Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Januar 2008, 21:38

Entspecken von BL-Regler?

Hi..

Ich hab daheim einen 18A BL-Regler mit ca. 18g! Ich möchte vorübergehend den Regler auch verwenden im Knuffel, doch dazu ist er noch zu schwer!

Wenn ich ihn "entspecken" würde, könnte ich da viel Gewicht wegbringen?

Und könnte ich das auch selber machen oder ist das zu schwer für mich?

mfg Fabian

EDIT:

Hier der 18A BL-Regler
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabian.Je« (28. Januar 2008, 21:41)


2

Montag, 28. Januar 2008, 21:44

hier gibts hundert beiträge über "strippen"!
schrumpelschlauch ab. "kühlkörper" (wenn vorhanden) ab. kabel durch dünnere (z.b. lackdraht) ersetzen.
Torsten


von Benjamin
[SIZE=3]das design ist einfach porno!!! [/SIZE]

CHRIGI

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Januar 2008, 21:48

Platine abschleiffen usw....

:nuts:

Gruss

Chrigi

Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. Januar 2008, 21:49

Danke!

Achso, ich hab vergessen, zu suchen, sorry!

mfg
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:22

Schrumpfschlauch weg, Weltraumkabel ab, das bringt meistens schon 5-10g.
Kühlkörper abmachen halte ich für nicht sinnvoll, gerade nicht wenn der regler an der leistungsgrenze benutzt wird, dran denken, dass vollgas kein thema ist aber bei teillast viel wärme entsteht...

6

Dienstag, 29. Januar 2008, 09:41

Hi..

oftmals sind die Kühlkörper hauptsächlich wegen des BEC vorhanden.
Wenn man dann mit 2s-Akkus unterwegs ist und nicht gerade Stromfresser-Servos benutzt, dann ist das auch ohne Kühlblech kein Problem, zumal diese Bleche oft sehr "lieblos" ohne gute thermische Kopplung draufgelegt werden.

Der Regler in question ist mit einem 2A-Bec spezifiziert und für 4s vorgesehen... einschl. BEC? Das wäre dann ne Spitzen-Verlustleistung von fast 20W... dafür braucht man schon nen sehr fetten Kühlkörper. Bei nem Shocky, mit 2s und vielleicht 1A Servoströmen, sind dann nur noch zweieinhalb Watt zu verbraten, das geht an der frischen Luft locker ohne Kühlblech und co.


gruß

andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (29. Januar 2008, 09:45)


Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Januar 2008, 16:07

Also nochmal zusammengefasst:

Soll ich das Kühlblech abmachen?

Soll ich das alles überhaupt ohne Hilfe (außer eure) in Angriff nehmen?

mfg
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

acromaster

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Januar 2008, 16:16

Wenn du mal verraten würdest, wie viel A der Motor zieht, könnt man das sicher besser sagen.

Auf deiner Homepage stehen ja die Daten:

Knuffel V2

Powerschnurzz BL-Motor
Lipo 7,4V 750mAh (für Outdoor)
Lipo 7,4V 350mAh (für Indoor)
Rockamp Servos 8,5g
Regler 18A (ist zu schwer, brauche einen leichteren)
Graupner R700 Empfänger

Zitat

Kann ich nur aus Depronplatten einen Shockflyer bauen, rc rein und fliegen? und ohnt sich das?

Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Januar 2008, 17:45

Keine Ahnung, so um die 7A Dauerstrom!

Ich kanns aber nicht genau sagen, weil ich kein Messgerät daheim hab!

mfg
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

10

Dienstag, 29. Januar 2008, 18:34

Ich würde das Blech wegmachen Schrumpfschlauch sowieso Motor Kabel direkt an den Regler löten Akkukabel gegen dünnere austauschen und evtl das Servokabel gegen Cu Draht dann ist der Regler bestimmt 7/10 Gramm leichter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen S.« (29. Januar 2008, 18:35)


Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Januar 2008, 19:33

Hi!

Ok, mach ich! Ich schau mal, ob ich das hinkrieg!

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Januar 2008, 21:08

Nur Mut, aber wenn du Zweifel hast ob du das hinkriegst mach lieber vorher noch ein paar Lötübungen.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

13

Dienstag, 29. Januar 2008, 21:10

Hallo,

noch ein Tip, falls du wie auf deiner HP steht noch immer den Graupner R700 Empfänger verbaut hast.
Nimm einen leichteren !!
Es gibt viele die wesentlich leichter sind.

Gruß Gerd

Fabian.Je

RCLine User

  • »Fabian.Je« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Januar 2008, 21:40

Hi,

mit dem löten bin ich mir schon sicher, aber ich möchte nicht zum Schluss einen kaputten BL-Regler vor mir liegen haben!

Ich hab den R700 für den Outdoor-Flug! Für den Indoor-Flug hab ich einen 3g Empfänger!

Danke...

mfg Fabian
[align=middle]Weniger ist mehr - Ohne Bürsten gehts viel besser! :evil:



www.msc-ausserfernerfalke.at

Futaba T10C[/align]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fabian.Je« (29. Januar 2008, 21:40)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Januar 2008, 09:46

dann lass die originalkabel 1 oder 2 cm lang und löte da an
R700 benutz mal die suche.... :D