Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Oktober 2007, 19:52

anderer propeller

ich suche für die motoren des a3d andere im durchmesser deutlich kleinere propeller? hat einer schon mal die picco heckrotoren eingebaut? warum sind die so anders geformt?
gibt es irgendwo 3 oder gar 4 flügelige propeller mit einem 20-25mm durchmesser? wenn ja wo?
»lekama« hat folgendes Bild angehängt:
  • 232811_BB_00_FB.EPS.gif
carpe diem

2

Sonntag, 14. Oktober 2007, 20:08

RE: anderer propeller

Zitat

Original von lekama

gibt es irgendwo 3 oder gar 4 flügelige propeller mit einem 20-25mm durchmesser? wenn ja wo?


was solld as den bringen ?

mit 3 oder 4 Blat props vernichtest du nur Wirkungsgrad ==[]


wieso weniger durchmesser ?

willst du mehr steigung ? bist du auf mehr Speed aus ? da wird bei dem teil nämlich nimmer viel gehen :tongue:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

3

Sonntag, 14. Oktober 2007, 20:17

du redest in rätseln
steigung?
3 blatt 4 blatt vernichten wirkungsgrad? warum?
carpe diem

4

Sonntag, 14. Oktober 2007, 20:59

@ lekama:

Dein "Problem" liegt imho eher darin, einen geeigneten Propeller in zwei Ausführungen (Rechts- und Linkslauf!) zu bekommen.

M. f. G.

Hans
Graupner Bell Micro 47g, Jamara HG-le, Silverlit Acrobat 3D

5

Montag, 15. Oktober 2007, 20:28

wo sind die experten?
also ich such einen prop zum einbauen in einen impeller.
der flieger soll dann mit einem querruder ausgestattet werden (zwei aktuatoren anstatt nur einem. bei der funke baue ich die microtaster für die steuerung (links rechts) dahin, wo bisher die für das höhenruder ist.
und jetzt die probleme an die elektroniker:
muss ich die aktuatoren in reihe oder parallel anlöten?
ich will nur einen motor. kann ich einen größeren schwereren nehmen? oder bringen zwei hintereinader in meinem impellerrohr mehr? (wirkungsgrad?)

was sagt ihr zum plan?

wer hat einen gws edf 30?
carpe diem

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lekama« (15. Oktober 2007, 20:29)


6

Dienstag, 16. Oktober 2007, 09:33

Hallo Lekama!

Interessante Variante!

Zitat

muss ich die aktuatoren in reihe oder parallel anlöten?


Ich sehe da im Moment eher das Problem, wie Du es anstellen willst nur mit Querruder und Impeller das Fliegerchen in der Höhe zu steuern? Wie bei den "normalen" X-Twins über den Schub??? Dann wird Dir nämlich der Impeller nicht besonders viel bringen, da Du dann ohne Höhenruder trotzdem nicht schnell fliegen kannst, denn Gas bedeutet dann steigen.

Zum 2. halte ich ein "digitales" Querruder für einigermaßen Problematisch, nicht zuletzt auch wegen der relativ großen Ungenauigkeit des A3D Aktuators (Ausschläge und Neutralstellung), auch wenn ich zugeben muß, daß ich selbst schon dahingehend überlegt hatte. Evtl. könnte man ja beide Querruder relativ einfach mit nur einem Aktuator anlenken (Hebelmechanismus) Die Aktuatorspule wiegt ja immerhin fast 2g.

Wenn Du die 2 Spulen parallel schaltest, hättest Du die gleiche Kraft wie jetzt am Höhenruder bei doppelter Stromaufnahme und in Reihe geschaltet deutlich weniger Kraft bei 1/2 Stromaufnahme (immer im Vergleich zu einem Höhenruderaktuator)

Ich glaube fast nicht, daß die Kraft bei Reihenschaltung noch ausreicht. Aber... probieren geht über studieren.

Bei nur noch einem Motor könnte es funktionieren, ihn parallel an beide Transistoren anzuschließen. Einen Austausch der Transistoren gegen Fets kann man ja immer noch machen, wenn sie abgeraucht sind ;) .

M. f. G.

Hans
Graupner Bell Micro 47g, Jamara HG-le, Silverlit Acrobat 3D

Westy

RCLine User

Wohnort: nürnberg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Oktober 2007, 16:50

Zum Impeller: Ich würde zwei Xtwin-Propeller überkreutzen und versuchen beide "aufzispießen"! Wenn die Welle zu kurts ist würde ich die Propellernabe etwas abschleifen.

dommi05

RCLine User

Wohnort: deutschland

Beruf: werkzeugmechaniker azubi 2.lj

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Oktober 2007, 19:20

der dachte sich das bestimmt so:
»dommi05« hat folgendes Bild angehängt:
  • 101_1807.jpg
Buy me a trip to the moon
So I can laugh at my mistakes
I can see the end from here
From this perspective it looks kind of silly
Satellites and astronauts
Tell me there are greater things ahead

by In Flames



Member of RT

9

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:21

danke ihr habt mifr schon weitergeholfen.
das mit dem querruder ist mir klar. denke der flieger ist eher ein versuchsträger. mal versuchen was so geht.
danke für das bild vom impeller. bin immer noch am rumsuchen. klar will ich möglichst viel leistung. so ähnlich stell ich mir den impeller vor, nur leichter. aus was hast du das rohr gemacht?
halte euch auf dem laufenden.
carpe diem

dommi05

RCLine User

Wohnort: deutschland

Beruf: werkzeugmechaniker azubi 2.lj

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:27

das rohr ist aus sehr dünnem schrupfschlauch, das ganze wiegt bestimmt nicht mehr als 4 gramm, mit motor
Buy me a trip to the moon
So I can laugh at my mistakes
I can see the end from here
From this perspective it looks kind of silly
Satellites and astronauts
Tell me there are greater things ahead

by In Flames



Member of RT

11

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:39

aus 30er schrumpfschlauch?
carpe diem

dommi05

RCLine User

Wohnort: deutschland

Beruf: werkzeugmechaniker azubi 2.lj

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 15:37

D= 40mm
Buy me a trip to the moon
So I can laugh at my mistakes
I can see the end from here
From this perspective it looks kind of silly
Satellites and astronauts
Tell me there are greater things ahead

by In Flames



Member of RT