Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fly-kai

RCLine User

  • »fly-kai« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:43

Eigenbau Wohnzimmerflieger mit 3,5g Abfluggewicht IR-gesteuert

Hey,

ich wollte euch mal meinen Eigenbau LRF (LivingRoomFlyer) vorstellen:
Spannweite: 240mm
Länge: 235mm
Empfängereinheit Iz2 von Didel (Schweiz) mit 0,3g
Motor: 4x8mm mit beschnittenem PicooZ-Heckpropeller
Aktuator auf Seite: PicoBird 125 Ohm von Didel
Akku: FullRiver 30mAh

Abfluggwicht: 3,5 Gramm :nuts:

Das Modell wird mit dem Original PicooZ-Sender gesteuert. Der Empfänger ist genau auf den Sender abgestimmt, und es gibt in für 20 EUR fertig zu kaufen. Morgen schreibe ich noch einige Details zum Empfänger.

Hier erstamal die Bilder:







MfG
Kai AusCoburg:w

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fly-kai« (5. Februar 2008, 21:46)


Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:53

Sehr schön, und auch noch relativ Low-Cost :ok:
Wir wollen ein Video sehen ;)

3

Dienstag, 5. Februar 2008, 21:55

Cool sehr interesannt.
Wie lange fliegt er mit einer Ladung, und wie ist die Steigleistung?

fly-kai

RCLine User

  • »fly-kai« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Coburg

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:21

Hey,

die Flugzeit liegt so bei 10 Minuten, Steigleistung ist gut, man kann mit Halbgas fliegen.

MfG
Kai AusCoburg:w

Haeuserle

RCLine User

Beruf: Schulbankwärmer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Februar 2008, 22:24

Das ist echt gut.
Haste nocheinmal nen paar mehr details, will auch so etwas bauen..., im Mikroflieger
Forum ist grad nen gut werdender Fred am laufen um einen 20g 3D Flieger

6

Mittwoch, 6. Februar 2008, 08:52

hi

kurze zwischen frage, da ich es an dem schönen modell(teilweise) sehe(ein klittze kleines bisschen off-topic):

leitet kondensatorfolie eigentlich strom?( es geht mir um die transparente und nicht die alubedampfte wie hier verwendet)
oder war das genau das "gegenteil", also ein Dielektrikum?

danke + mfg

nightmarexxx

RCLine User

Wohnort: mammendorf

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Februar 2008, 08:59

wow nicht schlecht. Wie schnell der wohl ist

habe mal in einem internetshop einen 8,5mah Lipo mit 0,3g gesehen. das wäre der richtige Tuning-leicht-akku.
wie viel wiegt den dein aktuator??