Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Samstag, 26. April 2008, 22:28

Liefertermin

Ja, in Dortmund auf der Messe sagte man, im Mai soll er kommen....

Hoffentlich sind die Angaben zuverlässiger als die von Ikarus. Die fertig gebauten Shokflyer mit Brushless, Servos, Empfänger und allem SchnickSchnack für 150 € sollten auch im Mai kommen, auf der Messe war dann von Spätsommer die Rede
.

Da flieg ich doch lieber PM!!!

Martin
[SIZE=1]Graupner 47 G Koax//Hirobo Quark/T-Rex 450 SE V2//T-Rex 500 ESP // T-Rex-250 (im Bau)/div. Flächenmodelle wie Parkmaster 3D, FunJet, MPX Twister, Cessna 172,Breeze,DG1000/Graupner MX 22 35 MHZ//Futuba FF 10 2,4 GHZ[/SIZE]

Ator

RCLine User

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 29. April 2008, 12:07

Zitat

Original von Mrmensch
Grundsätzlich halte ich mich für schnell lernfähig und auch recht begabt was das Steuern von Bewegungen jeglicher Art aber irgendwie weiss ich nicht so recht. Soll ich mich gleich ohne Zwischenschritt ala Trainer oder so an das Modell heranwagen.


Ich kann mich den konservativen Empfehlungen der anderen leider nicht anschließen! Grund: Ich war seinerzeit in der gleichen Situation wie du. Alle hatten mir von einem 3D-Modell abgeraten. Als ich also dann einen QR-Trainer angeschafft habe, war ich echt enttäuscht, wie leicht der sich auf Anhieb fliegen ließ.

Was ich damit sagen will: Das Voranrobben in Mini-Schritten mit zahlreichen Modellen find ich übertrieben. Jeder lernt mehr oder weniger schnell - verallgemeinern kann man solche Empfehlungen jedenfalls nicht. Ich weiß zwar nicht, wie du fliegst, aber wenn du perfekt mit dem Easystar umgehen kannst, wird dir ein QR-Trainer nur ein müdes Lächeln abverlangen.

Vielleicht solltest du aber zunächst mal QR an den Easystar montieren (ist schnell gemacht) um die Wirkungsweise kennenzulernen. Danach steht aus meiner Sicht dem Parkmaster nichts im Wege!
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

63

Dienstag, 29. April 2008, 19:03

hi,

denkt ihr das wäre ein mögliches china-setup für den parkmaster?

Motor: klick
Regler: klick
Akku: klick
bzw. klick
Servos: klick

das käme dann so auf 100$ mit 2 akkus inc. versand

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franzmann« (29. April 2008, 19:19)


Ator

RCLine User

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 30. April 2008, 09:34

Motor+Akku sind derzeit bei UH leider nicht vorrätig. Das ist derzeit das Problem bei UH. Da haben viele Teile - aber vieles auch gerade ausverkauft.

Der Motor entspricht ziemlich dem von MPX empfohlenen Himax 2816-0890. Also aus meiner Sicht passt der genau!
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

65

Mittwoch, 7. Mai 2008, 22:37

Zitat

Original von Ator

Zitat

Original von Mrmensch
Grundsätzlich halte ich mich für schnell lernfähig und auch recht begabt was das Steuern von Bewegungen jeglicher Art aber irgendwie weiss ich nicht so recht. Soll ich mich gleich ohne Zwischenschritt ala Trainer oder so an das Modell heranwagen.


Ich kann mich den konservativen Empfehlungen der anderen leider nicht anschließen! Grund: Ich war seinerzeit in der gleichen Situation wie du. Alle hatten mir von einem 3D-Modell abgeraten. Als ich also dann einen QR-Trainer angeschafft habe, war ich echt enttäuscht, wie leicht der sich auf Anhieb fliegen ließ.

Was ich damit sagen will: Das Voranrobben in Mini-Schritten mit zahlreichen Modellen find ich übertrieben. Jeder lernt mehr oder weniger schnell - verallgemeinern kann man solche Empfehlungen jedenfalls nicht. Ich weiß zwar nicht, wie du fliegst, aber wenn du perfekt mit dem Easystar umgehen kannst, wird dir ein QR-Trainer nur ein müdes Lächeln abverlangen.

Vielleicht solltest du aber zunächst mal QR an den Easystar montieren (ist schnell gemacht) um die Wirkungsweise kennenzulernen. Danach steht aus meiner Sicht dem Parkmaster nichts im Wege!


Dank dir. Hab mich jetzt für einen etwas anderen Weg entschieden und mir wie auch empfohlen nen Sim gewünscht (Aerofly) und bin auch schon am üben bis die Finger bluten. Der Parkmaster kommt mir dann warscheinlich in ein paar Monaten ins Haus :)

Ator

RCLine User

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 8. Mai 2008, 11:52

Klingt nach einer guten Vorgehensweise! Allerdings solltest du dem Sim nicht zu viel Bedeutung beimessen. Z.B. fällt es mir immer noch leichter, ein Modell in Natura zu landen als im Sim. Der Sim hilft hauptsächlich, die Auge-Fingerkoordination zu automatisieren. Richtiges fliegen lernst du da leider nicht. Meines erachtens solltest du auch lieber mal mit dem Easystar etwas wilder fliegen - also Kunstflugprogramm soweit es geht (Rückenflug in wenigen Metern Höhe; krasse Kurven; Turns etc.). Und bau dir Querruder dran. Wenn dich da nichts mehr abschreckt, brauchst du auch keinen Sim und bist bereit für jedes 3D Modell!
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ator« (8. Mai 2008, 11:53)


67

Freitag, 9. Mai 2008, 22:07

Bin eh noch fleissig am Easy fliegen. Querruder werden denk ich auch noch kommen. Mal auf der Easy Seite einlesen wie die das gemacht haben. (Bin kein grosser Bastelprofi. Das hatte mich bisher auch immer abgeschreckt in dieses Hobby einzusteigen). Muss sagen das mir nun nach einigen Stunden am Sim dieser durchaus als Sinnvoll erscheint. Mache im Sim grosse Fortschritte und kann gefahrlos die wildesten Manöver üben. Das es dann in der Wirklichkeit doch noch mal ein ganzes Stück anders ist ist mir klar, aber jetzt, gerade durch den Sim habe ich etwas weniger Angst vor nem 3d tauglichem Modell da ich mir dann schon ungefähr vorstellen kann wie es reagieren wird wenn ich damit dann meinen Erstflug wage.

Jedenfalls hab ich grad viel Spass mit dem Easy und dem Sim. Parkmaster wird wohl in ein paar Monaten kommen :)

Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 13. Mai 2008, 16:03

Lieferbarkeit?

Servus Jungs und Mädels,

hat jemand schon einen, oder Infos, wann es Ihn geben wird?


Gruß Niels

69

Donnerstag, 15. Mai 2008, 09:25

Hab vor 2 Wochen bei Mulitplex angerufen, die meinten im Mai.
Mal sehen...

Gruß

Heiko
MPX Funjet
Robbe Red Hawk
T-Rex 450 S
Hirobo Lepton EX

70

Donnerstag, 15. Mai 2008, 20:46

Ich hab am 13.05. diese Antwort von Multiplex bekommen:

Hallo Herr ???,



der Parkmaster wird nächste Woche an die Fachhändler ausgeliefert. Der Blizzard wird im Juni ausgeliefert, aber wann Anfang, Mitte oder Ende kann ich Ihnen noch nicht sagen !

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 15. Mai 2008, 22:29

Zitat

Motor+Akku sind derzeit bei UH leider nicht vorrätig. Das ist derzeit das Problem bei UH. Da haben viele Teile - aber vieles auch gerade ausverkauft


Vorbereitung ist alles :D. Liegt schon alles fertig hier rum, wartet nur noch auf den Flieger

[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Icefuchs« (15. Mai 2008, 22:32)


tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 18. Mai 2008, 14:41

Hallo,

ich möchte auch den Parkmaster kaufen. Ich habe vor einen Hacker A30 28S zu verbauen. Leider sind Akkus unter 1500ern nicht geeignet für diesen Motor. Meint Ihr der PM fliegt auch mit 2100er (170 Gramm) noch gut?

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 18. Mai 2008, 15:13

Zitat

Leider sind Akkus unter 1500ern nicht


Warum? wegen der C Belastung?

Guckst du Hier
Kokam H5 Zellen, 1500mah 30C, macht rund 45A, sollte der Motor das brauchen, wird das eh sehr Interessant im PM3D

Weil nämlich:

Hacker A30-28S

3 LiPoly
Dauerstrom: 15A
Spitzenstrom (16s): 25A
Gewicht: 70 g
Drehzahl: 1.140 U/V
Außendurchmesser: 32,7mm
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Icefuchs« (18. Mai 2008, 15:17)


Niels_Holgerson

RCLine User

Wohnort: Im grünen Herzen Deutschlands

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 18. Mai 2008, 16:29

Servus,


in meinen kommt der hier: https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBB…?idProduct=3883
an 3 s Lipo Flightpower 1200.


Gruß Niels

tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 18. Mai 2008, 20:38

Naja der Hacker ist an 2100 12 C Lipos gelaufen und hat einen Lipo erst heiss und dann dick gemacht ;-)

Ich mache mir eben nur gedanken ob das mit den ca. 70- 80 Gramm mehr Gewicht im Vergleich zu den 950ern hinkommt? Würde natürlich gerne meine vorhandenen Zellen weiter nutzen.

Aber der Rock wird ja auch mit 2000ern empfohlen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tazzy« (18. Mai 2008, 20:40)


motoman

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

76

Montag, 19. Mai 2008, 15:45

Parkmaster soll laut MPX diese Woche noch ausgeliefert werden...
Viele Grüße, Dominik

shen

RCLine User

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 20. Mai 2008, 14:41

Sollte jemand rein zufälig einen passenden Antrieb suchen ... ich hätte da den empfohlenen Motor samt passendem Regler noch arbeitslos zuhause rumliegen, siehe http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=199272

Hatte ihn eigentlich für den Parkmaster festgehalten, werde aber wahrscheinlich doch einen Acromaster kaufen.

Gruss
Stefan

tazzy

RCLine User

Wohnort: Thüringen/Eisenach

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 20. Mai 2008, 17:39

Den Acromaster habe ich auch. Will aber trotzdem noch den PM haben, weil ich was für 0 Wind zum ganz gemütlich fliegen suche. Allerdings sollte sich MPX mal einen anderen Marketingmanager suchen. Liefertermine nicht einzuhalten ist eine sehr schlechte Kundenserviceaktion.


Hat zufällig jemand eine Bauanleitung mit Maßen vom PM? Ich möchte mal wissen ob meine 2100er Lipos da rinn passen.

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 20. Mai 2008, 20:49

Zitat

Hat zufällig jemand eine Bauanleitung mit Maßen vom PM? Ich möchte mal wissen ob meine 2100er Lipos da rinn passen.


ich hatte den auf der messe in der Hand. 2100 passen auf keinen fall. So bei 1200 ist maximum!
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Ator

RCLine User

Wohnort: 40xxx

Beruf: Controlling

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 21. Mai 2008, 14:38

...abgesehen davon wäre es fehl am Platze, wenn der Akku (3S 2100mAh) alleine 50% des Abfluggewichtes ausmacht. Dann verschlechtern sich die Flugeigenschaften derart, dass es auch keinen Sinn mehr macht, sich das Modell überhaupt anzuschaffen :dumm:
DX8, zahlreiche Flächenmodelle, Hubis