Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dahelivid

RCLine User

  • »dahelivid« wurde gesperrt
  • »dahelivid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Versicherungsfachwirt

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2007, 00:53

Was für Lipo für den Schnurzz ??

hallo,

ich habe den schnurrz von slowflyworld.
ich habe aber nur 480mA x-cells.
ich denke das die zu schwer für die halle sind.

meine frage ist was fliegt ihr in der hallo ??
was sagt ihr zu den 2s Polyquest/Hyperion 300mAh ??
hier der LINK

ich habe gehört das die 350 kokam auch gut sind, wo kauft ihr die ??


was würdet ihr nehmen an meiner stelle für den schnurzz.

PS: gibt es schon einen leichteren bzw. besseren motor wie den slowflyschnurz ??
Gruß David :w

Hanger:
[SIZE=2]Logo 600 V-Stabi is on the way [/SIZE] :ok: 8)
T-Rex 450 SE V2
Kantana S50 SebArt
ASW 28
Fun Jet

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2007, 07:17

Hi!

Du kannst ruhig die 480er nehmen! Gibt einige die mit 500er in der Halle fliegen. Ich verwende 350er Kokam und 400er Graupner! Natürlich um so leichter, desto besser das Flugverhalten, aber desto kürzer der Flug! Wir haben einen in der Halle der fliegt mit 640ern, aber eben nur seine Runden und nicht 3D. Der ist damit 15-20 Minuten in der Luft. Hängt also auch von deinem Flugverhalten ab, aber ich würde es auf jeden Fall mal mit den 480ern versuchen!

Was hättest denn für ein Gesammtgewicht mit den 480ern? Natürlich wäre es auch gut zu wissen welchen Flieger zu hast, aber ich nehme mal an einen Knuffel oder ähnliches. Über 150g solltest du nicht kommen. Drunter ists geschmackssache! Einer bei uns in der Halle fliegt einen mit 100g, andere mit 150g... Fliegen tun sie alle!

mfg
Doc

Edit: Zwischen den Polyquest 300 und den Sehan 480 liegen grad mal 6g! Die wären es mir glaube ich wert für 60% mehr Kapazität.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (19. November 2007, 07:20)


dahelivid

RCLine User

  • »dahelivid« wurde gesperrt
  • »dahelivid« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Versicherungsfachwirt

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. November 2007, 10:37

ich fliege eine clik.

wie gesagt ich habe den schnurzz von slowflyworld und ich denke der ist ganz ok oder ??
was würdet ihr sonst fliegen ??

wie schwer sind die kokam 350mA ??

aber ich sehe schon ich muss einfach leichter bauen da mein clik verschnitt 175gr wiegt und da gehts nicht mehr gut in der halle.

würdest du die polyquest oder kokam nehmen ??
Gruß David :w

Hanger:
[SIZE=2]Logo 600 V-Stabi is on the way [/SIZE] :ok: 8)
T-Rex 450 SE V2
Kantana S50 SebArt
ASW 28
Fun Jet

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. November 2007, 12:42

Hi!

Ich kenne die Polyquest nicht! Die Kokam sind wirklich gut, nur leider nicht ganz billig! Ich habe jetzt einen 400er von Graupner gekauft (noch teurer) der Schnellladefähig ist (30 min, was in der Halle recht praktisch ist, wenn die Zeit begrenzt ist). Bis jetzt bin ich sehr begeistert davon! Die Flugzeit ist merkbar länger als mit den Kokam 360 (der ca. 20 mal geladen wurde und ca. 1 Jahr alt ist).

Zum Gewicht:

Kokam 2S 360mAh: Herstellerangabe ohne Stecker 19g; Mit 2mm Goldstecker und Klettverschlussstreifen wiegt meiner 25g (da gibts auch leichtere Stecker, aber ich wollte nicht zu viele verschiedene haben)

Grauper 2S 400mAh: Herstellerangabe mit Stecker: 29g; Mit 2mm Goldstecker und Klettverschlussstreifen wiegt meiner 30g.

Ich könnte dir aber nicht sagen, dass ich einen Unterschied beim Fliegen merke! Vielleicht jemand der 3D Profi ist, aber für mich sind die 5g nicht merkbar (außer beim Tragen in die Halle, da hängt sich das Mehrgewicht schon ziemlich an! :tongue: )!

Der Motor ist sicher ok! Da gibts aber schon mehr als genug Threads in dem Forum. Für den Click auch.

175g ist wirklich etwas heftig viel! Da hat mein schwerer Knuffel für draußen nur um 5g mehr und bei dem habe ich 6 und 8g Servos verbaut. Der Rest ist auch nicht umbedingt abgespeckt oder extrem leicht.

Aktuell fliege ich einen Cocaine von ACT der hat ca. 130g:
Motor 16g
Regler 9g
Empfänger + Quarz 5g
Servos 18g (3x6g)
Akku 25 oder 30 (siehe oben)

Der Rest ist das Gewicht von 3mm Depron, den Kohleverstärkungen, dem Prop und dem Gestänge (Seilanlenkung HR+SR und QR normal). Auf ein Fahrwerk habe ich verzichtet, braucht man in der Halle eh nicht wirklich.

Ich sag mal da wären sicher locker noch 5g weniger drin, wenn ich da etwas mit Kleber gespart und die Streben etwas leichter gestaltet hätte.

Bei der Elektronik würde sich auch noch was machen lassen (allein bei den Servos nochmal ca. 5g, oder die Stecker durch leichtere ersetzen), aber das wäre mir zu aufwändig für die paar mal wo ich die Gelegenheit habe in der Halle zu fliegen.

Viel Spaß mit deinem Clik!

mfg
Doc

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. November 2007, 17:42

Wieso kein 480er X-Cell?

Ich hab sogar einen 2s 750mAh Lipo von Hypercell, aber halt mit dem Powerschnurzz!

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]