Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 15. Dezember 2007, 03:37

@Lukas Niedermaier ob die des mal Raffen werden??? :D :nuts:

aber das find ich eine tolle idee das muss ich auch mal mit n paar Servos testen.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

hobby4life

RCLine User

Wohnort: Ravensburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

42

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:00

Sers,

ich bins, de Lukas Niedermaier,

also, s gibt ja no die D47s, die kann man ja auch bis 9,6V betreiben, die haben aber schon bei 4,8V 0,09s, mal schaun, was die an 2S bringen, aber die gehen da bestimmt wie sau :D :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

gruß

43

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:07

Fragt sich nur was es bringt wenn ein Servo schneller ist als der Pilot am Knüppel....

hobby4life

RCLine User

Wohnort: Ravensburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

44

Samstag, 15. Dezember 2007, 13:08

:D :D :D

wer sagt dass das Servo schneller ist als ich ? :D :tongue: :tongue: :D

45

Samstag, 15. Dezember 2007, 16:12

dann müsste das servos ja wissen was der Pilot Knüppelt??? :nuts:
Schlaue Servos.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

acromaster

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

46

Samstag, 15. Dezember 2007, 17:03

Zitat

Original von ChristianMayer
dann müsste das servos ja wissen was der Pilot Knüppelt??? :nuts:
Schlaue Servos.

LG Chriss


==[] ==[] ==[] Das muss es ja wissen, den es sollt sich ja normalerweise nicht bewegen. :D

Zitat

Kann ich nur aus Depronplatten einen Shockflyer bauen, rc rein und fliegen? und ohnt sich das?

47

Samstag, 15. Dezember 2007, 17:10

... das wäre ja langweilig :evil: *duckundwechrenn* :D
ich mag des viel lieber wenn der Flieger irgend was macht das was ich nicht mit ihm vor habe 8( :dumm: zzz

naja ab und zu darf ich auch was machen hehe :nuts:

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

48

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:56

Mein Tipp: Bei verwendung von GWS-Empfängern einfach das rote und das braune Empfängeranschlusskabel am Regler ablöten und direkt an die Lötstellen des Akkukabels dran -WICHTIG BITTE NUR BEI 2S MACHEN, SONST TEURES FEUERWERK- das geht prima und erfordert keine anderen Modifikationen. Dann aber nur noch geeignete Servos am Empfänger anschließen sonst siehe oben. Die Empfänger halten das aus. :D :D Natürlich keine Garantie :evil: :evil:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 30. Dezember 2007, 18:11

sicher das das über längere Zeit geht?
nicht das die Empfänger wagemutig werdne und sich probieren wegzutelepoertieren (in Rauch auflösen? :evil: :evil:
Viele Grüße, Jonas

50

Mittwoch, 2. Januar 2008, 11:05

also da steht das die 7,2 Volt aushalten... :evil:
ausführlicher test folgt :D
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (2. Januar 2008, 11:06)


Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 2. Januar 2008, 18:20

Du hast aber bei 2S Lipo keine 7,2V sondern ca 8,4V (wenn er voll ist)

52

Donnerstag, 3. Januar 2008, 11:40

ich hoffe mal das die bei der angabe der spannung von 6 Zellen = 7,2 Volt ausgegangen sind und da ist die Spannung ja auch höher außerdem sind die 8,4 volt ja nur die "Leerlaufspannung" unter belastung geht die ja schon noch etwas runter
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

53

Montag, 21. Januar 2008, 10:52

D47S direkt an 7,4V??

Moin,

dass die D47 an 2S direkt gut und auch dauerhaft funktionieren sehe ich inzwischen schon als rel. gegeben an.
Meine Frage ist gerade, wie sieht das mit den D47S aus??
Die hab ich hier und wollte sie eigentlich auf direkt 2S verkabeln. Laut Staufenbiel und Packungsaufdruck sind sie genauso bis 9,6 V freigegeben wie die "normalen". Da das Getriebe aber wohl identisch ist, kann es nur ein anderer (schärfer gewickelter) Motor sein und es stellt sich die Frage, ob der es auf Dauer gerne hat, wenn er jezt noch die hohe Spannung abbekommt ???
Geschwindigkeit der D47S ist im Prinzip auch auf 5V recht fix, würde mir vermutlich reichen. Aber reicht die gegenüber dem normalen 47er geringere Kraft auch für´s QR (solo) beim F3P-Modell? Krfat wäre ja ansonsten such größer bei der höheren Spannung.

Also, hat schon wer Erfahrung mit der Kombi bzw. wie schätzt ihr das ein? Und wer fliegt das 47S auf 5V und möglichst auf dem QR, Erfahrung?

Bis dann,
Gruß Arne

54

Montag, 21. Januar 2008, 13:27

RE: D47S direkt an 7,4V??

Hallo Arne,

die D47S haben wir diesen Winter auch schon in unseren YAK55 Shockys ausprobiert. Uns war bei den großen Ausschlägen der YAK die Neutralisierung zu schlecht. Ich hatte angenommen das nur das Getriebe um den Faktor 2 weniger untersetzt. Das würde die exakt doppelt so hohe Geschwindigkeitsangabe erklären
Wir sind jetzt wieder bei den normalen D47, allerdings auch an 2S Lipo direkt. Den Empfänger habe ich aber noch am BEC hängen.

Gruß Martin

55

Montag, 21. Januar 2008, 14:44

Hi Martin,

hast du meine mails eigentlich bekomen?

Danke für die Infos, auch wenn sie mir ganz konkret nicht helfen. Ich hab die D47S hier, neu gekauft für den Vanquish und kaufe sicherlich nicht nochmal andere ;) Waren über lipoly.de und ich hatte die Normalversion erwartet...
Riesenausschläge werden es eher nicht, wobei mich deine Erfahrung wundert, denn an Poti etc. ist ja alles identisch so dass sich normale und "S"-Version sich da eigentlich nicht unterscheiden sollten. Merkwürdig.
Schnell genug sind sie eigentlich jetzt so, aber ob die 0,65Ncm reichen auf Quer frage ich mich halt.
Die Aussage selbes Getriebe stammt von Staufenbiel, wie sicher das also ist ???
Ich hatte auch an ein anderes Getriebe gedacht wegen dem Faktor 1:2. Vielleicht ist es doch so.
Ich kann die Verkabelung recht leicht ändern, insofern kann ich ganz gut testen. Nur die Dauerfestigkeit an 2S eben nur auf längere Sicht. Werde dann mal berichten.
Empfänger bekommt bei mir auch 5V vom Steller.

Sonst keiner Erfahrung mit der "S"-Version an 2D direkt?

Gruß Arne

56

Montag, 21. Januar 2008, 15:45

Zitat

Original von MiniMagister
Mein Tipp: Bei verwendung von GWS-Empfängern einfach das rote und das braune Empfängeranschlusskabel am Regler ablöten und direkt an die Lötstellen des Akkukabels dran -WICHTIG BITTE NUR BEI 2S MACHEN, SONST TEURES FEUERWERK- das geht prima und erfordert keine anderen Modifikationen. Dann aber nur noch geeignete Servos am Empfänger anschließen sonst siehe oben. Die Empfänger halten das aus. :D :D Natürlich keine Garantie :evil: :evil:



hi

ich wollt mal fragen, ob der empfänger noch immer lebt...
dann werd ichs nämlich auch ausprobieren...


lg

57

Montag, 21. Januar 2008, 16:46

kam leider noch nicht zum Betrieb weil mein sixth v4 immer noch nicht ferig ist :w
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

58

Montag, 21. Januar 2008, 17:16

asoooo...


trotzdem thx...


und bitte berichten, wenns geht, oder auch nicht geht :D



lg

59

Montag, 21. Januar 2008, 19:01

Hi,

hab jetzt auf volle 2S 7,4 verkabelt. Schön schnell, aber auch nicht ganz so Wahnsinn wie gedacht. Der Einsatz wird die weiteren Erfahrungen bringen. Wenn von euch einer noch was hat, raus damit.

Den GWS-Empfänger (den ich auch fliege) mit voller Spannung halte ich für unnötiges Risiko/Belastung. Verbindung Regler-Empfänger für Impuls brauche ich eh, ob da jetzt noch zwei mehr sind oder nicht ist fast egal. Zumindest wenn Kuperflackdrahtverkabelt wird wie bei mir, aber selbst mit normalen dünnen Kabeln wohl kein großer Unterschied.

Gruß Arne

60

Montag, 21. Januar 2008, 19:09

es geht dabei auch mehr um die variabilität :w
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]