Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

602

Samstag, 23. Januar 2010, 23:59

also wenn du hier Alternativen aufzaehlst, sollte der EPPtasy XL nicht fehlen:, Preislich bei 50,- mit etwas mehr Bastelei...

http://www.epp-versand.de/a_epptasy_xl.php

603

Sonntag, 24. Januar 2010, 12:07

Hallo zusammen

den "Flash" hatte ich zusammen mit dem Parkmaster angeschaut. Sieht auch nicht schlecht aus, jedoch ist nichts an Servolöcher etc vorgeschnitten. Ist also ein wenig mühsamer zum zusammenbasteln..... Ist glaube ich auch leichter als der PM...

Grüsse....

604

Sonntag, 24. Januar 2010, 15:26

Die kleine Eppstasy habe ich für die Halle. Bin sehr zufrieden damit. Jetzt ist halt die Frage, neuer Parkmaster oder was sonst für wenn es wärmer wird.

fly123

RCLine Neu User

Wohnort: 97261 Güntersleben

  • Nachricht senden

605

Sonntag, 21. März 2010, 20:56

Fahrwerk 2 mm oder besser 2,5 mm Stahl

Hallo,
bin gerade beim Bau meines Parkmasters und habe hier gelesen dass das Fahrwerk mit 2 mm für die 500 g Abfluggewicht wohl ein bisschen zu schwach ist. Was meint ihr, kann ich das Originalfahrwerk verbauen oder besser etwas stärker z.B. 2,5 mm Federstahl?

Oder hat jemand eine andere Lösung gefunden ?

Gruß Michael

606

Montag, 22. März 2010, 16:12

RE: Fahrwerk 2 mm oder besser 2,5 mm Stahl

Ich habe bei mir 1,3mm CFK Stäbe angebracht. Das hat aber nicht ausgereicht und durch das viele zurück- und wieder hinbiegen ist es nun auf einer Seite abgebrochen. Ich hatte die Platte zusätzlich mit übrigem GFK gegen rausbrechen gesichert. Ich habe mir ein CFK Fahrwerk bestellt und werde berichten :w
Flieg einfach erstmal ohne, das ist das beste...

MIT BL :evil:

Fleischpflanzl

RCLine User

Wohnort: Bodensee Kressbronn oder Schwäbisch Gmünd

  • Nachricht senden

607

Mittwoch, 31. März 2010, 19:58

Der Flash ist SUPER!
Bei uns im Verein fliegen 8 Stück davon und alle sin begeistert.
Den Parkmaster hatten einige auch schon aber der Flash ist leichter und kann langsamer geflogen werden zudem finde ich der Flash ist agiler .Beim Parmaster ist die Motorbefestigung schlecht gelöst und nicht so stabil.Ich würde mir den Flash nochmal kaufen!

Gruß Ruben

608

Montag, 5. April 2010, 00:53

Hier ist nun endlich ein Video mit Fahrwerk :)

MIT BL :evil:

aquateam

RCLine Neu User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

609

Dienstag, 1. Juni 2010, 21:43

Kannst Du mal ein paar Fotos anhängen, wie Du das Fahrwerk angebracht hast?

Gruß

Thomas
Im Depot:

Mentor on Floats, Eurofighter (Carsson), Svist, Easystar, Libray, Extra 300, Yak 54 EP, Mustang P51D, Parkmaster,

610

Dienstag, 8. Juni 2010, 01:11

Ich habe 3 Sperrholzplatten so verklebt, dass sie genau an den Rumpf passen. Sie wurden dann mit Uhu Por an den Rumpf geklebt und unten ist einfach das Fahrwerk drangeschraubt. Die Schrauben dafür sind innen mit Seku auf das Holz geklebt. Vor und hinter dem Fahrwerk kleben jeweils unten an der Platte noch 2 kleine Leisten, damit das Fahrwerk auf der Holzkonstruktion nicht zu sehr gedreht werden kann oder die Schrauben belastet werden. Leider ist der Flieger verkauft, habe nur noch diese Bilder.

MIT BL :evil:

Güpfl

RCLine User

Wohnort: südlich von Graz

  • Nachricht senden

611

Samstag, 12. Juni 2010, 01:32

Ich habe bei meinem PM das Originalfahrwerk belassen. Damit gewinnst du sicher keinen Schönheitspreis, aber es hat den Vorteil, dass die Dräht biegbar sind.

Wo sonst gleich mal ein Kopfstand passiert, federt das Original wirklich super aus. Wenn es sich bei einer härteren Landung verformt, dann kann man es einfach gerade biegen. So kann man toll die Harrierlandung üben.

Ich hatte meine ein wenig stärker nach vorne gebogen, weil ich öfter auch im tieferen Gras landen mußte.
[SIZE=1]
MPX Easystar, Twinstar, Parkmaster
PZ Trojan, ME 109, Corsair
Ms Composite Unique
Hacker Zoom 4U
ST-Model MX2
Precision Aerobatics Addiction
Hyperion Extra 330 20SC
Magichand Yak 55M
Graupner MX16 s Jeti 2,4 GHz + 35 Mhz[/SIZE]

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

612

Montag, 14. Juni 2010, 19:04

Um auch den direkten Gegner zu nennen, den typhoon2 von E-flite
this one

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

613

Dienstag, 15. Juni 2010, 16:20

Zitat

Original von Alexander211
Um auch den direkten Gegner zu nennen, den typhoon2 von E-flite
this one


Das ist eher Acromaster Klasse....
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

614

Dienstag, 15. Juni 2010, 17:35

Der Parkmaster hat auch nur 98cm Spanne.
Die 2 cm, die der Typhoon mehr hat...
Und fülliger ist der Acro auch als der Parkmaster.

615

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:28

es geht ums doppelt so hohe Gewicht....

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

616

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:34

Richtig, Typhoon und PM kann man nicht vergleichen.

Da der Typhoon eher Größe und gewicht vom Acromaster hat!
PS; die angabe vom Typhoon mit 740g halte ich auch für "leicht gewogen"
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icefuchs« (15. Juni 2010, 21:35)


Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

617

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:44

dann halt ned...
der typhoon ist halt genau so sc.hmal und hoch wie der PM

E-Motor

RCLine Neu User

Beruf: Mechatroniker Lehrling

  • Nachricht senden

618

Montag, 16. August 2010, 17:42

Hi!

Sollte ich mir jetzt auch noch den PM kaufen oder gibts schon was anderes für anfänger?

Ich will nicht weiß ich nicht wieviele zwischenschritte machen bis ich mit Kunstflug beginne und ich denke das ich das gefühl dazu habe gleich mit dem PM z.B. zu starten.

Naja, recht sicher bin ich mir noch nicht.
Past das wenn ich mir den Bestell mit dem Empfohlenen Zubehör? Ich würde das normale Antriebsset mit Lipo nehmen und nicht das Tuning set.

Lg Lukas

619

Montag, 16. August 2010, 21:26

Hi Lukas,

ich habe nach dem Easyglider mir auch den PM gekauft, um Kunstflug zu erlernen, bzw. was für kleine Plätze zu haben. Damalshatte ich gerade mal 2 Monate Flugerfahrung mit dem EGE.
War kein grosses Problem; am Anfang hatte ich schon paar Crashs, aber alles war wieder mit Sekundenkleber zu richten, der PM ist hart im Nehmen...

Das schönste am PM ist, dass er wirklich mit sehr wenig Raum auskommt, ein halber Fußballplatz ist vollkommen ausreichend. Am meisten Spass macht er bei Windstille oder wirklich ganz leichtem Wind.
Ist der Wind stärker oder böig, so ist man nur noch damit beschäftigt ihn dahin zu dirigieren wo man ihn haben möchte und man ist froh wenn er heil wieder unten ist...

Die Standardfiguren (Looping, kub. Acht, Immelmann) sind damit kinderleicht, Rollen schon etwas schwieriger. Auch Messerflug ist nicht allzu schwer. Rückenflug macht er auch sehr gerne.
Ich achte aber immer noch darauf genügend Sicherheitshöhe zu haben.
Ansonsten Tiefstflug im Schritttempo in Kniehöhe macht mir am meisten Spass..

Für mich war der PM das ideale Teil um Kunstlug zu erlernen bzw. für den Flug zwischendurch nach Feierabend.

Der PM hat nur einen Nachteil in meinen Augen: er lässt sich nicht zerlegen, ist also trotz seiner geringen Spannweite von 1m recht sperrig.

Gruß Werner

Zitat

Original von E-Motor
Hi!

Sollte ich mir jetzt auch noch den PM kaufen oder gibts schon was anderes für anfänger?

Ich will nicht weiß ich nicht wieviele zwischenschritte machen bis ich mit Kunstflug beginne und ich denke das ich das gefühl dazu habe gleich mit dem PM z.B. zu starten.

Naja, recht sicher bin ich mir noch nicht.
Past das wenn ich mir den Bestell mit dem Empfohlenen Zubehör? Ich würde das normale Antriebsset mit Lipo nehmen und nicht das Tuning set.

Lg Lukas
Werner

-----------------------
Hangar:
MPX Easyglider PRO
MPX Parkmaster 3D

E-Motor

RCLine Neu User

Beruf: Mechatroniker Lehrling

  • Nachricht senden

620

Dienstag, 17. August 2010, 18:13

Danke tolle Antwort.

Denkt ihr sollte man sich das Tuning set kaufen oder das normale?

Was hab ihr für den PM bezahlt? (Servos, empfänger...)

Lg Lukas