Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:04

hehehehe.... was willst du dir denn von 6€ servos erwarten?
außerdem sidn die ja viiiiiiiiel zu schwer....

HubiMatthias

RCLine User

  • »HubiMatthias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:06

das sie billig sind heißt nicht gleich schlecht, die hab ich in meinem hubschrauber an der ts und dort hatlen sie wirklich super!!!!!
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:07

Zitat

Original von HubiMatthias
das sie billig sind heißt nicht gleich schlecht, die hab ich in meinem hubschrauber an der ts und dort hatlen sie wirklich super!!!!!

da merkt man dass du noch nie richtig gute servos hattest

mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:13

Zitat

Original von David B.

da merkt man dass du noch nie richtig gute servos hattest


man merkt das du nur denkst das teure Servos gut sind. auch billige können gut sein und den zweck ausreichen oder sogar super erfüllen. nicht für alles sind teure Servos zu empfehlen oder gut geeignet!
Viele Grüße, Jonas

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:18

wo sind schwerere, schwache, langsame Servos bessergeeignet als kleine, starke und schnelle?

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:21

ich hatte auch schon billigservos, und drum hab ich genug gründe was dagegen zu sagen, aber ich frage mich ob du überhaupt schonmal servos in deinen fliegern gehabt hast
(kleiner Tipp: die dinger bei den x-twins oben an den Flügeln sind keine Servos.... das sind motoren, und die lenken durch unterschiedlich viel power ok? ;) -> wenn jetzt alles klar sein sollte kann man den thread jetzt glaub schließen, hier sind genug infos um herauszufinden was nun wirklich was gscheites für das geld wär.)

HubiMatthias

RCLine User

  • »HubiMatthias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Holzgerlingen- BW

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:21

welchen würdest du denn rein ??? und ich hab ja schon geschrieben das ich nicht unbegrenzt geld ausgeben kann...
bin halt noch schüler :wall:

-> muss man nicht schließen, ich hab ihn gern noch offen um fragen zu können wenn es noch probleme oder fragen gibt
[SIZE=1]Logo 600 SE - Mini V-Stabi
Logo 600 - Mini V-Stabi
Logo 400 - Mini V-Stabi
MiniTitan - Mini V-Stabi
V120D02 - Mini V-Stabi[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HubiMatthias« (17. Januar 2008, 21:22)


mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:29

es steht auch eigentlich nur die Treath anfänger zu zusagen ich möchte meinen Treath gerne schließen. (außer es gibt einen anderen grund)

Zitat

wo sind schwerere, schwache, langsame Servos bessergeeignet als kleine, starke und schnelle?


in Anfänger EPP fliegern. Wie kommst du eigentlich auf schwach?
Viele Grüße, Jonas

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:33

schau mal auf mein alter.....
manomann...
mich nervt des irgendwie.... du sagst du willst was gscheites, das 3d gehen soll, aber wenn man dir schon vor die nase stellt, passts dir komischerweise plötzlich nimma und jetzt willlst du son rotz....

kauf dir entweder den Kito oder den vom Natterer....

Vorteile Kito:
mot is 5 gramm leichter (is aba n chinamot)
mot is gut

vorteile natterer:
Markenprodukte (z.b. Hacker)
die halten einfach lang.... und er motor hat ordentlich kraft (den hatn freund von mir au....)
und es ist halt alles dabei...
und er hat keinen 6mm Rumpf wie der Kito
und das Modell (ich geh mal von der YAK 54 aus...) ist schlicht und einfach perfekt für 3d, und fliegt besser als der Kito, aba darüber lässt sich jetzt ja wiedermal streiten.... (aba ich hab beide schon mit den gleichen komponenten geflogen und muss sagen -> Yak is besser als Kito)
und nochnvorteil von der Ikarus YAK: bausatz is besser... allein das anlenkzubehör ist das beste was es gibt für CFK anlenkungen.... die kann man immer wieder verwenden, man braucht keinen Kleber und und und...)

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:35

Zitat

Original von mushroom93
es steht auch eigentlich nur die Treath anfänger zu zusagen ich möchte meinen Treath gerne schließen. (außer es gibt einen anderen grund)

Zitat

wo sind schwerere, schwache, langsame Servos bessergeeignet als kleine, starke und schnelle?


in Anfänger EPP fliegern. Wie kommst du eigentlich auf schwach?



FALSCH je leichter desto besser... .denkmal nach.... wenn n 100 gramm Flieger runterfällt, dann tuts ihm weniger wie wenn ein 20kg modell runterfällt....

der Vergleich is zwar hart, aber richtig....
weniger Masse is einfach immer besser

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:38

Zitat

Wie kommst du eigentlich auf schwach?


1,3kg stellkraft hat n gscheites 4,8grammservo^^ und das kann man noch kostenlos tunen und dann isses auchnoch verdammt schnell^^

und deins bringt wahrscheinlich nichmal mit seinen 8gramm die 1,3kg her....


--->>> qualität VOR quantität

112

Donnerstag, 17. Januar 2008, 21:59

Zitat

Original von David B.

Zitat

Original von mushroom93
es steht auch eigentlich nur die Treath anfänger zu zusagen ich möchte meinen Treath gerne schließen. (außer es gibt einen anderen grund)

Zitat

wo sind schwerere, schwache, langsame Servos bessergeeignet als kleine, starke und schnelle?


in Anfänger EPP fliegern. Wie kommst du eigentlich auf schwach?



FALSCH je leichter desto besser... .denkmal nach.... wenn n 100 gramm Flieger runterfällt, dann tuts ihm weniger wie wenn ein 20kg modell runterfällt....

der Vergleich is zwar hart, aber richtig....
weniger Masse is einfach immer besser




naja, wenn sich der flieger verdreht und verwindet is des ned gut...

lieber ein paar gramm mehr, und dafür ein gesteuert fliegendes flugzeug...
aber sonst is klar, je leichter desto besser...


lg

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:03

löl..... mir hats meine shocky noch nie verdreht.... und ich bin schon bei wind geflogen das isn hammer... (ich fliege übrigens nur draußen, nur einmal in der woche in der halle...)

leichter is in meiner hinsicht einfach immer besser, da kann man sagen was man will...

114

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:07

hi

das stimmt schon...


aber ich hab schon viele leute gesehen, mit extremst leichten fliegern...
und das leitwerk verdreht sich hinter dem rumpf um 45 grad...

ich bau auch leicht und stabil, und spare auch überall wos geht...
nur hart werden sie nur mit ein paar verstrebungen und halt ein paar gramm mehr!


lg

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 17. Januar 2008, 22:22

Zitat

Original von michi386
hi

das stimmt schon...


aber ich hab schon viele leute gesehen, mit extremst leichten fliegern...
und das leitwerk verdreht sich hinter dem rumpf um 45 grad...

ich bau auch leicht und stabil, und spare auch überall wos geht...
nur hart werden sie nur mit ein paar verstrebungen und halt ein paar gramm mehr!


lg

de si schon klar^^
n paar Verstrebungen braucht es, aber wenn man die geschickt mit Fäden macht kommt das bei mir immer so auf 1 gramm, und dann isser aber steif.... da gibts nix mit leitwerkverdrehen oder so... ;)

bei mir ist das einzige CFK an nem shocky der 3x0,5mm stab an der Flügelvorderkante und die CFK-anlenkung am Queerruder (die auch mit fäden zu mach tu ich mir nich an^^ und halt nochn Fahrwerk, aber das hat ja nicht jeder shocky...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »David B.« (17. Januar 2008, 22:24)


mushroom93

RCLine User

Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

116

Freitag, 18. Januar 2008, 10:15

ja aber aber leichtbau mit guten Komponenten lohnt sich erst wenn man fliegen kann.
Na klar kann man sagen leicht fliegt besser aber du hast immer im Hinterkopf:
sch**** hier fliegen 250€ durch die Luft......wenn ich jetzt as falschesmache......alleine ein Servo kostet 20€....

wennm du aber ein billiges Modell hast ist es anders:
ach hier fliegen 150€ durch die luft....wenn maln Servo draufgeht sind 6€ weg und das ist noch ok....

ich bin auch grad dabei mir nochn 2. Shocky zum trainieren zu bauen weil ich meinen guten nicht verschießen will. mit billigen Komponenten hat man (nicht jeder) meist mehr mut und ist nicht so aufgeregt. Deswegen fällt eim das fliegen und trainieren leichter.
<-- meine Erfahrung!
Viele Grüße, Jonas

117

Freitag, 18. Januar 2008, 11:07

Hallo!
Falls mal ein video sehn wollts glg!!
http://www.rcmovie.de/view_video.php?vie…aba0fa2d99e6f10
Funtana Klick


Su 50 elekt.
Video

David B.

RCLine User

Wohnort: Bregenz

Beruf: i bin no schüaler!!!

  • Nachricht senden

118

Freitag, 18. Januar 2008, 16:50

Zitat

Original von mushroom93
ja aber aber leichtbau mit guten Komponenten lohnt sich erst wenn man fliegen kann.
Na klar kann man sagen leicht fliegt besser aber du hast immer im Hinterkopf:
sch**** hier fliegen 250€ durch die Luft......wenn ich jetzt as falschesmache......alleine ein Servo kostet 20€....

wennm du aber ein billiges Modell hast ist es anders:
ach hier fliegen 150€ durch die luft....wenn maln Servo draufgeht sind 6€ weg und das ist noch ok....

ich bin auch grad dabei mir nochn 2. Shocky zum trainieren zu bauen weil ich meinen guten nicht verschießen will. mit billigen Komponenten hat man (nicht jeder) meist mehr mut und ist nicht so aufgeregt. Deswegen fällt eim das fliegen und trainieren leichter.
<-- meine Erfahrung!

neeee.... wenn du gscheite Servos hast passiert denen bei nem absturz in der regel nix....
ich hatte auc schon störungen im shocky und bin mit vollgas aufn Asphalt, und da war lefiglich das modell in fetzen (das Depron kostet in etwa 3€) und die motorwelle war krumm, aber die hab ich mir für glaub 4 € nachgekauft.... bei billigkomponenten wäre da wahrscheinlich nicht nur s modell, sondern auch der motor in fetzen...
.

119

Freitag, 18. Januar 2008, 16:57

hi


stimmt...

ich habs nur ienmal fertiggebracht ein fs31-getriebe zu ruiniern...
bei anderen, billigen servos ist ein getriebebruch oft alltag(z.b. iq080)

ich hab sie seit knapp 2 jahren im einsatz, haben schon ein paar 100h drauf, und gehen noch immer wie am ersten tag...

also, ich glaub, das man bei den servos nicht sparen sollte, man wird jedenfalls keine freude damit haben!!

lg

120

Freitag, 18. Januar 2008, 17:04

also ich denke für ein einsteigermodell sind solche servos ok. ich hab in meiner unique auch 7€-servos drin, die Stellgeschwindigkeit lässt halt zu wünschen übrig und da werden später auch noch bessere servos reinkommen fü 3d und so aber um das modell "kennenzulernen" und etwas zu trainieren reichen die locker :shy:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]