Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

161

Montag, 16. Juni 2008, 18:23

Hat eigentlich schon jemand der hier anwesenden Schweizerlis den Parkmaster in CH gesichtet?
Falls ja, wo?

LG

M
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

162

Montag, 16. Juni 2008, 18:34

pm:)

hi,
habe am wochenede den parkmaster gebaut und natürlich sofort eingeflogen:)
ist echt ein richtig gutes ding.
is zwar mein erstes 3D modell und fliege auch erst etwas länger als ein jahr aber torquen hat nach 3-4 versuchen sofort geklapt:)
man kann wirklich alles damit machen.
bin echt zufrieden damit.
MPX MiniMag
MPX Easyglider mit Schleppkupplung
MPX ParkMaster 3D
MPX Fiesta
MPX Magister umgebaut auf 2-Bein
Simprop ASW 28
Graupner Thermik Sport
Robbe Sanjo limit
kleiner hotliner mit 87cm Spw.
größerer hotliner mit 196cm Spw.

163

Dienstag, 17. Juni 2008, 23:25

RE: pm:)

Meine fliegt auch seit Donnerstag,

mein Setup ist folgendes:

Hacker A20-22L Evo
Jazz 40-6-18 (eigentlich zu gut für diese Modell, lag halt rum, regelt aber sehr sauber)
4x Robbe 8g Servo
12x6,5 Aeronaut CC mit 42er Klemmstück
R146iP
3S FP 1600 EvoLite

Ich bin damit absolut zufrieden, was die Leistung anbelangt, die Kleine hat bei knapp 520g Gewicht ca. 1280g Schub. Je nach Flugstil sind Flugzeiten zwischen 11 und 18 Minuten drin.

Endlos senkrecht mit ordentlicher Beschleunigung, das alles ohne dass irgendwas auch nur ansatzweise warm wird, so macht fliegen Spass.

Wer günstige Servos sucht, ist mit den 8g Servos von Robbe gut beraten, die verrichten ihren Dienst schnell und für dieses Modell ausreichend präzise. Wer mehr ausgeben will, macht mit HS56HB sicher auch keinen Fehler, meiner Meinung nach die besten Servos dieser Klasse.

Was mich überrascht hat ist, dass der Flieger absolut gutmütig ist und in jeder Lage leicht beherrschbar. Leichter Wind ist kein Problem, mittlerer Wind geht auch noch, dann ist mir allerdings meine RedHawk deutlich lieber.

Man kann die Parkmaster auf jedem noch so schmalen Feldweg landen, da man die Grundgeschwindigkeit nahezu auf 0 reduzieren kann. Oder einfach in die Wiese plumsen lassen, geht auch.

Überraschend gut gefällt mir das Fahrwerk, es federt sehr gut ab, muss zwar ab und an wieder leicht zurechtgebogen werden, was aber absolut kein Problem ist.

Ein richtig schöner Feierabendflieger für die Wiese hinterm Haus. Trotzdem schön präzise.

Bin gespannt, was Multiplex uns nächstes Jahr präsentiert.

Gruß

Heiko
MPX Funjet
Robbe Red Hawk
T-Rex 450 S
Hirobo Lepton EX

164

Mittwoch, 18. Juni 2008, 07:10

Motorfrage

Hi Leute,

die Qual der Wahl!!!

Ich hab 2 Motoren rumliegen, beide gleich schwer, der eine hat 900U/v der andere 1300U/v.

Beide haben rund 1000 gr. Schub. Der eine mit ner APC 11/4,7 bei um die 8000 U/min

der andere mit ner APC 8/3,8 bei ca. 11000 U/min.

Was ist besser???? um agil zu fliegen so wie in der Halle???

Gruß Thomas

165

Mittwoch, 18. Juni 2008, 10:54

RE: Motorfrage

Hallo Thomas,

ich würde den Motor mit der größeren Luftschraube nehmen, da ich denke, dass der Schub dann besser umgesetzt wird bei dieser Modellform.

Gruß

Heiko
MPX Funjet
Robbe Red Hawk
T-Rex 450 S
Hirobo Lepton EX

166

Mittwoch, 18. Juni 2008, 14:13

Zitat

Original von Sens_CH
Hat eigentlich schon jemand der hier anwesenden Schweizerlis den Parkmaster in CH gesichtet?
Falls ja, wo?

LG

M


Beim Slowflyer.ch :ok:
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

167

Mittwoch, 18. Juni 2008, 15:16

Ja klar,
Kindler Modellbau in Deitingen,
hab eine reserviert bekomm ihn aber erst auf den Geburtstag

lg alex
Minimag
Parkmaster 3D

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:38

Hab jetzt auch einen Parkmaster. Wieso sind eure immer so schwer?
Der Parkmaster wiegt ohne Aufkleber und ohne Komponenten 200gr.
Himax 2816-0890 wiegt 77gr.
Regler YGE18 hat 7gr.
Lipo 3S Noname 1500mAh aus Chinatown hat gerade mal 95gr.
4 Servo zu je 9gr, also 36gr.
Empfänger gestrippt ohne Gehäuse z.B. R700 wiegt dann 12gr.
zusammen dann abflugfertig etwa 430gr. - 450gr. ( paar Kleinteile )
Jedenfalls sind die Aufkleber recht schwer, etwa 30gr. Naja Schönheit muß leiden :tongue:
Ich will hier nicht wie bei den Shocky's anfangen mit dem Leichtbau. Aber je leichter, desto besser und schöner fliegt das Teil sicherlich.
Erstflug wird bei meinem dann am Wochenende sein :ok:

Fabse

RCLine User

Wohnort: 88400 Biberach

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:42

Dann wieg in Bitte dann noch was er dann wirklich hat. Das was du angibst sind die Gewichte der Komponennten was dnn theoretisch dazu kommt.

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 18. Juni 2008, 17:52

werd ich machen, sobald er fertig gestellt ist. Aber ich denke über 450 wird der nie. Die Aufkleber lass ich runter.

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 18. Juni 2008, 19:16

Fertig, habe meinen gewogen, hat ohne Akku 425g

Wenn ich mir das so mit den Aufklebern an guck werde ich die wieder runter machen und da mal gescheites Airbrush drauf spritzen

Geflogen wird heute noch (vllt video) ich warte noch bis der lack an der "Haube" trocken ist...
»Icefuchs« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00720_640x480.jpg
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:23

hab meinen nun Rohbaufertig mit 210gr.
Jo mach die Aufkleber runter und hau Airbrush drauf. das ist bestimmt um einiges leichter. Würde ich auch machen, aber ich kanns leider nicht ;(

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 18. Juni 2008, 20:36

der wird nicht Leichter, also mit deinen 450g Abflug wirst du nicht hinkommen. Ich habe schon alles recht leicht und 950 3s Saftsäcke HS 65HB servos usw. denke es wird sich bei den meisten um die 500g einpendeln, wenn nicht extrem gespeckt wird
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Buzzer

RCLine User

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:03

aufkleber sind immer schw** :D
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:11

So, war grade fliegen. Leider ohne Video da ich kein Kameramann hatte.

Feststellung:11x4,7 APC Elektro Prop taugt nix, da muss der gleiche als Slowfly drauf. Der Elektro hat meiner Meinung nach zuviel schlupf. Schwerpunkt laut Anleitung bei 110-120mm taugt auch nix für 3D. Habe meinen jetzt bei 130mm liegen und siehe da der flieg auch 3D, Gerissene Rollen und Hoovern geht jetzt richtig gut.

Sonnst fliegt der schon recht gut, wenn auch ein bissel gewöhnungsbedürftig.
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

Buzzer

RCLine User

Wohnort: Burscheid(NRW)

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 18. Juni 2008, 21:19

...hört sich ja nicht überzeugt an...
Und die Moral von der Geschicht' ,
Flügel hat man oder nicht.

177

Mittwoch, 18. Juni 2008, 22:43

Zitat

Original von Icefuchs
So, war grade fliegen. Leider ohne Video da ich kein Kameramann hatte.

Feststellung:11x4,7 APC Elektro Prop taugt nix, da muss der gleiche als Slowfly drauf. Der Elektro hat meiner Meinung nach zuviel schlupf. Schwerpunkt laut Anleitung bei 110-120mm taugt auch nix für 3D. Habe meinen jetzt bei 130mm liegen und siehe da der flieg auch 3D, Gerissene Rollen und Hoovern geht jetzt richtig gut.

Sonnst fliegt der schon recht gut, wenn auch ein bissel gewöhnungsbedürftig.
Mit der APC Slow bewegst Du Dich dann aber jenseits der zulässigen Drehzahl :shy:

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 18. Juni 2008, 22:44

Ja, war der Erstflug nichts sauber eingestellt. Aber dafür fliegt der schon ganz gut
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

179

Donnerstag, 19. Juni 2008, 09:49

Hi Leute,

so gehts mir auch.

Rohbaufertig ohne Fahrwerk 180 gr. das brauch ich nicht.

Motor, Regler, Akku 67,22,85 = 174 gr.

4X DS 62 MG je 7 gr. = 28 gr.

Empf MPX (Hitec) 5Kanal mit Quarz 8 gr.

Dan bin ich grad mal bei 390gr. ohne mich anzustrengen. Beim Antriebsstrang könnte man sogar noch locker 15 - 20 gr. einsparen.

Aufkleber lasse ich weg, der Bogen wiegt 160 gr. selbst wenn 2/3 wegfallen sind es immer noch über 50 gr. Dafür bekommt er eine Airbrushlackierung max. 10gr.

Noch ein paar dünne Kabel als Verlängerung. Hab ich was vergessen?

Also ich denke mal nicht das er schwerer als 420 - 440gr mit Akku wird.

Mal sehen was der SP da macht, da muss ich eventuell den Akku im Schacht Quer legen.

Das ganze ohne Empfänger (den hatte ich) inkl. Akku kostete mich grad mal 206€

Flieger 82€ (Händler)
Motor + Regler 42€ 1100gr. Schub(Staufenbiel)
4 Servos 52€ (DS+MG)(Staufenbiel)
Akku 28€ (3S 1000 25C)(Händler)


Gruß Thomas

180

Donnerstag, 19. Juni 2008, 14:26

pm

ich frage mich auch immer warum die bei euch so schwer sind.
meiner wiegt 463gramm mit den aufklebern.
auf das gewicht habe ich beim bau nicht beachtet. regler, akku und empfänger hatte ich noch.
habe meine aufkleber etwas anders aufgeklebt weil mir das was original ist zu viel war und nicht so gefallen hat.
mein setup:
motor: der aus dem antriebsset
prop: apc slowfly 10x4.7
regler: graupner compact 18
servos: hs 55 kommen zwar bessere rein aber die gehen auch gut.
akku: lrp 3S 850mah
empfänger: mpx rx5
MPX MiniMag
MPX Easyglider mit Schleppkupplung
MPX ParkMaster 3D
MPX Fiesta
MPX Magister umgebaut auf 2-Bein
Simprop ASW 28
Graupner Thermik Sport
Robbe Sanjo limit
kleiner hotliner mit 87cm Spw.
größerer hotliner mit 196cm Spw.