Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 31. August 2007, 18:43

Kyosho Cessna 210 Centurion Senderfrage

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt auch das tolle Fiegerle, was mich aber stört ist die Rückstellung des "Gas"-Knüppels. Weiß jemand wie man diese deaktivieren kann ?

Das Gehäuse ist ja offenkundig nicht zu öffnen.

Danke und Gruß

LiFli

2

Freitag, 31. August 2007, 18:54

RE: Kyosho Cessna 210 Centurion Senderfrage

Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

3

Freitag, 31. August 2007, 19:01

RE: Kyosho Cessna 210 Centurion Senderfrage

Herzlichen Dank für den "freundlichen" Hinweis.


Lifli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smarti« (31. August 2007, 19:11)


4

Freitag, 31. August 2007, 19:12

RE: Kyosho Cessna 210 Centurion Senderfrage

das wurde doch alles schon besprochewn ==[]
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

5

Freitag, 31. August 2007, 19:33

Ja,Ja,

fragt sich nur wo.

Ich dachte ein Forum sei für schnelle Hilfe gut.

Ich habe natürlich die Suche bemüht, aber mehr Erkenntnis wie das sich der Sender aufschrauben läßt gab es nicht.

Mich nervt es hier langsam, das man auf fast jede Frage von den "allwissenden" erstmal auf die Suche verwiesen wird.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. August 2007, 19:42

Hi,
der Sender ist schon zu öffnen.
du musst die Gummipfropfn in den Löchern auf der Unterseite mit einer zu einem Haken gebogenen Nadel herausheben, darunter sind die Schrauben.

Vorher dem Öffnen noch die Kappen von den 2 Schaltern abziehen und genau schauen, wie die Antennenhülse drauf ist.

Da mir die Nichtneutralisation des Seitenruders schon bei etwas Gas nicht gefallen hat und mir die Umstellung auf Mode 2 gegen alle eintrainierten Reflexe ging, habe ich das Gas in 2 Stufen - Trimmung auch noch möglich - auf einen 3 Stufenschalter gelegt.

Und so schaut das aus:
http://members.aon.at/flug.fiala/Cessna 001.jpg
http://members.aon.at/flug.fiala/Cessna 002.jpg
http://members.aon.at/flug.fiala/Cessna 003.jpg
http://members.aon.at/flug.fiala/Cessna 004.jpg

Bericht mit Details von Schalter und Anschlusspunkten wirds irgendwann im September geben.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (31. August 2007, 19:44)


7

Freitag, 31. August 2007, 19:52

Besten Dank,

ich hattegehofft es ginge mit "aushängen einer Feder oder ähnlich, von der Elektronik lasse ich lieber die Finger :O


Grüßle,

Lifli

8

Freitag, 31. August 2007, 20:07

Mischer für den Sender

Zitat

Original von rcFIA

Bericht mit Details von Schalter und Anschlusspunkten wirds irgendwann im September geben.



Fein, ich warte darauf mit Ungeduld!

Richard Cox, arcox.com@verizon.net

bietet dem Umbau des Senders(kleine Zusatzplantine) auf Servoreverse u. Mischer für ca. 30 Dollar an. Dann können wir endlich ein Elevonmodell realisieren!

Ich berichte, sobald diese Zusatzausrüstung in meinem Sender realisiert ist.

Gruß
Robert R.

VolkerS

RCLine User

Wohnort: eingebürgerter Bayer! ;)

Beruf: IT-System Engineer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 31. August 2007, 20:50

Den Mod verstehe ich als Modellnoob leider nicht. Was bewirkt der???


Unwissende Grüße
Volker

10

Freitag, 31. August 2007, 21:16

Zitat

Original von VolkerS
Den Mod verstehe ich als Modellnoob leider nicht. Was bewirkt der???


Unwissende Grüße
Volker


Man kann nun zum Beispiel ein Deltamodell mit diesem Sender fliegen.

Gruß
Robert R.

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 31. August 2007, 21:24

hat das hier in deutschland schon einer ausprobiert?
wär cool, dann könnte man nen kleinen eurofighter basteln
cu Mich@el

Diverses

12

Samstag, 1. September 2007, 08:12

Zitat

Original von Mich@el
hat das hier in deutschland schon einer ausprobiert?
wär cool, dann könnte man nen kleinen eurofighter basteln



Meine Platine sollte in einigen Tagen hier sein.

Gruß
Robert R.

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

13

Samstag, 1. September 2007, 09:32

na dann lass uns daran teilhaben :-)
cu Mich@el

Diverses

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. September 2007, 10:13

Hallo Robert,

vermute Du verstehst das auch ohne Schaltschema.

- Dazu kommt ein 2-bahniger Schalter mit 3 Stellungen

- Der Potianschluss auf der Leerlaufseite wird aufgetrennt (abkratzen der 4 Brücken zum Poti-Lötpunkt)

- Daran kommt die eine Schalterbahn bei der am Schalter parallel ca. 900 Ohm am Schalter angelötet sind. Funktionell ist der Widerstand freilich in Serie zum Poti.

-- Ist der Schalter (bauchseitig) geschlossen ist nur der Gasknüppel wirksam

-- Ist der Schalter in Mitte offen läuft der Motor mit der diesen 900Ohm entsprechenden wert.


- Zum Poti-Anschluss Mitte und oben wird mittels der zweiten Schalterbahn ein ca.1k seriell am Schalter, aber parallel zum Poti geschaltet, wenn der Schalter nach vorne gestellt wird.

-- Ergibt eine weiter Drehzahlerhöhung.

- - - Knüppel nach vorne bringt außerdem die "Not- oder Startleistung", gilt für alle Schalterstellungen.

Die Gas-Trimmung bleibt VOLL in Funktion!
Und im Sinne parallel oder seriell geschalteter Widerstände auch die Gasknüppelfunktion, insbesondere Vollgas.

Den Schaltereinbauort habe ich deswegen an der gezeigten Stelle gewählt, weil ja beim Drehzahlreduzieren oder Motorausschalten selten ein gleichzeitiger Seitenruder- (Hauptruder-)Ausschlag notwendig ist.
Bei dem kleinen Sender wäre der Einbau an der schrägen Seitenfläche für die Haltefinger störend.

Erweiterungsmöglichkeit: Die Festwiderstände durch Potis ersetzen.

:D Hmmm..., das wäre ja schon der Großteil des Berichtes, hoffe habe außer dem noch zu erstellenden Schaltbild nichts weggelassen.

Doch: Geflogen wird jetzt mit dem Knüppel in der Mitte, also mit VOLL SPÜRBARER Seitenruderneutralisation.:ok:
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (1. September 2007, 10:16)


Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 2. September 2007, 17:24

Heute das erste Mal mit Gas-Schalter und schön neutralsierendem Seitenruderknüppel geflogen:

Trotz oder gerade wegen schon Modell ungeeigneter Böen hinter einem Wäldchen kann ich nur sagen:

Ein großer Komfort- und Sicherheitsgewinn.

Ein anderes Problem: Die Reichweite bei dem ausgetauschten Set ist wesentlich geringer als bei dem erste, dann aber fehlerhaften Set.

Failsafes bei An. und Abflug bei 10m Entfernung sind schlicht ärgerlich. Trotz senkrecht gehaltener Senderantenne. Besonders ärgerlich wegen der ca. 2 sec. Resettime.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 17:58

Jetzt hab ich mal ne Frage zu dem Sender. Das Gas ist mit einer Feder und das Seitenruder nicht?

Wie ist die Belegung. Links Gas und Rechts Seite und Höhe?

Wie viele Gasstufen hat das Ding?

tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 20:35

kann mir denn keiner helfen?

18

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 20:58

Zitat

Original von tazzy
kann mir denn keiner helfen?


Doch, wir können:

Beide Knüppel sind selbstneutralisierend. Leider auch das "Gas".

Also, wenn Du Mode 1 am Sender wählst:

Linker Knüppel nur für Höhe/Tiefe.

Rechter Knüppel:
von der Mitte nach vorn ist der Motor. (Und hier ist leider die Feder sehr lästig.)
Links und rechs ist das Seitenruder.

Wählst Du Mode 2: wie oben jedoch spiegelverkehrt.

Also klar jetzt? Laß' Deine Cessna einfach fliegen!

Gruß
Robert R.

tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 21:02

gibt es auch einen Mode wo links Gas und rechts Höhe und Seite ist?

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Oktober 2007, 21:05

der mode 2 ist so aufgebaut, linker knüppel gas und rechter knüppel seite und höhe.
oder hab ich was verwechselt?
cu Mich@el

Diverses