Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:14

Neues Projekt - Smith DSA-1

Es geht um eine "Smith DSA-1" die ich gerne aus Depron / Selitron nachbauen würde

Für mich ist das ein klassscher Doppeldecker, aber nicht so "abgebastelt" wie z.b. eine FW 44, die ja gerne als klassischer doppeldecker missbraucht wird :D

Mein Ziel wäre es dieses klassische Modell wieder in die lüfte zu heben, und auch den kompletten Bau hier zu dokumentieren.

Da es sich hier aber erst um mein zweites Flugmodell handelt würde ich gerne wissen was die Profis zu dem Flugzeug sagen, und ob es realisierbar ist, dieses schöne Gerät auf ca 300g Abfluggewicht und einer Spannweite von ~ 80cm zu bauen und zu fliegen.

bisher einziger "Aufbauplan" wenn man das so nennen darf befindet sich hier:
http://membres.lycos.fr/wings2/3vues/miniplane.jpg

(ist übrigens eine geniale homepage wenn man bilder von flugzeugen sucht ;) )


jetzt sind die profis dran.. ist das realisierbar oder nicht? :D
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herias« (17. Januar 2008, 18:54)


Amarok1994

RCLine User

Wohnort: Deutschland NRW

Beruf: Schüler eines Gymnasiums

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:24

das ganze ist sicherlich realisierbar.
das gewicht kann man sicherlich unterbieten.
wird nur eine menge arbeit sein son rumpf zu bauen.
Wer Fehler oder Ironie findet , darf sie behalten.

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:32

Vor Arbeit habe ich keine Angst, es ist Januar, und somit habe ich noch 2 Monate zeit, weil vor Mätz fliege ich nicht, weils ganz einfach zu kalt in den Fingern ist :wall:

außerdem habe ich eventuell vor den rumpf in mehreren teilen zu machen, somit spart das schonmal einiges an Arbeit, falls mal was ncht so funktioniert wie ich mir das momentan noch vorstelle :D
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:34

Ist sicher kein Problem das Fliegerle zu bauen, hat ganz nette Proportionen.

Beim Rumpf sehe ich kein Problem, erst ein Gestell aus Spannten und den halbwegs geraden teilen der Seitenwände, dann die restlichen rumpfteile drüberbiegen.

Halt uns auf dem laufenden :)

Gewicht, nuja, was wiegt's, das hat's, mit Depron kann man gar nicht so schwer bauen dass das kein Slowie werden würde ;)

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

5

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:18

nicht schlecht :D soll das ein brett- oder ein Profilflügel werden? Die vordere Rumpfform sollte allerdings etwas schwerer zu bauen werden

und die seite ist echt toll :ok: :ok: :ok:


/edit: ich würde mich eventuell auch am Projekt beteiligen da ich mir ein solches schon länger vorgenommen hatte
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (17. Januar 2008, 18:31)


Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:30

Es soll ein profilflügel werden, ich richte mich (soweit es möglich ist) zu 100% nach dem Plan, den ich vorliegen habe..
Da das Flügelprofil ja zum Glück eh auf der Zeichnung fixiert ist, sollte das nicht so ein problem werden.
Ich werde zwar die Verstebungen innen nicht so realisieren, weil es für Selitron einfach zu sinnlos ist, aber mich bei den "äußeren werten" komplett am Original orientieren.
(also mit kastenrumpf, Profilflügel und, soweit es das Material und das gewicht zulässt auch sämtliche Verstrebungen an den Flügeln

Außerdem habe ich mittlerweilen echt schöne Originalfotos gefunden, bei denen ich mich wohl wenns an die Lackierung geht Orientieren werde :)

und so soll er ca im fertigem Zustand aussehen:




Hier ein Link zu weiteren Fotos dieses schönen Gerätes, weiß noch nicht zu 100% wie er dann aussehen soll, aber das entscheidet sich erst wenn er fertig vor mir steht, denke ich :D

//EDIT: Link vergessen...
http://www.airliners.net/search/photo.se…inct_entry=true
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herias« (17. Januar 2008, 18:30)


7

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:33

kastenrumpf??? ein "scale" (man muss aufpassen mit dem wort, sonst wirds entwertet) Rumpf sollte es ja dann schon sein
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:45

deswegen wollte ich das wort nicht verwenden :D

natürlich wirds ein "scale" rumpf, aber da ich dieses sensible wort nicht für ein modell verwenden wollte, das bisher nur in meinem kopf existiert, und es kein kreuzrumpf wird, wusste ich nicht wie ich das sonst nennen sollte :D
(wenn man zu sowas scale modell sagt bekommt man wahrscheinlich 3 aufn deckel bevor das einer für gut befindet :angel: )

aber JA, wenn man so will, soll es ein scale modell werden, nur eben mit evtl kleinen abwandlungen, die der funktionalität beitragen :D
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

9

Donnerstag, 17. Januar 2008, 18:58

ok also ich werds auch bauen, vielleicht sollten wir uns vorher zum vergleichen auf einige daten einigen :w :-)(-:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

10

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:00

dann hat das ganze aber Nll mit Scale zu tun! Nicht mal mit Semi Scale! Sondern nur noch Originalähnlich!
Und der vordere Rumpfteil wäre auch möglich zu bauen!

Toby

11

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:03

Zitat

Original von Tigger
dann hat das ganze aber Nll mit Scale zu tun! Nicht mal mit Semi Scale! Sondern nur noch Originalähnlich!
Und der vordere Rumpfteil wäre auch möglich zu bauen!

Toby


warum hat das damit nichts mehr zu tun?? und ich habe nur geschrieben dass das schwer zu bauen ist und nicht dass das unöglich ist
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:07

siehste ^^

ok nennen wirs originalähnlich :D

@Björn: ich hatte mir vorgestellt das ganze in einem eher "kleinem" rahmen zu bauen, also mit Spannweite von ca 800mm, und von denen dann jedes einzelne maß abgeleitet..

also den "plan" so ausgedruckt, damit die SPW 800mm ergibt, danach alles nachgemesen, gezeichnet, geschnitten und gebaut wies dann vor einem liegt.
auch was später die Beschriftung usw angeht hätte ich mich in dieser art an die maße "rangearbeitet".

wenn du andere Vorschläge hast, kannst gerne schreiben, ich werde mich vermutlich heute noch ans drucken und messen machen, danach sitze ich im modellbauzimmer 8)
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

13

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:11

wie willstn das drucken?(ich mein um die uhrzeit)

edit: ist der plan eigsch so unscharf oder sieht das nur im browser so aus??
nochmal edit: habs getestet der ist so unscharf aber man kanns gerade noch so lesen wenn man sich an den Plan hält sollte die angabe 800mm ja reichen :D
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (17. Januar 2008, 19:15)


Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:18

ich drucke das verteilt auf mehrere A4 Blätter udn füge es dann wieder zusammen.
In Copyshop gehe ich nur wenn ich nen Akuraten Plan habe und das auf A0 gedruckt haben will, was bisher nie vorgekommen ist ;)
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

15

Donnerstag, 17. Januar 2008, 19:19

Zitat

Original von Herias
ich drucke das verteilt auf mehrere A4 Blätter udn füge es dann wieder zusammen.
In Copyshop gehe ich nur wenn ich nen Akuraten Plan habe und das auf A0 gedruckt haben will, was bisher nie vorgekommen ist ;)


wie zerteilst du das denn? wenn du das irgendwie geschafft hast darfst es mir gerne schicken werde mich dann am we dranmachen
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (17. Januar 2008, 20:32)


Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:13

verteilen tu ichs garnet.. ich habs jetzt mal um 100% vergrößert, und drucke jetzt seite für seite aus..

ich musste aber dabei festgestellt dass die vorlage ausgesprochen schlecht ist..
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

17

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:15

Zitat

Original von Herias
verteilen tu ichs garnet.. ich habs jetzt mal um 100% vergrößert, und drucke jetzt seite für seite aus..

ich musste aber dabei festgestellt dass die vorlage ausgesprochen schlecht ist..


äh meinte zerteilst :D hast pn

edit: das mit der vorlage habe ich eben schon einmal geschrieben, reichts denn zum Bauen?
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MiniMagister« (17. Januar 2008, 20:18)


18

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:22

@Björn:
Ganz einfach deshalb, weil der Rumpf wohl als Kastenrumpf entstehen soll!
Das Wort Scale wird mittlerweile ganz einfach falsch verwendet! Auf vielen ARF steht auch Scale oder Semi-Scale drauf, obwohl auch hier das ganze nichts mit der Wortwahl zu tun hat!

Warum nehmt ihr nicht einfacher halber einen vorhandenen Bauplan oder ähnliches?

Toby

19

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:26

Zitat

Original von Tigger
@Björn:
Ganz einfach deshalb, weil der Rumpf wohl als Kastenrumpf entstehen soll!
Das Wort Scale wird mittlerweile ganz einfach falsch verwendet! Auf vielen ARF steht auch Scale oder Semi-Scale drauf, obwohl auch hier das ganze nichts mit der Wortwahl zu tun hat!

Warum nehmt ihr nicht einfacher halber einen vorhandenen Bauplan oder ähnliches?

Toby


also: nein es soll kein Kastenrumpf werden wenn du genauer hingeguckt hättest wüsstest du das auch und außerdem sind wir MODELLBAUER und nicht nur Modellnachbauer ==[] :wall: ==[] :wall: ==[]
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

20

Donnerstag, 17. Januar 2008, 20:30

Zitat

Original von Herias
Ich werde zwar die Verstebungen innen nicht so realisieren, weil es für Selitron einfach zu sinnlos ist, aber mich bei den "äußeren werten" komplett am Original orientieren.
(also mit kastenrumpf, Profilflügel und, soweit es das Material und das gewicht zulässt auch sämtliche Verstrebungen an den Flügeln


Da steht doch Kastenrumpf oder nicht!
Und ruhig Blut! Deshalb hab ich ja geschrieben oder ähnliches! Ich würde an eurer Stelle noch mehr Inof sammeln! (Habe selber in letzten Monaten einge Originalgetreue Indoormodelle gebaut! Auch ohne Bauplan! Bsp. Laird Meteor und Cl415)

Toby