Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

<johannes>

RCLine User

Wohnort: Westerwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 11. November 2007, 12:12

Hi,
ganz ehrlich gesagt:

Ich denke nicht das das ganze mit 3s 2.500er gut fliegen wird ! Mein X-Rock mit 1m flog ja schon mir 3s 2.000er !
Gruß Johannes


Theodor

RCLine User

  • »Theodor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 11. November 2007, 12:34

na wenn ich das ganze auf 2-3Kg bringen wollte, hätte ich auch gleich aus Holz bauen können !? wo währe dann der Vorteil von Depron ?
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

pade91

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: gießereimechaniker

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 11. November 2007, 12:45

Zitat

Original von Theodor
na wenn ich das ganze auf 2-3Kg bringen wollte, hätte ich auch gleich aus Holz bauen können !? wo währe dann der Vorteil von Depron ?


Nein weil du aus Holz auf 4-5 kilo kommst wenn du leicht baust!
Außerdem ist holz viel aufweniger als depron finde ich :w

La Gurke

RCLine User

Wohnort: Palling ( Ldk. Traunstein )

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 11. November 2007, 12:46

Zitat

Original von Theodor
na wenn ich das ganze auf 2-3Kg bringen wollte, hätte ich auch gleich aus Holz bauen können !? wo währe dann der Vorteil von Depron ?


2-3kg bei 2m Spannweite aus Holz?? Also so 2m F3A Flieger wiegen, aus Holz, ungefähr 5kg. Also wärst du mit 2-3kg schon sehr leicht, immerhin ein paar Kilo leichter als mit Holz. Und ich denke, ein Kilo merk man schon ganz schön. Ich glaube unter 1kg wird das Abfluggewicht sowieso nicht leicht realisierbar werden...
Aber mal sehen, du wirst es schon wissen, wie schwer es wird und was du einbaust.

Gruss
Markus

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 11. November 2007, 12:47

Bau einfach China Komponenten rein, dann belibt die Sache auch noch günstig! :ok:

Theodor

RCLine User

  • »Theodor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 11. November 2007, 12:54

mal sehen villeicht fliegt es mit ca 1kg Abfluggewicht ja doch gut, wir werden es sehen :shy:
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 11. November 2007, 12:57

Wir drücken dir die Daumen :ok:

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 11. November 2007, 13:00

Jep, ich hoff für dich, dass er sehr gut fliegen wird! Aber man sieht jetzt schon total, dass du sauber arbeitest und so wie es jetzt aussieht, wird er mit sicherheit gut fliegen!

VIEL GLÜCK! :ok:
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Theodor

RCLine User

  • »Theodor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 11. November 2007, 13:32

DANKE

wen ich final fantasy fertig gekuckt habe baue ich weiter
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

Stamatis

RCLine User

Wohnort: Bei Bonn

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 11. November 2007, 13:48

Hi

1Kilo wäre ja Genial! Ich hoffe auch, dass du das schaffst.
Meine (Mischung aus Extra und Katana, Eigenbau) mit einem Meter Spannweite wiegt immerhin 500 Gramm.
Foto

Das Fahrwerk ist ein Sandwich aus 1mm Balsa, 3mm Depron, 1mm Balsa und hält mindestens 2kilo Belastung aus. mit noch einer Lage Depron und Balsa müsste es auch bei deinem Flieger gehen, oder?

Gruß, Damian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stamatis« (11. November 2007, 13:48)


51

Sonntag, 11. November 2007, 14:21

Weniger ist nicht immer besser ;)

Du wirst bei einem Kilo null Durchzug haben, und das Teil fliegt wie ein Bus..

Ob das nicht schnell langweilig wird ???

52

Sonntag, 11. November 2007, 15:43

Ich denke die größe alleine wird schon spaß machen mal was anderes.

Theodor

RCLine User

  • »Theodor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Untergrombach (20Km von Karlsruhe)

Beruf: Mechatroniker (azubi)

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 11. November 2007, 17:02

der Rumpf ist jetzt überall zu und das SLW provisorisch befestigt
»Theodor« hat folgendes Bild angehängt:
  • IM003072.jpg
!!! Meine neue HP !!!


Grüße Theodor Dahl

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 11. November 2007, 17:03

Musst du immer das gfk tape benutzen?


Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin92« (11. November 2007, 17:03)


55

Sonntag, 11. November 2007, 17:06

Hab ich mir auch gerade gedacht, sry aber des sieht irgendwie billig aus^^ nimm doch einfach original tesa, wenn man das nicht immer abzeiht hebt des au gut.
Blade

Xtra-Fun

unregistriert

56

Sonntag, 11. November 2007, 17:11

Hey,
ich bin echt mal gespannt wie das Teil mit deinen "700g" fliegt......Weißt du eigendlich was da für Kräfte auf die Ruder kommen??? Wenn du nur 50g für die Servos einplant hast du schnell alle Getriebe kaputt oder überhaupt keine Kraft für 3D-Flug!!! Das müssen schon Servos mit ca. 30g werden, alles andere kannst du vergessen.
Bei meiner 1,30 Depron Edge haben schon HS-55 versagt....

Gruß Ole

Ps.: trotzdem cooler Bericht/Projekt

derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 11. November 2007, 17:27

Hi!

Schöne Projekt, aber ich denke auch das ein Abflugggewicht von 1kg absolut unrealistisch ist! Gut, zum fliegen wird man das Ding mit dem Gewicht VIELLEICHT bekommen(wobei ich mir selbst das nicht vorstellen kann), aber dann eher wie ein E-Segler aus Zeiten von Speed 500 Direktantrieben...
Kunstflug wird so definitiv nicht möglich sein.

Um ordentliche Flugleistungen zu erreichen braucht man einen Kräftigen Antrieb, und um die Leistung des Antriebes in Flugleistung umsetzen zu können auch kräftige Rudermaschinen! Und das Gewicht dieser Komponenten allein wird dir ganz schnell einen Strich durch deine Gewichtsrechnung machen.

Nebenbei:
Andere haben das hier auch schon gesagt, ein Gewicht von 2,5 Kilo oder auch 3 kg bei 2 Meter Spannweite wäre ein absolutes Traumgewicht, die "normalen",wirklich leichten 2m Kisten liegen schliesslich bei 4,5 bis 5 kg!
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]

58

Sonntag, 11. November 2007, 17:34

also cih finde das gut mit einem geringen Abfluggewicht, ist mal was anderes, was ist denn die Pitts von Graupner, schonmal die Flächenbelastung gesehen?!
Ist meiner meinung mal was anderes, und ich finds gut :ok:
Benni

ShockyV2

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: KFZ-Mechatroniker

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 11. November 2007, 17:41

Ich hatte auch mal ein Projekt mit einer Kastenbau Edge 540 mit 1,3mSpw und ein Abfluggewicht von 280g!
Das Flog sich mal komisch :D
Aber echt geiles Projekt von dir! :ok:


MFG Timo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ShockyV2« (11. November 2007, 17:41)


60

Sonntag, 11. November 2007, 17:45

Zitat

Original von inneb
also cih finde das gut mit einem geringen Abfluggewicht, ist mal was anderes, was ist denn die Pitts von Graupner, schonmal die Flächenbelastung gesehen?!
Ist meiner meinung mal was anderes, und ich finds gut :ok:
Benni


Klar ist das gut aber man muss erstmal auf das Gewicht kommen.
Blade