Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

661

Donnerstag, 14. Mai 2009, 15:16

danke auch

ich hab mal gerechnet alle komponenten zusammen 105g das kann doch dann nur am modell liegen oder?

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

662

Donnerstag, 14. Mai 2009, 19:43

wie 105gr?
benutzt du 4 sevos? auf seite habe ich son 3,7gr servo. kann ich aber nicht empfehlen.
jep besonders motor u regler sind echt spitze u kein billig schrott.
natürlich kürzt man bei akku motor u regler natürlich die kabel so kurz wie möglich. da kommen dann noche in paar gr zusammen

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

663

Freitag, 15. Mai 2009, 14:14

servos a 9g ( ich weiss zu schwer)
regler 9g
Motor 22g
akku 38g
Empfänger 9g

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

664

Freitag, 15. Mai 2009, 16:52

wären schonmal 18-20 gr leichter. was hast du gemacht das deine so schwer ist? 3mm depron verwendet? wie dick sind deine cfk stäbe?

Cars1992

RCLine User

Wohnort: MK Sauerland

  • Nachricht senden

665

Samstag, 16. Mai 2009, 09:29

für den Rumpf habe ich 3mm Depron verwendet. die flügel sind aber aus 4mm depron das auf einer Seite geriffelt und auf der anderen grundiert ist. ich hatte leider nichts anderes mehr deshalb.
cfk stäbe sind 1,3mm und als anlenkung für hlw und slw habe ich nylonzwirn genommen.

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

666

Samstag, 16. Mai 2009, 11:04

siehste da kann schon der teufel begraben sein. die cfk stäbe hören sich vernüftig an, habe ich glaube auch genommen.

Pat

RCLine User

  • »Pat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

667

Samstag, 16. Mai 2009, 22:28

Zitat

die flügel sind aber aus 4mm depron das auf einer Seite geriffelt und auf der anderen grundiert ist.

Hi,
Da hast Du das Depron mit der Beschichtung für den Gipser erwischt. Das ist leider unbrauchbar weil vieeeeeeeeeeeel zu schwer.
Gruss Pat

ReneM.

RCLine User

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

  • Nachricht senden

668

Dienstag, 26. Mai 2009, 07:43

Tach auch,
So ich habe mir jetzt auch nen neuen Prop zugelegt 7,4x3 ist jetzt wesentlich mehr schub vorhanden. die befürchtungen das mir der Regler (6A) abbrennt ist nicht eingetreten. nach ca 15 min flug und einigen vollgaspasagen werden Motor Regler und Akku zwar warm aber so das an alles noch ohne probleme anfassen kann.
Abfluggewicht meines outdoor fliegers liegt bei 197 gr.

MFG Rene
Suche: Libelle SUPREME Elektro (Holzbausatz)

669

Sonntag, 5. Juli 2009, 17:33

Habe auch mal einen gebaut und er fleigt sehr gut :ok:

Meiner wiegt 170gr. mit einem Schnurzz, 8 amp Regler und 5 Gramm Servos

[url=http://www.xup.in/dl,99110261/sixth.jpg/][/url]

P.S. Leider ist meine Kamera leer und deshalb nur ein Handybild ;( :wall:
MFG
Michael Modellbau

http://www.michael-modellbau.de.vu Weiter gehts auch auf der Page :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Modellbau« (5. Juli 2009, 17:34)


Pat

RCLine User

  • »Pat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

670

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:03

Hmm, unsere wiegen 140-150 gr. An dem bisschen Farbe bei Dir kanns wohl nicht liegen.
Pat

671

Montag, 6. Juli 2009, 12:25

Zitat

Original von Pat
Hmm, unsere wiegen 140-150 gr. An dem bisschen Farbe bei Dir kanns wohl nicht liegen.
Pat


Och mensch ;( ich dachte schon ich bin leicht. Naja soll wohl am selbstgebauten Schnurzz liegen und daran, das ich bei den Komponenten kein Gewicht gespart habe.
MFG
Michael Modellbau

http://www.michael-modellbau.de.vu Weiter gehts auch auf der Page :D

Pat

RCLine User

  • »Pat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

672

Montag, 6. Juli 2009, 13:57

Nicht weinen. Fliegt sicher auch so noch ganz prima.
Der nächste wird dann leichter :ok:
Pat

673

Montag, 6. Juli 2009, 14:13

Fleigen tut er wunderbar noch nichts besseres gehabt, und da ich Indoor und Outdoor fliege passt das wohl :ok:
MFG
Michael Modellbau

http://www.michael-modellbau.de.vu Weiter gehts auch auf der Page :D

674

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 17:57

Ewd

Hallo,

welche Erfahrungen gibt es bzgl. dem "Offset" der Querruder in Bezug auf die Fläche und auf die Höhe, also der EWD.
Bitte schlagt mich nicht gleich wegen der verhundsten Terminologie...

Ich hoffe aber, ihr wisst, was ich meine.

Welcher Winkel würde sich als Landklappe bzw. zum extrem langsam Fliegen realisieren lassen. Ohne dass man die Kontrolle über den 6th verliert.

Gibt es jemanden, der diesbezüglich 2 Querruderservos benutzt?

LG,
Patrick

P.S. Achja, ich bin auf der Suche nach fertig geschnittenen oder gefrästen Teilesätzen. Gerne auch Abnahme größerer Mengen. Bitte PN...

HPR40

RCLine User

Beruf: Tischler me

  • Nachricht senden

675

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 18:25

RE: Ewd

Zitat

Original von Notili
Hallo,

welche Erfahrungen gibt es bzgl. dem "Offset" der Querruder in Bezug auf die Fläche und auf die Höhe, also der EWD.
Bitte schlagt mich nicht gleich wegen der verhundsten Terminologie...

Ich hoffe aber, ihr wisst, was ich meine.

Welcher Winkel würde sich als Landklappe bzw. zum extrem langsam Fliegen realisieren lassen. Ohne dass man die Kontrolle über den 6th verliert.

Gibt es jemanden, der diesbezüglich 2 Querruderservos benutzt?

LG,
Patrick

P.S. Achja, ich bin auf der Suche nach fertig geschnittenen oder gefrästen Teilesätzen. Gerne auch Abnahme größerer Mengen. Bitte PN...


Shockie EWD ??? ???
Landeklappe ??? ???

Lies mal ein wenig über solche Geräte hier im Forum. Das beanwortet Deine Fragen mit Sicherheit.

Gruß Horst
Fallschirmspringen ist Missbrauch von Rettungsgerät

676

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 18:46

Ok, sagen wir mal so.

Ich will halt extrem langsam fliegen in der Halle, da ich nur ein etwas größeres Wohnzimmer als Turnhalle zur Verfügung habe.

Deswegen meine Überlegung...

Ist aber anscheinend geistiger Müll gewesen.

Bin grad auf ne andere Idee gekommen. Bremsklappen oder etwas leichter bauen, dann sollte es auch klappen.

LG,
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Notili« (3. Dezember 2009, 18:51)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

677

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 20:57

man kann bestimmt mit ewd oder nach unten vwewölbten rudern deutlich langsamer fliegen aber dann ist es eher rumpimmeln und kein kunstflug mehr, von neutralem verhalten ganz zu schweigen

Pat

RCLine User

  • »Pat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

678

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 22:35

Zitat

Original von NotiliIch will halt extrem langsam fliegen in der Halle, da ich nur ein etwas größeres Wohnzimmer als Turnhalle zur Verfügung habe.

Hi,
Also wenn man einen modernen Shockflyer schön leicht baut, kann man auch in einer noch so kleinen Halle damit fliegen, wenn mans drauf hat.
Da brauchts keine zusätzlichen "neutralflughemmenden" Massnahmen.
Gruss Pat

679

Freitag, 4. Dezember 2009, 00:56

Wenn man 2 QR Servos hat spricht doch nix dagegen Landeklappen zu programmieren. Da kann man experimentieren und wenn man's nicht gebrauchen kann nutzt man's halt nicht ;)

680

Freitag, 4. Dezember 2009, 01:17

Hi,
ich hab mir den 6th für die diesjährige Hallensaison aufgebaut, und ich kann nur sagen es hat sich gelohnt! Ich hatte noch keinen Hallenflieger der so neutral und exakt fliegt! Die Halle die uns zur Verfügung steht ist auch nicht gerade die größte, aber ich hatte noch keine Probleme, zumal der 6th ja auch extrem langsam fliegt! Mein 6th wiegt abflugfertig 148g, wenn ich den leicht ins Hoovern bring kann ich nebenher spazieren.
Ich würde aus gewichtsgründen auf das 2. QR-Servo verzichten, 5g sind bei den Modellen richtig viel!
Der Flieger ist echt klasse! Großes Lob an Pat!
Gruß Gerry