Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2007, 00:14

motorspant mit welchem Kleber befestigen

Hey Leute,

hab mal ne Frage.

Also ich hab einen Hacker A20-34S Motor und einen Motorspant aus Holz den ich vor der Schnauze kleben muss. Ich weiss aber nicht so richitg mit was.
Hab da an Uhu Por gedacht ist das ok und hält es fest genug, dass es im Flug nicht inklusive Motor rausfällt?

Danke im Voraus für die Antworten

Thorsten Wirtz

RCLine Neu User

Wohnort: in der Nähe von Gummersbach

Beruf: Schüler und Ferienjobber

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2007, 00:58

RE: motorspant mit welchem Kleber befestigen

Hey,
ich würde 5min Epoxy mit Baumwollflocken nehmen, ist zwar etwas schwerer hält aber eigendlich für die Ewigkeit!!!
MfG.
Thorsten


8) Meine Homepage 8)



Das Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik ist Geil!!! :tongue:

beetyii

RCLine User

  • »beetyii« wurde gesperrt

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2007, 01:17

Holz an Holz sollte man immer noch am besten mit Ponal kleben, das dringt in´s Holz ein und gibt eine elastischere Verbindung als 5Min Epoxi.


Rolf

Blade CX2 V2
Twister Skylift
PaKo 5/4
Walkera 4#3
P-47 D "Chow Hound" 2nd
P-47 "white seventeen"
Focke Wulf 190 A3
Cessna 210 minium
Sukhoi 31Honda
Super Chipmunk

4

Freitag, 14. Dezember 2007, 05:26

flep wird wohl nen shocky meinen ??? oder liege ich da falsch.

wenn holz auf holz machs so wie es beetyii gesagt hat

und bei depron kommst auf die aufliegefläche drauf an.
(bei meinen Ultimates mit axi 2208/26 (45g) an 3s habe ich den motorspant auch immer mit uhu por eingeklebt da ich haufenweiße auflagefläche hatte, durch den Kastenrumpf hat bombig gehalten) .

zeig doch mal n Bild von Modellnase und Motorspannt.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Dezember 2007, 14:55

Hi Chriss,

ja ich mein einen shocky. Hab hier mal ein bild wie es nach dem kleben aussehen soll.
»flep« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC01353.jpg

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Dezember 2007, 15:00

Nen Knuffel :angel: Was "altmodiches":p
Ehm.....5min Epoxy ist das beste was es dafür gibt...wenn de es was leichter willst nimm Uhu-Por reicht auch;).....und aufpassen(!) :w Auf den Sturz und Zug achten:p
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

Borm2Fly

RCLine User

Wohnort: Uhldingen am Bodensee

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Dezember 2007, 15:15

Epoxy, aber Achtung nicht in den Motor laufen lassen^^

MfG Erik
MfG Erik :w

Vision Team
Aerofly Team International

8

Freitag, 14. Dezember 2007, 15:28

Ist da qr servo ein d37?
sry für ot
Blade 8)

9

Freitag, 14. Dezember 2007, 15:53

oder PU Kleber ==[]

und mach oben oder unten Torsionsverstärkungen hin, sonst verdrehts dir bei Gasgeben die Nase und reißt den Motor raus
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Fabian-MFSC

RCLine User

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Dezember 2007, 16:03

vlt hattas ja auf der anderen seite
Greetz Fabian :w

MFSC Soest

flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Dezember 2007, 16:05

Zitat

Original von Kingkrings
Nen Knuffel :angel: Was "altmodiches":p
Ehm.....5min Epoxy ist das beste was es dafür gibt...wenn de es was leichter willst nimm Uhu-Por reicht auch;).....und aufpassen(!) :w Auf den Sturz und Zug achten:p


Was heisst das mit dem "Sturz und Zug"? Sorry für die Frage. Naja wollte am Anfang mit einem leichten Modell anfangen. Bin aber schon bei der Arbeit nen Clik aus dem Depron zu schneiden.
Also UHU por müsste fest genug halten?

Zitat

Original von Blade
Ist da qr servo ein d37?

Nee ist ein Robbe 4.3gr

12

Freitag, 14. Dezember 2007, 16:06

Zitat

Zitat:
Original von Blade
Ist da qr servo ein d37?


Nee ist ein Robbe 4.3gr


ist das gleiche ==[]
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Dezember 2007, 16:12

nein is das gleiche wie ein d 47 nicht 37

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Borm2Fly

RCLine User

Wohnort: Uhldingen am Bodensee

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 14. Dezember 2007, 17:45

das Querruderservo von flep ist doch kein d47
MfG Erik :w

Vision Team
Aerofly Team International

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

15

Freitag, 14. Dezember 2007, 17:47

Sturz: Wenn du von der Seite gugst darf der motor nicht nach unten oder oben zeign...dann ist der Srturz 0°..so wie es sollte....
Und das gleiche beim Seitenzug auch..halt nur von oben gesehen^^
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

16

Freitag, 14. Dezember 2007, 18:06

hallo

doch das modell sollte minimal sturz und zug haben.
Ein shocky ist nichts anderes als ein Flugmodell aus Depron das heißt er brauch das deshalb genau so wie ein Motor modell mit 2m!

Du willst ja das er gerade Fliegt also solltest du minimal Stuz und Zug einbauen so um die 3° hat sich bewährt bei den meisten Modellen.

edit* willst du den Motor vor dem Spant oder Hinter dem Spant haben?
wenn vorne dann kannst du mit gutem gewissen Uhu Por nehmen
wenn hinter dann auch würde aber zusätzlich noch mit bischen Epoxy verstärken
und jetz noch was bei beiden sinvoll wäre sind kohlestäbe die die Kraft auf das Modell gut einleiten.

LG chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ChristianMayer« (14. Dezember 2007, 18:54)


flep

RCLine User

  • »flep« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

17

Freitag, 14. Dezember 2007, 19:05

was passiert eigentlich wenn er z .B sturz nach oben hat?

18

Freitag, 14. Dezember 2007, 19:18

Hallo

dann zieht das modell nach oben weg wenn du gas gibst, musst mit viel tiefenruder ausgleichen.

man gibt im sturz weil man meist mit dem SP noch ein wenig zu weit hinten ist und um das Motor Drehmoment auszugleichen. Ebenso der zug auf die seite (muss von hinten gesehen ein wenig nach rechts ziehen)
das gleicht auch das Drehmoment aus.

haben sich wie ich schon geschrieben hab 3° bewährt.

LG Chriss
wir fahren nicht schnell, wir fliegen nur tief ==[]
---------------------
Mein Flugpark:
Katana S30e
diverse shockys
Piper 1,80m
Funtana S40 Eurolight
Hangteil 1m (eigenbau Nurflügler)
Easyglider
Exel (Segler)
EppSegler 50cm mit Faigao
...