Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jabl003

RCLine User

  • »jabl003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Januar 2008, 20:43

Eigenbau-Shockflyer

Hallo,

alsoo,..

ich möchte mir mal selbst nen Shocky bauen.

bin zwar neu beim shokflyer bauen, hab aber schon einige modelle aus Depron, Balsa u. Sperrholz gebaut. :ok:
Also dürfte das bauen auch kein Problem sein :D

Und da hab ich sehr viele Fragen an euch:

1.) weiß jemand einen guten Bauplan für einen Shocky?
als Material würde 3mm Depron in frage kommen.

2.) hab da ein sehr billiges Antriebsset gefunden. Taugt das was?
Und welche Latte was ich da draufbauen das er dann auch "gscheit abgeht ( :D )

3.) Ich hab ja auch schon einen Koax-Heli. Bei diesem war ein 2S (7,4V), 800 maH Akku dabei.
Könnte ich den dann nicht im Shocky verwenden??

4.) wie dick sind eure Anlenkgestänge??

5.) wie schwer/dick sind den eure servos?

6.) welchen durchmesser haben eure Räder?

7.)welches gewicht bringen eure mit/ohne Akku auf die Waage??


Ich glaube das dieser Fred nicht nur mir weiterhilft, sondern auch vielen
anderen Tüftlern hier die sich auch einen bauen möchten?


Danke im Voraus!!

Gruß
jabl
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

Ultimate123

RCLine User

Wohnort: Petershagen (NRW)

Beruf: Metallbauer (Ausbildung)

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Januar 2008, 20:46

RE: Eigenbau-Shockflyer

Zitat

Original von jabl003

Ich glaube das dieser Fred nicht nur mir weiterhilft, sondern auch vielen
anderen Tüftlern hier die sich auch einen bauen möchten?

jabl


Das haben die anderen 10000 vor dir wohl auch gedacht.....
Gruß Tobias

Mein Verein:
www.msg-minimoa.de



3

Montag, 21. Januar 2008, 20:48

RE: Eigenbau-Shockflyer

zum Antrieb: eigendlich schon zu schwer


bei den Fragen sollte eigendlich die weiterhelfen
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

jabl003

RCLine User

  • »jabl003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Januar 2008, 20:49

8(

aber der hat ja 413g schub.!

wie viel haben eure?

auserdem in der Halle würde ich sicher nicht Fliegen (weil ich keine zur verfügung hsbe) fliegn, und draußen braucht er eh ein bisschen mehr gewicht!

Gruß

jabl
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jabl003« (21. Januar 2008, 20:52)


Herias

RCLine User

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. Januar 2008, 21:07

Das set finde ich für den preis ganz ok, wenn du billig davonkommen willst, ist das ganz in ordnung..

die 29g gewicht sind schon sehr viel für UHU (unter Huntert) bauer wie Christian2005.
(es gibt motoren die bei gleicher leistung ~10g wiegen, dazu nen leichten regler und das set hat maximal 15g)

bezüglich draußen und mehr gewicht als beim hallenfliegen:
dass shockys draußen mehr gewicht haben sollen ist irgendwie in den köpfen der leuten, und ich weiß auch nicht woher das kommt, es stimmt aber so nicht ;)

fakt ist: 100g haben beim freien fall die selbe aufprallgeschwindigkeit wie 200g im freiem fall (wenn man diversen physikalischen gesetzen glaubt)
allerdings schauts auch so aus:
wenn du nen 100g flieger vollgas in den boden steckst, gräbt sich der nicht so tief hinein wie ein 200g flieger, weils da wieder diverse physikalische gesetze gibt ;)
(etwas dramatisiert, aber besser vorstellbar :tongue: )

außerdem gilt: 200g haben eine höhere trägheit als 100g (wieder die diversen gesetze - diesmal masseträheit)
das heißt also das du einene 100g flieger schneller ausm sturzflug abfangen kannst, als den selben flieger mit 200g, weil die masseträgheit kombiniert mit der erdanziehungskraft, kombiniert mit der selben luftverdrängung nunmal träger und zäher reagieren wie mit 100g


lange rede, kurzer sinn:

das set ist in ordnung, bringt auch genug schub um nen 200g shocky in der luft zu halten, allerdings wäre das gewicht für leute die ihre flieger so leicht als möglich bauen zusätzlicher ballast, den die meisten leute so gut es geht vermeiden wollen.
(oder so gut wie eben die geldtasche, oder die nerven der frau zulassen...)

baupläne zu shockys sowie diverse threads die dir helfen könnten findest du in diesem thread:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=71750&sid=

Hf beim lesen ;)
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Januar 2008, 22:39

Zitat

Original von jabl003
8(

aber der hat ja 413g schub.!


Zu allererst HABEN Motoren keinen Schub. Klingt nach Klugscheisser, ist aber wichtig. Manche Motoren brauchen nämlich für den gleichen Schub deutlich mehr Strom. Und damit muss man aufpassen. Abgesehen davon sind 90% aller Herstellerangaben(Motorendaten) zumindest beschönigt.

Der Motor, den du da rausgesucht hast, bringt vielleicht 320g Schub bei brauchbarem Wirkungsgrad. Alles was darüber hinausgeht heizt die Umwelt, und das nicht zu knapp. Btw, das sage ich nicht nur so, ich habe den Motor schon in der Hand gehabt.

Selbst wenn 413g der Maximalschub ist für einen bestimmten Propeller und die Angabe stimmt, ist der Motor noch recht schwer. Ich hole 450g Schub aus einem 20g Motor, wohlgemerkt an 2s und 8*4,3.

Gruß Philipp

7

Montag, 21. Januar 2008, 22:58

Hi jabl003

Mal zu dem Akku. Hab den auch in meinem 250g-Monster-Schocky drin. Ist aber wohl für nen "UHU" etwas übergewichtig.
Und das Fahrwerk würde ich einfach weglassen. Was nicht dran ist, kann auch nicht abreissen! :D
What goes up must come down! 8)

jabl003

RCLine User

  • »jabl003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ösiland

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Januar 2008, 15:00

Hallo

also erstmal DANKE für eure zahlreichen Bemühungen und Antworten!!

Ja stimmt das Fahrwerk könnte man weglassen!

Hat sonst irgendjemand eine Motorempfelung.
Sollte mit Regler nich teurer sein als mein Set!!
Vielleicht würde es den dann auch beim Schweighofer geben.

mfg
jabl
http://www.be-able-to.de.tl/Home.htm

Fliegergruß
jabl :D

Philippflieger

RCLine User

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Januar 2008, 16:02

Hi,
habe dir eine PN gecshrieben.
Gruß Philipp

10

Dienstag, 22. Januar 2008, 16:47

gibts diesen Motor nicht auch bei UH um 6 Euro?

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Januar 2008, 17:09

Zitat

Original von Herias

bezüglich draußen und mehr gewicht als beim hallenfliegen:
dass shockys draußen mehr gewicht haben sollen ist irgendwie in den köpfen der leuten, und ich weiß auch nicht woher das kommt, es stimmt aber so nicht ;)



Hallo,

ich würde Dich gerne mal hier an der Nordsee zum fliegen einladen. Und dann sehen wir wer fliegen geht. Ich mit mehr Gewicht oder Du mit weniger.
Hier gibt es immer Wind.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

AliasJack

RCLine User

Wohnort: Paradies

Beruf: Sch�ler, immer noch 3jahre :( ;

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Januar 2008, 17:38

Zitat

Original von dk7bo

Zitat

Original von Herias

bezüglich draußen und mehr gewicht als beim hallenfliegen:
dass shockys draußen mehr gewicht haben sollen ist irgendwie in den köpfen der leuten, und ich weiß auch nicht woher das kommt, es stimmt aber so nicht ;)



Hallo,

ich würde Dich gerne mal hier an der Nordsee zum fliegen einladen. Und dann sehen wir wer fliegen geht. Ich mit mehr Gewicht oder Du mit weniger.
Hier gibt es immer Wind.

Gruß
Werner

Hi
bei solchen bedingungen macht shockyfliegen normal sowieso keinen spaß
und damit man wegen dem gewicht was vom verblasen merkt muss man entweder einen sehr schwachen motor haben oder heftig viel gewicht(>350g)
Mfg Jakob:w
P.S.: coole maschine baust du da grad(christen)
All you need is a lot of speed :evil:

Herias

RCLine User

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Januar 2008, 17:47

ich habe geschrieben "das stimmt SO nicht"
bedeutet: es ist prinzipiell zwar richtig, aber nicht in dem ausmaß dass man verallgemeinern könnte dass z.b. ein knuffel mit 100g outdoor schlechter ist als der selbe knuffel mit 200g

hingegen stimt aber dass ein knuffel mit 100g leichter zum abfangen ist, als der selbe knuffel mit 200g

also habe ich das gesamte etwas gekürzt, und der oben gennannte satz kam dabei heraus :D
(deswegen das stimmt SO nicht)
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!