Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jetstar16

RCLine User

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

641

Mittwoch, 29. April 2009, 21:01

Hallo Rene,

Ich würd dem Motor ne GWS 7x3 spendieren,denn dein Motor verträgt ja auch noch ne 7x....
Zum probieren kannst du ja auch mal ne Standard GWS 8x4,3 rauftun,aber dann darauf achten ob der Motor zu warm oder zu viel Ampere zieht!Probieren geht über studieren =)


Gruß
Patrick
Lieber SCHNELL als LANGSAM!!!! :evil:

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

642

Mittwoch, 29. April 2009, 22:57

@ rene
was hast du für ein 6amp regler drin? könnte ziemlich eng werden, dass der auch reicht bei deim gewicht. deine 6 latte ist viel zu klein für das modell. hau mal eine 8x4 latte ran u ab geht die post. aber bei 196gr wird hovern usw nicht mehr gut gehen wenn überhaupt.
gruß

ReneM.

RCLine User

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

  • Nachricht senden

643

Donnerstag, 30. April 2009, 06:27

Danke für eure Antworten und dafür das man nicht, wie in anderen Foren, gleich eine aufn Deckel bekommt wenn man mal ne doofe Frage stellt


@Jetstar16
dann werd ich wohl noch mal ein paar GWS 7x3 bestellen müssen. Hab von der 6x5 je nur 2 bestellt, da ich davon ausgegengen bin das der erste shocky sowieso nicht so lange heil bleiben wird. Ist auch erst mein 2. Querrudermodell das erste ist ein umgebauter MPX FOX. fliege sonnst nur segler um die 1,5m Spannweite.

@ducfieber
ich habe den Dualsky 6A Brushless Regler ESC regler drin. wenn ich bei dem ein paar bauteile wechsel bekomm ich 8A raus, wird dann bestimmt nötig sein.
Wie schon gesagt es ist mein erster shocky da denk ich noch nicht gleich ans hovern usw. will erst mal mit den ding zurechtkommen. Wenn ich mit dem ding sicher umgehen kann hab ich noch eine Braekman Addiction aufm Schrank stehen.

MFG Rene
Suche: Libelle SUPREME Elektro (Holzbausatz)

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

644

Donnerstag, 30. April 2009, 18:41

Spitzenströme werden schon 8amp sein, vielleicht etwas mehr. würde es so erstmal probieren. vielleicht schaft es der orginale ja noch.
u ein tipp gehe eher in richtig 8x4 oder 8x3,8 wirst du meiner meinung nach besser klar kommen draußen
u mit den hovern usw. wirst sehen das es mit solchen flugzeugen total easy ist.
holm u rippenbruch
torsten

Peter_M_1

RCLine User

Wohnort: Karben

Beruf: EDV Berater

  • Nachricht senden

645

Freitag, 1. Mai 2009, 09:47

Hallo Cars1992,

der AL-2028 von Staufenbiel (Diamond) ist bereits auch in Dirve Calcualtor integriert - versuche Dir das anzuschauen.

Drive Calculator

Falls Du das nicht sofort zu recht kommst:

bei 3S Lipo:

Prop GWS 7 x 3,5
Standschub 251 Gramm
Strom 3,1 A

Prop 8 x 3,3 STO - die Prop sind gerade für Anfänger sehr empfehlenswert, da sie fast unzerstörbar sind (vor allem die gelben) - z.B. hier zu kaufen

Shop

Standschub 368 Gramm (Dein Shocky sollte mit dem Prop bei 75% Gas Hovern/Torquen
Strom 5,4 A

Bei 2S Lipo braucht Du deutlich größere Props

Prop 9x 4,3 STO
Standschub 241 Gramm
Strom 5 A

Prop 10 x 4,7 APC SF
Standschub 269 Gramm
Strom 5,3 A


Da der max. Strom um 5A liegt kannst die ab 600 Lipos sogar die preiswerten 15C Lipos kaufen, da bereits die 600 9A problemlos liefern (15Cx0,6=9A)



Die beste Lösung scheint die 8x3,3 STO an 3S Lipo (368 Gram Standschub bei 5,4A).
Für max. 20 Gramm Mehrgewicht bei 3S Lipo in Vergleich zu 2S bekommst mehr als 100 Gramm mehr Standschub, bei noch vertretbaren ETA (Wirkungsgrad) ca. 55%


u.s.w.


Preiswerte, leichte und gute Akkus findest Du z.B. hier (mein Tipp ist der 850 oder 900 bei 15C oder der 860 bei 22C Lipos)

Shop
Gruß
Peter
Meine HP- X-Rock,X-Free (Bannerschlepp, Ripmax Spitfire, Free, Stinger, Mirage (Funkkamera, Night Flight LED´s), Twinstar, XXL Smove, 6-th XXL, Koax Robins R22
www.michalskipeter.de ==[]
:) Don´t Worry, be Happy ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Peter_M_1« (1. Mai 2009, 10:17)


Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

646

Freitag, 1. Mai 2009, 15:08

Danke für die ausfürliche beschreibung.
werde mir dann mal nen 9x4 oda 10x4 kaufen.
hab schon nen 2s Lipo mit 25C und 600 mAh der nur 38g wiegt deshalb geht das eigentlich .

Peter_M_1

RCLine User

Wohnort: Karben

Beruf: EDV Berater

  • Nachricht senden

647

Freitag, 1. Mai 2009, 16:46

Denke bitte nur daran, bei APC sollen die SF Blätter (nicht E wie elektro) sein und bei GWS nicht HD - die HD bzw Elektro bringen deutlich weniger Schub.
Gruß
Peter
Meine HP- X-Rock,X-Free (Bannerschlepp, Ripmax Spitfire, Free, Stinger, Mirage (Funkkamera, Night Flight LED´s), Twinstar, XXL Smove, 6-th XXL, Koax Robins R22
www.michalskipeter.de ==[]
:) Don´t Worry, be Happy ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_M_1« (1. Mai 2009, 16:47)


Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

648

Samstag, 2. Mai 2009, 12:44

ich hab jetz ne 10x4,7 indoor gws geholt(die orangenen) . hoffe das ist richtig

Pat

RCLine User

  • »Pat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

649

Samstag, 2. Mai 2009, 13:07

Hi,
Also gefühlsmässig würde ich für einen 6th Outdoor mit >= 200gr drei Zellen Lipos und die 9 x 4.7 nehmen. Grosse Props erzeugen auch ein grosses Drehmoment, was nicht erwünscht ist.
10 x 4.7 erscheint mir doch sehr sehr gross.
Gruss Pat

Edit: Dann aber die Tragflächen über Kreuz mit 1.2mm Carbonstäben verstreben, sonst fliegt einem die Kiste bei negativen Figuren in der Luft auseinander 8(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pat« (2. Mai 2009, 13:08)


Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

650

Montag, 11. Mai 2009, 14:36

so bin die 6th gestern das erste ma geflogen mit 10x4,7 gws.
fliegen tut sie damit outdoor aber die is zu schnell.
kann man da noch wat machen ? weil wenn ich weniger gas gebe fliegt die nich mehr gerade sondern fliegt nach unten.

651

Montag, 11. Mai 2009, 15:58

Vorsichtig den Schwerpunkt noch ein weiter zurücknehmen könnte helfen, falls Du da noch Reserven hast.
Wenn das nicht hilft, hilft nur ziehen, also Nase hoch, mehr Anstellwinkel für mehr Auftrieb.
oder leichter werden....

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

652

Montag, 11. Mai 2009, 22:58

@ cars. das einzigste was wirklich helfen wird ist wie mathias schrieb. runter mit dem gewicht. bei der riesen latte müßte er schon arg langsam sein. wie fliegt der sixth aufn rücken? neutral? versuch einmal unter 200gr zu bekommen. meiner flog mit 150gr perfekt. bis ich ihn ein paar mal geklebt usw habe wog er 170 gr. man spürt es wirklich sehr das mehr gewicht.
gruß

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

653

Dienstag, 12. Mai 2009, 14:26

aber was soll ich noch groß leichter machen ohne groß geld auszugeben? der sieht ja jetz schon aus wie nen schweitzer käse!

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

654

Dienstag, 12. Mai 2009, 22:35

nicht viel
19gr motor mit porto ca 10€
6gr 6 amp regler genauso in etwa
servos genauso günstig.
ich glaube in mein 6th hat die ganze elektrik mit porto 28€ gekostet ohne empfänger natürlich. u mein empfänger wiegt sogar 9gr u mein 6th wog 150 gr.
außerdem mein 2 shocky, also keine große kunst denke ich

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

655

Mittwoch, 13. Mai 2009, 14:46

das bringt aber auch nicht so viel weil motor 22g regler 10A 9g höchstens bei den servos (a 9g )
wo hast du das alles her ? gerade die servos ?

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

656

Mittwoch, 13. Mai 2009, 14:49

außerdem werde ich das modell noch einmal neu bauen, weil der rohbau ohne verstärkungen anlenkungen und so ( nur depron) 88g wog. ich denke da geht noch was

Peter_M_1

RCLine User

Wohnort: Karben

Beruf: EDV Berater

  • Nachricht senden

657

Mittwoch, 13. Mai 2009, 17:17

Zitat

Original von ducfieber
nicht viel
19gr motor mit porto ca 10€
6gr 6 amp regler genauso in etwa
servos genauso günstig.
ich glaube in mein 6th hat die ganze elektrik mit porto 28€ gekostet ohne empfänger natürlich. u mein empfänger wiegt sogar 9gr u mein 6th wog 150 gr.
außerdem mein 2 shocky, also keine große kunst denke ich


Hallo ducfieber ,

kannst Du mir bitte Deine Einkaufsquellen für die o.g. Preise nennen?
Falls Du das nicht hier in Thread machen willst, schicke mir bitte die per PN oder Email.

Danke und Gruß
Gruß
Peter
Meine HP- X-Rock,X-Free (Bannerschlepp, Ripmax Spitfire, Free, Stinger, Mirage (Funkkamera, Night Flight LED´s), Twinstar, XXL Smove, 6-th XXL, Koax Robins R22
www.michalskipeter.de ==[]
:) Don´t Worry, be Happy ;)

Peter_M_1

RCLine User

Wohnort: Karben

Beruf: EDV Berater

  • Nachricht senden

658

Mittwoch, 13. Mai 2009, 19:20

Zitat

Original von Cars1992
außerdem werde ich das modell noch einmal neu bauen, weil der rohbau ohne verstärkungen anlenkungen und so ( nur depron) 88g wog. ich denke da geht noch was


Hallo Cars1992,

das habe ich in rcgroups gefunden:

50-70 watts per 450g; Minimum level of power for decent performance, park flyer/slow flyer models
70-90 watts per 450g; Trainers and slow flying scale models
90-110 watts per 450g; Sport aerobatic and fast flying scale models
110-130 watts per 450g; Advanced aerobatic and high-speed models
130-150 watts per 450g; Lightly loaded 3D models and ducted fans
150-200+ watts per 450g; Unlimited performance 3D and aerobatic models

Wenn ich das mit meinen Modellen vergleiche, stimmt das recht gut d.h. bei einen 6´th mit 250 Gramm 450/250=Umrechnungsfaktor 1,8

Empfohlene Leistung für 3D
Motor 180/1,8=83 bis 200/1,8=110 Watts d.h. wiederum bei 2 S (7,4 Volt)

83 Watt/7,4=11A bis 110Watt/1,8=14,8 A

Um mit deinen Flieger 3D zu fliegen brauchst Du vor allem stärkeren Regler und Motor bei 5-6 A hast Du keine Chance zu Torquen/Hovern.

Um mit 5A und 2S Lipo 3D zu fliegen:
5 x 7,4 Volt=37 Watt das kannst Du max. mit Deinen Komponenten erreichen.

Für3D Fliegen auf Gewicht umgerechnet:

150/37=4,05 - 200/37=5,4

450/5,4=83 Gramm

450/4.05=111 Gramm

83 -111 Gramm so viel sollte der Flieger flugfertig für Deine Komponenten wiegen - das wird sehr schwer zu erreichen sein.

Fazit - Du brauchst doch anderen/stärkeren Antrieb!!

Bereits Dein Motor AL-2028 mit max. 50 Watt (lt. Staufenbiel) kann das einfach nicht schaffen - das gleiche gilt für den Regler.

Du kannst nur Deinen 6-th nur als:

70-90 watts per 450g; Trainers and slow flying scale models

fliegen.

Auch leicht bauen wird Dir kaum helfen, Du wirst max 20-30 Gramm am Rohbau sparen können.... und das reicht bei weiten immer noch nicht für Deine Komponenten.
Gruß
Peter
Meine HP- X-Rock,X-Free (Bannerschlepp, Ripmax Spitfire, Free, Stinger, Mirage (Funkkamera, Night Flight LED´s), Twinstar, XXL Smove, 6-th XXL, Koax Robins R22
www.michalskipeter.de ==[]
:) Don´t Worry, be Happy ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_M_1« (13. Mai 2009, 19:20)


ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

659

Mittwoch, 13. Mai 2009, 22:12

Kein problem
regler:TURNIGY Plush 6A /.8bec/6g Speed Controller 7,5€ der motor zieht mit der combo 8amp (gemessen)spitze aufn boden. macht der regler problem los mit

Motor: 2204-14T 19g Outrunner bei ebay gekauft für 10€ mit porto

akku:Rhino 610mAh 2S 7.4v 20C Lipoly Pack 35gr. sind perfekt für den 6th. richtig druck u fliegen bis die finger taub werden. preis keine 4€. zellen drifts höshetns 0.03v bei meine. die 460 gehen auch, aber für outdoor finde ich persönlich die 610 besser. man merkt schon etwas das die 610 mehr drcuk haben, und man länger fliegen kann

servo: servos habe ich hxt 500 verbaut wiegen so 5-6gr. u kosten 7,5€ für 3 stk.

Latte verwende ich 8x4

preise schwanken etwas. kaufen kann man die bei uh

Peter_M_1

RCLine User

Wohnort: Karben

Beruf: EDV Berater

  • Nachricht senden

660

Donnerstag, 14. Mai 2009, 12:39

Hallo ducfieber,

Danke - wirklich super Preise und gute Komponenten!!
Gruß
Peter
Meine HP- X-Rock,X-Free (Bannerschlepp, Ripmax Spitfire, Free, Stinger, Mirage (Funkkamera, Night Flight LED´s), Twinstar, XXL Smove, 6-th XXL, Koax Robins R22
www.michalskipeter.de ==[]
:) Don´t Worry, be Happy ;)