzahl im Raum, also wird der Rumpf dort noch steifer.

Heißt wenn man den Sauger zuerst anmacht und dann das depron erhitzt dann fließt es schön in die Form und das so dass es an den wichtigen Stellen so zusammenschrumpft ohne dünner zu werden. Zudem ist durch den langsamen Vorgang es einfach viel besser möglich manuell einzugreifen und eventuell nochmal ein wenig nachzudrücken.

Zuerst warmmachen und dann schnell ansaugen ist in meinen Augen definitiv der falsche weg!!! Das geht bei Kabinenhauben aus Folie etc. aber nicht bei depron wenn es als tragendes Element dienen soll.

Ich könnte mir aber zum Beispiel vorstellen, dass für Radschuhe aus Depron die "Schnellziehmethode" geeigneter ist, weil das Depron dann einen größeren Bereich hat wo es elastisch verformbar ist.

mfg
Tim

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

170

Montag, 3. September 2007, 23:38

Zitat

Original von Funflyer_tim
hmm...bin am überlegen ob ich einen Rumpf nehme


Och für die 9 Euro würde ich lieber zu Mäckes gehen, schon Maxi mit Majo und Schmackofatz ;)

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

171

Montag, 3. September 2007, 23:45

Du sagst es!



Und nur mal so, mein Rumpf wiegt fertig verklebt 26,5 bis 27,5g!!! (vllt, kommt dem Einem oder Anderen das Gewicht bekannt vor)

Die dünn gezogenen nur 23g!!! 3g Depron auf der Fläche ist ne menge die fehlt!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

172

Montag, 3. September 2007, 23:47

Toll jetzt hat schon jeder ne Yak gemacht...was mach dann ich??? jemand nen Vorschlag (keine Sukhoi)
...

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

173

Montag, 3. September 2007, 23:50

Zitat

Original von Funflyer_tim
Toll jetzt hat schon jeder ne Yak gemacht...was mach dann ich??? jemand nen Vorschlag (keine Sukhoi)


Raven, Edge, extra

ist noch genug da

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

174

Montag, 3. September 2007, 23:54

Ja aber die Yak ist halt am coolsten und mein Lieblingsmodell...naja ich versuch mich morgen mal an ein paar Radschuhen und wenn das klappt mach ich einen Rumpf
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tim Pfeiffer« (3. September 2007, 23:55)


118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

175

Montag, 3. September 2007, 23:56

Zitat

Original von Funflyer_tim
Ja aber die Yak ist halt am coolsten und mein Lieblingsmodell...naja ich versuch mich morgen mal an ein paar Radschuhen und wenn das klappt mach ich einen Rumpf


Wenn du ohnehin nur ne Yak haben möchtest, dann kannste dir die Mühe ja erstmal sparen.

Tim

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

176

Montag, 3. September 2007, 23:57

was ja geil wäre ist ne "puddel twin" da hätte ich bock drauf
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

177

Montag, 3. September 2007, 23:58

ne sollte schon 3D und indoortauglich sein...obwohl ich schon überlegt hab sowas in der größe von der Pitts von Graupner zu machn
:D :D
...

Icefuchs

RCLine User

  • »Icefuchs« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

178

Dienstag, 4. September 2007, 00:00

Zitat

Original von Funflyer_tim
ne sollte schon 3D und indoortauglich sein...obwohl ich schon überlegt hab sowas in der größe von der Pitts von Graupner zu machn
:D :D


Ach mit den richtigen Motoren und QU geht die auch Indoor, 3d könnte haarig werden *g* :D ist nur immer doof mit Wasser in der halle!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

179

Dienstag, 4. September 2007, 00:01

Zitat

Original von Icefuchs

Zitat

Original von Funflyer_tim
ne sollte schon 3D und indoortauglich sein...obwohl ich schon überlegt hab sowas in der größe von der Pitts von Graupner zu machn
:D :D


Ach mit den richtigen Motoren und QU geht die auch Indoor, 3d könnte haarig werden *g* :D ist nur immer doof mit Wasser in der halle!


wasser genau...man könnte doch in Aldingen einen Pool für wasserstarts und zum Baden machen? :wall: :D
...

118d

RCLine User

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

180

Dienstag, 4. September 2007, 00:02

Zitat

Original von Icefuchs

Zitat

Original von Funflyer_tim
ne sollte schon 3D und indoortauglich sein...obwohl ich schon überlegt hab sowas in der größe von der Pitts von Graupner zu machn
:D :D


Ach mit den richtigen Motoren und QU geht die auch Indoor, 3d könnte haarig werden *g* :D ist nur immer doof mit Wasser in der halle!


Dann geh mal in meine alte Schule :D