Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Dezember 2007, 16:12

Welchen Shockflyer

Hallo,
Ich bin neu in diesem forum und möchte mal allen Hallo sagen :w :w :w
Ich selbst komme aus Luxemburg(dem Land wo man billig tanken kann ;) )und bin 15 jahre alt, gleich 16.
Bisher fahre ich eigentlich nur, ich habe einen Lynx mit Brushless und Lipos, einen 1:8 Buggy und einen Graupner 47g Indoor Heli. Deshalb möchte ich nun mit dem fliegen anfangen, da es in Luxemburg keine richtige Car-Strecke gibt und das alleinefahren langweilig wird. Und da jetzt Weihnachten und mein Geburtstag kurz nacheinanderkommen, möchte ich mir einen Flieger zulegen, und der sollte nicht zu teuer sein :D
Ich hab mich schon ein bisschen umgeschaut und mit mazola01(ich glaube der heißt hier Steffen) geredet, und der hat mich auf dieses Flugzeug aufmerksam gemacht:
http://www.schwaben-modellbau.de/product…mplett-Set.html
Wenn ich das kaufe, dann brauche ich doch nur noch eine Funke und einen Empfänger oder? Passen da Standart Empfänger rein, oder sollte es schon so ein Mini/Micro Ding sein? Lader ist soweit vorhanden, ich habe mir einen Imax B5 geordert! Was haltet ihr von dem Flugzeug?
Danke

mfg
gigi :-)(-:

EDIT:
oh sorry irgendwie hab ich den Post auf den falschen platz gepostet :wall: :wall:
Ich bitte einen Mod das zu beheben, tut mir leid
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gigi92« (18. Dezember 2007, 16:15)


2

Dienstag, 18. Dezember 2007, 16:15

was soll denn das hier? Lesen müsstest du aber können, das ist das VERKAUFSFORUM!!!!! Hallo im Foruzm

edit: okay, du hast dich entschuldigt...
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »compitech« (18. Dezember 2007, 16:15)


3

Dienstag, 18. Dezember 2007, 16:56

naja, zum Afangen sind shockys nicht ideal

such mal nach "Magnum Slowflyer"

das wäre was :ok:

schnell gebaut, unkaputtbar und recht günstig

als Empänger solltest du schon nen Mini verwenden, z.B. der GWS R4, ist vielfach bewärt und kostet grade mal 20€

dann noch 2 Servos um die 6g (um die 10€)
Motor (Nano Limited von www.Schwabenmodellbau.de) 25€
Regler : z.B. Dymond 10A für m17€

wäre also alles in allem deutlich unter 100€ :ok:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

4

Dienstag, 18. Dezember 2007, 17:51

komplettset

Schau mal bei e-bay da hat ein bekannter ne gee-bee aus depron gekauft
mit allem was dazu gehört inc. 2 lipo´s
macht nen recht guten eindruck und die komponenten sind auch in anderen fliegern zu
gebrauchen

preis? irgendwas bei 150 euro
Mein Motorrad kann dich ganz schnell töten...
eine Frau nimmt sich da mehr Zeit

5

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:15

RE: komplettset

Zitat

Original von Robert Englisch
Schau mal bei e-bay da hat ein bekannter ne gee-bee aus depron gekauft
mit allem was dazu gehört inc. 2 lipo´s
macht nen recht guten eindruck und die komponenten sind auch in anderen fliegern zu
gebrauchen

preis? irgendwas bei 150 euro


blos nicht ! ich kenn das Zeug, lang halten wird das nicht :shake:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Dezember 2007, 18:39

RE: komplettset

Hallo,
Schonmal danke für eure Antworten...
Aber ist es schwer solch einen Shockflyer zusammenzubauen?
Wie gesagt ich bin im Flugmodellbau absolut neuling
Deshalb würde ich den easy star auch in erwägung ziehen..

mfg
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

7

Dienstag, 18. Dezember 2007, 19:25

RE: komplettset

Zitat

Original von gigi92
Hallo,
Schonmal danke für eure Antworten...
Aber ist es schwer solch einen Shockflyer zusammenzubauen?
Wie gesagt ich bin im Flugmodellbau absolut neuling
Deshalb würde ich den easy star auch in erwägung ziehen..

mfg
gigi


nen Shocky würde ich dir für den Anfang nicht empfehlen, ist aber , genau wie der Magnum, einfach zu bauen
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Fabian.Je

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Dezember 2007, 19:40

So, jetzt muss ich auch mal was sagen! Shockys sind, wie schon gesagt nicht passend für den Anfang! Ich fliege zurzeit den Knuffel V2 und der wäre sicher nicht leicht zu fliegen für einen Anfänger!

Easystar ist perfekt! Ich hab auch mit dem Easystar angefangen und nach 3 Tagen fliegen hatte ich ihn im Griff !! Außerdem ist der Easystar auch perfekt zum Fotoflieger!
Falls du dir den Easystar zulegst und Fragen über den Easystar hast, meld dich bei www.easystar-fanpage.de im Forum! Da kriegst du Antwort auf jede deiner Fragen über den Easystar!!

Wichtig beim Erstflug ist auch, wenn vorhanden, dass ein erfahrener Pilot dabei ist und dir ein wenig zur Hand geht! Oder, falls es das nicht gibt, üb an einem Flugsim oder so!

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Dezember 2007, 22:41

Zitat

Original von Fabian.Je
Easystar ist perfekt! Ich hab auch mit dem Easystar angefangen und nach 3 Tagen fliegen hatte ich ihn im Griff !! mfg Fabian


Das genau ist mein Problem, ich wollte lieber was was mir eine Herausforderung darstellt, denn mein Indoor 47g wurde nach 2 Wochen langweilig! Aber wenn ihr sagt dass das nichts wird, dann glaub ich euch das ;)
Mal eine ganz andere Frage:
Ich hab ja den Indoor Heli mit 4 Kanal Funke...könnte ich da Funke weiterhin benutzen(für z.b easystar) wenn ich einen anderen Empfänger kaufe, oder ist da die Reichweite zu kurz oder so?

mit freundlichen grüßen
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Dezember 2007, 23:09

Hallo gigi (was`n Name.... :shake: )

das mit der Indoor-Heli-Funke lass mal lieber.
Die Teile haben wesendlich weniger Reichweite, und sind unflexibel ohne Ende.
Keinerlei Programmierfähigkit, weder Mischer noch irgendwelche Sonderfunktionen.

Schau dich mal nach ner MX12 oder MX16s um, da hast du was anständiges für günstiges Geld. :ok:


PS:
EasyStar ist klasse, der Einsteigerflieger schlechthin. :ok:



Gruß
Stephan
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SFL« (18. Dezember 2007, 23:11)


gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Dezember 2007, 23:34

Hallo,
Zuerst mal heiße ich gigi da mein richtiger name "Guillaume" ist und der für Deutsche ein wenig komplizierter ist ;) Ich hab mich nochmal ein bisshen umgeschaut, auch die MX-12, aber die gibt es erst ab 140€...naja mal überlegen. Aber was bewirkt so ein Mixer eigentlich? Diese Funke habe ich bei meinen Ebay-Untersuchungen auch gefunden ==[] https://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=4714
Was haltet ihr von der? Also ich würde sagen ich nehme dann den Easy Star, und die Funke sollte dann mit dem betrieben werden..

mfg
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

flep

RCLine User

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 00:59

Hey Guillaume,

och Letzebuerger. Du kenns dach bestemmt de Kit oder de Sfredda. Géi mol engkéier bei de Kit Flammang, hien beroot dech gäer. Do kriss de sou Ikarus shockyen. Oder du baus der de Knuffel, ass ochnet sou schwéier. Als Anlag kanns de eng MC-12 huelen mat sou em di 6gr Servoen an en empfänger bis 8gr. Ech selwer fléien mat engem Hacker Motor, mee daat ass dir iwwerloos.

PS Hues du MSN?

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 08:27

Moien,
Jop den Kit kennen ech! Do ginn ech emmer D'Stecker vun mengem Auto kaafen...Sfredda kennen ech net. Mee ech mengen datt ech fir den Ufank en easystar oder sou huelen, well een domat "richtech" fleien kann.
Ech ginn awer op jiddenfall mol kukken. MSN hunn ech:
guillaumetschirhart@yahoo.fr

Edit:
Du spills jo och saxofon^^
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gigi92« (19. Dezember 2007, 08:29)


14

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 08:44

Also nach 2 Jahren fliegen flieg ich immanoch mit 'ner MC-10 :dumm: Is halt ein Pultsender und kein Handsender... Als ersten Flieger würde ich dann den EasyGliderElectric empfehlen, ist relativ leicht zu fliegen, und wird eigl. nie langweilig... Meinen INdoorflieger hab ich immanoch nich richtig unter Kontrolle :dumm:
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

gugelhopf

RCLine User

Wohnort: Schwarzenburg, Schweiz

Beruf: Maschinenbaustudent

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 10:10

Zitat

Original von gigi92

Zitat

Original von Fabian.Je
Easystar ist perfekt! Ich hab auch mit dem Easystar angefangen und nach 3 Tagen fliegen hatte ich ihn im Griff !! mfg Fabian


Das genau ist mein Problem, ich wollte lieber was was mir eine Herausforderung darstellt, denn mein Indoor 47g wurde nach 2 Wochen langweilig! Aber wenn ihr sagt dass das nichts wird, dann glaub ich euch das ;)


Hallo Guillaume

Wenn du eine Herausforderung willst, dann kannst du problemlos mit einem Shocky anfangen aaaaaaaaber:

[Size=3]Intensives Simulatortraining vor dem Erstflug ist Pflicht ==[] [/size]

Einen Shockflyer wirst du auf Anhieb nicht in der Luft halten können, nach einigen Stunden Sim-Training aber problemlos. Und wenn du in Richtung Kunstflug gehen willst dann brauchst du ein paar Jahre bis du nen Shocky vollständig ausgereizt hast ;) .
Schnapp dir für den Erstflug nach dem Sim-Training am besten nen erfahrenen Kollegen, der dir deinen Shocky überprüft und einstellt, dann passt das :ok:

Für das Bauchflug- Training tuts auch schon ein FMS (Freeware), Tipps fürs Training habe ich hier gesammelt.

Gruss Fabian

gigi92

RCLine User

  • »gigi92« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 11:54

Hallo,
Ich war gerade beim Händler um mich ein bisschen umzusehen, und die MX-12 kostet 205€ 8( ;( ;(
Und der EasyStar mit Servos, Regler und Motor 135€(also wie bei Ebay inkl. Versand) DIe billigste 4 Kanal die er hatte ist diese: http://www.bruckversand.de/pix/a/n/MPX100010-1162019913.jpg
Aber sowas werd ich mir nicht antun :dumm: :dumm:
Was haltet ihr von der Graupner X-412? Die hat ja auch einen Mixer, oder fehlt da noch was?
Vielen Dank für eure Hilfe

mfg
gigi
-Protos 500
[SIZE=1]Jive 60+ LV
Scorpion 3026-880
Sävox 1350
3Digi+S9254[/SIZE]

Futaba FF7 Fasst

17

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 13:21

erstmal, hast du 'nen sim? Was den Flieger und Funke angeht, guck einfach mal im I-NET, könntest ja auch online bestellen...
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Kasi18

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 13:58

Hey,
welche funke auf jedenfall gut und im vergleich günstig ist, ist ne Futaba FX-18 die hat eigtl . alles was man so braucht......klar es ist keie MC-24 aber sie kann schon einiges und dafür ist sie auch günstig.

Ich fliege selber FX-18 und hatte noch nie probleme echt ein super teil :ok:

Und bevor du dir ne MC-10 kaufst würd ich dir lieber die MC-12 ans Her legen (kleiner aufpreis aber dafür bekommste auch was bessere)

Aber wi gesagt ich kann dir die FX-18 nur empfehlen :w

timoxx

RCLine User

Wohnort: Bin aus HN Deutschland

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 14:02

also ich hab ja meine koax-funke benutzt...auch für andere flieger......hab halt noch keine andere :angry: ..........ich rate dir davon aber ganz klar ab!!!!!das ist der größte Murks!!!!!!!!!!!
kauf dir ne MX-12; die gibts woanders (im I-net) auch für 150€....werd mir auch bald eine besorgen, will aber noch abwarten, was mir der weihnachtsmann bringt :D ;) 8)

Pat

RCLine User

Wohnort: Bodensee/Schweiz

Beruf: Elektroniker, SW Entwicklung

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 14:34

Meiner Meinung nach kann man mit einem Shockflyer anfangen.
Folgendes muss aber beachtet werden:
1. Flieger darf nicht vermurkst werden. Mit einem Murks kann auch ein guter Pilot nicht vernünftig fliegen! Gewicht muss auch normal bleiben!!
2. Ausschläge und Motorschub müssen auf zahm reduziert werden für den Anfang. Dazu brauchts eine bessere Funke als der Indoorhelikram.
3. Ein paar Stunden am Simulator helfen ungemein und haben noch niemandem geschadet.
4. Ein erfahrener Pilot hilf am Anfang und zeigt, worauf es ankommt.
5. Am Anfang nicht in einer Halle probieren. Lieber draussen. Hohes Gras (ich weiss, wir haben Winter ==[] ) schützt den Shocky bei Abstürzen vor grösseren "Verletzungen".

Wenn man das beachtet, hat man einen guten Einstieg und muss nicht nach kurzer Zeit sein Anfänger Equipment gegen normales Zeug austauschen.

Hab schon etliche Kiddies hier so eingeführt. Funzt prima.

Pat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pat« (19. Dezember 2007, 14:36)