Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 8. Februar 2008, 18:00

ich bin heute meinen 7. multiplatsch flieger (easyglider pro) eingeflogen und es war das selbe wie immer: traumhafte flugeigenschaften von anfang an. ein einfacher und problemloser flieger. man wird mit diesen schaumwafflen wohl nie eine grosse menschenmenge um sich scharen, aber dafür sind sie bedeutend mehr in der luft, als auf der werkbank und darauf kommt es doch an.

nur die haubenbefestigung ist wie immer absoluter schrott und in zukunft werde ich die von anfang an gegen magnete ersetzen.

@multiplatsch: sind zwei bis vier magnete wirklich so viel teurer als diese dämlichen und völlig unbrauchbaren plastikhaken?

wie auch immer, man kann sie ja weglassen :)

nach easystar, 2x funjet, 2x gemini, twister und easyglider pro freue ich mich jetzt schon riesig auf parkmaster, blizzard :ok: und fox in diesem jahr.

lg, wov

msX

RCLine User

  • »msX« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

22

Freitag, 8. Februar 2008, 18:09

Ja verstehe ich; ich habe auch alle Neuheiten der letzten vier Jahre daheim... Immer wieder eine Freude im Flug und im Bau!
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

MrPhilOmat

RCLine User

Wohnort: Münster

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

23

Freitag, 8. Februar 2008, 20:17

Ich würd den Parkmaster als eine Mischung aus schocky und F3A(X-Rock) sehen.
Aber der Parkmaster hat anscheinend nicht die allseits beliebten Haubenverschlüsse :tongue:
[SIZE=4]Gruß Phil[/SIZE] :ok:

Tjark

RCLine User

Wohnort: D-Birkenau

Beruf: Student

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 10. Februar 2008, 18:54

Moin,

bin grade von der Indoor Quali in Bleicherode wieder da, Martin Müller hatte einen mit und ist mit ihm sehr beeindruckend in der Halle ein AM geflogen.
Habe auch ein paar Fotos, muss ich aber erst überspielen, ich glaube aber, dass Jürgn den Flug auch gefilmt hat...

Gruß Tjark
[SIZE=3]Gruß Tjark[/SIZE] :w



[SIZE=1]Shocky-Rc zu verkaufen, einfach ne PN schicken[/SIZE]

msX

RCLine User

  • »msX« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Februar 2008, 01:00

Fotos: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=94115 (MPX Neuheiten 2008; leider noch keines vom Einparkmaster)
http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »msX« (12. Februar 2008, 01:02)


Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Februar 2008, 02:04

Hmm,bei mir hat sich das ausgeschäumt. Ein Easyglider und ein uralter Picojet reichen vollkommen aus.Irgendwie fliegen sich die Kisten zu stumpf( da helfen auch keine spaltfreien Klappen und spitz geschliffene Endleisten),mit viel zu wenig Flugleistung.Für zwischendurch auf der kleinen Wiese ganz ok. Aber Flugleistung und Dynamik will Mann(Frau) ja auch haben :shy:
Ein Jammer das die guten Konstrukteure bei MPX keine richtigen Modelle mehr entwerfen dürfen,diese waren über Jahrzehnte immer wegweisend.Oder sagen wir mal so,mit einem MPX Modell konnte man nichts verkehrt machen.Naja,so ist das halt,wenn ein ein Asiate wie Hitec eine deutsche Firma übernimmt und nur an den schnellen Profit denkt. :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (12. Februar 2008, 02:06)


27

Dienstag, 12. Februar 2008, 03:20

ralf, bist du schon mal einen funjet mit ansprechender leistung (z.b. Mega 16/15/3) geflogen? da sieht die sache schon anders aus :D

lg, wov

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. Februar 2008, 09:11

das ist das, microjet und funjet jenseits der 170 km/h oder mit schubvektorsteuerung... klar, das ist langweilig, ein popeliges holzmodell mit stotterndem verbrenner ist da schon geiler, zumal es das ja von keiner anderen firma gibt :dumm:

derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 12. Februar 2008, 12:27

Hallo zusammen!

Wie Tjark schon schrieb, Martin hat den ParkMaster während der Quali in Bleicherode sehr beeindruckend in der Halle vorgeflogen. Er hat eine Art Aeromusical geflogen, mit dem er im Wettbewerb sicher nicht letzter gewesen wäre, echt genial!
Das Gerät ist ultrawendig, so manch zu schwer geratener Shocky kommt da nicht mit würde ich fast sagen. Dabei kam das in der Halle natürlich super dynamisch und aggressiv rüber, wegen der natürlich höheren Grundgeschwindigkeit und den Flugeigenschaften die halt mehr "flugzeuglike" sind als beim Shocky.
Trotzdem geht der scheinbar ordentlich geradeaus, draußen von der Präzision her ein waschechter F3A Trainer wie Martin sagte. Der Flieger wog dabei in der Halle 550 gramm, die Serienmodelle sollen whl noch etwas leichter sein.

Der Flieger ist übrigens KEIN Acromaster mit plattem Rumpf, der Flieger ist ei komplett anderer. Sieht man allein schon an der insgesamt etwas geringeren Größe ;)

Gruß, Flo
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »derFlo« (12. Februar 2008, 12:30)


Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 12. Februar 2008, 23:16

Bin gerade von der Nürnberger Spielwarenmesse zurück gekommen und muss sagen ich find das Modell Klasse. Hat schon fast was von nem epp Shocky. Werd mir das Ding holen wenns erhältlich ist.

msX

RCLine User

  • »msX« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Großraum München

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 12. Februar 2008, 23:21

http://www.msX-modellbau.de
[SIZE=1]Modellbautests (LD 3XL, MPX, Graupner...)
Hangar:SU29,Viper F5D,Ripper F3F,Comet F3B,Lunak 4m,TL+FJ Xtreme,B4 3m,Piper 2m[/SIZE]

powerbeni

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Polymechaniker

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 13. Februar 2008, 00:10

abend

für mich ein zoom zoom von multiplex :angel:

gruss benjamin

33

Mittwoch, 13. Februar 2008, 00:52

auf dem video sind meines erachtens zwei dinge deutlich zu erkennen:

1. martin müller kann verdammt gut fliegen (davon durfte ich mich auch schon live auf der aero 2007 in FN überzeugen)

2. der parkmaster ist nicht wirklich der leichteste in seiner gattung. aufgrund der fluggeschwindigkeit wage ich zu behaupten, dass die flächenbelastung einiges über der des zoomzoom zu liegen scheint.

kann mich aber wie immer täuschen (in punkt 2, nicht 1 ;) )

lg, wov

derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 13. Februar 2008, 10:49

Wie schon geschrieben, das Dingens war, so wie Martin es vorgeflogen hat 550 Gramm schwer... Was der Zoom Zoom wiegt weis ich nicht.

Allerdings glaube ich, das das Ding viel mehr Kann als der Zoom Zoom, der ist von der Auslegung her, wenn man vom Rumpf mal absieht viel mehr Flugzeug als der Zoom Zoom und fliegt auch dementsprechend. Der ParkMaster wird wohl viel dynamischer und präziser fliegen wenn man es drauf anlegt, die wesentlich glattere Oberfläche wird ihn wohl deutlich schneller werden lassen und die Profilwal wid ihr übriges zu den F3A Trainer ähnlichen Flugeigenschaften dazu tun...

Gruß, Flo
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]

35

Mittwoch, 13. Februar 2008, 11:29

Ich weis das es eigentlich OffTopic ist, aber diese Frage interessiert mich: Ich habe noch einen ZoomZoom zuhause, da müsste ja im Prinzip das Antriebsset des Parkmasters drauf Passen, oder?

Gruß tobi

(Ihr könnt mir auch in ner E-Mail oder PN antworten, damit der Thread nicht so verwüstet wird)

36

Mittwoch, 13. Februar 2008, 11:40

Zitat

Original von derFlo
Wie schon geschrieben, das Dingens war, so wie Martin es vorgeflogen hat 550 Gramm schwer... Was der Zoom Zoom wiegt weis ich nicht.

Mein Superzoom4D wiegt 520g, allerdings ohne Fahrwerk, dafür mit einer zusätzlichen Flächensteckung, die auch noch mal 40-80g zusätzlich auf die Waage bringt.

RK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rkopka« (13. Februar 2008, 11:57)


37

Mittwoch, 13. Februar 2008, 11:53

jetzt wirds ein bissl durcheinander hier:

spannweite:
superzoom 4U: 650mm
superzoom 4D: 998mm
zoomzoom 4D: 900mm
parkmaster: 980mm

gar nicht so einfach :D

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13. Februar 2008, 12:40

klar, der MPX´ler wiegt ü500g, ähnlich wie ein X Rock.
Da kann man kein Shockyähnliches Flugverhalten erwarten. ich merke es jedes mal selber, wenn ich X Rock fliege: das ist ein "richtiges" Flugzeug, wenn man zieht, sackt es durch, kippelt usw., nicht wie ein Shocky der dagegen relativ kinderleicht zu fliegen ist in allen (Flug)lagen.
Bei uns hat sich auch jemand, der 1A Shocky fliegt, den X Rock geholt, und hat sich gewundert, dass er damit nicht auf Anhieb Torquen kann.... :D
Dass MM es drauf hat, ist klar, er fliegt ja auch Acromaster in der Halle (Messe Leipzig), das würde kaum ein anderer so hinbekommen :ok:

Ator

RCLine User

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 13. Februar 2008, 14:13

Zitat

Original von derFlo
Der ParkMaster wird wohl viel dynamischer und präziser fliegen wenn man es drauf anlegt, die wesentlich glattere Oberfläche wird ihn wohl deutlich schneller werden lassen ...

Das bezweifel ich. Bei Slowflyern (damit meine ich für diese Erklärung Geschwindigkeiten unter ~100km/h) ist eine rauhe Oberfläche aerodynamisch einer glatten überlegen. Ein Parkflyer mit der EPP-typischen Oberfläche ist daher tendenziell einem mit Folie bespannten Modell aerodynamisch überlegen.
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ator« (13. Februar 2008, 14:15)


derFlo

RCLine User

Wohnort: Löhne, Kreis Herford

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. Februar 2008, 14:21

Das stimmt zwar soweit, allerdings nur was die Gutmütigkeit betrifft... Der Luftwiderstand einer Glatten Fläche ist trotzdem geringer und somit die Geschwindigkeit höher, was beim ParkMaster aber viel entscheidender sein müsste ist die Tatsache, das der Strömungsabris definierter und plötzlicher kommt, was z.b. den Snap-Eigenschaften zugute kommen sollte...

Gruß, Flo
[SIZE=3]Verkaufe Hoellein Piper/Piperle, siehe "Flugzeuge" in der RCLine Börse[/SIZE]