Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Februar 2008, 11:20

Problem mit PicoZ, bitte um Hilfe!!

Hallo,

wie oben gesagt hab ich ein kleines problem mit dem PicoZ meines kleinen bruders. Nachdem der Standart Akku wohl den Geist aufgegeben hat, hab ich einen aus nem X-Twin ran gelötet. Was auch ganz gut geht, nur dreht sich der Heli im Flug ständig um die eigene Achse. Gegensteuern bringt nur sehr wenig.
Könnt ihr mir sagen was ich falsch mach?
Vielen dank im Vorraus!

Gruß
timo

2

Dienstag, 5. Februar 2008, 14:02

RE: Problem mit PicoZ, bitte um Hilfe!!

Hi,
hast du schonmal darauf geachtet ob der Propeller verdreht ist oder ob sich in der Welle vom Heckrotor Haare oder Flusen verwieckelt haben???


Gruß
Stephan
Wer Rechtschreib- oder Zeichensetzungsfehler findet darf sie behalten!!!! :tongue: ==[]

Hanger:
Easy Glider E
Mini Habicht
Scout 2
A1 Christen Husky
Telemaster T240

3

Mittwoch, 6. Februar 2008, 12:03

Hi,

Nee sollte eigentlich alles stimmtn, die welle is frei und der prop auch richtig drauf...!
schon komisch! :shake:

Gruß
timo

ritchy

RCLine User

Wohnort: Raum Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Februar 2008, 11:29

Hallo

Benutze mal die Trimmfuktion und lade den Akku nicht vollständig auf.
Beim original Akku kann das in den ersten 1 - 2min auch vorkommen.

Ich denke der X-Twinakku ist auch ein wenig zu schwer für den PicooZ.


Gruß :w
Ritchy
"... nein mein Schatz, der Heli ist nicht neu, den hab ich doch schon länger..."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ritchy« (7. Februar 2008, 11:30)


5

Donnerstag, 7. Februar 2008, 16:39

Hi!

Die Trimmfunktion habe ich schon benutzt, man merkt aber so gut wie keine besserung.Okay ich werd das mal mit dem Akku versuchen, aber das Gewicht des Akkus kann doch nicht der springende Punkt in Bezug auf die drehungen sein oder?

Gruß
Timo

dommi05

RCLine User

Wohnort: deutschland

Beruf: werkzeugmechaniker azubi 2.lj

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Februar 2008, 18:59

wenn der schwerpunkt nicht stimmt kippt der heli auch immer nach hinten und dreht sich somit
Buy me a trip to the moon
So I can laugh at my mistakes
I can see the end from here
From this perspective it looks kind of silly
Satellites and astronauts
Tell me there are greater things ahead

by In Flames



Member of RT

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Februar 2008, 23:09

Zitat

wie oben gesagt hab ich ein kleines problem mit dem PicoZ meines kleinen bruders. Nachdem der Standart Akku wohl den Geist aufgegeben hat, hab ich einen aus nem X-Twin ran gelötet


Hätte noch einen neuen unbenutzen 2 Tage alten 50 mah Lipo zum Verkauf.
Verkaufspreis liegt bei 5€; Porto ist bei dem Preis schon dabei.
Einfach per PM melden.

mfg



ritchy

RCLine User

Wohnort: Raum Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Februar 2008, 09:34

RE: Problem mit PicoZ, bitte um Hilfe!!

Hallo Timo :w

Mein Arbeitskollege hatte genau das gleiche Problem. ???
Nichts am PicooZ zu erkennen, aber dennoch dreht er sich ständig
um die eigene Achse und läßt sich nicht justieren oder gegenlenken.
Heute habe ich den "Schaden" behoben und der Heli fliegt wieder perfekt. :ok:

Falls das Problem bei dir immer noch besteht, hier die Lösung:

Ein kleiner Tropfen Waffenöl (Balistol oder Pressol) auf die Heckmotorachse und ein kleiner Tropfen in die Öffung der Kabelzuführung des
Heckmotors (Hintere Welle).
Eine halbe Stunde einwirkenlassen. -> Fertig :D

Hilft auch bei Motorproblemen der X-Twins und anderer Modelle. ;)


Gruß Ritchy
"... nein mein Schatz, der Heli ist nicht neu, den hab ich doch schon länger..."

9

Donnerstag, 21. Februar 2008, 16:49

Hi,
Verdreh mal ein bisschen das Pappzeug's nach Link bzw. Rechts was am Kolhestab dran ist der den Heckmotor und Rumpf verbindet !!

Dadurch kann man das auch einstellen :tongue:

Viele Grüße,
RocKy:w
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

ritchy

RCLine User

Wohnort: Raum Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Februar 2008, 13:57

Hallo Rocky

Von hinten gesehen nach rechts bzw. links oder von oben betrachtet nach rechts bzw. links ??? ??

Die Frage ist ernst gemeint !!
"... nein mein Schatz, der Heli ist nicht neu, den hab ich doch schon länger..."

11

Freitag, 22. Februar 2008, 20:32

Hi,

Musst Du ausprobieren..:ok: Weiß Ich so aus'm Stehgreif jetzt auch nicht=)

Viele Grüße,
RocKy.
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee