Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. November 2007, 20:15

Knuffel Bau

Hi Leute,

wollte mal meinen ersten shockflyer bauen und dachte da an den Knuffel.
Stimmt das, dass die schnauze aus 5mm eventuel 6mm EPP besteht und der Rest von Flieger aus 3mm Depron?

Wäre nett für die Hilfe

Danke

Christoph.M

RCLine User

Wohnort: Berchtesgadener Land

Beruf: Industrieelektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. November 2007, 21:03

ja das stimmt, falls du mal gegen ne wand fliegen solltest ist die nase nicht gleich völlig im eimer da das EPP nachgibt. shockflyer sollte man generell gerade bauen dann fliegen sie auch gut :-)

edit:

warum hast du das im fun-flyer forum gepostet? wir haben hier extra ein unterforum für slowflyer ;)

Gruß
Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph.M« (7. November 2007, 21:04)


flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. November 2007, 15:21

Hab mir den Plan besorgt. Aber da fällt mir ein, dass kein Spalt für die Servos ausgelassen wurde. Wie weiss ich dann jetzt wo ich die Quer, Höhen, Seitenruder servos hinsetzen muss, damit der Schwerpunkt richtig ist?

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. November 2007, 16:15

Wo die hinkommen hängt ja auch davon ab, welche Komponenten man verbaut, am besten befestigst du erst alles provisorisch und verschiebst es ggf. bis der SP passt, und dann verbaust du es;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nils_m« (8. November 2007, 16:16)


flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. November 2007, 19:26

Tut mir eid für die Frage jetzt, aber bin ein absoluter Anfänger in diesen Themen.
Mit was befestige ich es am besten provisorisch? Und kann man auch den Mittelteil von Rumpf und den hinteren Teil von Rumpf als ein Teil machen oder muss es zwei teile sein, die man zusammenklebt?

ShockyV2

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. November 2007, 19:28

Tesa :D

Xtra-Fun

unregistriert

7

Donnerstag, 8. November 2007, 19:34

Schließen......

mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 8. November 2007, 19:35

ah, noch ein Ärzte Hörer! :-)(-:
sry für OT
Viele Grüße, Jonas

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. November 2007, 19:48

Da fällt mir zwar ein, wenn ich es mit tesa provisorisch befestige, ist es ja gerade neben der Position wo ich es setzen will. (querruder servo). Stört das denn nicht fürs SP?

Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. November 2007, 20:15

Es kommt ja nur ungefähr darauf an. Den endgültigen Schwerpunkt kannst du ja noch durch die Position des Akkus einstellen!
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Catan« (8. November 2007, 20:15)


flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 8. November 2007, 20:26

Ok, cool danke für die Info. Hat jemand von euch ein paar Bilder von Modellen wie ihr alle komponenten wo habt? :)

acromaster

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. November 2007, 20:35

Der Motor ist vorne :D der Akku ca. in der mitte unter der tragfläche, das qs servo darüber hatte bisher schon 3 schockies, bei allen war h und s servo hinter der Fläche. Was wiegt dein Motor?? Um so leichter um so weiter muss der akku nach vorn.

Zitat

Kann ich nur aus Depronplatten einen Shockflyer bauen, rc rein und fliegen? und ohnt sich das?

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. November 2007, 20:39

Motor 29g
Regler 10g
servo 6g

Und beim Akku bin ich mir noch nicht sicher mit wieviel kapazität ich nehmen soll.

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. November 2007, 21:05

470mah
ansonsten such mal nach knuffel ==[]

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 8. November 2007, 21:22

Ich möchte auf jeden fall einen mit dem man ohne Probleme torquen kann und auch lange Flugzeiten hat

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. November 2007, 21:46

wie gesagt suche nach knuffel oder logischerweise auch knuffel akku
Aber aufpassen die suche wird dich mit ergebnissen niederschlagen...

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. November 2007, 21:48

Ach ja, wenn ich schon dabei bin.
Man hat ja 3 Rumpfteile, der erste Teil, die schnauze die aus EPP besteht, den Mittelteil und der hintere Teil mit den Seitenleitwerk.
Kann man aus dem Mittelteil und dem hinteren Teil nicht ein großes Teil machen, dann braucht man diese 2 teile nicht zusammenzukleben. ??? ??? ???

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 8. November 2007, 21:55

ja da sis nur das beim fräsen nicht so viel verschnitt entsteht und wegen dem versenden!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

powerbeni

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 8. November 2007, 22:02

Zitat

Original von flep
Ich möchte auf jeden fall einen mit dem man ohne Probleme torquen kann und auch lange Flugzeiten hat


tagschen

also: alle shockys torquen wunderbar, auch sachen die nicht knuffel heissen torquen, tönt komisch, ist aber so. das problem ist immer der pilot.
lange flugzeiten erreichst du mit einem grossen akku, nicht immer vollgas einstellung und einem motor der den strom auch gescheit in leistung umsetzt.

gruss benjamin

!!!ACHTUNG!!! der knuffel fliegt ab einem gewicht von 127,47g nicht mehr gut!!!
*duckundweg*

edit: ich weiss du bist neuuser, aber trotzdem, der nübel hat eine wirklich gute und ausführliche bauanleitung geschrieben, mal durchlesen und DANN wenn wirklich dinge unklar sind, fragen :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »powerbeni« (8. November 2007, 22:06)


flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. November 2007, 22:05

Das heisst es wär kein Problem, wenn ich einfach bei der Vorlage beide Teile zusammenklebe und es dann aufs Depron zeichne?