Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blaubarschbube

RCLine User

Wohnort: Österreich/ Steiermark/ Feldbach

  • Nachricht senden

21

Montag, 8. Oktober 2007, 14:51

Alter, vergiss doch diese Idioten!

Ich finde deine Idee nicht schlecht!

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. Oktober 2007, 16:03

Oh man :shake:



So ein müll aber auch, jetzt hat der Shocky 1g mehr Gewicht weil die Servohalterung besser ist. Also mit 1g mehr wird der sicher nicht mehr fliegen (kunstflug oder 3D kannste nun voll vergessen:wall: ) . Die 10g Epoxy und Klebeband usw. die diese Knallkörper nach den ersten 3 Flügen am Flieger haben, darüber reden die net!


Ich kann diesen Geistigen Bullshit nicht mehr hören. 120g ist super, 123 ist total scheisse und #+&%"§..............Erst Gehirn einschalten dann Reden (schreiben)

Wenn doch alle so leicht sein sollen, last die Räder, das Fahrwerk, den Lack, die Flächenverstrebung weg, da der ja dann so leicht ist kann sich da eh nix biegen!

Aber ist bei mir auch so, wenn ich bei mir draußen fliege mache ich nach jeder Landung die Räder sauber, da der dreck daran so Tonnen schwer ist, das er beim 2 Start nicht mehr abhaben will.......


Für gute Ideen oder Aussehen , Erleichterung der Bauweise oder Wartung, muss man halt ein Paar Gramm in kauf nehmen. Und wer erzählt das er es merkt ob der Flieger 120 oder 123g hat, .... Lügt ganz einfach.





Die Idee mit der Halterung ist TOP, ich wette die bekommt man für alle 3 Servos mit1 - 1,5g Mehrgewicht umgesetzt
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

23

Montag, 8. Oktober 2007, 18:17

im prinzip hat er (sun) recht, aber bitte, plagt euch noch jahre lang rum mit tonnenbombern..
das einzige was nicht gut ist, sind die UH servos, die kann man im Schraubstock schön platt quetschen und man hat ein servokabel (das einzig gute an chinaservos...)

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. Oktober 2007, 19:18

Zitat

Original von Sebastian Hampf
(das einzig gute an chinaservos...

Würd ich nicht pauschal sagen. Die HS 50 Nachbauten sind ok.
Nur die verlinkten kann man halt wegschmeißen.
Gruß Philipp

Xtra-Fun

unregistriert

25

Montag, 8. Oktober 2007, 19:52

Hey,
irgendwann merkt es eh "Jeder", leicht ist/fliegt besser ;-) Diejenigen die es nie merken werden tuen mir sehr Leid!!!
Gruß Ole

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

26

Montag, 8. Oktober 2007, 20:07

Ja, aber wenn ihm zur zeit das gewicht nicht so wichtig ist ist das eine sehr gute lösung!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

27

Montag, 8. Oktober 2007, 20:18

Eben, das ist mal was neues. Außerdem kann man diese Lösung auch prima für schwerere Outdoorflieger (obwohl Hilmar uns ja bewiesen hat, dass es nicht viel schwerer ist) verwenden. :ok:

Vielleicht kann man die Methode ja noch ein bisschen abspecken, sodass die Befestigung mindestens genauso leicht ist, wie die mit UHU-POR (und evtl. auch Schrumpfschlauch). Wie genau das Abspecken aussieht kann ich nicht sagen, aber da lässt sich bestimmt was machen!

Gruß Manuel

edit: Und wieso leisten denn die (leichen) Shockymotoren Motoren über 330 und noch mehr Schub, wenn der Flieger eh nur 170g wiegt. Senkrecht geht er sowieso. Auf die 2g mehr auf den Rippen geht der Flieger auch nicht merklich langsamer senkrecht!
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Catan« (8. Oktober 2007, 20:25)


Backe

RCLine User

Wohnort: Hatten

Beruf: ich arbeite ganz oben

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. Oktober 2007, 20:29

Zitat

irgendwann merkt es eh "Jeder", leicht ist/fliegt besser ;-) Diejenigen die es nie merken werden tuen mir sehr Leid!!!


Einige Leute hier sind an Großkotzigkeit nicht zu überbieten.
:w Bis denn denn

Frank Müller :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Backe« (8. Oktober 2007, 20:29)


Blaubarschbube

RCLine User

Wohnort: Österreich/ Steiermark/ Feldbach

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. Oktober 2007, 20:32

Nicht ärgern!

Die sind einfach nur arm!

Hundert Jahre lang brauchen keine Idi.... mehr auf die Welt kommen!

Xtra-Fun

unregistriert

30

Montag, 8. Oktober 2007, 20:48

Hey,
ich möchte ja garnicht diskutieren, mir ist es auch egal was andere denken/fliegen. Es ist halt meine Meinung zu der ich stehe ;)
Es gibt ganz klar Leute, die jahrelang mit einem 200g Shocky glücklich fliegen und damit alles machen können, da sich aber die Technik immer weiterentwickelt (Lipos!!!) werden die Flieger auch immer leichter, und ich denke nicht das derjenige dann noch so schwer weiterfliegt.
Zum Beispiel:
Bei uns im Verein gab/gibt es Leute die fest überzeugt behaupten, leichte Flieger fliegen eh nicht besser, sind zu zerbrechlich, haben keinen Durchzug u.s.w. Ich lasse Sie dann einfach mal meine 100-120 Shockys fliegen und siehe da, auf einmal sehen Sie es anders.
Gruß Ole

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. Oktober 2007, 20:50

das leicht besser fliegt ist klar.


Jungs wir reden hier im 2g bereich!!!!!!


Meine Flieger sind auch leicht, wirklich leicht. Dennoch haben meine Flieger schöne Schaumsttoffräder und auch ein Sporn Rad, das kratzt in der halle nicht am Boden und sieht besser aus als die Stüroklumpen am ende der CFK Stangen! Mehrgewicht 1g! Und was macht das? Garnix............
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Xtra-Fun

unregistriert

32

Montag, 8. Oktober 2007, 20:51

Zitat

Original von Patrick1
Ja, aber wenn ihm zur zeit das gewicht nicht so wichtig ist ist das eine sehr gute lösung!
mein Satz bezog sich auch "allgemein" auf Shockys, nicht auf seine Idee die ich persönlich gut finde.
Gruß Ole

Ferdi S30E

RCLine User

  • »Ferdi S30E« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Würzburg

Beruf: FKG-Schüler

  • Nachricht senden

33

Montag, 8. Oktober 2007, 20:53

Und ich sage nochmal dass 0,08 Gramm deinen Flieger kaum 80 Gramm schwerer machen.

Und in diesem Thread geht es NUR um die Befestigung der Servos und nicht über die Leichtbauweise bei Shockflyern generell.

Also bitte das nächste Mal die Überschrift lesen.

Grüße Fabian

Edit: Sorry ihr wart schneller

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ferdi S30E« (8. Oktober 2007, 20:55)


Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. Oktober 2007, 20:53

Was ich nochmal anmerken wollte, warum bauen sich die Ultraleichten denn dann Beleuchtung in ihre Flieger? Wenn das alles so schwer ist???


Auf der einen Seite sind 1g für nen servo zuviel, 5g für ne tolle Beleuchtung aber vollkommen ok?
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. Oktober 2007, 20:56

jo, dann is das was anderes.
Irgendwann merkt jeder, dass leicht besser fliegt.
Ich fliege auch mit durchschnittlich 130g und schnurzz.
und der is stabiler als ein 200g shocky.
Nur weil ein Modell leicht ist heißt dass doch nicht das bei ner rolle das leitwerk 2minuten später aus der rolle kommt ==[]

EDIT:
Auch wenns doof klingt:
DIe beleuchtung leuchtet halt mal, da muss jeder selbst wissen ob sich das für ihn auszahlt ein 1g schwereres servo leuchtet halt nicht :D ==[] :ok:

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patrick1« (8. Oktober 2007, 20:57)


Xtra-Fun

unregistriert

36

Montag, 8. Oktober 2007, 20:58

Zitat

Auf der einen Seite sind 1g für nen servo zuviel, 5g für ne tolle Beleuchtung aber vollkommen ok?
weil ein klasse Effekt so "fast" "umsonst" mitfliegen kann ;)
Gruß Ole

sun

RCLine User

Wohnort: Fischkopp

Beruf: Kutscher

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. Oktober 2007, 21:05

Moin.
Nord - Süd Gefälle. Ich scheine ja das Hornissennest getroffen zu haben.
@ Ferdi: Ich bitte dich nochmals höflichst um Entschuldigung. Es war nicht meine Absicht dich persönlich anzugreifen. Mich hat gestern Abend der Belzebub geritten!!
Bitte wechsele das Forum nicht. Hier wirst du viele Tips finden.
Für den Slowflyerbereich und den E - Motoren Bereich gibt es meiner Ansicht nichts besseres.

Jetzt wieder zu den Fakten:
In deinem eersten Satz beklagtst du dich über teure Servos. Die verlinkten sind bestimmt nicht die Besten, aber billig. Weiter lese ich die Absicht kein Tonnen schweres Modell bauen zu wollen. Mit deinen MPX Nano - S ??? http://www.mhm-modellbau.de/part-65120.php

hast du Qualität gekauft. Ein Servo der 4,3g Klasse reicht aber für einen Schocky(schreibe ich jetzt mal für alle Schocky Klone)

So jetzt zu deiner Befestigung. Tolle Idee!!
Beantworte bitte meine Frage:
Wie schwer ist dein Flieger flugbereit?

Würde ich mir nur nie an ein Depron Modell bauen. Ich komme aus der Minimalistenfraktion, habe gerade einen 60 cm Mini Schocky mit 60g gebaut. Ja das geht leichter.

Jetzt an alle die mich zum :evil: wünschen. Ich habe euch auch lieb!!! :angel:
cu


Sun

60 Jahre Bulli!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sun« (8. Oktober 2007, 21:07)


Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. Oktober 2007, 21:08

geht doch :wall:

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

39

Montag, 8. Oktober 2007, 21:08

... und demzufolge eine geile 1,5 Gramm-Servohalterung also quasi nur zu ca. 34% "gratis" mitfliegen kann, oder wie jetzt?

Mal im ernst ... es geht nicht drumm seine Meinung nicht äussern zu dürfen, es geht nur drumm .... "Der Ton macht die Musik"

In diesem Sinne ...


LG

S


(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

40

Montag, 8. Oktober 2007, 21:09

stimmt, einige Leute sind an Großkotzigkeit nicht zu übertreffen, klasse Eigentor :wall:

Allgemein: (nichts gegen die wenn auch noch verbesserungswürdige Idee)
Wenn ich Leute sehe, die ihre Bleiente mit 230g durch die Luft quälen, dann tut es mir in der Seele weh.
Allerdings sind das auch die Leute, die sich eh nicht helfen lassen (wollen)
-Elektro hat keine Leistung
das ist das beste Beispiel. Diejenigen die hängengeblieben sind, denken heute immer noch so, das schlimme ist, sie meinen, sie wären im Recht :kopfschüttelsmilie: So ist das im Leichtbau auch. Klar, wenn man vorher nur Verbrennertrainer geflogen ist, ist auch ein 180g Shocky ne Porno Atombombe..
Bei Slowflyern sollten die Leute, die noch kein vernünftiges 110-120g Modell geflogen haben nicht mitreden und basta. Ich halt mich bei z.B. Turbinen und Pulsos oder Helis auch raus weil ich da keine Ahnung von habe....
Echt peinlich, wie Ole zum Beispiel angesaugt wurde..... :no:
Er meint es nicht so wie es wieder fehlinterpretiert wurde, typisch RCL, nein typisch wahres Leben..
Stellt euch vor: ihr fahrt Golf 1. dann kommt einer daher, der euch in euren augen nicht passt und sagt "großkotzig" dass ein benz besser, leiser usw. fährt.
klar wird der erstmal gemobbt, da man selber nicht mitreden kann... :heart:

noch was: ich habe nichts gegen die Idee und auch nichts gegen den Themenstarter, bevor wieder von oberschlauen Leuten was unterstellt wird!
Die Idee ist im Prinzip gut, aber wie gesagt, verbesserungswürdig.

Ich sehe ein weiteres Problem:
Das Depron wird ausleiern, und das Servo Spiel bekommen...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (8. Oktober 2007, 21:40)