Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

41

Montag, 3. November 2008, 10:32

ich bin der selben meinung wie armin.

Wiener messe :wall:

achja, Flächensträben nicht mit cfk nasenleiste verklebt :no:
:D

dg1000pilot

RCLine User

Wohnort: Bad König Odenwald

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

42

Montag, 3. November 2008, 18:58

@ Patrick

Doch das hab ich!
Liegt es vielleicht daran, dass meine Flächenstreben nicht, wie z.B. auf dem RIESEN Bild da oben, bis an das äußere Flchprofil ragt, sondern 1,5cm davor mit der Fläche verklebt ist......
MfG Ricardo

Meine Homepage schaut mal vorbei...

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

43

Montag, 3. November 2008, 19:09

Das kommt aufs selbe raus wie ich oben geschrieben habe.
Mach doch einfach ein Foto.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

44

Samstag, 8. November 2008, 17:00

Ich hab mir gestern auch einen Indoor Hawk zusammengebaut. Nachdem ich schon ein paar Shockflyer hatte, der erste Eindruck: Abartig langsam.

Ich habe das Servohorn des QRs (D47) nach Anleitung verlängert. Blöderweise sind die Ausschläge echt mikrig, sodass sich der Flieger nicht rollt und mit Quer nur sehr zögerlich eine Kurve einleitet. Wenn ich dem Servo manuell nachhelfe, dann sind die Ausschläge groß. Sind hier die Stellkräfte des D47 unterdimensioniert oder woran liegt es? Haltekraft scheint ja auszureichen.
Der Servoweg wird bei weitem nicht ausgenutzt, wenn das Servo mit dem Ruder verbunden ist. Ohne Ruder läuft das Servo den kompletten Weg, Getriebe ist voll inakt.
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

45

Samstag, 8. November 2008, 17:12

schwergängige anlenkung, irgendwas blockiert.
Anders ist es nicht zu erklären, für den spark reicht das d47 auf quer eigentlich aus!
Kontrolliere das mal(schanier leichtgängig schrumpfschlauch am gelenk zusammengedrückt usw)!

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

46

Samstag, 8. November 2008, 18:15

Das Scharnier ist aus UHU Por, Ruder wurde vor Installation des Servos mehrmals hin- und hergebogen. Geht insgesamt sehr leicht. Den Schrumpfschlauch werde ich mal zusammendrücken, ist momentan nicht der Fall.
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

47

Samstag, 8. November 2008, 18:23

dazu musst du ihn aber logischerweise erst wieder erwärmen, nur als tipp;)
Dann wird es insgesamt auch rückstellgenauer...
Nimm einfach eine spitzzange o.ä. dazu.

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

48

Samstag, 8. November 2008, 19:12

ja nimm mal den hebel ab und dreh ihn von hand in die vollausschläge und guck ob das leicht geht, falls nein...weißte ja nun bescheid

49

Samstag, 8. November 2008, 19:35

Funktioniert nun mit den dem zusammengedrückten Stück Schrumpfschlauch einwandfrei. Ist das erste Modell, welches diese "Modifikation" benötigt.
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

P_H

RCLine User

Wohnort: stockerau

Beruf: Schüler u. modellflugpilot

  • Nachricht senden

50

Samstag, 8. November 2008, 21:35

Zitat

Original von sptotal
Funktioniert nun mit den dem zusammengedrückten Stück Schrumpfschlauch einwandfrei. Ist das erste Modell, welches diese "Modifikation" benötigt.


Du meinst jetzt aber nicht den gequetschten Schrumpfschlauch? - Der gehört zu den Basics einer Anlenkung und hat genau nichts mit der Hawk zu tun - Der negative Effekt wird bei dem Ding nur aufgrund der etwas eigenartigen beiliegenden Ruderhörner verstärkt, aber wie gesagt, immer quetschen sonst wirds einfach nicht spielfrei/rückstellgenau
* Patrick *

Patrick1

RCLine User

Wohnort: Österreich-Wien

  • Nachricht senden

51

Samstag, 8. November 2008, 22:30

habe ich ihm ja geschrieben...
Freut mich dass es klappt.
Machs abe jetzt halt bei jedem shocky wegen genannten gründen;)

Zitat

Auch wenn man das Gewicht im Quadrat zur Größe reduziert fliegen die immer noch Kagge.

Jetzt werden wir mathematisch:D

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 9. November 2008, 21:22

Mal wieder zurück zum Hawk. Meiner ist heute Abend fertig geworden und wiegt ohne Akku 151g. Ich hätte aber mit anderen Komponenten (leichtere Servos und anderen 2,4 GHz Empfänger) ca. 15 g sparen können. Wie schwer sind Euere?
Bin schon voll auf den Erstflug gespannt. Vielleicht geht es morgen Abend bei Windstille...
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

53

Samstag, 22. November 2008, 12:38

Die Version für draußen meines Hawks wiegt 160g abflugfertig ohne Fahrwerk.

Jetzt möchte ich aber noch einen Hawk für Indoor mit Fahrwerk bauen. Der soll trotz Fahrwerk zumindest mal nicht schwerer werden. Welchen Motor könnt ihr empfehlen?
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

gizzmocat

RCLine User

Wohnort: Rohr / Bayern

Beruf: nennen wir´s Hausierer...

  • Nachricht senden

54

Samstag, 22. November 2008, 13:27

Hi Alex,
ich habe mir von Pichler den NANO RED geholt. Leistung mehr als genug.
Gruß
Christian

Was nicht fliegt kann sich auch nicht erden...

55

Samstag, 22. November 2008, 13:43

Ich kenne den Motor und finde ihn nicht besonders gut (u.a. hohe Qualitätsstreuung, nicht die besten Kugellager und bescheidene Magneten). In der Klasse um 25g hab ich leistungsfähigere und effizientere Motoren da. Ich dachte aber eher an was zwischen 12 und 18g. Etwa 300g+ Schub an 2s sollten aber dennoch drin sein.
Selber zusammenbauen und wickeln wäre auch kein Problem.

Kennt jemand den 202/05 XS-KIT BB von Brushless-Kit?
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sptotal« (22. November 2008, 13:45)


Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

56

Samstag, 22. November 2008, 15:48

Zitat

Kennt jemand den 202/05 XS-KIT BB von Brushless-Kit?


Das kitt nicht, aber den fertigen Motor habe ich schon im Einsatz gesehen. Der hat ordentlich dampf, genau soviel dampf wie mein SFW Schnurzz kostet aber nur 1/3.
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

57

Samstag, 22. November 2008, 17:42

Das hört sich ja gut an. Gewicht liegt inklusive Propsaver wirklich nur bei 16g? Propsaver abnehmbar?
Gruß Alex

RJX X-Treme 90EP, Acromaster, microJet, PA Ultimate AMR

MX-22 @FrSky DJT, iCharger 3010B & 1010B+

Flugvirus - Bist Du auch infiziert?

Icefuchs

RCLine User

Wohnort: Da wo der Hanf blüht .....im Elbentahl

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 27. November 2008, 20:29

Oh, das weis ich nicht. Gewicht, denke ich aber wird um die 18g haben.
[SIZE=3]Mach dir keine Sorgen, irgendwann kommt auch dein Flieger runter :evil: [/SIZE]

59

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 22:29

Wollte bei meinem Indoor Hawk 2 Querruderservos (D 47) einbauen.
Ist des sinnvoll? Finde die Ruder ziemlich groß und will eine ordentliche Rollrate haben.
Was haltet ihr davon?

60

Freitag, 12. Dezember 2008, 06:43

Zitat

Original von Diablofly
Wollte bei meinem Indoor Hawk 2 Querruderservos (D 47) einbauen.
Ist des sinnvoll? Finde die Ruder ziemlich groß und will eine ordentliche Rollrate haben.
Was haltet ihr davon?


Ich habe 1x Graupner C131, geht :ok: :)