Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Januar 2008, 14:56

1g-servo

hi

schaut mal was es jetz bei uh gibt:

https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB…?idProduct=6405

angeblich ohne motor!!!


lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »michi386« (17. Januar 2008, 17:30)


Catan

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:02

Hi,

Zitat

Objekt nicht gefunden!


Ich kann die Seite irgendwie nicht aufrufen...
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

3

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:13

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zaptac« (17. Januar 2008, 15:20)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:13

Ja, man kann keine Suche verlinken. Nur du selber kannst den Link aufrufen, weil du die Suche von dienem PC aus gestartet hast.
Gruß Frank!

Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:26

Ich kenne das Servo schon ein wenig länger von irgendsoeiner China Seite:D
Aber muss definitiv sagen echt geil die Dinger.....
Aber mal erlich wie soll das denn bitte ohne Motor funktionieren...alleine das Poti wird jah wohl nicht eine Kraft von 150gramm aufwenden können oder???
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:31

Zitat


Aber mal erlich wie soll das denn bitte ohne Motor funktionieren...alleine das Poti wird jah wohl nicht eine Kraft von 150gramm aufwenden können oder???


Steht doch dort: BioWire von Toki.

http://www.toki.co.jp/BioMetal/DownLoad/…les/BMF2004.pdf

Welches physikalische Prinzip da dahintersteckt kann ich jetzt aber auch nicht sagen :shy:

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (17. Januar 2008, 15:35)


Kingkrings

RCLine User

Wohnort: NRW.....Olpe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:44

Ich aber:D...kennste nicht das prinzip von Bi-Metall zB in einem Thermostat?
Also wie ich es verstanden hab besitzt das Servo halt kein Motor dafür aber ein kleines Bi-Metall Ärmchen (und einen Stromspeicher).dieses wird mit strom auf ca. 70°C erhitzt...das Bi-Metall Ärmchen dehnt sich aus und drückt damit den Hebel des Servos in eine Richtung der rest funktioniert wie ein ganz normales Servo....Grüße!
Fehlender Schub, wird durch umso mehr Wahnsinn ersetzt. :evil:

8

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:44

such mal nach Nitinol, hier gibt's auch schon eingiges zum Thema.

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Schwarzau am Steinfeld

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Januar 2008, 15:53

hallo!

ich habe mir gerade etwas zurecht gelegt.

mit diesen servos würd es möglich sein ein cfk/folien 3d teil zu bauen (max 3 gramm Rohbau) das auch noch voll 3d funktionen hätte (also seite/quer/hr/motor)

in verbindung mit einem 1 gramm empfänger ist endlich soetwas realisierbar.

aber 3 stück von den teilen sind auch 100$.

mfg
:D

derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Januar 2008, 16:46

Zitat

Aber mal erlich wie soll das denn bitte ohne Motor funktionieren...alleine das Poti wird jah wohl nicht eine Kraft von 150gramm aufwenden können oderfragend


:dumm: Aua! ..... ein Poti kann alleine überhaupt keine Kraft aufbringen, das ist ein verstellbarer Widerstand, nix weiter!


Zitat

ch abergroßes Grinsen...kennste nicht das prinzip von Bi-Metall zB in einem Thermostat?Also wie ich es verstanden hab besitzt das Servo halt kein Motor dafür aber ein kleines Bi-Metall Ärmchen (und einen Stromspeicher).dieses wird mit strom auf ca. 70°C erhitzt...das Bi-Metall Ärmchen dehnt sich aus und drückt damit den Hebel des Servos in eine Richtung der rest funktioniert wie ein ganz normales Servo....Grüße!


:wall: Doppelaua! Erhitzen auf 70°? In einem Servo? So schnell, das man auch
nur annähernd von Stellgeschwindigkeit sprechen könnte?!? :dumm:
Ganz sicher nicht...
Falls du das wirklich glaubst, lasss dir das nochmal durch den Kopf gehen, vielleicht siehtst du dann auch ein,d as das nicht funzen kann.

Diese Aktuatoren ziehen sich zusammen, wenn man an ihnen eine Spannung anlegt. Elektrische Muskeln quasi. Genau das Prinzip wird in diesen Servos verwendet.

Im PDF Dokument steht unten weiter ein Punkt "Uses as a bimetal-LIKE devie"!
Das heist nix anderes, als das diese Buteile die Funktion von Bimetallen übernehmen können. (da sie sich beim erhitzen ebenfalls zusammenziehen, und somit als temperaturabhängiger Schalter oder was weis ich benutzt werden können).


Gruß, Flo
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derFlo« (17. Januar 2008, 16:47)


Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Januar 2008, 17:28

Musclewires heisst hier das Zauberwort- wird gerne in ferngesteuerten H0-Autos (z.B. im kleinsten proportional ferngesteuerten Auto der Welt) oder Minimicrofliegern verwendet- Ist dann gleichzeitig Anlenkung und Servo.
Wie Florian es schon gesagt hat, hat dieses Muclewire die eigenschaft, dass es sich zusammenzieht, wenn Strom durchfließt.
Und Potis gibts in so einem Servo- meines Wissens- nicht.

Es ist aber trotzdem zu teuer - zumindest für Chinaware ;) *duckundwegrenn*

12

Donnerstag, 17. Januar 2008, 17:30

Funktioniert mit sogenanntem 'Musclewire'. Eine Legiereung, die sich bei Erwärmung zusammenzieht (wie ein Muskel). Zwei dieser Drähte arbeiten gegeneinander (in dem Fall wohl 2 x 120mm, mehrfach gefaltet). Nachteil der Anordnung: langsam, unexakter Nullpunkt. Für Kunstflug eher ungeegnet. BTW, normalerweise wird in Micromodellen Musclewire ohne Gehäuse etc. eingesetzt, da wiegt dann so ein 'Servo' (inkl. Anteil an Elektronik) etwa 0,1 g.

13

Donnerstag, 17. Januar 2008, 17:33

hi

hab den link ausgebessert, hab ich wohl etwas falsches kopiert :D


lg

dommi05

RCLine User

Wohnort: deutschland

Beruf: werkzeugmechaniker azubi 2.lj

  • Nachricht senden

14

Freitag, 18. Januar 2008, 11:10

hier kann man den "wunderdraht"meterweise kaufen

mikromodellbau.de

einfach im katalog bei nithino/flexinol schauen
Buy me a trip to the moon
So I can laugh at my mistakes
I can see the end from here
From this perspective it looks kind of silly
Satellites and astronauts
Tell me there are greater things ahead

by In Flames



Member of RT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dommi05« (18. Januar 2008, 11:10)


15

Sonntag, 20. Januar 2008, 17:48

hi alle zusammen ma ne frage zu unitedhobbys habt ihr damit gute erfahrung oder schlecht ist die qualität gut oder schlecht kommt alles an oder gab es probleme mit dem versand nach deutschland??



über eine antwort würde ich mcih freuen


mfg

shockypilot

Herias

RCLine User

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 20. Januar 2008, 18:02

findest in der suche massig threads darüber.
einer der umfangreichsten ist der hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…y&hilightuser=0
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

17

Sonntag, 20. Januar 2008, 19:28

Mit 1,2 g gehts auch 'normal':

siehe http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=799049