Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MikkW

RCLine User

  • »MikkW« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erzhausen (bei Darmstadt)

Beruf: Jagdflieger / Hubschrauberpilot ;-)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:39

Ferngesteuertes Auto - Papa braucht Hilfe

Hi,
ich bin heute mal etwas OT unterwegs, hoffe aber Ihr könnt mir helfen: Folgender Sachverhalt: 2 Kinder ca. 2 und 4 Jahre alt, die kann ich leider noch nicht in die Flugschule schicken ==[] , deshalb gestern 2 RC Autos von Chico gekauft, klar 2 Stück sonst gibts Ärger. Die Autos haben zwar unterschiedliche Farben, allerdings laufen alle (auch in andern Läden) dummerweise auf 40.695 MHz, also Kanal 53. Also dache ich: Papa ist ja seit 25 Jahren Modellbauer, das wird schon. Der kleine Sender entsprach dann auch meiner Erwartung, einfach ein Standard Quarz eingelötet, kein Problem den zu tauschen.
Die unangenehme Überraschung wartete aber im Auto: Abgebildet ist die verbaute Elektronik, leider kann ich da keinen Quarz erkennen ;(
Kann mir hier Jemand helfen, wie ich der Platine ohne Doktorarbeit einen anderen 40 MHz Kanal verpasse?

Danke und Gruß

Mikk

PS: Habe das auch ins Fernsteuer Forum geposted, danke aber hier lesen mehr Spezialisten in Bezug auf Spielzeugfernsteuerungen mit.
»MikkW« hat folgendes Bild angehängt:
  • K640_IMG_1844.jpg
Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde (Wilbur Wright)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikkW« (5. Dezember 2007, 16:40)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 16:57

Ohne Quarz oder Keramikschwinger scheint es sich um einen "Breitband"-Empfänger zu handeln.
Da hast du schlechte Karten was das Umbauen angeht.
Wenn ich mich irre (was ich dir wünsche) möge man mich berichtigen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 19:50

Die sind extrem Breitbandig, da ist mit anderen Quarzen nix zu holen.

Geh lieber mit einem zurück und schau, ob es die auch in 27mhz gibt.

MikkW

RCLine User

  • »MikkW« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erzhausen (bei Darmstadt)

Beruf: Jagdflieger / Hubschrauberpilot ;-)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 20:15

Ooh jeh....also wenn ich z.B. einen K 51 in den Empfänger löten würde fährt das Auto auch? Tja, und das Spiezeugding komlett umzubauen auf einen richtigen 40 MHz Empfänger wird ja vermutlich zu kompliziert, Platz wäre genug.
Trotzdem erstmal Danke für die erste Anayse meines Problems.

Gruß, Mikk
Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde (Wilbur Wright)

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:02

hi mikk,

warum sollte der umbau zu kompliziert sein?
hab ich auch schonmal gemacht, einfach nen regler an den motor, nen servo für die anlenkung und nen empfänger rein :w
cu Mich@el

Diverses