Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Buzzer

RCLine User

  • »Buzzer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. September 2007, 14:04

wie kriege ich mein depron wieder gerade??

hallo kollegen,
ich habe hier 10 depronplatten stehen(original) und habe das problem, dass die platten ein bischen gebogen sind!nun ist es schwer einen shocky zu bauen, der wirklich gerade aufgebaut ist.
wie kreige ich die großen platten gerade??gibt es da tricks?
Gruß
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

twinflyer

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. September 2007, 14:07

vielleicht wenn man nen Tisch draufstellt oda so ??

Gruss Max

Am besten gehts wenn man ne Bodenheizung hat :D
Simprop Fling 8) Longshot 2 :ok: concepta :O Sirius 8(

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. September 2007, 15:17

Am besten auf nen harten und festen(graden^^) Untergrund legen...udn ein paar gewichte drauf(nicht zu schwer sonst isses hinterher dünner:D)....oder wie "Twinflyer" schon gesagt hat....ein Tisch drauf legn!^^
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

Buzzer

RCLine User

  • »Buzzer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. September 2007, 15:43

da stellt sich nur die frage:wie lange?weil wenn man den tisch oder sowas darauf legt isses ja nicht gleich gerade...außerdem, wieso sollte die platte davon gerade werden?ich könnte mir vorstellen, dass wenn ich den tisch wieder runter nehme, das depron wieder in die endposition zurück geht...
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. September 2007, 16:11

Ich würde auch sagen, dass sich, wenn man den Tisch runternimmt (nach laanger Zeit), das Depron wieder biegt...
Vielleicht wenn man das ein bisschen warm macht und dann den Tisch oder Gewichte drauflegt könnte es vielleicht funzen. Hab ich aber noch nie ausprobiert.

Vielleicht kann man es auf die gleiche Art zurückbiegen, wie man es biegt:
Indem man es über eine Tischkante zieht. Ein kleines Problem ist natürlich, dass es großflächig gebogen werden muss.

(Ich sehe schon, die Tische spielen hierbei eine wichtige Rolle :) )
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. September 2007, 17:52

Also leicht verbogenes Depron macht eigentlich beim Shockybau nicht allzu große Probleme, da du ja so wie so alles gegeneinander aussteifst und es somit eigentlich immer gerade "gezogen" wird.
Wenn die Platten natürlich sehr krumm sind.... Aber sei vorsichtig mit Wärme. Die kann auch viel Schaden anrichten, vor allem wenn du die Last zum geradebiegen nicht flächig auf's Depron bringst.
Grüße,
Fabi

Buzzer

RCLine User

  • »Buzzer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. September 2007, 19:44

ich habe ja mal was davon gehört, dass man, wenn man kochendes wasser auf das depron schüttet, das das dann härter und begradigt wird, wenn man das beschwert...
aber ob das stimmt, ist wieder so eine andere sache. ich werds glaube ich mal ausprobieren. ich hoffe nur, dass die methode nicht das material zerstört.ich probiers erst mal mit selitron.
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. September 2007, 19:49

Die Platten kannst du doch eh nicht mehr im schiefen Zustand gebrauchen. Dann kannst du mit dem kochenden Wasser ncihts falsch machen. Entweder das Depron wird gerade und verwendwar, oder... halt nicht^^
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. September 2007, 19:52

Wie wärs, wenn du einfach mal den Tisch drauf stellst, und bis morgen wartest
Wenns gerade ist-> Shocky schnitzen
wenns nicht gerade ist-> mit kochendem Wasser probieren
wenn das Depron dann völlig zerstört ist-> in den Müll
:wall: :D :tongue:

Nils

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. September 2007, 19:54

Kannst ja auch die diversen Methoden mischen^^
Du hast ja 10 Platten; dann kannst du ja alle Methoden gleichzeitig ausprobieren und dann direkt vergleichen :dumm:
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Buzzer

RCLine User

  • »Buzzer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. September 2007, 20:07

danke für die wunderbaren tipps,jungs! :w ;) :tongue:
ich werde mal sehen
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. September 2007, 20:35

Ich würde es einfach über einen Tisch biegen, bis es gerade ist :w

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. September 2007, 20:47

Heißes Wasser würde ich da nicht drauf kippen... Kann sehr böse enden :tongue:
Grüße,
Fabi

Buzzer

RCLine User

  • »Buzzer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. September 2007, 21:18

hast dus schon probiert??
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Blaubarschbube

RCLine User

Wohnort: Österreich/ Steiermark/ Feldbach

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 11. September 2007, 21:56

Hatte das Problem auch mal.
Einfach ein Brett nehmen, auf die Depronplatte legen und beschweren.
Ein bis zwei Tage warten- und fertig!

Falls der Fall einer nicht geraden Depronplatte zum Vorschein kommen sollte, keinen Shocky draus machen und eventuell den Versuch mit heissem Wasser machen, was ich persönlich für ein Himmelfahrtskomanto seitens der Depronplatten halte!

Ansonsten versuche es mit nem Heissluftföhn

GoFast

RCLine User

Wohnort: Nähe Hameln (31785)

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 11. September 2007, 21:59

Nein, ich weiß nur, dass man mit Temperatur und Druck bei Schaumstoffen sehr sehr vorsichtig sein muss, da man meistens mehr kaputt als heil macht.

Hast du es schon an einem Reststück probiert? Auch mit etwas Druck (nicht punktuell, sondern flächig)?
Da könnte man die Einwirkung der Hitze sehr schön sehen. Was auch super zum Depronbiegen geht, ist ein Fön. Aber damit die Hitze gleichmäßig auf eine ganze Platte bekommen, wird schwer. Da brauchst du schon 5 Leute (mit Fön :D )

Ich würde die "über-den-Tisch-biege-Methode" bevorzugen. Ist bei leichtem Verzug wohl das beste. Oder hast du da einen richtigen Bogen drin?
Grüße,
Fabi